Image default
R-TV

Recentr NEWS (25.08.16) live ab 19 Uhr

Joerg Huettenhoelscher / Shutterstock.com

Wenn sie uns kennen und schätzen, kaufen sie ein im Recentr-Shop, holen sie sich mein Buch, holen sie sich ein Recentr TV-Abo, oder spenden sie uns

  • Schreiben sie eine E-Mail an [email protected] oder schreiben sie uns über Skype an infokrieg-hq
  • Live ab 19 Uhr. Die Aufzeichnung ist wenige Minuten nach der Liveübertragung verfügbar. Zum aktualisieren klicken sie bitte hier. Falls etwas schiefgeht, ist die Aufzeichnung am Folgetag verfügbar
  • Sie können im Playerfenster vergangene Aufzeichnungen streamen oder mit einem Klick auf den Download-Button links oben im Playerfenster herunterladen
  • Abonnenten von Recentr TV erhalten Zugang zu einem ständig aktualisierten und erweiterten Archiv von MP3-Dateien
  • Bei Fragen schreiben sie uns einfach an [email protected]
  • Ihr Abo-Passwort finden sie im Recentr Shop.
  • Beim Aufrufen der Seite einer Sendung, bzw. wenn sie im Player auf die Liveübertragung oder eine Aufzeichnung klicken, wird automatisch das Eingabefeld für ihr Passwort eingeblendet.
  • Achten sie bitte darauf, ihren Computer aktuell zu halten und dass wichtige Dienste wie Flash und Java aktiviert sind.
  • Deaktivieren sie Browser-Erweiterungen wie AdBlocker oder NoScript, falls sie diese installiert haben.
  • Zum aktualisieren klicken sie bitte hier.

%CODE1%

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr TV (17.12.12) Gast Gerhard Wisnewski über das Muster hinter Conneticut

AlexBenesch

Recentr NEWS (22.01.18) Sie war immer machtlos gewesen

AlexBenesch

Recentr NEWS (25.09.17) Nach der Wahl ist vor der Wahl

AlexBenesch

11 comments

Jakob W. Cohn 28. August 2016 at 11:39

war gerade nach langem mal wieder auf einem gewissen Preppingblog
Mal eine Frage, tickt F. jetzt eigentlich endgültig aus?
Oder ist das nur logische Konsequenz seiner Weltsicht “Leben = Kampf”?? ich nenne das Zuhälterlebensphilosophie und ist auch die Grundlage aller Terrorregime
Jetzt schreibt er wirklich
Zitat: “…In manchen Situationen ist es das absolut richtige und moralisch verantwortungsvolle eine Gruppe von Menschen auszuplündern um ihre Ressourcen der eigenen Gruppe zuzuführen, damit diese Gruppe erfolgreicher sein und eine Zukunft aufbauen kann…”

Er war mir hier als aktiver User nicht unsympatisch als frecher aber doch fundierter (junger) radikaler Kämpfer gegen all die Tyrannen, Waschlappen und für echte angewandte Freiheit.
Aber jetzt wird Raub (!), ich wiederhole RAUB (!!!) legitimiert.
Ich meine gut, dass er mittlerweile Verschwörungen leugnet (und als “Argument” die 90 % der Freak-Theorien wie etwa BRD GmbH aufgreift…), unfair gegen Randgruppen hetzt, mitunter den Klischee-right-winger raushängen lässt und mehr und mehr sich von so etwas wie einer auch nur zweistelligen Zielgruppe (Sekte?) entfernt… etc.
Aber das geht zu weit.
Auch gewisse Kommentare in seinem Blog (den ich nicht verlinken werde!) sprechen Bände, da phantasierte etwa vor einiger zeit so ein krimineller Prepper davon, man sollte doch Leuten die Samuraischwerter tragen berauben, weil die bestimmt zuviel Geld und damit Vorräte hätten (osä.)
oder – ganz beliebt bei AnCap-Vollpfosten – man solle doch schön die Sozialkassen des kollabierenden Systems plündern
WTF??
F. war und ist übrigens bekannt dafür div. Kommentatoren, die ihm nicht passen, zusammenzustauchen, aber hier: keine Probleme

Nee F., mach lieber wieder Rattengulaschrezepte und schreib gute Artikel wie man Waffen bastelt oder stänker gegen Leute, die es auch VERDIENT haben, das das? Schwach
Ich meine, wie stellt er sich das vor; einfach mit tarnfleck im Erdloch hocken, warten mit Kissinger abnippelt und dann in der Post Post Collapse-Welt einen Sweatshop aufmachen mit sexy Personal zum vernaschen?? ja klar
Viel Glück! -,-

Reply
Jakob W. Cohn 28. August 2016 at 11:53

*aber das …
*bis

Aber bei der Gelegenheit:
noch so ein Kommentarknüller: Da meine mal so ein totales A-Loch, man solle auch mal in den Knast gehen (!?) um eine echte Rückmeldung zu bekommen, ob man noch ein Mann sei 0_o

Noch vor jahren hieß es von F.: Es gäbe nur ein Recht auf der Welt, nämlich dasjenige in Ruhe gelassen zu werden.
Jetzt ist man auf Aslak-Niveau
…aber hauptsache man hat eine “bessere” Zukunft und eine “moralische” Begründung für Raub -,- na dann
Du bist Merkel-Anti-Deuschland!

Reply
Jakob W. Cohn 26. August 2016 at 22:55

Ja, pardon, nochmal ich …
(@Admin, falls zuviele Kommentare, einfach sagen)
Jetzt spricht Ahoi Polloi zur Burkini/Vollverschleierung-“Debatte”:
https://ahoipolloi.blogger.de/stories/2603047/#comments

kommt es eigentlich nur mir so vor, oder sind es gerade die Ex- oder vllt noch-irgendwie-Linken, welche den Kanal voll haben von diesem ganzen political correctnes-Dreck und den Social Justice Warriors??
Leute wie ein Dude Karl, Ahoi Polloi, ein Schlomo Finkelstein (vulägre Analyse)
…natürlich aber auch ein Makss Damage (die haben natürlich alle nichts untereinander zu tun!)
Waren alles mal überzeugte Linke, manche bezeichnen sich auch heute noch so – bekämpfen aber diese ganzen Neospießer, hardcore-Emanzen, Kulturmarxisten teilweise radikaler als “unsereiner”
Wobei ich selber früher links war.

Was gedenken die feinen “Damen” und “Herren” Untertanten2.0 dagegen zu tun?
kommt da eine Charmeoffensive? Nö

Man könnte fast meinen, die sollen sich gegenseitig hochschaukeln. na, ich Paranoiker wieder …
Natürlich hat da jeder dieser Linken seine eigenen Motive, ein “Shlomo Finkelstein” etwa schätze ich so ein, dass er sich bzw. seine Wohlfühlgruppe als Vertreter der Zivilisation sieht und seine Gegner sind diejenigen, welche diese noch nicht erreicht haben (Barbaren = arabische Welt, Islam) oder diese schon wieder verlassen richtung Dekadenz und Untergang (SJW etwa)
Das hört sich ja ganz nett an (und ergibt folgerichtig sinn, dass er hardcore Pro Israel ist), wobei ich für meinen Teil finde, dass er nicht die Weltverschwörung ausklammern sollte, außerdem gibt es zivilisierte Psychopathen aber auch supernette Leute, welche “barbarisch” sozialisiert wurden oder diesen Hintergrund haben.

Trotzdem bleiben sie – wie die “vulgäre Analyse” zugibt immer noch Linke (lt. des etwas primitiven political compass) und damit Sozialisten und unseren Ansinnen doch schon conträr, aber man gibt sich neuen und immer neuen Konflikten hin (unnötig?) und so rauf sich hier evtl. zusammen was nicht zusammen gehört und trennt sich, was vllt zusammenwirken könnte…

Deshalb muss ein jeder herausfinden:
Was wollten wir einmal? oder wäre für uns das beste gewesen)
Wie hat sich alles so dermaßen fehlentwickelt?
Faustregeln entwickeln für den Alltag – trotz notwendiger Beschäftigung mit der komplexen gesamtsituation.
Ich habe da ja meine 3 goldenen Regeln entwickelt: andere grundsätzlich mal in Ruhe und Frieden lassen. Keine Geschenke erwarten und sich in der Tyrannei erkennen, diese aber auch in uns.
Mag den ein oder anderen langweilen, ist aber wichtig!

Reply
Jakob W. Cohn 25. August 2016 at 20:36

Auch wenn ich teile seiner Ansichten wirklich entschieden ablehnen muss, aber hier muss mal wieder jedes Wort von Schlomo unterschreiben:
https://www.youtube.com/watch?v=MWcW82Idlz8
Wer es nervlich nicht aushält, skippt es ruhig durch bis zum Schlusswort, das ist nämlich wichtig!
Ich frage mich wirklich, wie eine ganze Generation so derart verblöden kann??
Ist es wirklich so, dass die breite Masse wie ein wankelmütiges Weib ist, dem man alles und dann das gegenteil verkaufen kann und sogar wie ein Lemming in den eigenen Abgrund springen würde, wenn es nur irgendein Wichtigtuer mit Kittel so sagt??
Die Geschichte der Menschheit: technisch ein Fortschritt, menschlich dagegen ein Stillstand, also Rückschritt -,-

Reply
Jakob W. Cohn 25. August 2016 at 13:36

Frisch aus dem Wahrheitsministerium:
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_78799166/kommentar-zum-burkini-verbot-warum-wir-uns-ueber-burkinis-freuen-sollten.html
Aha, also wir brauchen mehr Islam gegen Islam, oder wie?
Orwell ist ein scheiß gegen diesen Hirnfick unserer Tage! Da hatte die Gedankenpolizei wenigsten noch was zu tun
Aber heute …
Ist in den Oberstübchen dieser Leute überhaupt noch was los?

Reply
MANU 25. August 2016 at 14:55

Klar freut sich der Durchschnittsdeutsche über Burkinis. Dank Schuldkomplex ist er ja schließlich von Kopf bis Fuß auf Masochismus eingestellt. Er hasst sein eigenes Volk und liebt alles Fremde.

Haben uns gestern für einen Spontanausflug mit den Kindern in einen Freizeitpark nach Bad Wörishofen entschieden. Geschätzt maximal 1/3 Deutsche (eher weniger) und da zähle ich jetzt mal die Passdeutschen mit dazu. 1/3 Nichtmuslimische Ausländer die sich teilweise aufgeführt haben wie Arsch&Friedrich (nicht mal so sehr die Negroiden, mehr die Osteuropäer) und 1/3 Moslems, die Weiber natürlich alle vollverschleiert. Da schlendert man so mit geballter Faust in der Tasche durch den Park. Mir war da schon fast zum heulen zumute.

Reply
Jakob W. Cohn 25. August 2016 at 19:23

Was der Durchschnittsdeutsche wirklich denkt, wäre wirklich mal interessant zu wissen, aber eine absolut sachliche Umfrage wäre für unsereiner zu aufwendig und diejenigen, welche die Mittel für eine solche Nummer hätten, sind – bekannt…
Im Übrigen glaube ich, dass der Text (über die Burkinis) von einer 18-jährigen Hysterikerin in die Tasten gehauen wurde die bei T-Online Praktikum macht – naja, Pudding-Abitur mit Leistungskursen gender studies und Töpfern schätz ich mal

Achja, noch vor wenigen Jahren hätte ich auch liberal gesagt: Och, macht doch was ihr wollt, solangs niemanden schadet.
Und genau das wird der Untergang aller Liberalen sein – diese pussyhafte Wange- und Arsch hinhalten an alle möglichen radikalen Spinner und Freiheitsfeinde!
Hätte man gleich zu beginn nämlich allen Einwanderern bzw. inneren Feinden klare Kante gezeigt, was Freiheit WIRKLICH bedeutet, dann gäbe es z.B. schlicht die von dieser linken Tussi im “Artikel” beklagten Machos gar nicht.
Das sind nämlich die zu “Männern” herangereiften Rotzbengel, welche von Sozialarbeiter/innen und ähnlichen Gestalten in Schulen, Ämtern und Organen der Rechtspflege immer getätschelt wurden
Das geben solche Gangsterrapper wie “Haftbefehl” ja offen und ehrlich durch, wie sie ihre BewährungshelferIN verarscht haben. Überhaupt: dass sich jmd. Haftbefehl nennen darf und das auch noch von der Gesellschaft toleriert wird
…während man die halbwegs Normalen immer mehr gängelt, sie fälscherlicherweise verleumdet und wirklich jeden Furz aufbläst! (z.B. Mansplaining, oder irgendwelche “Anschläge” …)
Aber nein, jetzt müssen wir in diesem Anti-Deutschland, dem absoluten Gegenteil dessen, was wir uns wünschen das Pferd von hinten aufzäumen und statt mal aufzuräumen und konstruktive Gegenstimmen aufbauen oder entstehen zu lassen die Risse flicken und “alternativlose” Scheiße dulden
Zuerst holen die refugee-welcome-Gören als Schergen der Eliten hunderttausende an Messerstechern und Vergewaltigern ins Land und dann nach “Schaffung von Faken” (hochverrat könnt mans auch nennen) wird die Gesellschaft “angepasst” (angepisst)
FUCK YOU!

jetzt ist mir im nachhinein noch ein Treppenwitz eingefallen.
Wenn man die “Logik” dieser t-online-Tante weiterspinnt könnte man auch titeln:
“Vollverschleierung hilft gegen körperbetonte Kulturbereicherung von traumatisierten Macho-Arschloch-Kindern”
Warum nicht gleich der Keuschheitsgürtel, man muss sich doch mittelalterlichen Weltbildern anpassen, oder??
Das ist auch voll modern und so, ne??
Gestern noch Satire.
Heute schon Realität.
Morgen kalter Kaffee

Reply
Jakob W. Cohn 25. August 2016 at 19:57

oder noch besser:

Gestern noch (Real-)Satire.
Heute schon Realität.
Morgen (hoffentlich) Geschichte.

Achja, die ganzen Fehler… wer sie findet, kann sie behalten)))

Reply
ein mensch 25. August 2016 at 16:17

“Orwell ist ein scheiß gegen diesen Hirnfick unserer Tage!”

exakt 😉 als ich gestern von der angelegenheit las, dachte ich mir nur: was eine lachnummer :-))

und sarkozy soll mal schön seine Klappe halten, war er es doch der ’08 die rassenvermischung propagierte :-)) https://www.youtube.com/watch?v=3GW7dAya5Y0

und nebenbei “fickt” er sich selber da nach seinen äußerungen zu der angelegenheit die geforderten staatlich zwingenden maßnahmen ihn selber träfen :-)) (ironie off?)

Reply
Jakob W. Cohn 25. August 2016 at 13:19

Echt ekelerregend die linksgrünen Waschlappen-Karikaturen dieser weltfremden Abziehbilder von Künstlertypen in den Zeitungen, wie sie da gegen den Zivilschutz hetzen (wer macht hier Panik?). Aber mittlerweile ist ja alles, was noch vor jahrzehnten als normal galt (wie etwa Lebensmittel einlagern, nachts nicht vergewaltigt und beraubt werden etc.) als bubu pöhse … Naja die Linke ist halt genau so antideutsch wie die “Neue Rechte” (die einen wollen die Deutschen durch Afrikaner, die anderen durch Asiaten ersetzen, die einen wollen Volksentwaffnung und die anderen – auch))). Und letztendlich brauchen sie sich ja in ihrem Theaterstück “Ost versus West-Lügenpresse” gegenseitig als Steilvorlage im politischen Bullshit-Pingpong. Wo ist diese Fake-“Opposition” (egal ob als Parlamentswanze oder bei diesen ganzen “Friedens”-Nazbol-Bewegungen) denn bitteschön, wenn Deutschland wieder mal von allen Seiten sabotiert, in dümmliche Stunts gedrängt oder sonstwie zerlegt wird?? Fragt diese Pfeifen nur mal nach unseren KERN-Forderungen wie etwa Lockerung des Waffenrechts oder Abschaffung der Schulpflicht oder was weiß ich – da wird man dann erkennen, wem sie in Wahrheit dienen, Kreml oder dem anglo-amerikanischen Establishment; aber bestimmt nicht unserem Volk. Gilt leider auch für “unsere” Regierung.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz