Newsroll Politik

Jetzt auch auf amazon: Am Vorabend der Weltrevolution

Related posts

Märchenerzählerin Julia Timoschenko

AlexBenesch

Hatte sich Edathy (SPD) wirklich Feinde gemacht mit dem NSU-Ausschuss?

AlexBenesch

Wird Nordkorea-Konflikt Trumps kollabierende Präsidentschaft wiederbeleben?

AlexBenesch

21 comments

Avatar
Manfred Asur 12. Oktober 2016 at 19:43

Jakob W. Cohn 20 August 2016 at 15:16
Es mag sich jeder sein eigenes Ausmaß der Weltverschwörung ausmalen, aber folgende Punkte sind eigentlich sicher:

@”Wir können festhalten, dass der Westen das ZUGPFERD der NWO ist.”

SO IST ES!!!

Aber ich ahne es schon: Du denkst nicht um die Ecke. Putin und die westlichen NWOler sind nur zum Schein im Konflikt und in Wahrheit Verbündete, weißte?

@”schließlich wird dann ein knallroter Ken Jebsen in die „rechte“ Ecke gestellt, weil er Israel nicht so mag.”
Seit wann sind Linke keine Antisemiten???
Seit wann sind Halb-Nicht-Deutsche Prodeutsche?
Jebsen halb Deutscher, halb Iraner, konnte keine Deutsche Identität entwickeln, dafür eine antiDeutsche iranische Identität.

Eine immer wiederkehrende Erfahrung bei Leuten dieser gespaltenen Abstammung.

@”Darauf aufbauend lassen sich auch Grundregeln finden, man kann das Lagerdenken und all die vorprogrammierten „Debatten“ vergessen und zu sich selbst finden – so schmalzig pathetisch das auch klingen mag.”

Hab ich getan und dabei herausgefunden, daß ich Deutschland, schon gar nicht mehr dieses, nicht mehr benötige. Also viel Spaß bei der Vollendung der Dekonstruktion Deutschlands.
Es verbleibt nurmehr ein Ziel: Das brennende ideologisierte Deutschland abbrennen zu lassen und die Nachbarn zu ermutigen sich gegen dieses brennende Deutschland abzuschotten um ein Übergreifen des Wahnsinns zu verhindern.
An alle Nachbarn und die Russen: Boykottiert unsere Produkte und Dienstleistungen bis man hier wieder bei Trost ist!

Eine andere Sprache wird hier nicht verstanden. Auch so eine Erfahrung seit 70 Jahren Fress-und Schmatz-BRD.

Reply
Avatar
Manfred Asur 12. Oktober 2016 at 19:17

Wenn ich schon lese, daß wir uns am Vorabend einer neuen Weltrevolution befinden, welche die Strategie Moskaus sein soll, dann weiß ich genug:

Amazon.de: “Dieses Buch fasst zusammen, dass der Kommunismus vor einem Vierteljahrhundert nicht untergegangen ist,..Diese Umgestaltung (»Perestroika«) war schon in den 1920er Jahren von Lenin konzipiert worden und wurde in den 1950er Jahren von der KPdSU in eine Langzeitstrategie integriert.”

Natürlich, Moskau und Kommunismus sind Synonyme und wer würde der Elite, die die NWO tagtäglich weltweit via Radio und Fernsehen in unsere Köpfe hämmert, nicht glauben, daß sie Antikommunisten sind.
Besteht diese Elite doch laut Arendt Oetker (Chef der Atlantikbrücke 2000-2005) aus ca. 200 Familien in den USA, die die “USA regieren” (Ähnlich Helmut Schmidt u. a.) und deren Köpfe Erzkapitalisten a la Rockefeller oder Rothschilds sind.
Wer sollte diesen Leuten, Besitzern von Banken, Großkonzernen und Zeitungen, nicht glauben, daß sie bei der Gestaltung der NWO nur selbstlos für Konkurrenz sind, den freien Märkten zuliebe?
Reich geworden sind diese Familien natürlich durch Fairniß, den steten Blick auf das Gemeinwohl und die Liebe zum Ideal echter Märkte ohne Monopole und Oligopole.

Kurz ein Buch, das ich nicht lesen werde.
Der Reflex auf allzu große Gutgläubigkeit gegenüber Moskau, der in abstruse Gegentheorien mündet, ist albern.
Wer nicht mehr zu bieten hat, als daß Lenin und Putin dieselben Pläne haben, weil beide Russen waren bzw. sind, kann auch Höcke unterstellen, daß er mit Trittin gemeinsame Sache macht.

Reply
Avatar
Fluxkompensator 12. Oktober 2016 at 3:13

So brisant kann der Inhalt des Buches ja nicht sein, wenn es von einem Bilderberg-Unternehmen vertrieben wird.

http://www.infowars.com/why-is-amazons-jeff-bezos-attending-2013-bilderberg-conference/

Reply
Avatar
admin 12. Oktober 2016 at 8:37

Wir versenden auch mit DHL und ich glaube der Post-Chef war doch auch Bilderberger. Wir benutzen auch das Internet, das vom US-Militär entwickelt wurde.

Reply
Avatar
Zwerg 12. Oktober 2016 at 1:13

Gestern ist es zu einem großflächigen Brand in einem Atomkraftwerk 50km entfernt von mir gekommen. Man stand kurz vor einem Super-GAU. Zum Glück war ein Syrer in der Nähe und konnte rechtzeitig löschen.

In Sizilien wäre es gestern fast zum Ausbruch des Ätna gekommen. Glücklicherweise konnten zwei Syrer den Vulkanausbruch stoppen und schlimmeres verhindern!

Reply
Avatar
Zwerg 12. Oktober 2016 at 1:12

Gestern ist es zu einem großflächigen Brand in einem Atomkraftwerk 30km entfernt von gekommen. Man stand kurz vor einem Super-GAU. Zum Glück war ein Syrer in der Nähe und konnte rechtzeitig löschen.

In Sizilien wäre es gestern fast zum Ausbruch des Ätna gekommen. Glücklicherweise konnten zwei Syrer den Vulkanausbruch stoppen und schlimmeres verhindern.

Reply
Avatar
max 9. Oktober 2016 at 7:09

Nja ist doch egal die Wahrheit ist doch das jedes macht Zentrum einen Plan hat. Die Frage ist welcher ist der beste um die Welt Langfristig vzu beherrschen. Ich glaube der Islam ist weiter als man so Denken tut. Auf der Hit Liste der irren Kinder Ficker… wahrscheinlich muss erst mal Ost und West sich plat machen….wer weiß die Chinesen sind auf jeden auch ne Option im regierungs System. Warum eigentlich verändern man kann ja auch so die Welt regieren … spielen…

Reply
Avatar
heinzelmann 3. Oktober 2016 at 14:32

admin: was will der Herr Mann! Kenne sein Rusllandbuch, wirkt wie ein Versuch, uns Europäer als Diener der USA zu halten! Ich will nicht einen Arsch durch den anderen austauschen!

Reply
Avatar
Jakob W. Cohn 21. August 2016 at 18:16

Früher noch Thema für strammrechtsoffene “Verschwörungstheoretiker”, “Weltuntergangspropheten” und andere “Spinner” …
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_78758500/notfallplan-der-regierung-bevoelkerung-soll-vorraete-horten.html
… und jetzt einfach so in den Mainstreammedien!?

Reply
Avatar
Jakob W. Cohn 21. August 2016 at 11:34

Das ist jetzt vllt etwas off-topic, aber solche Kommentare hier, wie dieser
http://recentr.ipbhost.com/index.php?/topic/2173-der-diesel-ist-am-ende-ab-wann-braucht-ihr-auto-diese-plakette/?p=22168
zeigen klar den Kampf gegen die Mitte mit allen Mitteln (Ökofaschismus, geschaffene Wirtschaftskrisen, noch mehr Regulierung etc.)
und als Krönung wirst du als Normalbürger, der immer mehr strampeln muss um noch in die schwarzen Zahlen zu kommen dann noch verhöhnt – meistens von irgendwelchen kleinen AnCap oder LiLi (links-“liberale”) Pissern – obwohl, ist ja dasselbe)))
Und eine Festanstellung soll er anstreben. Also nieder mit dem Mittelstand und auf zu den Großkonzernen, wie?
die Automobilindustrie gehört zum Rückgrat der deutschen Wirtschaft, ohne diese würden schwätzer wie “MichaelXY” (Nachtschatten?) ziemlich schnell ziemlich alt aussehen – und nicht nur altklug
Wenn ich noch im Forum wäre, hätte ich dem oder der mal Bescheid gegeben!
Unglaublich, wie antideutsch und hochverräterisch man diese Tage sein darf – ohne Widerstand -,-
Was sollte übrigens auch das dumme gelaber über Pfeffersprays im Drogeriemarkt??
In einer gescheiten Gesellschaft könnte man Knarren sogar aus dem Automat ziehen dürfen
Also entweder ist dieser MichaelXY ein typischer Pegida-Opa, der von der Bonner Republik durchgefüttert wurde oder so ein “libertäres” Kiddies

Reply
Avatar
Jakob W. Cohn 21. August 2016 at 12:55

pardon, ich meinte natürlich *KiddiE

So, hab mir jetzt andere Kommentare von dem (soll kein Feldzug gegen den Typen sein, eher exemplarisch) durchgeschaut und ich tendiere eher zum Pegida-Opa
Wie dem auch sei: Der Rest-Normalo wird geschröpft von allen Seiten und darf sich dann noch solche Schlaumeiersprüche anhören von Leuten, welche ganz gut von der pöhsen BRD-Kfz-Industrie leben! regt euch das nicht auf?? naja

Und noch mal ergänzend zum Waffenrecht:
ich meine das vollkommen ernst – mittel- und langfristig zumindest
Wenn man Waffen unbürokratisch und anonym kaufen könnte, würde – so vermute ich mal – sich der Prozentsatz der Waffenbesitzer steigern. Und da (noch) die meisten Leute, sogar fast alle einen heidenrespekt vor so einem geladenen Ding hätten, also es nur in Notfällen gebrauchen, würde das Gegen-“Argument” der Entwaffnungslobb: “Dann kann sich ja jeder Depp bewaffnen” sich in Luft auflösen.
Ein eventueller “Amoklauf” würde dann sofort gestoppt werden (können, da ja Volksbewaffnung), genau so wie ein Rasender der mit einem Messer um sich fuchteln würde, wie dieser eine Alahu Akbar-schreiende Antisemit in Straßburg der jüngst einen Juden attackiert hat – obwohl wir Ausnahmezustand = “innere Sicherheit” haben sollen, jaja
Nun, nach der grünlinken “Logik” müssen jetzt auch Messer verboten werden – zumindest für Ungläubige, Steuerzahlernazis und sonstige Esel

Reply
Avatar
Martin 30. Juli 2016 at 10:06

Wiedersprechen sich die Weltherrschaftstheorien nicht? Lange sagte man, das die Mächtigen aus den USA kommen und durch den CFR, die Trilaterale Kommission, die Atlantikbrücke, die Hochgradfreimaurerei etc. die Welt in weiten Teilen beherrschen. Und nun kommt Torsten Mann und sagt, dass die Russen viel mächtiger sind als die Amerikaner und ihrerseits mit der “kommunistischen Langzeitstrategie” die Welt beherrschen. Ja, wie denn nun? Kann man sich bitte mal einigen bei den “alternativen Medien”? Vielleicht kann ich den Widerspruch noch auflösen, ich werde Manns “Rote Lügen im grünen Gewand” nochmal hervorkramen.

Reply
Avatar
Felix 20. August 2016 at 9:00

Das ist alles nicht so einfach, aber irgendwie doch. Man muss hier oft von bekanntem auf unbekanntes schließen und mehrere Scenarios einberechnen. Die westlichen Eliten haben Russland und China erst aufgebaut. Nun arbeiten die westlichen Eliten (Insider) vielleicht mit den Ostmächten zusammen indem sie einen kalten Krieg inszenieren, damit die Bevölkerung aufgrund der Bedrohung von außen passiv und obrigkeitshörig bleibt. Oder die Insider haben den Ostblock nur aufgebaut, um ihn heute durch wirtschaftlichen Druck zu einen kriegerischen Angriff zu verleiten, dann alles Platt zu machen und die Weltregierung auszurufen. Vielleicht sprechen sich Ost und West auch ab und inszenieren einen begrenzten Krieg, wo nur ein paar Bomben fallen und man sich dann in einer Weltgemeinschaft vereint.

Reply
Avatar
Jakob W. Cohn 20. August 2016 at 15:16

Es mag sich jeder sein eigenes Ausmaß der Weltverschwörung ausmalen, aber folgende Punkte sind eigentlich sicher:

Wir können festhalten, dass der Westen das ZUGPFERD der NWO ist.
Außerdem: Kampf gegen eine ECHTE Mitte (ständige Wirtschaftskrisen, Gesellschaftsklempnerei), Anstand (z.B. bei den Sauereien des eigenen Lagers weggucken), Vernunft (z.B. durch Neusprech), Werte etc.
Wenn irgendwelche Studenten als kommende Eliten so Sprüche absondern wie: 90 % aller Menschen seien Idioten oder Abschaum, dann muss man Theorien wie Vergiftung der Menschheit (Chemtrails!) ernster nehmen…
Dafür werden Systeme und Mentalitäten, welche an anderen Regionen regelrecht kultiviert wurden den Menschen immer attraktiver gemacht (wie etwa die fake-anti-NWO-BRICS-Länder mit ihrer “Kultur” der Unfreiheit, Faschismus, Esoterik, Fatalismus, teilweise Promiskuität und Anarchie).
…obwohl man ja gerade DAS der NWO vorwirft – ist auch in sich widersprüchlich.
Auch immer mehr “Löse und Mische” und neue Splittergruppen wie etwa die Antideutschen ™ – als ob die herkömliche Linke nicht schon schlimm genug wäre
schließlich wird dann ein knallroter Ken Jebsen in die “rechte” Ecke gestellt, weil er Israel nicht so mag.
Wir sehen dann immer mehr Verwirrung, Widersprüche, Zwickmühlen…
Und als Ergänzung haben wir Werke von Orwell und Huxley, welche uns ähnliche Tendenzen aufzeigen
zumal das Thema ja von den Eliten und den Massenmedien extrem gepusht wird!
s. dazu meinen erstellten Thread im Forum “Verschwörungstheorien und Tabuthemen jetzt schon im Mainstream” osä

Aber wie Felix so schön sagt: Vom Bekannten auf das Unbekannte schließen; das heißt den Menschen wie er ist, aber auch sein könnte erst einmal erkennen.
Wir haben ja leider genug Leute, die sich für jedes Problem irgendwo auf der Welt verantwortlich fühlen (nicht nur Gutmenschen), aber ihre Familie und ihr Viertel vernachlässigen
Darauf aufbauend lassen sich auch Grundregeln finden, man kann das Lagerdenken und all die vorprogrammierten “Debatten” vergessen und zu sich selbst finden – so schmalzig pathetisch das auch klingen mag.

Reply
Avatar
Absurdistan 27. Juli 2016 at 13:28

Interessant, werde ich dann wohl zusammen mit dem Putin-Buch bestellen…

Und hoffentlich höre ich in nächster Zeit vermehrt den Namen Benesch in der Lügenpresse!

Reply
Avatar
Martin 27. Juli 2016 at 13:22

Warum ist Herr Manns Name größers gedruckt als der von Herrn Benesch?

Reply
Avatar
Manfred Asur 12. Oktober 2016 at 19:19

Das Geld wird geteilt, die Peinlichkeit nicht.

Reply
Avatar
Manfred Asur 12. Oktober 2016 at 19:23

Absurdistan 27 Juli 2016 at 13:28 Leave a Reply
….Und hoffentlich höre ich in nächster Zeit vermehrt den Namen Benesch in der Lügenpresse!

Kannst Du auch bei der Jungen Freiheit lesen, die Götz Kubitschek als altes Zirkuspferd mit falschrum aufgeschraubten Kopf bezeichnete.

Ein angeblich rechtes Blatt, dessen Macher von nichts mehr träumen als dem Mainstream angehören zu dürfen.
Dem existierenden, nicht dem zukünftigen wohlgemerkt.

Ist doch schon mal nicht schlecht, oder?

Reply
Avatar
David 27. Juli 2016 at 11:43

Hallo Alex,

kann das Buch schon vorbestellt werden?

Grüße

Reply
Avatar
admin 27. Juli 2016 at 11:55

Sehr bald!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz