Sicherheit Terror

Waren Pariser und Brüsseler Anschläge nur Ablenkung und Vorspiel?

Brussels_suspects-1375

Kommentar

Der „Mann mit Hut“ von den Überwachungskameraufnahmen am Brüsseler Flughafen wurde nun möglicherweise gefasst. Diverse weitere Verhaftungen und das Ausheben von Waffenlagern und Komponenten zur Herstellung von Sprengstoff lenkten etwas ab von den zahlreichen „Pannen“ und „Versäumnissen“.

Manche Sicherheitsexperten vermuten jedoch, dass es sich bei diesem Netzwerk nur um ein Ablenkungsmanöver und Vorspiel handelte, dass die Ressourcen der Sicherheitsbehörden ausreizen sollte. Auffällig war von vorneherein die primitive Ausstattung der Terroristen mit einfachen Gewehren und Chemikalien für den empfindlichen Sprengstoff TATP. Der Islamische Staat verfügt über erhebliche Geldmittel und ist in der Lage, moderne Waffen zu schmuggeln und auch chemische Waffen zu produzieren, wovor auch kürzlich der marokkanische Geheimdienstchef warnte. Weshalb dann die absolute Spar-Austattung bei den Terroristen in Europa?

Sicherheitskräfte in London üben für den simultanen Einsatz an zehn Orten und für den Einsatz von schmutzigen radioaktiven Bomben. Selbst wenn der Islamische Staat im Irak sich dem Ende zuneigt, so kann er doch weiter im Untergrund agieren.

Related posts

Die verworrene Herkunft der Waffen von Paris

AlexBenesch

Ohio-Shooter war linker Trump-Gegner, höchstwahrscheinlich psychisch gestört

AlexBenesch

Nizza-Terror: Der Ausnahmezustand wird Dauerzustand

AlexBenesch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Kleidung bis 8. August 2021!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.