Image default
Politik Featured

Nur eine externe Krise kann das System noch retten und die Migrantenkrise überlagern

Kommentar

Merkels Migranten werden zu ihrem größten Problem: Die Gewaltverbrechen von Chemnitz lassen die Stimmung im Land immer mehr kippen und es ist eine Frage der Zeit, bis das nächste Gewaltverbrechen geschieht und diese Entwicklung fortsetzt.

Das einzige, das die alteingesessene Parteien-Macht noch retten kann, ist eine externe Krise, die groß genug ist um die Migrantenkrise zu überlagern und die Aufmerksamkeit von ihr abzulenken. Eine solche Krise wäre beispielsweise eine militärische Konfrontation zwischen Russland und Nachbarstaaten bzw. China und Nachbarstaaten.

Wenn das russische Regime, das bald eine Großübung mit 300.000 Truppen durchführt, Nachbarstaaten überfällt, wäre gleichzeitig die AfD diskreditiert und die deutsche Bevölkerung wäre dazu gedrängt, den Systemparteien zu vertrauen und eine internationale Multikulti-NATO-Koalition gegen die russische Bedrohung zu unterstützen.

Die US-Geheimdienste kündigten vor wenigen Jahren offiziell an, europäische rechte Parteien auszuforschen, inwiefern diese Verbindungen zu den Russen unterhalten. Entsprechende Beweismittel ließen sich zum opportunsten Zeitpunkt hervorholen und einsetzen. Dann wurden Gesetze in Deutschland gegen Angriffskriege und diverse Straftatbestände verschärft und aktualisiert, mit denen man russenfreundliche Rechte und Separatisten drankriegen könnte. Die aktuelle Zensurwelle ist nichts im Vergleich zu dem, was sich umsetzen ließe nach einem Angriff Russlands auf Nachbarstaaten.

Dass die CDU so bereitwillig eine Migrantenwelle ins Land ließ und gegen jede Vernunft agierte und kaum Anstrengungen im Vorfeld und danach unternahm, um die Sicherheitsstrukturen entsprechend hochzufahren, deutet darauf hin, dass man den aktuellen Stimmungswandel sehr wohl einkalkuliert hat und entsprechende Strategien und Pläne gibt, auf die die konservativen Bürger im Land nicht vorbereitet sind.

So wie Gewaltverbrechen in Deutschland gerade die Stimmung beeinflussen, so werden die massenhaften Opfer von russischen Eroberungen vor unserer Haustür vielleicht bald auch die Stimmung beeinflussen – zugunsten der Systemparteien, die vor 2014 noch fröhlich alle möglichen Technologieverkäufe an das Putin-Regime genehmigt hatten.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Dänische Polizei bestätigt Bilderberg-Treffen in Kopenhagen

AlexBenesch

Warum Liberalismus nur ohne Kult-Denken funktionieren kann

AlexBenesch

Ron Paul und Nigel Farage bei Sovereign Man-Konferenz in Chile

AlexBenesch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz