Religion

Putin bei Moschee-Eröffnung: Traditioneller Islam und Multikulti waren immer russische Tradition

In der Eröffnungsrede anlässlich der modernisierten Moskauer Großmoschee, mit Gästen wie Erdogan und Abbas, feierte Wladimir Putin den Islam und Multikulti als integralen Bestandteil Russlands.

Mit einem Fassungsvermögen von bis zu 10.000 Personen und einer Gesamtfläche des Areals (inklusive Nebennutzungen wie Hotel und Bibliothek) von 19.000 Quadratmetern ist die Moskauer Kathedralmoschee heute die größte Moschee Russlands, die zweitgrößte in Europa.

Putin erklärte:

“Der Koran fordert uns auf, uns gegenseitig zu überbieten mit guten Taten.

Von Anbeginn an war Russland immerzu ein multi-ethnisches und multi-konfessionelles Land. Diese gegenseitige Bereicherung unterschiedlicher Kulturen, Traditionen und Religionen war immer die herausragende Eigenschaft unseres Landes und unsere Stärke. […] Die Anzahl an Moscheen und islamischen Kulturzentren hat sich enorm vergrößert in Russland während den vergangenen 20 Jahren.”

In Russland sind bereits mindestens 10% der Bevölkerung muslimisch, Tendenz stark steigend.

Trevor Loudon bringt es auf den Punkt:

„BITTE ERSPAREN SIE MIR DIESE NAIVEN SEELEN, DIE DIE KGB-DESINFORMATION GLAUBEN (JETZT FSB), DASS PUTIN EIN WEISSER CHRISTLICHER RITTER SEI, DER DEN DEKADENTEN WESTEN VOR DEM ISLAM UND DER SCHWULENBEWEGUNG RETTEN WIRD. PUTIN IST EIN VOM KGB AUSGEBILDETER TYRANN, DER DEN WESTEN HASST.”

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Naidoo ist kein Experte für kriminellen Okkultismus, genauso wenig wie die “Truther”

AlexBenesch

Mithras-Kult für Roms Eingeweihte, Christentum für die Massen

AlexBenesch

Das älteste Evangelium

AlexBenesch

2 comments

Avatar
SVEN GLAUBE 19. Dezember 2019 at 17:40

DIKTATOR PUTIN HAT MERKEL-DEUTSCHE-VERHÄLTNISSE ÜBER RUSSLAND GEBRACHT !!!!

Amoklauf in der Russischen FSB-Kommandozentrale oder Amoklauf vor dem Haupteingang der Russischen FSB-Kommandozentrale !

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_87028548/moskau-schiesserei-an-geheimdienst-zentrale-tote-und-verletzte.html

Amoklauf in der Russischen FSB-Kommandozentrale oder Amoklauf vor dem Haupteingang der Russischen FSB-Kommandozentrale !

Schießerei in der Nähe der Geheimdienstzentrale in Moskau: Ein Täter soll dort mit einem Maschinengewehr um sich geschossen haben. Es soll Tote und Verletzte geben.

Ein bewaffneter Angreifer hat in der Nähe der russischen Geheimdienst-Zentrale in Moskau Schüsse abgegeben. Wie der russische Inlandsgeheimdienst FSB in einer von Nachrichtenagenturen verbreiteten Erklärung weiter bekanntgab, wurden dabei mehrere Menschen verletzt. Der Angreifer wurde von Sicherheitskräften “ausgeschaltet”.

Der Unbekannter soll laut Medienberichten mit einem Kalaschnikow-Gewehr auf Menschen geschossen haben. Dabei soll mindestens eine Person getötet worden sein, berichteten mehrere russische Medien. Teils gab es Berichte über drei Toten, darunter sollen auch Polizisten beziehungsweise Mitarbeiter des nationalen Wach- und Sicherheitsdienstes sein.

Im Radiosender Echo Moskwy war von Schreien und Schüssen am Lubjanka-Platz die Rede. Dort steht die FSB-Zentrale. Auf mehreren Videos im Internet war aus unterschiedlichen Perspektiven zu sehen, wie Menschen in Panik die Flucht ergriffen.Laut russischen Medien soll der Angreifer mittlerweile ausgeschaltet worden sein.
Straßen zum Geheimdienstgebäude sind gesperrt

Die Straßen nahe des FSB-Gebäudes im Zentrum von Moskau seien gesperrt worden. Zudem sollen alle Zugänge zu der Zentrale verriegelt worden sein, hieß es in den Berichten. Die Polizei habe die Passanten aufgerufen, die Umgebung so schnell wie möglich zu verlassen.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_87028548/moskau-schiesserei-an-geheimdienst-zentrale-tote-und-verletzte.html

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 1. August 2019 at 13:22

PUTIN ist Der Robert Habeck von RUSSLAND !!!!!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf fast alles bis 26. Dezember plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.