Image default
Wirtschaft

BILD schätzt den Rothschild-Clan auf bis zu 1 Billion Euro

Kommentar

Der bekannte Londoner Investment-Banker Nathaniel Rothschild bricht mit der Familientradition und heiratet ein Nacktmodel, obwohl er der einzige Sohn von Lord Rothschild ist und man von ihm eine Heirat in den Geldadel erwartete. Die Daily Mail berichtet, Nathaniel hätte das Model gefunden via der Dating-App “Happn”. Die BILD nennt zu dem Gesamtvermögen des Clans Schätzungen von bis zu 1 Billion Euro. Normalerweise wird das Vermögen in der Presse dramatisch heruntergespielt auf Grund einer Mischung aus Establishment-Treue und der Vermeidung antisemitischer Klischees. Die Zeitung Observer schätzte die Assets von Nathaniel auf bis zu 40 Milliarden britische Pfund.

Kate Rothschild brennt durch

Ein kaum gehörter, Dope rauchender Rapper namens Jay Electronica aus dem Ghetto von New Orleans wurde der Lebensgefährte von niemand geringerem als Kate Rothschild, Erbin der Multimilliarden-Dollar-Bankerdynastie. Er ist auch der Grund, warum ihre Ehe mit dem wohlhabenden Ben Goldsmith gescheitert ist. Experten gehen davon aus dass sie nichts von dem Vermögen ihres Ex-Ehemanns erhalten wird.

Jays bisherige Rapper-Karriere besteht aus wenig tiefgreifenden Gerede über die Bedeutung des Lebens und einem Plattendeal mit Jay Zs Label, ohne jedoch nach drei Jahren ein Album veröffentlicht zu haben. Er ist Mitglied der bizarren Muslimsekte 5-Percent-Nation.

Ben, der Sohn des verstorbenen Milliardärs Sir James Goldsmith und Lady Annabel, heiratete Kate 2003, die Tochter des verstorbenen Amschel Rothschild und Anita Patience Guinness. Sie erklärte ominös, dass ihre Beziehung zu Jay „ihr Leben gerettet hätte auf viele Arten und Weisen“. Nichtsdestotrotz gab es den Verdacht, er sei dem Model Cara Delevigne zu nahe.
Amschel Rothschild ging erst spät ins Bankengewerbe der Familie und interessierte sich Zeit seines Lebens eher fürs Rennfahren. Im Juli 1996 fand man ihn erhängt im Hotel Bristol in Paris.

Die wichtigen Patriarchen der Familie sind Baron Éric Alain Robert David de Rothschild und David René James de Rothschild (verheiratet mit der italienischen Prinzessin Olimpia Anna Aldobrandini).

Zu den Banken, die am meisten auf die Dienste von Panamesischen Konten und Briefkastenfirmen zurückgriffen, zählt auch die Rothschild Trust Guernsey Limited. Es sind definitiv nicht nur östliche Geldverschieber und einschlägige Diktatoren, die auf Grund der Veröffentlichung der „Panama Papers“ in Erklärungsnöte geraten.

Guernsey, wo die Rothschild Trust Guernsey Limited beheimatet ist, ist die zweitgrößte der britischen Kanalinseln. Die Kanalinseln sind weder Teil des Vereinigten Königreiches noch Kronkolonie, sondern als „Kronbesitz“ (crown dependency) direkt der britischen Krone unterstellt. Sie sind gesonderte Rechtssubjekte und daher auch nicht Teil der Europäischen Union. Am 28. Januar 2016 legte die EU-Kommission ein Maßnahmenpaket zur Bekämpfung von Steuerflucht vor, bei dem unter anderem Guernsey auf der schwarzen Liste der Steueroasen auftaucht.

Rothschild Trust Guernsey Limited operiert als Tochtergesellschaft der Rothschild Bank AG; diese sitzt in Zürich und gehört wiederum zur Rothschild Holding AG in Zürich und diese gehört zu 72,67 Prozent der Rothschilds Continuation Holdings AG in Zug, die indirekt zu rund 52 Prozent von der Rothschild & Co. (bis September 2015 „Paris-Orléans SA“) und damit von Mitgliedern der Rothschild-Familien und deren Gesellschaften kontrolliert wird. Die übrigen 27,33 Prozent an der Rothschild Holding AG verteilen sich auf die Rothschild-Familie (16,11 Prozent) und auf die Banque Privée Edmond de Rothschild SA in Genf (9,5 Prozent) sowie auf weitere Aktionäre (1,72 Prozent).

enthält Auszüge aus wikipedia

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Beatrix von Storch zur Massenklage gegen die EZB vor dem Europäischen Gerichtshof

AlexBenesch

5 Gründe warum Bitcoin & Co. in einem Ausnahmezustand nichts taugen werden

AlexBenesch

Big business: Putin und die Rothschilds

AlexBenesch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz