R-TV

Recentr NEWS (05.12.16)

Die Video-Aufzeichnung der Sendung vom 5. Dezember ist im Abo-Mitgliederbereich zu finden, wo auch die MP3-Dateien sind und wo Sie künftig auch alle anderen Videos finden werden:

http://recentr.web.rackdot.com/

Geben Sie dort für den Login Ihre Email-Adresse ein, mit der Sie im Recentr-Shop ihr Abo gekauft haben, sowie ihr Recentr TV-Passwort. Achten sie bitte darauf, ihren Computer aktuell zu halten und dass wichtige Dienste wie Flash und Java aktiviert sind. Deaktivieren sie Browser-Erweiterungen wie AdBlocker oder NoScript, falls sie diese installiert haben.Wenn sie Probleme oder Fragen haben, schreiben sie uns einfach!

Wenn sie uns kennen und schätzen, kaufen sie ein im Recentr-Shop, holen sie sich meine Bücher, holen sie sich ein Recentr TV-Abo, oder spenden sie uns.

  • Laden Sie diese Seite regelmäßig neu in Ihrem Browser für Aktualisierungen
  • Schreiben sie uns Fragen oder Anregungen oder Feedback per E-Mail an [email protected] oder schreiben sie uns über Skype an infokrieg-hq
  • Bei technischen Fragen schreiben sie uns einfach an [email protected]
  • Ihr Abo-Passwort finden sie im Recentr Shop.
Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr NEWS (08.06.17) Die Pläne der Supermächte für den Islam

AlexBenesch

Recentr TALK (3.9.13) Trust no one – die Netzkultur gehört NWO-Milliardären und den Geheimdiensten

AlexBenesch

Recentr NEWS (14.01.16)

AlexBenesch

9 comments

Avatar
admin 6. Dezember 2016 at 16:00

http://recentr.web.rackdot.com/

Geben Sie dort für den Login Ihre Email-Adresse ein, mit der Sie im Recentr-Shop ihr Abo gekauft haben, sowie ihr Recentr TV-Passwort.

Reply
Avatar
nefastus 7. Dezember 2016 at 16:09

Nicht der Wähler entscheidet über Wahlausgänge, sondern wer das EDV-Stimmungsauswertungsprogramm im Innenministerium bedient.
Beim letzten Wahlgang lautete das erste Zwischenergebnis ganz zufällig 50:50; das ist sogar manchen Profanen aufgefallen, deshalb hat man es diesmal kryptischer mit 46,4% & 53,6% gemacht – ergibt beides 14 und somit 5. Und das ist dann so weiter gegangen.
Die Wahlgänge in Ö erinnern mich immer daran, daß die Melodie der ehemalige Freimaurer-Hymne “Brüder, reicht die Hand zum Bunde” die derzeitige Ö.- Hymne ist.
https://www.youtube.com/watch?v=nrBOeWHu4M0

Der Hofer wäre sowieso nur eine Beruhigungspille für die nationalen Bevölkerungsteile gewesen. Jetzt wenigstens bleibt die Volksseele weiter am köcheln.

Reply
Avatar
Jimmy 6. Dezember 2016 at 13:07

Warum ist das Recentr-Forum eigentlich so versteckt?

Reply
Avatar
McH 6. Dezember 2016 at 7:58

Hallo,

vielleicht bin ich ja blind oder einfach zu blöd, aber wo finde ich den ABO Mitgliederbereich?
Wäre ein Link im Artikel oben zu viel verlangt?
Ich finde die Navigation auf der Seite wird, nicht zuletzt durch die ständigen Updates/Änderungen, immer schlimmer – vielleicht werde ich auch einfach alt.

Gruß
McH

Reply
Avatar
McH 6. Dezember 2016 at 9:36

Nachtrag: Habe es nun endlich gefunden. Zukünftig wäre ein Link aber hilfreich/zeitgemäß.

Gruß
McH

Reply
Avatar
Wegsehen 5. Dezember 2016 at 20:45

Ja,es ist fast ein bißchen wie in den USA,Linker EU-Sklave,oder ein Rechter,der sich als Konservativer tarnt.Nur das in Amerika ein Kapitalist,der sich als Retter der Mittelschicht ausgibt,das Rennen gewonnen hat.Aber es war die Wahl zwischen Satan und Teufel. In Österreich war es ähnlich.Die Mehrheit,oder der Plan?,hat sich für EU-Groupie entschieden.
Das ist natürlich gut für die NWO. Aber andererseits glaube ich nicht, dass Höfer besser gewesen wäre,er nutzt auch nur die momentane Unzufriedenheit der Menschen für seine Pläne.Ist der auch so Russlandlastig? Weil das wäre der absolute Untergang gewesen. Russland hasst Deutschland und würde, egal ob Deutschland oder Österreich, uns mit Vergnügen plattmachen.

Reply
Avatar
ein mensch 5. Dezember 2016 at 16:09

ich will ja jetzt nicht den teufel an die wand malen…aber…es gab keine einheitliche schließung der wahllokale…in den meisten war schon am mittag schicht…wien und innsbruck waren die einzigen (!) bis 17:00…und um 17:20 konnte man schon im deutschen mainstream lesen: eilmeldung, bellen hat gewonnen…

tzä!

Reply
Avatar
Nief 5. Dezember 2016 at 11:45

Normalerweise würde man sich wünschen das konservative Parteien wie FPÖ an die macht kommen aber wenn sie den ganzen Tag mit Lega Nord, Wilders, Le Pen, Fillon sogar Renzi in den russischen medien gezeigt werden und als ihre Parteien oder ihre Leute schon angepriesen werden und sie schon als die Brücke zu Moskau gennant werden(aufhebung der Sanktionen anschluss an eurasien) dann läuft da was gewaltig schief hier ist ein beispiel https://www.youtube.com/watch?v=yI41k5lKmD0(ab minute 3:10) der Vizebürgemeister von Wien FPÖ Gudenus spricht russisch und bekundet seine liebe zu russland was ist bloss mit den rechten parteien in europa passiert ich meine die FPÖ ist sowieso eine fast sozialistische Partei aber die sogenannten neuen rechten sind total auf den russlandkurs sogar mehr als die sozialisten in europa spielen die das bloß nach der devise Halte deine Freunde nah, aber deine Feinde noch näher … ich meine früher haben z.b unter Haider(FPÖ) die alten rechten in der Partei gemeint jeder schuss ein russ heute ist das was sich die neue rechte nennt nur noch abklatsch davon und besser gesagt nur noch eine Schlampe von Putin.

Reply
Avatar
ein mensch 5. Dezember 2016 at 15:59

vor 2 jahren gabs in wien ein geheimtreffen des ganzen sumpf 😉

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Gipfeltreffen-mit-Putins-fuenfter-Kolonne/story/30542701

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 4. Oktober 2020 im Recentr Shop!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.