Image default
Religion

Das älteste Evangelium

„Das älteste Evangelium“, wie es in diesem Buch vorliegt, ist nach meinem Urteil das sprachlich und inhaltlich ursprünglichste Evangelium, das es gibt. Es handelt kurz vom Auftreten und von der Verkündigung des Propheten Johannes der Täufer und ausführlich vom Auftreten und Handeln sowie von der Verkündigung und Lehre des Propheten Jeschu (so die galiläische Aussprache). Von dem, was – später und bis heute – für das Wesen und die Lehren der Kirche charakteristisch ist, findet sich in ihm überhaupt nichts, nicht einmal der Titel „Messias“ (der Gesalbte = Christus); stattdessen lediglich der Begriff „der
auserlesene Sohn (Gottes)“.

Nicht einfach eine weitere unmittelbare Übersetzung aus dem neutestamentlichen Griechisch,
sondern nur durch eine Rückübersetzung aus ihm ins jüdisch-palästinische Aramäisch, die Ursprache der Jeschuüberlieferung:

Hier klicken für den Text von Günther Schwarz

 

 

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Wer hat die Kontrolle über Weihnachten?

AlexBenesch

Recentr NEWS (28.12.17) Die Befreiung der Religion

AlexBenesch

Mithras-Kult für Roms Eingeweihte, Christentum für die Massen

AlexBenesch

2 comments

Avatar
Suchti 23. September 2019 at 18:10

Was Religion angeht, kann ich nur eines empfehlen: Selbst ist der Mann 😉

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 23. September 2019 at 17:39

Dass Ursprüngliche Evangelium an die Heutigen Christen von der CDU-WerteUnion weiterleiten !

https://conservo.wordpress.com/2019/09/22/cdu-urgestein-peter-helmes-geehrt/#comment-47674

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz