Image default
Globalismus

EXXON und Rothschild wollen die die “Grüne Weltordnung” der UN

Durchgesickerte Strategiepapiere offenbaren, dass die Vereinten Nationen eine „grüne Weltordnung“ anvisieren, welche durch eine Struktur des globalen Regierens durchgesetzt und durch einen Transfer von Wohlstand aus den reicheren Nationen in Höhe von gigantischen 45 Billionen Dollar finanziert werden soll.

Das Dokument behandelt die Mission, eine „radikale Transformation der ökonomischen und sozialen Ordnung auf der Welt“ herbeizuführen, indem „ein neues Abkommen als Schlussstein der grünen Weltordnung“ in Kraft tritt. Dieses System wird durch „eine zusätzliche, von genau diesen Insidern geschaffene Regierungsstruktur“ verwaltet werden.

„Sich auf eine grüne Wirtschaft hinzubewegen, würde zudem eine Gelegenheit bieten, nationale und globale Strukturen des Regierens zu überprüfen, und zu untersuchen, ob solche Strukturen es der internationalen Gemeinschaft gestatten würden, auf aktuelle und künftige Umwelt- und Entwicklungsprobleme zu reagieren und Nutzen aus kommenden Gelegenheiten zu ziehen,“

besagt das Papier. Das Auferlegen von solchen „Strukturen des globalen Regierens“ wird  durch „einen enormen Transfer von Wohlstand“ von den reicheren Ländern (in Form von Kohlenstoffsteuern, die bei den Bürgern erhoben werden) zu den ärmeren Nationen erreicht werden, welcher einen Umfang von mindestens 45 Billionen $ haben wird.

Das Papier erläutert außerdem die Notwendigkeit, die „Konsummuster“ der Bevölkerungen in den reicheren Ländern zu verändern, was ohne Zweifel ein Euphemismus für das Absenken des Lebensstandards ist. Diese Richtlinie schlägt vor, dass das alte Wirtschaftsmodell von einer neuen globalen grünen Ökonomie abgelöst wird, die sich um „grüne Jobs“ dreht. Wie wir in der Vergangenheit aufgezeigt haben, ist das Versprechen, dass die Erschaffung von „grünen Jobs“ den unabwendbaren Schaden kompensieren würde, den die Wirtschaft durch eine Reduktion der Kohlenstoffdioxidemissionen erleiden würde, ein völliger Irrtum.

Die Implementierung von sogenannten „grünen Jobs“ hat in anderen Ländern die Wirtschaft verwüstet und Millionen von Jobs gekostet. Wie die Seattle Times im Juni berichtete, ist die enorme Arbeitslosenrate in Spanien von mehr als 18% teilweise auf massive Jobverluste zurückzuführen, welche wiederum das Ergebnis des Versuchs waren, die existierende Industrie durch Windfarmen und andere Formen von alternativer Energie zu ersetzen. In einer sogenannten grünen Wirtschaft „hat jeder neue Job den Verlust von 2,2 anderen Jobs zur Folge, die in anderen Industriezweigen entweder verloren gehen oder aufgrund von politisch motivierter Zuteilung von Mitteln – was vom Gesichtspunkt der wirtschaftlichen Effizienz suboptimal ist – nicht geschaffen werden,“ heißt es in dem Bericht.

Wie wir belegt haben würde eine Reduzierung der Kohlendioxidemissionen von 50 bis 80% eine neue große Depression auslösen und das Bruttoinlandsprodukt um einen Wert von 6,9% senken, was vergleichbar mit der wirtschaftlichen Kernschmelze von 1929 und 1930 wäre.

Simon Linnett, der leitende Vizepräsident der Rothschild Bank, hat ebenfalls eine „neue internationale Vereinigung“ gefordert, die CO2 reguliert und besteuert. Linnett schreibt für den Telegraph:

„Eine wichtige Auswirkung bei der Schaffung eines gesetzlichen und gleichzeitig globalen Handelssystems, ist der Verlust der Souveränität der impliziert wird. Regierungen müssen bereit sein, nationale Interessen dieser Weltinitiative unterzuordnen, wegen dem Problem der Emissionen. Das muss nicht ein neues Regierungssystem bedeuten, das über individuellen Nationen steht.

Die europäischen Nationen sind bereits dabei, wegen verschiedenen Problemen ihre Souveränität an die EU abzugeben. Und irgendwann muss dann schließlich die EU einem größeren System weichen – ein System dass die Wirtschaftsgiganten Indien und China einschließt.“

Linnet droht an dass:

„Wenn ein Individuum eine Stromrechnung erhält, werden sie herausfinden welche Kosten das Anschalten des Gases oder des Lichts für die Umwelt hatte.“

Anfang 2009 kündigte Exxon Mobil seine Unterstützung für CO2-Steuern an. Wie der Calgary Herald berichtete:

„Laut dem Geschäftsführer unterstützt die Exxon Mobil Corporation, die Weltgrößte Erdöl-Raffineriegesellschaft, das Besteuern von CO2 als die effizienteste Weise, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern.“

Diese Ankündigung stammt aus einem Vortrag von Rex Tillerson, dem damaligen Geschäftsführer von Exxon Mobil, den er im Woodrow Wilson International Center for Scholars in Washington hielt, das viele Jahre als Diskussionsplattform für verschiedene globalistische Initiativen gedient hat. Ein Artikel der International Herald Tribune im Mai 2008 zeichnete ein rosiges Bild der Rockefeller-Familie – die das Standard Oil Imperium aufbaute aus dem später Exxon entstand – über ihre Bestreben bei Exxon eine „Veränderung voran zu bringen“. Wie berichtet wurde veröffentlichte David Rockefeller, ehemaliger Vorsitzender der Chase Manhattan Bank und Familienoberhaupt, ein Statement in dem er sagte:

„Ich unterstütze die Bemühungen meiner Familie, den Fokus von Exxon Mobil auf die ökologische Krise zu legen, die uns alle betrifft.“

Exxons Bemühungen um eine CO2-Steuer einzuführen, wurden später vom Vize-Präsidenten für Öffentlichkeitsarbeit Ken Cohen neu formuliert, indem er in einer Telefonkonferenz sagte dass er eine Klimapolitik möchte, die „Sicherheit und Vorhersagbarkeit schafft, deshalb befürworten wir eine CO2-Steuer.“

Ideologisch stehen Al Gore und Exxon Mobil auf der gleichen Seite – die einzige Differenz die zwischen den Ölunternehmen und den Klimapanikern besteht, ist der Streit wer zuerst die Steuerzahler ausnehmen darf.

Ein weiteres Zeichen dafür, dass die Ölindustrie eindeutig hinter der Idee vom anthropogenen Klimawandel und der Einführung einer CO2-Steuer steht, ist die Tatsache dass die Trilaterale Kommission, neben der Bilderberg-Gruppe und dem CFR eine der drei Säulen auf denen die Neue Weltordnung fußt, im Jahr 2007 quasi im Geheimen ausformuliert hat, mit welcher Politik man am besten die Panikmache um den Klimawandel instrumentalisieren könnte, um Steuern und Kontrollen über das Leben der westlichen Bevölkerungen einzuführen.

Bei der Besprechung hielt der Europäische Vorsitzende der Trilateralen Kommission, Bilderberger und Vorsitzende von British Petroleum, Peter Sutherland, eine Rede vor seinen elitären Gefolgsleuten in der er von einer „Universellen Kampfansage“ sprach, um der Erderwärmung mit “einer gemeinsamen Stimme” zu begegnen.

Eine ähnliche Äußerung kam von General Lord Guthrie, Direktor von N.M. Rothschild & Sons, Mitglied des House of Lords und ehemaliger Chef des Verteidigungsstabs in London, der die Trilateralen Makler der Macht dazu drängte,

„der globalen Klimakrise eine einzige Stimme zu verleihen und Regelungen einzuführen die weltweit gültig sind.“

Regelungen, die ohne Frage dem Rothschild-Imperium durch ihren großen Anteil, den sie am Kohlenstoffhandel besitzen, zugute kommen werden.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Die Geheimnisse von San Marino und dem Euro-Kommunismus

AlexBenesch

WELT: “Werden nie wieder normale Geburtenrate haben”

AlexBenesch

Wie Bilderberg Brüssels EU-Armee baut

AlexBenesch

10 comments

Avatar
SVEN GLAUBE 10. Dezember 2019 at 16:27

Windkraftanlagen-Rotoren Absondern giftige Mikro-Plastik-Stoffe in die Natur und Umwelt !!!!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 10. Dezember 2019 at 12:49

Grüne Klimaschutz-Mafia sucht sich jetzt ein neues Maskottchen !

Greta wird jetzt durch ein neues anderes Klimaschutz-Maskottchen !

Too much of a Greta thing? Activist urges focus on others

https://ca.style.yahoo.com/greta-asks-media-focus-other-123946505.html

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 10. Dezember 2019 at 6:53

Der Verlag “Die Deutschen Konservativen e.V.” hat Ihren RECENTR-ARTIKEL “EXXON-MOBIL, BP, SHELL, ORANIE-NASSAU, Rothschild etc. wollen die Grüne Neue Weltordnung der UNO” auf seiner Web-Sites Abgedruckt !!!!

EXXON-MOBIL, BP, SHELL, ORANIE-NASSAU, Rothschild etc. wollen die Grüne Neue Weltordnung der UNO !

https://www.konservative.de

EXXON-MOBIL, BP, SHELL, ORANIE-NASSAU, Rothschild etc. wollen die Grüne Neue Weltordnung der UNO.PDF

http://w55241n5q.homepage.t-online.de/Transformatioonn.pdf

Der Verlag “Die Deutschen Konservativen e.V.” hat vorallem viele ältere Leser, die So normalerweiser nicht auf die RecentR.com Web-Sites kommen würden !

Und der AfD-Nahstehende CDU-WerteUnion’s Politiker “Doktor Peter Helmes” hat seinen CONSERVO-BLOG Ihren RECENTR-ARTIKEL “EXXON-MOBIL, BP, SHELL, ORANIE-NASSAU, Rothschild etc. wollen die Grüne Neue Weltordnung der UNO” auf seiner Web-Sites Abgedruckt !

EXXON-MOBIL, BP, SHELL, ORANIE-NASSAU, Rothschild etc. wollen die Grüne Neue Weltordnung der UNO !

https://conservo.wordpress.com/2019/12/05/exxon-mobil-bp-shell-oranie-nassau-rothschild-etc-wollen-die-gruene-neue-weltordnung-der-uno/

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 30. Oktober 2019 at 14:47

In Kanada haben die Atomenergie-Lobby und die Solarenergie-Lobby den Gleichen Chef-Boss “Doktor John Gorman” !

Doktor John Gorman ist Der Präsident und CEO der Canadian Nuclear Association (Verband der kanadischen Nuklearindustrie) und der Canadian Solar Industries Association (Verband der kanadischen Solarindustrie) !

https://nuklearia.de/2019/10/29/ohne-kernkraft-keine-loesung-der-klimakrise/

Doktor John Gorman Fordert: “Erneuerbare Energien müssen mit der Kernenergie zusammengehen, um eine CO2-arme Zukunft zu sichern, meint John Gorman ! Er ist Präsident und CEO der Canadian Nuclear Association (Verband der kanadischen Nuklearindustrie) und war zuvor Vorstandsvorsitzender der Canadian Solar Industries Association (Verband der kanadischen Solarindustrie) ! »Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal ein leidenschaftlicher Verfechter der Kernenergie werden würde ! Aber nach 20 Jahren Engagement für erneuerbare Energien habe ich die Irrtümer der Vergangenheit erkannt und hinter mir gelassen ! Heute bin ich davon überzeugt, dass wir den Klimawandel ohne Kernenergie nicht bekämpfen können !« – Der Beitrag von John Gorman erschien zuerst in The Globe and Mail !”

Reply
Avatar
Mac 28. September 2019 at 13:19

Hi Alex,
ich würde auch befürworten, wenn du mal die Zitate richtig verlinken/zitieren könntest.
Hast du doch sicherlich aus irgendwelchen Büchern etc.
So kann ich das meinen Bekannten nicht geben.

VG und danke für deine Arbeit!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 24. September 2019 at 18:09

DASS WÄLDER ABGEHOLT WERDEN FÜR DEN AUFBAU VON WINDKRAFTANLAGEN-WÜSTEN IST VIEL SCHLIMMERE NATUR-ZERSTÖRUNGEN !

GRÜNE NATUR-ZERSTÖRUNGEN !

https://www.youtube.com/watch?v=CHTCSVol5oQ

Reply
Avatar
Peter Vandernas 24. September 2019 at 0:38

Wo ist denn das ‘durchgesickerte’ Papier? Link oder vernünftige Quellenangabe wären mehr als hilfreich.

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 23. September 2019 at 15:01

Die Leute, Die Menschen sollten auch bei den Sogenannten Klimaschutz-Wissenschaftlern GEGEN DIE PROTESTIEREN VOR Deren Wohnsitzen !!!!!

DASS SO NICHT SEIN KANN WIE ES FORDERN TUEN !!!!!

Reply
Avatar
Suchti 23. September 2019 at 13:17

Haha, die Schweinepriester misten den Saustall aus – sauber!
…während ein x-beliebiger Islamkritiker oder Migrationskritiker gegrillt und gehitlert wird, wenn der mal als verpickelter Rotzbengel bei irgendeiner scheiß Nazidemo war (die übrigens auch vom System gesteuert und kontrolliert wird – wie eigentlich alles)
Verlogen hoch zehn. Und außerdem: Doppeldenk. Und überdies natürlich totale Verschwendung von Vermögen, Energie und Nerven des Pöbels…

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 23. September 2019 at 13:09

Den Armen Menschen des Untertanen-Volk’s in den Ländern EU-EUROPA’s nimmt Alle Geld weg mittels Unendlich viel zu Teuerer Straf-Steuern auf Alles und Unendlich viel zu Teuerer Straf-Steuern gegen Alles, Um dem Untertanen-Volk in den Ländern EU-EUROPA’s So Alles weg weg zu Rauben, Dass So Geraubte Geld wird An die Regierungen der Dritten-Welt-Länder Überweisen, diese Regierungen der Dritten-Welt-Länder EINKAUFEN dann Industrien-Technologien, Waren, Güter und Dienstleistungen von den Offshore-Konzern-Unternehmen der Höchsten Herrscher der USA, GROSSBRITANNIEN’S und Frankreich’s ein, DIE DADURCH SOFORT GLEICH WIEDER 10-MAL MEHR FINANZ-GEWINNE AUS DIESEM INTERNATIONAL-HANDEL WIEDER HERAUS FÜR SICH SELBST UND IHREN EIGENEN PERSÖNLICHEN PROFIT-GEWINN ! Vorallem nur darum fördern DIE diese Sogenannte Internationale-KLIMASCHUTZ-POLITIK !!!!!

Die Europäischen Machteliten und Nordamerikanischen Machteliten organisieren die Bezahlungen des Handel’s Ihrer Eigenen Privaten “Offshore-Konzern-Unternehmen” mit den “Regierungen der Dritten-Welt-Länder” An denen Sie Maximalen Profit Verdienen mittels dieses “Transfers-von-Wohlstand” von den Ländern EU-EUROPA’s nach an die “Regierungen der Dritten-Welt-Länder” zum Angeblichen KLIMASCHUTZ !!!!

Und die Massen des Untertanen-Volk’s in den Ländern EU-EUROPA’s werden von diesem INTERNATIONALEN KLIMASCHUTZ-BETRUGSHANDEL Abgelenkt mittels des Einsatzes von Gewaltbereiten Personen die man in den Ländern EU-EUROPA’s benutzt um den Staatlich-Gelenkten ABLENKUNGS-TERRORISMUS ZU INSZENIEREN !!!!

Ansieht euch Alle hier dieses VIDEO dazu An:

Die City of London und das Internationale-Offshore-Imperium: “Steuern und Ideologie sind nur für den PöbeL da, DIE GEWINNE UND PROFITE NUR FÜR DIE MACHTELITE !”

https://recentr.media/video/news-06-08-19-die-city-of-london-und-das-offshore-imperium-steuern-und-ideologie-sind-fur-den-pobel

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz