Jetzt vorbestellen: Adel, Geheimdienste, Militär – Band I: 1776 – 1945 von Alex Benesch

Hier klicken zum vorbestellen im Recentr Shop! Vor über 200 Jahren hatte das britische Imperium sein Ziel erreicht: Kontrolle über Nordamerika und weitere Kolonien, Europa in der Hand und...

Hier klicken zum vorbestellen im Recentr Shop!

Vor über 200 Jahren hatte das britische Imperium sein Ziel erreicht: Kontrolle über Nordamerika und weitere Kolonien, Europa in der Hand und die eigenen Verwandten in Russland auf dem Zarenthron. Der große Konkurret China wurde unterwandert, gespalten und in verheerende Bürgerkriege mit mehreren 10 Millionen Toten verwickelt.

Als einzige ernsthafte Bedrohungen für den Adel waren nur noch die eigenen Bevölkerungen und deren Fortschritt übrig geblieben. Die amerikanische Revolution und die bolschewistische Revolution nahmen oberflächlich betrachtet dem Monarchen die Macht, aber beide Ereignisse dienten letzten Endes nur der Verschleierung der tatsächlichen Machtverhältnisse. Die Kriege warfen die Bevölkerungen in ihrer Entwicklung zurück, während “moderne” Staatssysteme aus dem Schatten heraus geschaffen wurden wie die Demokratie, der Kapitalismus und der Sozialismus. Alle weiteren großen Kriege seitdem hatten nur zum Ergebnis, die “Uhr zurückzudrehen” und die Bevölkerungen zu dezimieren.

Heute, im neuen Kalten Krieg, stehen wir vor den wichtigsten Fragen, die über unsere Zukunft entscheiden: Wie echt ist der Konflikt zwischen Ost und West? Welche Tricks und Täuschungsmanöver kommen zum Einsatz? Wer kontrolliert wirklich wen und wie verhindert man einen weiteren Weltkrieg?

Selbst gestandene Verschwörungstheoretiker scheitern an diesen Fragen, was nicht überrascht: Seit dem legendären Bestseller-Buch “Proofs of a Conspiracy” aus dem späten 18. Jahrhundert ist die  Verschwörungsliteratur fest in der Hand des Empires.

Categories
FeaturedGlobalismusProduktvorstellung
7 Comments on this post.
  • anda
    5 November 2017 at 13:21
    Leave a Reply

    Bücher sind Sendungen immer überlegen, weil man durchs Lesen in kürzerer Zeit mehr Informationen bekommen kann, weil das Gehirn intensiver und feiner arbeitet als beim Hören einer Sendung und mal abgesehen davon, zeichnet sich ein gutes Buch dadurch aus, dass man es mehrmals liest.

    Ich habe Beneschs Zivilschutzbuch und Das Böse Entschlüsselt mehrmals gelesen und immer Neues entdeckt.

    Bücher sind Sendungen einfach überlegen.

  • abgelehnt83
    4 November 2017 at 12:39
    Leave a Reply

    bring doch bitte mal was zu diesem Skandal über die berliner Polizei – dort sollen arabische “Großfamilien” ihre Leute in die Akademie einschleusen, geduldet von irgendso einer *** die sich wohl hochge*** hat …
    natürlich alles 100 % Neurechts-Porno zum aufregen, klar (linksversifftes Berlin, Quotentussis, Islamisierung, BRD zerfällt etc.pp)
    aber das beschäftigt und regt die Leute nun mal – zurecht!! – auf und muss abgefangen und kommentiert werden, sonst haben allein die Kreml-Agenten und einige nützliche Doofis ihre Stimme dazu. Recentr ist gefragt

    • ANTIBild
      16 November 2017 at 22:32
      Leave a Reply

      Hast es auch BILD-Zeitung gelesen?
      Na, wenn wir die nicht hätten…oder wenn man sich die Mühe machen würde ALLES zum Thema zu lesen.

      Bist ein braver Michel, einfach regierbar mit Bild und Bams.

      • Kamui
        21 November 2017 at 21:26

        Selber kleiner niedlicher Systemling!

      • Nachtschatten
        24 November 2017 at 15:55

        Aww, hab ich deinen liebsten Kulturbereicherer-Clan beleidigt ??
        und welcher Sekte gehörst du an? egal, hauptsache ein antideutscher D * * * , gell?

        “braver Michel”, “Bild und Bams”
        und weißt du was, isch guck dän janzen Taach Er Te Ell!!!
        fehlt nur noch die “Autismus”-Keule und fertig ist das pseudoaufgeklärte Dunning-Kruger mäßige Gesülze

        die Blödzeitung ist übrigens antideutsch und stramm links. Wenn man diese hirntote Einteilung braucht
        also Leute wie du, die eh nix blicken

        So, und jetzt lies dir meinen Post vom 4.11. nochmal durch und *versuche ihn zu verstehen*

        Geht das? Herr “Anti Bild” ^^

  • KIDWITDEGUN
    4 November 2017 at 11:53
    Leave a Reply

    oh übrigens, beim Wort Konkurret fehlt ein N.
    Nicht dass das so auf der Büchrückenseite steht…

  • KIDWITDEGUN
    4 November 2017 at 11:51
    Leave a Reply

    Gottverdammt, was bin ich gespannt. Buch ist vorbestellt!

  • Leave a Reply

    *

    *

    Der Recentr Shop

    RELATED BY

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen