Image default
Featured Gesundheit

FDA-Commissioner attackiert Nahrungsergänzungsmittel und Impfgegner

Kommentar 

Und wieder Verrat: Trumps FDA-Commissioner Scott Gottlieb will anscheinend nicht nur an eine Zwangsimpfung näherkommen, sondern auch den Markt mit Nahrungsergänzungsmitteln drangsalieren. Gottlieb ist Mitglied des Neocon-Thinktanks AEI und arbeitete u.a. für den Impf-Hersteller GSK.

Es ist nichts einzuwenden, dass mehr getestet wird auf grobe Verstöße wie Verunreinigungen mit Schwermetallen usw. aber die FDA zielt brutal auf “Health Claims” ab. Der Konsument muss schon selber wissen, welche Versprechungen er glaubt. Am Ende sind nur noch vorgestanzte Sätze erlaubt wie “Stoff XYZ hängt zusammen mit einer normalen Funktion von diesem und jenem….”

Heikel ist auch, dass Peter Pitts, ein ehemaliger Associate Commissioner bei der Behörde FDA, aktuell Drohungen ausstößt gegen Alex Jones. Dessen Infowars-LIFE-Produkte würden mit falschen Behauptungen beworben und entsprächen nicht Qualitätsstandards. Infowars drohe Ärger, auch wenn dort nur Produkte verkauft werden, die von jemand anderem (in diesem Fall Dr. Group) hergestellt werden. Falls wirklich erhebliche Schwermetallbelastungen gefunden werden und/oder viel weniger Inhaltsstoffe drin sind als angegeben, dann kann Alex Jones einpacken.

Auf infowars.com und in den Radiosendungen von Alex Jones sieht man seit einer ganzen Weile fast nur noch Werbung für die “Infowars Life”-Nahrungsergänzungsmittel und es werden Millionen Dollar jedes Jahr damit umgesetzt. Im Prinzip handelt es sich lediglich um die Erzeugnisse von “Global Healing Center”, die mit neuen Namen und Infowars-Aufklebern versehen sind. “Infowars Child Ease“, das Kinder ruhiger und konzentrierter machen soll, ist fast identisch zu “Planetary Herbals Calm Child”. “Infowars DNA Force” ist sehr ähnlich zu “GHC Cell Fuzion” usw.

“Global Healing Center” ist die Organisation von “Dr. Edward F. Group”, der regelmäßig in Jones’ Radiosendung interviewt wird. Doktor in was genau? Er schmückt sich mit mehreren Titeln, die von alternativen Einrichtungen stammen. Für 2600$ und 200 Stunden Zuhören machte ihn zum Beispiel das “Natural Healing Institute of Naturopathy” zu einem “Certified Clinical Nutritionist (CCN)”. Außerdem ist er Chiropraktiker. Ganz oben in seiner Titelsammlung steht tatsächlich ein Doktor der Medizin. Dieser stammt allerdings von der “Joseph LaFortune School of Medicine”. Diese Einrichtung wurde vor wenigen Jahren von der Staatsanwaltschaft in Florida verurteilt wegen Betrugs, weil den Studenten vorgetäuscht worden sein soll, dass ihre Titel später in Florida anerkannt werden würden. Verkauft wurden Studiengänge für 7000 bis 15.000 Dollar. Es handelte sich um einen einjährigen Online-Kurs inklusive ein paar Wochen medizinischer Praxis in Jamaica. Laut dem Gerichtsurteil mussten die Betreiber den geschädigten 67 Studenten die Gebühren von insgesamt rund 500.000$ zurückzahlen, außerdem eine Geldstrafe leisten und die Verfahrenskosten tragen.

Doktor Edward Group listet trotzdem immer noch seinen “Doktortitel” von dieser Einrichtung. Er will außerdem Universitäten wie Harvard Business School oder die University of Texas “besucht” haben. Von Abschlüssen ist aber nicht die Rede. Außerdem sei er Mitglied des “Oxford Club”. Diese Organisation hat mit der berühmten Universität nichts zu tun, sondern entstammte nur dem Namen eines Business-Newsletters. Unter seinen “wissenschaftlichen Leistungen” sind auch noch allerhand Luftnummern verbucht. Er bezeichnet sich zum Beispiel als “autodidaktischer Quantenphysiker und Spezialist für Biomagnetik.” Gemeint ist Eso-Quatsch. Mistet man die lange Liste aus, bleibt eigentlich nichts übrig an akademischen Auszeichnungen und wissenschaftlichen Leistungen. Warum versucht er dennoch so dreist, den Eindruck eines Akademikers zu erwecken?

Auch seine Behauptung im Bezug auf die Universität MIT wurde entlarvt:

Taugen seine Produkte wenigstens? Betrachten wir “Oxy-Powder® – Safe & Natural Colon Cleanser”. 46.95$ für 120 Kapseln. Dieses Produkt gibt es bei GHC und im Infowars Store und soll helfen gegen Verstopfung und Blähungen. In der Produktbeschreibung wird viel geschwafelt und man muss genau lesen, um herauszufinden was eigentlich der Wirkstoff sein soll: Magnesiumoxid, das Sauerstoff im Darm freisetzen soll. Diese Vorstellung basiert auf veralteten und falschen Annahmen, dass Dinge an der Darmwand festkleben und gelöst werden müssten. Magnesiumoxid ist lediglich ein Abführmittel. 50$ für weichen Stuhl?

Dann gibt es noch “Infowars Child Ease”. 24,95$ für eine kleine Flasche mit 188 Milliliter Flüssigkeit, die deinen Kindern “ruhige, fokussierte Aufmerksamkeit” schenken soll. In anderen Worten: Es soll überdrehte, bockige kleine Monster in Vorzeigekinder verwandeln. Auf dem Label steht “proprietary blend”, also eigene Mischung. Man darf dem Gesetz nach irgendwas in ein Produkt tun, solange man das als eigene Mischung deklariert. Es werden immer wieder im Bodybuilding-Handel auch legal Pillen mit Reispulver als etwas anderes verkauft, weil “proprietary blend” draufsteht. Was ist drin in Child Ease? Kamille, Zitronenmelisse, Weißdorn, Kreuzdorngewächse, Gotu Kola-Kraut und indische Stachelbeere. Alles an sich gute Naturstoffe. Besonders die indische Stachelbeere (Amla). Allerdings gibt es woanders Amla in Pulverform, naturrein und bio für 15,60€ pro 100 Gramm.

“Infowars DNA Force” enthält neben diversen Kräuterchen auch trans-resveratrol, ein äußerst interessantes Antioxydant, das in Studien vielversprechende Ergebnisse liefert. Aber wie viel von dem Zeug genau in “DNA Force” enthalten ist, erfährt man nicht. Resveratrol bekommt man woanders auch hochrein, von deutschen Behörden auf Qualität kontrolliert und in hoher Dosis.

Fazit

Man bekommt einen teuren Mischmasch aus esoterischem Flimflam und wirklich interessanten Stoffen in fragwürdiger Dosis, gemischt von einem Schaumschläger mit Fake-Titeln. Wir können nur hoffen, dass Dr. Group keinen groben Unfug zusammengemischt hat und dass keine heftigen Schwermetallbelastungen gefunden werden. Das wäre nicht nur das Ende von Jones, sondern ein schwerer Schlag für den gesamten Markt der Nahrungsergänzungsmittel.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

So schlecht reagieren Krankenhäuser und Behörden auf Ebola

AlexBenesch

EU wird umstrittene Impfstoffe gegen Gebärmutterhalskrebs durchwinken

AlexBenesch

Französischer Identitärer und V-Mann verkaufte Waffen an Paris-Terroristen

AlexBenesch

6 comments

Avatar
fox23.de 29. Mai 2015 at 6:38

Hey, das ist mal ein Artikel, wie ich ihn zu 100 Prozent unterschreiben kann. Die überteuerten Mittelchen und ihre Werbung nervt mich schon ne ganze Weile bei den infowars vids. Schön, dass mal jemand da draufhaut. Allerdings würde ich hier sauber trennen wollen: Einerseits die News, die infowars macht, andererseits die Werbung, mit der sie sich finanzieren. Soll keine Rechtfertigung sein, gewiss nicht. Aber die Themen, die Jones anpackt, sind vielen anderen zu heiß (Sandy Hook Fake, Boston Bombing Fake, 9/11 Fake usw.). Licht und Schatten halt.

Avatar
Tommynocka1983 29. Mai 2015 at 3:23

hoert sich ja vielversprechend an das resveratrol,mal von der alex jones abzocke abgesehen…

Avatar
Leif 29. Mai 2015 at 0:28

Ich sammle meinen Weißdorn selbst! Zitronenmelisse und Kamille wächst auch schön hier und indische Amla bekommt man wie schon gesagt online!
Das ist halt der urban ami health superfood hype! Aber dennoch ändert sich einiges zum positiven der toom Baumarkt verkauft gojibeerenpflanzen in bio Quali für 8,99€, oder man zieht welche aus den überteuerten rohkost trockenbeeren! Selbstmachen ist der Ausweg und für alle anderen gibts die kleinen ampullen für 1.000.000€ pro jahr! 🙂

Avatar
Schimmelbub 28. Mai 2015 at 20:15

Kennt ihr die Oma aus der Lindenstrasse noch?

Das hatte ich in der Webseiten-Zeile eingegeben ich Horst.
(Das muss über den anderen Kommentar von mir)

Avatar
Schimmelbub 28. Mai 2015 at 20:13

Die auch mal die MüllerMilch Werbung gemacht hat wo sie sagt:
“Na wenns schön macht!”
Daran erinnert es mich hier. Nur müsste es heissen:
“Na wenns gesund macht!”

Ich denke der Herr Jones weiss dass er seinen Zenit überschritten hat und macht jetzt noch Kohle wo es geht um sich dann ein schönes Leben nach seiner Journalisten- “Karriere” zu machen.
Und am Niedergang dieser gibt er dann allen anderen die Schuld…

Ach ja… so hat man es gerne…

Er versucht so schön seiös zu schauen auf dem Plakat…

Avatar
saywhat 27. Mai 2015 at 23:29

uhhh fake doctor.

Comments are closed.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz