Eine “Diskussion” mit Neurechten über Rassismus, Gewalt und Kulturleistungen

Einige wünschten sich mehr Diskussionen zwischen mir und Leuten, die meine Einschätzungen nicht teilen. Am besten natürlich live und auf Youtube. Ich bevorzuge aber die schriftliche Debatte und bin...

Einige wünschten sich mehr Diskussionen zwischen mir und Leuten, die meine Einschätzungen nicht teilen. Am besten natürlich live und auf Youtube. Ich bevorzuge aber die schriftliche Debatte und bin ein Fan von “Denken vor dem Reden”. Zudem bietet eine schriftliche Debatte die Möglichkeit, die üblichen lausigen Debattier-Tricks effektiver zu entlarven. Jeder Tölpel kann, ausgestattet mit ein paar Tricks, sich immer als Gewinner wähnen.

In der Kommentarsektion von Youtube ergab sich spontan eine Debatte über die äußerst wichtigen Fragen nach Rassismus, Gewalt und Kulturleistungen, die quasi das Evangelium des neurechten Denkens berühren. Mir ist klar, dass es unterschiedliche Neurechte gibt. Und ich selbst bin ein Vertreter der souveränen Republik, westlicher Werte und der klassischen Familie. Ich selbst HABE eine klassische Familie. Aber eine bestimmte Quote an Neurechten sind das rechte Gegenstück der linken Snowflake-SJW-Szene: Verbohrt, missinformiert und kontraproduktiv bis es raucht.

Mein Video über Bleivergiftungen und andere Vergiftungen in typischen Herkunftsländern von Migranten sowie in afroamerikanischen Communities beleuchtete einen äußerst wichtigen Faktor für Gewalt, abseits der üblichen politischen und religiösen Erklärungsversuche. Wohlgemerkt, ich erklärte, dass Vergiftungen im Kindesalter nur EIN Faktor für gewalttätiges Verhalten sind und nicht DER EINZIGE oder der EINZIG BEDEUTENDE oder DER BEDEUTENDSTE Faktor. Natürlich haben Gehirnschäden durch Blei auch verringerte Intelligenz und weniger (Kultur-)Leistungen für die Zivilisation zur Folge. Störungen der Gehirnentwicklung machen Menschen anfälliger für primitive Propaganda und Aufrufe zur Gewalt. Wir haben es also mit einem Gemisch aus vielen Faktoren zu tun, darunter natürlich auch Psychopathie und Narzissmus. Eine differenzierte Sichtweise passt aber nicht in das gängige Evangelium des durchschnittlichen Neurechten. Für wissenschaftlich erforschte Störungen der Gehirnentwicklung durch Blei und andere Giftstoffe in Ländern Afrikas oder in der muslimischen Sphäre oder in afroamerikanischen Communities interessieren sich die Neurechten nicht. Die Mühe, überhaupt näher auf die Frage einzugehen, machen sie sich erst recht nicht. Sarkasmus muss reichen:

“Jetzt wissen wir es also: Nicht der Islam ist die Ursache der Verblödung ganzer Erdteile, sondern BLEIROHRE….”

Wir Weißen mitteleuropäischer Abstammung waren auch lange genug blöd und destruktiv. Und hatten unsere Ausreden. Wir haben massenhaft Leute massakriert, weil wir glaubten, sie hätten die Ernte verhext. Wir haben jeden blöden Krieg mitgemacht, der uns befohlen oder empfohlen wurde. Wir sind genauso Untertanen in den großen, psychopathischen Imperien (Angloamerika, Russland, China) wie die Moslems. Wie sollen pauschale Beleidigungen gegen Moslems uns Deutschen weiterhelfen? Oder anderen Völkern weiterhelfen? Und warum sollen wir kein Interesse daran zeigen, wenn Menschen massenhaft vergiftet werden?

Habe ich irgendwo gesagt, dass der Islam kein Faktor sei bei Gewalt oder ein vernachlässigbarer? Nein. Ich habe einen weiteren Faktor angesprochen. Aber der hat ja nichts mit Islam und Hautfarbe zu tun. Und weil das den Neurechten nicht in den Kram passt, unterstellt man mir Positionen, die ich gar nicht geäußert habe. Das klassische Strohmann-Manöver.

Die Eliten sind den Neurechten zehn Schritte voraus. Die Neurechten können ohnehin keine platte Konfrontation gegen den Islam gewinnen. Der harte Kern der Neurechten ist eine kleine, chancenlose Minderheit im Vergleich zum Islam in Deutschland. Und mit pauschalen Beleidigungen und Rassismus treibt man die gesellschaftliche und politische Mitte in die Hände der Linken und treibt jeden vernünftigen Moslem in die Hände der Radikalen. Also fördern solche Neurechte eigentlich die Probleme. Der nächste Neurechte versuchte es mit exakt dem gleichen sarkastischen Kommentar:

“Blei ist daran schuld, dass Araber & Afrikaner so gut wie nichts erfunden haben.”

Ich fragte zurück: “Hast DU großer Held schon mal etwas Bedeutendes erfunden?” Die Person konnte/wollte auf mehrmaliges Nachfragen nichts vorweisen, was sie denn Bedeutsames zur Zivilisation beigetragen und im Leben geleistet hat. Als Ausweichmanöver kamen nur sarkastische, bedeutungslose Wortwitze mit “Blei” und der Vorwurf, ich würde ihn persönlich angreifen. Er meint also, er kann Araber und Afrikaner pauschal beleidigen, aber wenn man von ihm wissen will, was er selber denn kulturell oder wissenschaftlich zur Zivilisation beigetragen hat, fühlt er sich beleidigt. Ich sei narzisstisch und größenwahnsinnig. Aha. Der nächste Typ brachte exakt den gleichen sarkastischen Einzeiler in Bezug auf Afroamerikaner/Afrikaner:

“Deswegen sind schwarze in Gangs auch immer unter sich. Ohne die Bleiverschiebung bei armen schwarzen und reichen weissen wären wir alle gleich.”

Sind die Neurechten gleichgeschaltet? Reagieren die immer gleich? Ich frage mich, ob die Person selbst mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit in einer Gang gelandet wäre, wenn sie in einem Sozialviertel aufgewachsen wäre und als Kind mit Bleirohren, Bleifarbe an den Wänden und Blei in der Luft zu stark in Kontakt geraten wäre. Gift-Schäden am Gehirn bedeuten natürlich noch nicht, dass eine Person für ihr Handeln nicht verantwortlich ist. Ich finde Gangs auch schrecklich. Einer der Neurechten versuchte es dann sogar mit einem Argument, wieder verpackt als sarkastischer Einzeiler:

“Obama hatte das Glück, fast komplett ohne Blei aufzuwachsen, deshalb wurde er US-Präsident!”

Obama ist nicht als Kind in Chicago aufgewachsen, wo in den Schwarzenvierteln massive Bleivergiftungen auftreten. Seine Eltern hatten beide einen hohen Bildungsgrad (viel höher als die gewöhnlichen Neurechten) und dementsprechend konnten sie es sich leisten, Barack zu schützen. Der nächste versuchte, etwas ausführlicher das neurechte Evangelium herunterzubeten:

“Bei hochentwickelten Säugetieren (Hunde, Pferde, Katzen, Kühe usw.) gibt es z. T. massive charakterliche Unterschiede zwischen den Rassen. So sind z.B. die Huskies (Schlittenhunde) ständig wie unter Steroiden und wollen rennen, rennen, rennen. Die französische Bulldogge ist dagegen eine faule Sau und will den ganzen Tag liegen, liegen, liegen und ist zudem noch absolut ungehorsam, im Gegensatz zu so gut wie allen anderen Hunderassen. Es gibt Jagdhundrassen, wo so gut wie alle Tiere der betreffenden Rasse zum Jagdhund ausgebildet werden können. Aber unter hundert Berner Sennerhunden (Bernhardienern) wird man keinen einzigen finden, der für die Wildsauhatz geeignet ist. Aber bei den Menschen soll es ganz anders sein?! Are you serious?! Manche Menschen behaupten sogar, es gäbe keine Menschenrassen! Antirassismus ist eine dumme Ideologie.”

Demzufolge müssten dieser Herr und die anderen beweisen, dass sie selbst Bedeutendes im Leben für die Kultur und die Zivilisation geleistet haben. Können sie nichts Besonderes vorweisen, bekämen sie den Stempel “wenig bedeutend für die Zivilisation” aufgedrückt, den sie pauschal anderen Menschen aufdrücken wollen. Haben diese Neurechten mehr geleistet für die Zivilisation als der durchschnittliche Mittelschicht-Mensch in Afrika oder im mittleren Osten? Oder weniger? Es nützt nichts, sich als weißer Mitteleuropäer mit den fremden Federn von Beethoven und diversen Erfindern zu schmücken.

Was die Affinität zu Gewalt anbetrifft: Weiße mitteleuropäischer Abstammung und Slawen ermordeten sich im Zweiten Weltkrieg gegenseitig massenhaft. Auch die im Schnitt sehr intelligenten Asiaten haben bestialische Kriege geführt. Jedes Land hatte dafür seine “Erklärungen” und Ausreden. So wie auch die muslimische Welt Ausreden und Erklärungen benutzt. Wir halten uns in Deutschland für zivilisiert, aber Experten wissen dass wir nur wenige fehlende Mahlzeiten entfernt sind von purer Anarchie. Die ach so zivilisierten Weißen können in der Krise schnell primitive Verhaltensweisen zeigen. Anstatt diesen offensichtlichen Punkt einzugestehen, lästern die Komiker noch über Zivilschutz-Lebensmittel im Recentr Shop. Ich möchte mir mal vorstellen, was die Herren machen, wenn die Supermärkte leer sind und/oder kein Hartz4 und keine Löhne mehr ausbezahlt werden. Verzweifeln? Das Putin-Unser beten? Ihre Schuhsohlen auskochen? Andere Leute überfallen? Sich gegenseitig essen?

Für massenhaften Kindesmissbrauch durch einheimische Biodeutsche interessieren sich die Neurechten natürlich auch einen Dreck. Das passt nicht in ihr rassistisches Evangelium. Das bringt ja die Schwarz-Weiß-Malerei ganz durcheinander. Wie Rassismus uns helfen soll, uns gegen die Imperien zu wehren, können sie auch nicht schlüssig erklären.

Anonym auf Youtube rattern sie ihre rassistischen Meinungen herunter. Aber sie trauen sich nicht, ihre Identität preiszugeben und ihre eigenen Leistungen oder Einträge ins Strafregister. Ich fragte nochmals: “Deine schlechten Witze werden nicht besser, indem du sie ständig wiederholst. Ich dachte , du wärst so viel intelligenter als diese “anderen” Menschen. Aber von dir kommen immer nur der gleiche Witz und Ausweichmanöver. Ich habe wenigstens eine berufliche Ausrede, warum ich tagsüber auf Youtube kommentiere. Aber du? Keinen Job? Hartz4 vielleicht? Und das als Herrenrasse? Bitte klär uns doch auf, welchen Job du hast und welche Leistungen du bisher im Leben erbracht hast. Sonst siehst du aus wie ein Niemand, der neurechte Propaganda im Netz gefunden hat.”

Immerhin brachte jemand einen besseren Einwand, ohne ihn allerdings konkret zu Ende zu denken:

“Und was ist eigentlich mit den Migranten, die in 2. und 3. Generation in DE leben? Laut Rainer Wendt sollen diese im Schnitt deutlich krimineller sein als die Flüchtlinge. Ist auch daran Blei schuld?”

Mir wird schon wieder unterschwellig unterstellt, ich würde außer Bleivergiftungen andere Faktoren für Gewalt und primitives Verhalten ignorieren. Ich ignoriere aber die anderen Faktoren nicht, sondern beschreibe einfach einen weiteren Faktor. Die Frage nach den Kindern und Enkeln von Migranten ist hingegen relevant. Diese sind ja schließlich nicht im Herkunftsland der Vorfahren den Kontaminationen wie u.a. Blei ausgesetzt gewesen.

Blei etc. schädigt aber die DNA und das zieht sich dann durch die nächsten Generationen durch. Wenn die ursprünglichen Migranten bereits solche Schäden hatten, dann erhöht das die Wahrscheinlichkeit, dass die Kinder in Deutschland Gewalt und primitive religiös-politische Indoktrination erleben. Ist ja logisch. Wenn die Eltern bleigeschädigt sind, haben sie weniger Intelligenz, weniger Bildung und weniger Kontrolle über ihre Emotionen. Kein sonderlich förderliches Elternhaus. Wenn die Eltern versagen, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für Kriminalität. Vergiftungen sind ein Faktor, der bisher viel zu wenig Beachtung erhält. Es nützt auch nichts, auf Strohmann-Argumente einzuhauen, die ich gar nicht vorgebracht habe. Die Neurechten versuchen, es so aussehen zu lassen, als würde ich Vergiftungen überbewerten als Faktor für Gewalt und den radikalen Islam unterbewerten. Hauptsache, sie können dann wieder ihren üblichen Senf runterleiern. Sie sollten verstehen, dass die Kreise, die die Migranten hier reinlassen, auch die neurechte Szene kontrollieren und das Denken der Neurechten. Und dass das Establishment alle möglichen anderen Vergiftungen zulassen, auch bei uns. Die Reaktion der Neurechten? Wortwitzchen:

“Die kontrollieren uns alle mit Bleigeräten.”

Und:

“Das ist ja mal das dümmste, was ich jemals gehört habe! “Wer Blei zu sich nimmt will Frauen nach islamischen Regeln Schlagen”??

Categories
FeaturedKultur
10 Comments on this post.
  • Maneki Neko
    1 April 2018 at 18:52
    Leave a Reply

    nicht nur blei, auch anderes zeugs drückt ordentlich auf die geistige und körperliche Gesundheit. quecksilber aus den eu-sparlampen zum Beispiel. Lithium usw.
    auch aus anderen gründen sollte man dem Leitungswasser nicht trauen und sich nen brauchbaren filter zulegen.
    Methoden wie die Brunnenvergiftung oder das anderweitig unbrauchbar-machen der frei zugänglichen wasserquellen ist eine beliebte sabotagemethode.
    ach ja: der eine link in den Kommentaren mit dem abnehmenden Magnetfeld und der geistigen Gesundheit unter dem letzten Video auf deinem yt-Kanal war ganz interessant. über Südamerika (?) gibt es ein riesen”loch” im jetzt schon schwächelnden Magnetfeld der erde – dort ist dieses Feld ca. 20% schwächer als in Deutschland – und dort gibt es deutlich häufiger Herzversagen ohne Ursache und menschen, die ohne ersichtlichen grund “durchdrehen”. auch die Satelliten, die dieses gebiet überfliegen, haben deutlich häufiger Probleme oder reparaturbedarf, wenn sie das gebiet passieren. die sonnenaktivitäten und das Magnetfeld haben 100%ig einfluss auf menschliches verhalten und Denkvermögen. sollte tatsächlich in diesem Jahrhundert ein sogenannter polsprung stattfinden, dann ist unsere auf Elektronik und Technologie angewiesene Zivilisation geschichte.

  • morf
    30 März 2018 at 15:11
    Leave a Reply

    Bleivergiftung ist echt ein lausiges Argument.

    Deren Gesellschaften haben eine höhere pro Kopf Gewalttodesrate auch ohne Bleirohre. Und die Todesraten auch im zweiten Weltkrieg waren pro Kopf geringer als die Kriege zuvor. Nur weil die Bevölkerungszahl höher war konnten auch mehr Leute durch den Krieg umkommen.

    Ich würde echt mal eine Live Debatte sehen mit Neurechten. Nur wirklich jemand der dort Ideen vorgibt und nicht irgendein zehntrangiger Youtuber.

  • Cyberpunk
    29 März 2018 at 19:28
    Leave a Reply

    Die Neurechten hyperventilieren, weil Alex die neurechten KGB-Propagandisten als das bezeichnet was sie sind: Putin-Bitches, die sich alles reinstecken lassen und das schlucken was der KGB rauslässt…

    Torsten Mann heute via Facebook:

    >> Peter Vincent Pry, der Stabschef der EMP-Kommission des US-Kongresses, hat in einem aktuellen Artikel treffend wiedergegeben, wie die vielleicht zentrale Vorhersage von KGB-Überläufer Anatoliy Golitsyn gegenwärtig zur politischen Realität wird. Zu einer Zeit, als die Sowjetunion noch längst nicht “untergegangen” war, hatte Golitsyn vorausgesagt, dass die sowjetischen Strategen in der Endphase ihrer Strategie – wenn sich das Kräfteverhältnis irreversibel zu ihren Gunsten verschoben hätte – die atomare Erpressung einsetzen würden, um die westliche Welt unter das Diktat einer sozialistischen Neuen Weltordnung zu zwingen.
    Bereits die Begriffe in der Überschrift des Artikel wirken, als seien sie direkt Golitsyns Buch »The Perestroika Deception« entnommen, denn da ist sowohl die Rede von »atomarer Erpressung« als auch von Putins »Neuer Weltordnung«:

    »Welcome to the nuclear blackmail of Putin’s ‘New World Order’«
    http://thehill.com/…/377183-welcome-to-the-nuclear-blackmai…

    Besonders interessant ist vor allem der letzte Absatz des Artikels, in dem Pry den russischen Militärexperten Pavel Felgenhauer, den er als »Sprachrohr des russischen Generalstabs« bezeichnet, mit den Worten zitiert:
    »Moskau wird mit Washington und dem Westen aus einer Position der atomaren Überlegenheit verhandeln. (…) Putin rief den Westen dazu auf, seine Niederlage anzuerkennen, sich zusammenzusetzen und über das Ende der Sanktionen und eine neue Weltordnung zu verhandeln… andernfalls stehen Russlands atomare Weltuntergangswaffen zum Einsatz bereit.«
    In Anlehnung an die Überschrift schließt Pry seinen Artikel mit den Worten: »Willkommen zu Russlands neuer Weltordnung der atomaren Erpressung.«

    Diese Entwicklung war bereits vor dreißig Jahren in aller Deutlichkeit absehbar, und dennoch will oder kann die von den Massenmedien irregeführte öffentliche Meinung die strategische Kontinuität noch immer nicht begreifen. Zu fest sitzt das Vorurteil, der Kommunismus und die Sowjetunion seien ja angeblich “untergangen”. Zu schmerzhaft wäre es, eingestehen zu müssen, dass von links die weitaus größere Bedrohung für den Weltfrieden ausgeht als von rechts. <<

    https://www.facebook.com/torsten.mann.127/posts/1590744921046618?notif_id=1522301823648555&notif_t=notify_me&ref=notif

    • morf
      30 März 2018 at 15:18
      Leave a Reply

      Ich sehe keine Neurechten hyperventilieren. Ich sehe überhaupt niemanden aus der Schmuddelecke der darauf irgendwie reagiert, niemand der Recentr überhaupt kennt. Die Neurechten sind auch keine monolithische Bewegung. Einer der größten Verlage “Counter Currents” veröffentlicht auch oft Artikel gegen Putin und die Russlandbegeisterung.

  • KIDWITDEGUN
    29 März 2018 at 16:54
    Leave a Reply

    Super Artikel

  • Marigny de Grilleau
    29 März 2018 at 7:46
    Leave a Reply

    Ich hab mich da mal schlaugemacht, wie unsere Trinkwasserversorgung in Deutschland aussieht – selbst in Deutschland wurde ausschließlich über längere Zeit hinweg das Wasser über Bleirohre dem Endverbraucher zugefügt. Das noch bis ins Jahr 2013. unglaublich. 🙁

    https://www.derwesten.de/wohnen/haushalte-muessen-alte-bleirohre-bis-dezember-austauschen-id7922880.html

    Bleirohre wurden bis Anfang der 70er Jahre verlegt

    Die gesundheitsschädigende Wirkung des Schwermetalls ist schon lange bekannt. In Süddeutschland sind Bleirohre zum Transport von Trinkwasser seit 1878 verboten. In Nord- und Ostdeutschland hingegen wurden noch bis Anfang der 70er Jahre Bleirohre verlegt. Wie viele Altbauten noch betroffen sind, lässt sich schwer schätzen.

    Laut einer nicht repräsentativen Auswertung der Stiftung Warentest wiesen im Jahr 2010 noch die Regionen um Kiel, Hamburg, Bremen, Schwerin, Berlin, Potsdam, Magdeburg und Leipzig überdurchschnittlich häufig eine erhöhte Bleikonzentration im Trinkwasser auf. Mehr als fünf Prozent der an die Stiftung eingesandten Trinkwasserproben enthielten mehr als 25 Mikrogramm pro Liter. Die Berliner Wasserbetriebe haben im vergangenen Jahr 1144 Bleianalysen durchgeführt. Bei 132 Proben (11,5 Prozent) lag der Bleigehalt über 10 Mikrogramm, bei 55 (4,8 Prozent) über 25 Mikrogramm.

  • schlappgedehnt83
    28 März 2018 at 23:31
    Leave a Reply

    Also Benesch, ich muss ja auch gestehen, so um 2015 habe ich immer wieder um eine härtere Gangart ggü dem ganzen Refugee welcome-Mist gebeten/gebettelt (via Mail) oder etwa mehr Sympathie für zensierte “Geister” und ja, manchmal bin ich nicht immer einer Meinung mit allen Aussagen oder Analysen, aber…
    Aber dieser Punkt mit der Bleivergiftung war echt gut! Sehr gut sogar! Man lernt auf Recentr nie aus, deshalb allein lohnt sich das Abo
    Das macht den Unterschied aus.
    Und deine besten Videos sind die mit den fetten Daumenrunter-Quoten – kann jeder nachprüfen…
    oder auch: viel Feind – viel Ehr!
    Solche Typen wie Schmierlappen88 (Name leicht abgewandelt) gehören zu den Hatern, die seit Jahren hier rumschleichen, sogar die User beobachten und eine echte Mitte verunmöglichen – sei es, weil sie toxisch sind oder Agenten?
    Genau so wie Nachtschatten, Pornoharry und wie sie alle hießen
    Immer das gleiche: Hinterfotzig, logikfeindlich, psychoterroristisch, Provokateure und Desinfotainer
    Wenn eine Berichterstattung über die Bleivergiftung bei Nafris und Schwarzen der “Multi”-Kulti-Agenda zugute käme – was die Spamfuzzis ja durchblicken lassen, warum höre ich davon nur hier und nicht in der Lügenpresse, na?
    Da hat man dankbar (!) die “tappsige” Herangehensweise der Gutmenschen aufgegriffen. Man erinnert sich ja, dass diese seit Jahren nach jedem Einzelfall rumpoltern, man müsse die Hintergründe beleuchten – freilich ohne Konsequenzen und Resultate! Aber es triggert viele “Rechte” jetzt, wenn man die Hintergründe der Migrationsmisere en detail aufdröseln will, also mehr als nur Islam und Rassendreck!
    Und ich wette, auch auf diese berechtigte Fragen bekomme ich wieder keine gescheite Antwort
    Ach so, ich bin ja eine “liberale Schwuchtel”, oder wie man heute sagt: Betacuck^^ – na dann…

    Und nebenbei widerlege ich dann passend noch schnell den Rassismus:
    Man spricht ja viel von IQ-Werten (lassen wir mal dahingestellt, dass dies das wichtigste sei)
    vergleiche IQ-Werte von Streber-Ostasiaten (Chinesen, Japaner, Koreaner; etwas über 100) und etwa den Philippinen (unter 90). Hm
    Laut Rassentheoretikern sind diese Völker ja verwandt, aber dann doch solche Unterschiede!? ui
    Und im südamerikanischen Regenwald gibt es sogar Völker, die nicht mal einfach zählen können, obwohl sie mit den Asiaten näher verwandt sind. Ja, genau, den hightech-Nerds von heute!
    Nachfahren von Kulis und Bauern 🙂
    Ich könnte jetzt noch weiter ausholen und nebenbei auch noch die “klassischen” und Neo-Antisemiten zerstören, ja zerstören! Aber wie es der “Zufall” will, wurden immer meine ehrlich bemühten Videos auf YouTube, welche in diese Richtung gingen, nämlich aus einer “konservativen” oder “liberalen” Sicht heraus diese Themen abzuarbeiten zensiert! Ehrliche Völkerverständigung? Wer braucht das schon?? Google möchte also lieber weiterhin das Gruppenkuscheln von Nazihorden unter Goebbelsreden, ja?
    wie dem auch sei …
    Fall abgeschlossen – Rassisten sind dumm. Und sie sind gewollt!
    Ohne die Politik (juristisch, medial, sozial etc.) der letzten Jahre (2015 ff.), hätte es niemals diese Altright gegeben.

    Aber überlassen wir dem guten alten J.G. Seume das Schlusswort:
    “Ich teile die Menschen ein in Narren, Schurken und Vernünftige. Sechs Zehntel sind Narren, drei Schurken und eins vernünftigte Leute. Die Einteilung ist sehr liberal, wenn man allemal den zehnten Mann die Probe halten läßt. Die Narren flattern von dem Vernunftschimmer zur Schurkerei, und wieder hin und wieder her. Die meisten sind die Instrumente der Bosheit.”
    und
    “Die Schlechten sind tätig und verwegen, die Besseren – denn Gute kann man sie nicht nennen – sind träge und furchtsam. Das erklärt den meisten Unsinn, den wir in der Welt sehen.”

  • Pete
    28 März 2018 at 22:18
    Leave a Reply

    “Einige wünschten sich mehr Diskussionen zwischen mir und Leuten, die meine Einschätzungen nicht teilen. Am besten natürlich live und auf Youtube.”

    Ich nicht, ich wünsche mir, dass die Öffentlich Rechtlichen und sonstige unidirektionale Massenmedien dich nicht weiter ignorieren, sondern sich dem Gespräch mit dir stellen, natürlich unter fairen Bedingungen. Man kann jeder Meinung sein, der man will, aber dich völlig aus dem Diskurs auszuschließen, zeugt von…
    Na, von was? Von Desinformation? Von Feigheit, von Blödheit, von Angst, von Unverstand… etc?
    Keine Ahnung. Natürlich bin ich nicht mit jedem Wort und jedem Satz und jeder Meinung von dir einverstanden, Alex, aber dir stehen jetzt allmählich ein paar Minuten im Fernsehen zu, die hast du dir erarbeitet und redlich verdient.
    Aber sie gönnen dir nicht mal ein paar Sekunden, ich will nicht spekulieren, weshalb nicht, aber ich vermute dahinter keine löblichen Absichten.

    LG Pete

    • morf
      30 März 2018 at 15:13
      Leave a Reply

      Die ÖR sind mittlerweile so unseriös GEZ Ableger wie Deutschlandfunk verbreiten mehr Verschwörungstheorien, Pseudowissenschaft und Esoterik als Kopp oder Nuoviso.

  • Jan Herold
    28 März 2018 at 22:06
    Leave a Reply

    Mein Gott.. ..vielleicht soviel: unsere (der 40-50-jährigen jetzt) Eltern, wie auch wir selbst als Kinder, haben größtenteils Wasserleitungen aus Blei in den Häusern gehabt. Die Hauptbestandteile an Gewalt kommen einfach und meist durch härtere Lebensbedingen, weniger Bildung, Kriegserlebnisse bzw. sogar Beteiligungen, aber einfach auch von enttäuschten falschen Versprechungen (was sie hier erwartet), aus dem Glauben, der uns als unrein, unwürdig ansieht, radikale Sätze, Trick, Ideen, die sie untereinander tauschen, etc.

    Zudem ist ein geringere IQ nicht zwangsläufig mit Gewalt verbunden, wenn schon eher eine Überreizung oder Überforderung.

  • Leave a Reply

    *

    *

    Der Recentr Shop
    0%-Finanzierung

    RELATED BY

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen