Image default
Featured Medien

Joe Rogan und Dylan Avery über die (lösbaren) Probleme der Verschwörungsmedien

Joe Rogan und Dylan Avery (Loose Change) fordern mehr Wissenschaftlichkeit und weniger Fanatismus. Charles Veitch zeigt, wie man es definitiv nicht angehen sollte.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr NEWS (13.08.18) Schluss mit der Muppet Show

AlexBenesch

JFK war kein Rebell, der Deep State hatte kein Mordmotiv und dennoch wurden Umstände vertuscht

AlexBenesch

Recentr NEWS (18.09.18) am Dienstag: Mehr als nur eine “kognitive Infiltration”

AlexBenesch

1 comment

ein mensch 9. August 2018 at 8:03

top!
da kommt mir gerade ein simples beispiel in den sinn, irgendwo fand ich vor kurzem ein posting zur klimareligion, der tenor war in etwa: “wir wissen wie der körper fieber produziert um viren zu bekämpfen, vielleicht macht das die erde gerade auch”

da knallt doch nur noch der kopf auf den tisch und es stellt sich etwas fremdschämen ein :-))))
das eine ist biologie und das andere ist physik, okay die biologie nutzt erkenntnisse aus der physik aber nicht umgekehrt 😉

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz