Globalismus

Stasi lief dank Siemens, IBM lieferte Rechner für russische Atomwaffentest-Simulationen

shutterstock-mauer-berlin-1375



Ausschnitt aus Recentr TV vom 6. Juni 2016 – holen Sie sich Ihr Abo im Recentr Shop

Die Stasi nutzte bis 1987 für die wichtigsten Datenbanken einen Siemens-Großrechner. In den späten 90er Jahren lieferte eine IBM-Tochterfirma illegal mehrere Hochleistungsrechner an ein russisches Atomwaffen-Labor, mit denen Atomtests billig virtuell durchgeführt werden konnten.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Britannien wurde bereits in in den 90er Jahren von Bilderberg verraten

AlexBenesch

Wird die kommentierte Neuauflage von “Mein Kampf” die britisch-amerikanischen Unterstützer Hitlers verschweigen?

AlexBenesch

Russisch-orthodoxe Kirche von Putins Geheimdienstagenten geleitet

AlexBenesch

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 4. Oktober 2020 im Recentr Shop!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.