Image default
Featured Politik

Wahldebakel: Welche Koalition wird die CSU bilden? – UPDATES

Die Hochrechungen deuten das Desaster für die CSU an: Nur rund 35% der Stimmen, was die Frage nach möglichen Koalitionen stellt.

  • Eine Dreierkoalition aus CSU, Freien Wählern und FDP ist denkbar, solange die FDP nicht knapp an der 5%-Hürde scheitert.
  • Die in mancher Hinsicht konservativen „Freien Wähler“ schließen eine Viererkoalition ohne CSU aus. Die AfD muss sich vorerst mit der Konkurrenz durch die „Freien Wähler“ abfinden.
  • Nach der nächsten Wahl in Hessen kann die Kanzlerin Merkel sich auf erheblichen Druck gefasst machen.
  • Ob Seehofer den Hut nehmen muss, ist fraglich. Er will bleiben. Eigentlich gab es den Druck, dass er Montag bei einem schlechten Ergebnis zurücktreten müsse. Aber: Es war immer abzusehen, dass die Wähler irgendwann die pure CSU als Alleinherrscher nicht mehr wollen.
  • Das bayerische Wahlrecht begünstigt die CSU mit Überhangmandaten. Die endgültigen Ergebnisse dauern noch.
  • Dümmliche Interpretation: Die CSU habe sich zuviel gestritten. Was hätte sie aber sonst tun sollen? Zu Merkels Politik schweigen? Die Bundes-CDU ist derzeit auf einem Tief von rund 25%
  • Die Grünen wollen mit der CSU, aber die Forderung nach offenen Grenzen ist eine gewaltige Hürde. Die CSU würde sich selbst ins Bein schießen und Söder erklärte bereits die Grünen für nicht koalitionsfähig.
  • Die SPD ist fast ausradiert in Bayern. Trotzdem würde es für eine Zweierkoalition mit der CSU reichen.
  • Die Freien Wähler mit 11,6% reichen aus für eine Koalition mit der CSU.
  • Die FDP hat ein Comeback, aber es reicht nicht für eine Koalition mit der CSU
  • Die CSU schließt eine Koalition mit der AfD aus. Man bleibt sich scharfe Konkurrenz. Das AfD-Ergebnis von rund 11% ist ohnehin mager.
  • Die CSU ist trotzdem noch mit Abstand die stärkste Partei, und der Bundes-CDU rund 10% voraus. Daraus leitet die CSU den Regierungsauftrag ab. Eine bunte Vierer-Koalition ohne CSU ist schwer vorstellbar
Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr TV (11.02.14) Der Ursprung des Islam

AlexBenesch

Die gar nicht so alten, höchst deutschfeindlichen Texte des Jürgen Elsässer – Teil 1

AlexBenesch

Der Anfang vom Ende für die Russenpropaganda

AlexBenesch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz