Russland-Propagandisten verschweigen die Warnzeichen bei der Front National

Kommentar Die üblichen Russland-Propagandisten (auch bekannt als „alternative“ Medien) werben eifrig für den Front National und ignorieren dabei heftigste Warnzeichen. Warum? Einerseits weil Russland diese Werbekampagne derzeit so haben...
kremlin.ru

Kommentar

Die üblichen Russland-Propagandisten (auch bekannt als „alternative“ Medien) werben eifrig für den Front National und ignorieren dabei heftigste Warnzeichen. Warum? Einerseits weil Russland diese Werbekampagne derzeit so haben will und sich von Marine LePen eine Aufhebung der Sanktionen erhofft. Es erinnert an die Trump-Kampagne vor Monaten, wo Moskau sich noch viel versprochen hatte von dem Kandidaten und folglich die Werbetrommel rührte. Egal was Moskau gerade will oder meint, die „alternativen“ Medien folgen Gewehr bei Fuß. Eigentlich hätten alle Alarmglocken bei Trump und seiner Entourage klingeln müssen, aber Moskaus Wünsche gingen wie immer vor. Jetzt bei Marine LePen und dem FN gibt es ebenfalls vergleichbare Warnzeichen und genauso wie zuvor werden die Warnzeichen ignoriert, weil Moskau es so befiehlt.

Ein weiterer Grund dafür, dass die sogenannten alternativen Medien nichts oder wenig Negatives über den FN berichten, ist Unwissenheit und Faulheit. Die allermeisten, die sich an der Werbekampagne für den FN beteiligen, wissen eigentlich so gut wie nichts über die Partei und ihre Geschichte. Sie kennen gerade noch den Namen der Parteivorsitzenden, wissen dass die Partei sich ein konservatives Profil gegeben hat, die Zuwanderung begrenzen möchte und warme Worte gegenüber den Russen gemacht hat. Ansonsten wissen sie nichts und sie sehen auch nicht die Notwendigkeit, echte Arbeit in die Angelegenheit zu investieren.

Der letzte Grund ist blanker Opportunismus: Für den FN zu trommeln bringt Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeit lässt sich versilbern. Manchen ist es schlicht egal, was sie gerade bewerben oder was sie gerade bekämpfen. Es zählen nur die Anzahl der generierten Klicks und die Sympathien, die man auf sich lenken kann. Die Wahrheit ist immer komplizierter und deshalb verkauft sich Wahrheit schlechter.

Falls Marine LePen heute gewinnen sollte, bedeutet das der Faktenlage zufolge erst einmal nicht viel. Weder für Russland, noch für Franzosen oder für Europas Konservative im Allgemeinen.

Als Trump Präsident wurde, die Wünsche der Russen demonstrativ ignorierte und ein Wahlversprechen nach dem anderen brach, orderte Moskau eine Hasskampagne. Die „alternativen“ Medien folgten prompt, Gewehr bei Fuß.

Categories
Medien
4 Comments on this post.
  • HeadShot
    9 Mai 2017 at 1:23
    Leave a Reply

    Die vielfarbige Polit-Kaste, deren hauptsächliche Farbschattierung das sozialistische Rot ist, zielt schon seit längerem darauf ab, das Selbstbewusstsein von den letzten aufrechten Demokraten und Patrioten zu unterminieren, um es letztlich ganz zu zerstören! Nichts fürchten sadistische Regierungsstrukturen mehr, die zumeist von Figuren gelenkt werden, die unter gespaltenen Persönlichkeiten zu leiden haben, als das gesunde und natürlich gewachsene Selbstbewusstsein eines jeden Menschen. Dieses zu zersetzen, ist erste Tat im Staat. Denn nur geistig verkrüppelte Menschen lassen sich gut manipulieren und lenken, wie wir unter anderem im real-sozialistischen Experimentierfeld der DDR sehen konnten.

    Ein gesundes Selbstbewusstsein schafft eine gute Grundlage für die Vervollkommnung der Persönlichkeit. Eine solch gesunde Grundlage fußt jedoch nicht auf Eingaben durch die politische Kaste, die den hirnverbrannten Plan umsetzen möchte, Menschen wie pawlowsche Hunde zu trainieren und einem einzureden, ihre Worte seien die unseren.

    Eng verbunden mit einem starken und gesunden Selbstbewusstsein ist auch der Wille eines Menschen. Speziell auch die roten Subversanten des Geistes, die sich gerne wie das Chamäleon unter anderen Farbgebungen tarnen, wollen diesen Willen des Menschen gänzlich ausrotten. Denn, so wissen wir: Wille ist die Macht des Menschen über sich selbst. Ein willenloser Mensch, der von politischen Tagträumereien beeinflusst wurde, kann häufig dahingehend beschrieben werden, dass er sich von den Umständen treiben lässt. Er kann sich zu einem notwendigen Schritt nicht entscheiden. Und wenn er sich schließlich entschieden hat, so sucht er nach einem Vorwand, um diesen Schritt morgen oder ein anderes Mal zu tun.

    Den letzten Patrioten und wahrhaften Demokraten des Landes muss also klar sein, in welcher Form und über welche Kanäle der Gegner des allgemeinen rot-grün sozialistischen Blocks, der sich mittlerweile epidemieartig und metastasiert-wuchernd ausgebreitet hat, seine giftigen Pfeile der Desinformation und Hetze sowie der Fälschung von Fakten verschießt. Seinen terroristischen Anschlägen muss rechtzeitig und beweiskräftig eine Abfuhr erteilt werden.

    Die Konterpropaganda ist demnach ein wichtiger Teil der bürgernahen Wachsamkeit und kennzeichnet in hohem Maße die Fähigkeit von aufrechten Menschen, sachkundig den Kampf gegen die sozialistisch allumfassende Propaganda und gegen die Umtriebe der Profis des psychologischen Krieges aus den etablierten GEZ- und Co.-Medien zu führen. Vor allem sollte man auch, was hier oft ausgeblendet wird, die Jugend mit berücksichtigen, was die psychologischen Einwirkmechanismen betrifft, denn die ideologische Verankerung bei den Heranwachsenden wird sie ein Leben lang begleiten, sie verfügen über die geringsten Erfahrungen und können sich entsprechend schlecht „schützen“.

  • abgelehnt83
    7 Mai 2017 at 23:58
    Leave a Reply

    Das Ergebnis zum Sonntag:
    Die Franzosen haben wohl noch mehr Bock auf sowas:
    https://www.youtube.com/watch?v=QWaWsgBbFsA
    ooch, die armen aaarmen Küüünder!!
    Gewisse Leute meinen aber, das wäre kein Bürgerkrieg weil äh, es ruhig noch ein wenig schlimmer kommen kann
    Hauptsache man kann ein paar Pegida-Opas beleidigen, die seit 2015 den Arsch hinhalten – wie mutig! Also wie mutig von den Antifanten und Volkspedagogen
    Und die Fischköppe ausm hohen Noorden, wollen wohl schwedisch werden – dann gibts dort demnächst auch Fickificki im Livestream + lächerlichen „Strafen“ wenn überhaupt!!
    das ist modern und bunt
    So wie die Verräterparteien am Wahlsonntag, die jetzt erst mal wieder Klara Wählerauftrag gang bang mäßig durchnehmen
    was sagt uns des?
    Über 90 % Vollpfosten unter den Wählern
    Und 100 % Vollpfosten und den Nichtwählern
    SCHLAND!!

    • abgelehnt83
      8 Mai 2017 at 0:00
      Leave a Reply

      Gott, ich werde langsam wie dieser „Ingo“ … -,- Hilfe!

      • Jerk
        8 Mai 2017 at 8:22

        Ingo kümmert sich nur noch um seine Videospiele und hat sich eh schon den Frontallappen mit Skunk weggeballert, er war halt schon immer schlauer als die anderen!
        Gott hab ihn seelig…

    Leave a Reply

    *

    *

    Neuauflage 2017

    RELATED BY

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen