Recentr NEWS (06.07.17)

Bisher konnten Sie nur im Recentr Shop einen Zugang zu Recentr TV kaufen und mussten warten, bis Sie Ihr Passwort erhalten. Jetzt gibt es auch eine ganz schnelle und einfache Möglichkeit...

Bisher konnten Sie nur im Recentr Shop einen Zugang zu Recentr TV kaufen und mussten warten, bis Sie Ihr Passwort erhalten. Jetzt gibt es auch eine ganz schnelle und einfache Möglichkeit ohne Wartezeit. Klicken Sie auf die unten stehenden Links um direkt einen Zugang zu Recentr TV zu kaufen und mit PayPal zu bezahlen. Vergessen Sie nicht, auf der Bestellseite das Häkchen zur Bestätigung der Kaufbedingungen zu setzen.

Jahres-Abo

6-Monats-Abo

3-Monats-Abo

Monats-Abo

Die Aufzeichnung der Sendung ist gegen 20 Uhr abends im Abo-Mitgliederbereich zu finden:

http://recentr.web.rackdot.com/

Geben Sie dort für den Login Ihre Email-Adresse ein, mit der Sie im Recentr-Shop ihr Abo gekauft haben, sowie ihr Recentr TV-Passwort. Achten sie bitte darauf, ihren Computer aktuell zu halten und dass wichtige Dienste wie Flash und Java aktiviert sind. Deaktivieren sie Browser-Erweiterungen wie AdBlocker oder NoScript, falls sie diese installiert haben.Wenn sie Probleme oder Fragen haben, schreiben sie uns einfach!

Categories
R-TV
One Comment
  • KIDWITDEGUN
    7 Juli 2017 at 1:24
    Leave a Reply

    Habe die Sendung noch nicht gehört, aber ich will nochmal einen Fokus auf den doppelten und dreifachen Schachzug der Neuen Weltordnung in der letzten Woche legen:

    Nicht nur war Merkels CDU ein gerissener Hund, mit der Homo-Ehe die konservative deutsche Ordnung weiter zu destabilisieren, ohne ihr konservatives Image aufzugeben.

    Sondern auch kann man einmal überlegen, ob es nicht eine absichtliche Falle war, eine linksgrüne Party im Bundestag als Ablenkung zu benutzen, um im Hintergrund das Bankgeheimnis abzuschaffen und das Netzwerkdurchsetzungsgesetz zu beschließen.

    Merkels Leningrad-Cowboys wussten, dass die Homo-Ehe ihren Wahlsieg nicht gefährdet und deshalb hat sie in der Presse absichtlich gesagt, die Homo-Ehe sei “Gewissensangelegenheit” eines jeden Einzelnen, woraufhin die SPD & Co. gleich angesprungen sind und eine Abstimmung verlangt haben.

    Die Frage zur Homo-Ehe könnte also lauten: wussten die Noch-Linkeren, dass es in Wirklichkeit um den Polizeistaat ging?

  • Leave a Reply

    *

    *

    Neuauflage 2017

    RELATED BY

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen