Sicherheit

Die schamlose Politisierung und Manipulation im Fall Peggy

Ausschnitt aus Recentr NEWS vom 17. Oktober 2016 – holen Sie sich Ihr Abo im Recentr Shop

Neonazis sollen nun den Mord an Peggy verübt haben; obwohl sie angeblich 15 Jahre lang den Behörden entfleuchten, sollen sie die Leiche gleich neben eine Hütte deponiert (nicht vergraben) haben, die von Neonazis frequentiert wurde. Und man hinterließ ein Stück Stoff mit der DNA von Uwe Böhnhardt aus dem berüchtigten NSU-Trio. Warum wurde die Leiche nicht einfach schnell vergraben? Warum nicht in einem anderen Stück Wald ohne Bezug zu Neonazis? Warum wurden nicht falsche Spuren zu Migranten gelegt?
Außerdem werden Fälle wie Peggy, Sachsensumpf oder Dutroux immer gerne verwendet, um die Verkommenheit des Westens zu demonstrieren, während gleichzeitg völlig unterschlagen wird, dass das Problem beispielsweise in Russland mindestens genauso extrem ist.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Video-Leak: So stellt sich das Pentagon die Zukunft in den Städten vor

AlexBenesch

Der neue unsichtbare Krieg: Zum Begriff der “hybriden” Kriegführung

AlexBenesch

USA benutzten unnötigerweise URANMUNITION gegen den IS in Syrien

AlexBenesch

1 comment

Avatar
Suzy Creamcheese 18. Oktober 2016 at 20:12

Es ist außerdem sehr merkwürdig wenn man bedenkt dass in dem ausgebrannten Wohnmobil des NSU-Trios angeblich Kinderspielzeug und unter anderem eine Kindersandale!!! gefunden worden sein soll.Ja hat man da so lange gebraucht um in diesen “Fundstücken” eine Bedeutung zuzumessen?. Es war ja auch die Rede von Kinderpornografie.
Warum erfahren wir erst jetzt davon? Warum hat man dann nicht schon damals im Pädo-Milieu nach Spuren von der NSU gesucht? Wieso fällt den Bullen jetzt erst auf, dass die Mutter von Peggy Kontakt zum Islam hatte? Sie ja sogar “Kopftuchträgerin” war? Was ist mit den Spuren und Indizien die auf jemand anderen hingedeuted haben?Nachdem Ulfi K. entlastet war,hiess es doch dass sie einen anderen Verdächtigen haben. Who the fuck, was this?
Fragen über Fragen, und noch mehr Merkwürdigkeiten. Wie kann es sein,dass man dieses Stück Stoff,das angeblich bei Peggys Leiche lag,neben einem Unterschlupf für Braunlinge findet? Jetzt,nach 15 Jahren? Verdammt,das stinkt zum Himmel. Gut das die beiden Zeugen tot sind,und aus Tschäpes Maul wird nichts kommen. Was ein Manöver.Wieder ein gefundenes Fressen für alle,die den Scheiss aus den Nachrichten glauben.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Kleidung im Recentr Shop bis 27.09.2020!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen. Brandneue Sachen von

5.11 Tactical und Helikon-Tex!