Sicherheit

Operation Hitler: Wie Russland, die USA und Britannien ein gemäßigtes Deutschland verhinderten

shutterstock-neonazi-1375

Ausschnitt aus Recentr TV vom 30. Mai 2016 – holen Sie sich Ihr Abo im Recentr Shop 

Das Jahr war 1919 und das alte Deutsche Reich genauso kaputt wie das russische Zarenreich. Großbritannien war in einer günstigen Position und wollte verhindern, dass sich die zaren-treuen Generäle aus dem russischen Bürgerkrieg verbünden könnten mit den gemäßigten Generälen Deutschlands.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

USA benutzten unnötigerweise URANMUNITION gegen den IS in Syrien

AlexBenesch

US-Justizminister Barr schwört, dass niemand Jeffrey Epstein in dessen Zelle überfallen hätte

AlexBenesch

Bericht: Krieg im mittleren Osten auf Bilderberg 2013 Agenda

AlexBenesch

1 comment

Avatar
Julius Fischer 31. Mai 2016 at 16:24

Ich habe mir diese Frage schon immer gestellt. Warum wird hier kein Historiker skeptisch? Deutschland hätte bei einem großen Krieg zu viele Gegner und einfach viel mehr zu verlieren als zu gewinnen gehabt, was sich dann auch schmerzlich bewahrheitete.
Einen Angriff auf ein nichtdiktatorisches Deutsches Reich hätte man vor der Geschichte nicht rechtfertigen können, also wartete man, bis man ein häßliches NaziDeutschland vorfand. Mich macht das fassungslos und eigentlich auch wütend.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Kleidung im Recentr Shop bis 27.09.2020!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen. Brandneue Sachen von

5.11 Tactical und Helikon-Tex!