Image default
Medien

Wir schließen das Forum im Mai aus sinnvollen Gründen

Wir schließen das Forum im Mai aus sinnvollen Gründen: Konstruktive Mitglieder kommunizieren besser mit mir direkt: Ich bin ständig und leicht erreichbar über Email, Facebook und Skype. Es gibt ständig produktiven Austausch mit Leuten, woraus neue Kontakte und publizierbare Inhalte entstehen, was ja eigentlich der Sinn und Zweck des Forums gewesen war. Wenn ich das Forum mehr bewerben würde, kämen deutlich mehr User, was wieder deutlich mehr Chaos verursacht. Das hieße, massiver Arbeitseinsatz um User zu managen und Moderatoren, Spam, Streit, Spinner etc. Diese Zeit habe ich nicht übrig und verwende lieber Zeit auf konstruktive direkte Beziehungen. Ich habe Leuten immer empfohlen, weniger Facebook zu verwenden und lieber das geschützte Recentr-Forum zu nutzen, aber die Anziehungskraft von Facebook scheint grenzenlos zu sein.

Zudem kostet ein datensicheres, extern gehostetes Forum mit guten Features pro Jahr eine dreistellige Summe. Will man das wieder durch Werbung reinholen, bräuchte man viel mehr User, was wieder viel zu viel Arbeit macht. Noch rund eine Woche könnt ihr interessante Inhalte kopieren und sichern. Dann schließt dieses Forum. Ich behalte eine Backup-Datei. Wenn irgendwann einmal Facebook total durchdreht und Foren wieder relevant werden, können wir einen weiteren Start wagen.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Der offizielle Recentr-Buchclub

AlexBenesch

Kommentierte Fachliteraturliste (Stand: 08. August 2018)

AlexBenesch

Compact-Magazin probiert es wieder mit Marx und Querfront für Moskau

AlexBenesch

7 comments

Hinsehen 22. Mai 2017 at 16:55

Ist zwar schade, aber es stimmt schon dass im Forum nur eine handvoll Leute regelmässig sinnvolle Artikel gepostet haben. Ausserdem ist es wirklich eine Gratwanderung zwischen Meinungsfreiheit und sogenannter Hetze. Letztendlich muss ja der Betreiber des Forums, also Alex Benesch, für das geradestehen, was da so gepostet wird. Kann diese Entscheidung nachvollziehen. Kostet zuviel, in jeder Hinsicht. Gut fand ich den Austausch mit anderen Usern und Lesern dieser Seite. Schluchz.

Reply
miekug 20. Mai 2017 at 18:12

Im Forum gab es mir immer zuviel Autismus. Es sind immer die selben Kandidaten die dort in Großschrift den Spinner machen und mit sowas hock ich mich nicht in die Wanne. Sowas hab ich sozusagen abgelehnt lol.

Reply
anda 16. Mai 2017 at 21:47

Schade, aber irgendwie war die Forendynamik auch nicht im Flow! Vielleicht beim nächsten Versuch 🙂

Reply
1848 16. Mai 2017 at 17:54

Richtige Entscheidung!
Für die 10 Nutzer, die da noch pro Tag vorbeigeschaut haben wird die YouTube-Kommentarsektion völlig ausreichen.

Weiterhin viel Erfolg bei Arbeit und Expansion!

Reply
ein mensch 16. Mai 2017 at 15:51

tja, facebook ist bei unsachgemäßer nutzung (sofern es überhaupt eine sachgeäße gibt) eine komplette geisteskrankheit…neulich auf der maloche: mitten im produktionsprozeß fummelte ein kollege ein seinem smartdingsda herum weil er login-probs bei facebook hatte…ey den habbich richtig zur sau gemacht, so dass die anderen kollegen in deckung gegangen sind :-)) ..hab mich danach mit ihm unterhalten und er schien es begriffen zu haben, zumindest für den tag :-))

Reply
McH 16. Mai 2017 at 15:43

Hallo,

könnte man das Forum nicht einfach in einen “ReadOnly-Modus” zu versetzen? Wüsste jetzt gar nicht auf die Schnelle welche Inhalte ich raus kopieren “sollte.

Die Entscheidung selber kann ich aber nachvollziehen. Mir gefiel der “Ton” dort in Teilen nicht.

Gruß
McH

Reply
leser 16. Mai 2017 at 13:28

hi Alex,

ich hätte es längst geschlossen. die Tatsache, dass die Rechtsprechung so ist wie sie ist. man steht mit einem Bein ständig vor Gericht, weil irgendwie ein honk etwas problematisches schreibt oder ein Bild postet.

viel gluck und erfolg weiterhin!!!!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz