Image default
Sicherheit Terror

Amris lächerliche Waffe und idiotische Fluchtroute

Was war der Sinn einer dermaßen idiotischen Flucht? Die Waffe, die auf Pressebildern gezeigt wird, scheint eine Erma EP 552 zu sein, oder ein ähnlicher verkleinerter Nachbau der Walther PPK in Kaliber 22. Weder auf den abgenutzten Griffschalen noch an der verkratzten Beschichtung am Metall sind irgendwelche Hersteller-Markierungen, Logos oder Nummern zu sehen. Eine solche Gebrauchtwaffe wäre selbst auf dem Schwarzmarkt bestenfalls 300€ wert.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Afghanistan: Es hat keine echten Friedensverhandlungen mit den Taliban gegeben

AlexBenesch

Neue Spekulationen um Selbstmord eines französischen Hebdo-Ermittlers immer noch keine heiße Spur

AlexBenesch

Systematische sexuelle Gewalt im Syrienkonflikt ein alltägliches Werkzeug

AlexBenesch

4 comments

Avatar
Nuku 5. Januar 2017 at 1:24

Schon mal darüber nachgedacht das er vielleicht gar nicht geflohen ist?

Das würde die Fluchtrute erklären. Er dachte seine Tarnung steht noch.

Die Polizei ist erst erst zwei Tage auf seine Spur gekommen, warum? (Bachmann)

Vielteich hatte er schlicht nichts mit Berlin zu tun.

Die Waffe ist auch gut die ist so alt, die Spur lest sich wahrscheinlich nicht zurück verfolgen.

Niemand hat ihm am Tatort gesehen, oder kennt jemand eine zeugen aussage diesbezüglich?

Das stinkt, sieht beim besten willen nicht nach Russen aus!

Reply
Avatar
Mark 27. Dezember 2016 at 13:55

Der IS veröffentlich ein Bekennervideo, in dem er den IS die Treue schwor.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/anis-amri-is-video-zeigt-attentaeter-in-berlin-moabit-a-1127394.html

Reply
Avatar
RD111 26. Dezember 2016 at 21:26

Vllt. hatte er einfach nur diese Waffe, ist besser als keine. Im übrigen ist ALLES über diesen Anis A. aus den “Sicherheitskreisen” , es gibt keinerlei Aufnahmen, wir wissen nicht ob dieser Typ jemals existiert hat. Sollte Dir, Alex eigentlich klar sein.
Warum interessierst Du dich nicht z.B. für den israelischen Geheimdienst/Terrorexperten der Minuten vor dem Anschlag am Tatort war, dann in den Bus stieg und gleich bei Anne Will dann erzählt Deutschland müsse ab jetzt mit dem Terror leben. Ist ja eine total zufällige Sache http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/27336
Die Wahrscheinlichkeit das das Zufall ist liegt nahe bei Null.
Selbiges bei der Verbindung zwischen Nizza und München durch diesen Richard Gutjahr der bei beiden (!) Ereignissen Anwesend war und berichtet hat.

Bei aller Sympathie für Deine Arbeit weiß ich solangsam nicht mehr was ich davon halten soll das Du diese Dinge ignorierst?

Reply
Avatar
trinyhunter 30. Dezember 2016 at 1:04

an RD111

…vielleicht hältst Du das davon, was ich davon halte…? Das fehlende und entscheidende Puzzleteil für Dein Verständnis ist die Verbindung über die Papstritter und geheimen, militärischen Jesuiten-Orden (Knights of Malta & Knights of Columbus, Fabian Society, etc.). Man kann die Leute an Fingern abzählen, die sich mit dieser Materie auskennen und darüber reden und schreiben. Bei den langjährigen “Alternativmedien” wirst Du diese “Breaking News” nicht finden, da sie schlechterdings ihre Geldgeber in die Pfoten beißen werden. Sie lenken schließlich die etwas “aufgewachteren Schlafwandler”… im Alternativ-Sektor der Besatzungszone.
Daher bringen sie 80 – 90 % korrekte Infos, aber die restlichen 10 – 20% Falschinfo reichen aus, um die Fehlgeleiteten meilenweit und völlig blind an der Wahrheit vorbeirennen zu lassen… Bereits die Grundlagen unserer Erziehung wurden gefälscht. Man muß zurück zur 1. Weichenstellung, die falsch vorgenommen wurde. Das ist oft langwierig und schmerzhaft, da unsere Denkmuster von den Agenten Rom’s gezielt völlig fehlerhaft eingeschliffen wurden. Der Fehler in der Gleichung muß beseitigt werden. Dann gibt es auch ein logisches, der Wahrheit entsprechendes Ergebnis!

Es ist die grundsätzliche Liebe zur Wahrheit, die vielen Menschen fehlt und sie daher geistlich / geistig verhungern und vergiften. Endgültig landen sie alle auf der tiefsten Ebene des Materialismus: der Totalaufgabe des Individuums und der völligen Zerstörung des Menschen und der Schöpfung. Das wäre dann die Erfüllung des Ziels, das der Gegenspieler des Schöpfers mit seinem Satanismus und seine kirchlich-theokratischen Handlanger gern sehen wollen.

Die pädokriminell perverse Priesterschaft der römisch-katholischen Kirche und ihre Agenten – wie z.B. das “corrupt catholic clinton crime cartel” müssen schnellstens enttarnt und gestoppt werden. Sie sind die Drahtzieher hinter der NWO, die in Wirklichkeit die Gegenreformation ist. Alles was die Reformation für die Freiheit der Menschen und ihr Wohlergehen geschaffen hat, wird die NWO zerstören und die römisch-katholische Kirche mit dem Papst auf den Thron der One World setzen. Der Rest der 500 Millionen wird im Status unwissender Sklaven schuften. Doch abgerechnet wird zum Schluß. In der Offenbarung steht, daß Babylon (Sinnbild für die Kirche Rom’s) brennen wird und alle Welt jammert und heult, da sie jetzt keine Geschäfte mehr mit der Mutter-Hure machen können. Dann ist es aus mit dem Verkauf von Menschenseelen!

So wie Deine Uhr einen Urmacher voraus setzt, setzt unsere Welt, die Schöpfung und das Universum einen intelligenten Schöpfer voraus. Der kommt kurz nach dem Beginn der NWO-Show und stellt alle Bösewichte vor das göttliche “Jüngste Gericht”. Kauf Dir für 9 Euronen eine Bibel und lies beginnend mit dem Neuen Testament ab Matthäus. Dann kannst Du die Wahrheit über diese Welt finden.

Lieben Gruß
trinyhunter

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz