Forbes Magazine bringt einen großen Beitrag über die Bunker, Farmen und Fluchtorte der Reichen für den Katastrophenfall.

Besonders die Milliardäre wie Jeff Bezos, Ted Turner oder John Malone haben viel Land gekauft im dünn besiedelten amerikanischen Inland, weit weg von den Küsten, ideal für Landwirtschaft und die Förderung von Stein- und Braunkohle. Auch ein Renner: Silos und Bunker.

Bei einem Asteroideneinschlag würden wichtige Teile der Welt überschwemmt werden: