Image default
Recht

DailyMail: Jeffrey Epstein war FBI-Informant, bekam soften Deal im Gegenzug für Informationen

Die DailyMail berichtet, dass laut FBI-Berichten Jeffrey Epstein deshalb vor rund 10 Jahren eine softe Verurteilung wegen Sex mit Minderjährigen erhielt, weil er als Informant für die Bundespolizei fungierte.

Epstein lieferte Schmutz u.a. über die Bear Stearns Hedge Fond-Manager Ralph Cioffi und Matthew Tannin. Es ist unklar, über welche Personen Epstein sonst noch ausgepackt hatte und ob die gelieferten Informationen sich auch über Sex mit Minderjährigen drehten. Epstein hatte Kontakt mit vielen prominenten Personen aus Politik und Business, allerdings bedeutet das gemeinsame Feiern nicht zwingend, dass Minderjährige involviert waren.

Warum kam es nun erneut zu einer Verhaftung und Anklage? Die Abmachung mit dem FBI hielt fest, dass Epstein solange geschützt bleibt, wie er Informationen liefert und das FBI zufriedenstellt.

FBI Epstein by ChrisSpargo on Scribd


Epsteins Assistent Story Cowles soll der Verbindungsmann zwischen Epstein und dem FBI gewesen sein und verbrachte Stunden im Gefängnis, getarnt als Anwaltsassistent.

2016 behauptete die NY Post, dass Jeffrey Epstein nicht mehr seine Assistenten an die High Schools schickt, um junge Mädchen anzulocken, sondern aus Russland Mädchen importiert. Das würde eine internationale, sehr heikle Dimension des Falls bedeuten. Vielleicht hat das US-Establishment deshalb Epstein fallen gelassen. Der Epstein-Fall wird – wen überrascht es – schamlos in das Links-gegen-Rechts-Denkmuster gepresst:

Bill Clinton erzählt den Unfug, er habe den kürzlich verhafteten Jeffrey Epstein kaum gekannt:

Bei der Razzia in Jeffrey Epsteins Haus fanden Ermittler hunderte, wenn nicht tausende Nacktbilder von Mädchen oder jungen Frauen im Tresor. Warum hat er nicht per Vorwarnung das Land verlassen? Seine Ex-Assistentin Ghislaine Maxwell könnte vom FBI gedreht worden sein und sie vermittelte Kontakte zu Trump, Bill Clinton, Sergey Brin von Google und vielen mehr. In Gerichtsdokumenten heißt es, sie hätte mit Epstein auch in Trumps Mar-a-Lago gejagt nach Mädchen. Irgendwann hätte Trump sie verbannt. Die Konservative Ann Coulter spekuliert, Epstein hätte einen Staat hinter sich gehabt und es hätte eine Erpressungs-Operation gegeben, um diverse Personen zu kompromittieren. Solche Gerüchte umgaben auch Trump, seinen Mentor Cohen und Roger Stone. Das Justizministerium fordert jeden auf, der mal in Epsteins Flugzeug (Lolita Express) war, sich zu melden. Jetzt wird es spannend, welche Kontakte von ihm zum Bauernopfer werden und wer davonkommt. Es gibt das Gerücht, dass Epstein ein paar Namen nennen wird gegen ein mildes Urteil.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Wie Du gegen das Waffenverbot der EU protestierst!

AlexBenesch

Das System konnte sich genug Top-Juristen leisten, um die Bundesrepublik wasserdicht zu gestalten

AlexBenesch

Wirbel um "Berufsverbote" für Putin-Propagandisten

AlexBenesch

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz