Image default
Sicherheit

Deutschlands höchster Nato-General will Ausländer in der Bundeswehr

Manfred Nielson ist Deutschlands höchster Nato-General und gleichzeitig der Vize-Kommandeur des Hauptquartiers Allied Command Transformation (ACT) in den USA.

Er beschwerte sich aktuell in der Presse, dass bisher nur deutsche Staatsbürger Soldaten der Bundeswehr werden dürfen und dies ein Hindernis sei bei der Erweiterung der Streitkräfte. Er kommentierte das im WELT-Interview nicht weiter und der Interviewer hakte nicht nach. Will er Franzosen in die Bundeswehr holen? Spanier? Will er Migranten anwerben? Der Job bei der Bundeswehr ist dermaßen unattraktiv geworden seit 1991, dass man nun wohl eher junge Arbeitslose und Migranten aus der EU ködern möchte mit dem Beruf und einer Staatsbürgerschaft.

Nicht nur die begrenzten Zeitarbeitsverträge schrecken Einheimische ab, sondern auch das mangelnde Gerät und die Bürokratie, das Umziehen, kein Beamtenstatus wie bei der Polizei usw.

Die Soldaten beherrschen immer öfter nicht einmal mehr die grundlegende sichere Handhabung ihrer Schusswaffen. Schießübungen müssten deswegen abgebrochen werden.

Zwar schieben sich die Verteidigungsministerin von der Leyen und diverse Offiziere und Verbände gegenseitig die Schuld zu, aber niemand gesteht ein, dass die Bundeswehr in voller Absicht in die Existenzkrise getrieben wurde. Das Zusammenstreichen des Etats und die gnadenlose Abrüstung nach dem vermeintlichen Ende der Sowjetunion war nie und nimmer gerechtfertigt, denn wenn neue Bedrohungen auftauchen, dauert es viele Jahre bis die eigenen Streitkräfte wieder ausgerüstet und auch nur annähernd einsatzbereit sind. Diese Zeitverzögerung kommt uns nun teuer zu stehen: Nichts scheint mehr so richtig zu funktionieren, der Rest der Welt hat die letzten 25 Jahre nicht geschlafen und wir sind völlig hinterher. Sobald ein hochdramatischer Fall eintrifft, und die Bevölkerung merkt, dass die Bundeswehr selbst im Inneren (wo sie gar nicht agieren soll) nicht mehr hinterherkommt, ist das Geschrei groß und es gibt dann eine einzige Schein-Lösung, die uns dann als „alternativlos“ verkauft wird: Die EU-Armee.

Deutschland wird in dieser EU-Armee Militärgerät herstellen und notfalls dafür Teile der Fahrzeugindustrie konvertieren. Ein aktive militärische Rolle Deutschlands, abseits von Gestalten wie Nielson, ist anscheinend nicht beabsichtigt.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Afghanistan: Es hat keine echten Friedensverhandlungen mit den Taliban gegeben

AlexBenesch

In Pakistan ist Taliban ist nicht gleich Taliban

AlexBenesch

Die Unterhaltungsindustrie über den dritten Weltkrieg: Call of Duty, TopGear

AlexBenesch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz