Image default
Featured Medien

Das zionistische neurechte Netzwerk, bezahlt von Shillman, Mercer und Rosenwald

Mit dem Geld fragwürdiger Stiftungen zum Erfolg – so läuft es in der neurechten Szene der letzten Jahre. Wie gefährlich dieser Zustand ist, kann man sich denken.

Die Subventionierung neurechter “Stars”

Klicken für Vergrößerung

Tommy Robinson im elitären Netzwerk “gegen Terror”

Klicken für Vergrößerung

Einflussreiche Zionisten in der English Defense League (EDL), gegründet von Robinson

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr NEWS (06.11.17) Nur genug, um sich in Schwierigkeiten zu bringen

AlexBenesch

Recentr Abendnachrichten (20.09.18)

AlexBenesch

Recentr NEWS (22.01.18) Sie war immer machtlos gewesen

AlexBenesch

11 comments

SVEN UNGLAUBE 13. November 2018 at 10:20

DIE GEHEIMDIENSTE HABEN DEN ISLAMISCHEN TERRORISMUS MITAUFGEBAUT UM DADURCH NEUE KRIEGE ÜBERALL AUF DER GANZEN WELT ANZUZETTELN UND DUCHZUFÜHREN !!!!

https://www.youtube.com/watch?time_continue=2270&v=zGc_xk5_kMM

Reply
Phrontistes 12. November 2018 at 1:20

Der Breivik hat doch nur so getan, als sei er neurechts-zionistisch. Später hat er dann seine wahre Gesinnung durchscheinen lassen, inkl. Glatze, Hitergruß und Lob für Beate Zschäpe. 2014 hattest du noch darüber berichtet:
http://recentr.com/2014/08/11/dr-david-duke-sein-freund-alexander-dugin-und-die-breivik-anschlage/
http://recentr.com/2014/02/21/breiviks-brief-aus-dem-knast-tat-unter-falscher-flagge-um-neue-rechte-zu-belasten/

Reply
SVEN UNGLAUBE 7. November 2018 at 3:22

Wenn die Democratic-Party die US-Parliamentswahlen\US-CONGRESS-Wahlen Gewinnen kommt der BÖSE WIRTSCHAFTSCRASH durch die Democratic-Party !

Would a Democratic-Controlled House Hurt the USA Economy!

https://video.foxbusiness.com/v/5858036630001/?#sp=show-clips

Reply
Tom 5. November 2018 at 6:46

ich sage nur locker bleiben und wenn wir ganz großes Glück haben ist das letzte Bataillon vorn mit dabei ;-))

Reply
SVEN UNGLAUBE 4. November 2018 at 21:52

ES läuft doch Alles darauf hinaus dass Alle DEUTSCHEN AUS Deutschland weg AUSWANDERN NACH Österreich, Ungarn, POLEN, OSTEUROPA, USA, BRASILIEN !!!!!

Und die Bösen Islamisten-Moslems die BRD-Land die Machtergreiffen und Dann Kriege Anfängen werden gegen Österreich, Ungarn, POLEN, OSTEUROPA, USA, BRASILIEN, IN DENEN Die DEUTSCHEN dann GEGEN Ihre Ehemaliges Ex-Heimatland In den KRIEG-ZIEHEN WERDEN Weil Sie weiterhin in FREIHEIT LEBEN WOLLEN !!!!!!!

Reply
death rides a horse 3. November 2018 at 21:32

nun ja ein normalo jude in europa oder usa der noch irgendwie bei verstand ist wird wohl kaum die alt-reich bewegung unterstützen und die meisten tun das auch nicht

Reply
Nefastus 3. November 2018 at 18:36

Lauter schillernde Namen,
daß Empire muß aufpassen, daß seine Geldverteiler und Strohmänner sich nicht für zu Auserwählt halten.
Aber man sieht auch an der israelfreundlichen Haltung vieler rechter Politiker (Wilders, Strache, usw) das der kabbalistische Einfluß groß ist.
Komisch, wer hat über Jahrzehnte jeden Migrationkritiker als Nazi und Faschorassisten dagestellt, und sich vehement für Zuwanderung ausgesprochen….?
Jetzt ist man wieder das verfolgte Opfer.

Reply
ein mensch 6. November 2018 at 17:38

hatte den clip vor ein paar wochen schon mal geschickt,
da macht einiges sinn 😉

https://www.youtube.com/watch?v=btm3PuCJ0gs

Reply
Nefastus 8. November 2018 at 18:24

Diese Rechtskonservativen Israelknechte sind alles “Brüder im Geiste”, Strache hatte bei einem AFD-Vortrag gesagt: “das wir alle am geistigen Menschengebäude bauen” (geistige Tempel Salomo) … und Trump hat ihn bei einem CIA-Vortrag als “Gebäude ohne Säulen” bezeichnet. Freimaurer werden gerne als künstliche Juden bezeichnet. Ein künstlich- geschaffener- mittlerer- Adel mit kabbalistischer Sektenreligion aus dem unsere Verwalter rekrutiert werden.

Reply
abgelehnt83 3. November 2018 at 14:23

Shill (!) Man?? xDD

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 3. November 2018 at 16:04

Ja. Shill-Man. Echt jetzt.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz