Image default
Panama-Papers Wirtschaft

Auch Rothschild-Bank in Panama-Briefkastenfirmen-Schleuder verwickelt

David_de_Rothschild_1375

Bild: Michael Thaidigsmann /CC BY-SA 4.0

Kommentar

Zu den Banken, die am meisten auf die Dienste von Panamesischen Konten und Briefkastenfirmen zurückgriffen, zählt auch die Rothschild Trust Guernsey Limited. Es sind definitiv nicht nur östliche Geldverschieber und einschlägige Diktatoren, die auf Grund der Veröffentlichung der „Panama Papers“ in Erklärungsnöte geraten.

Selbstverständlich kennen solche Traditionsbanken die Regeln und wissen, wie sie ihren Kunden etwas vermitteln, ohne selbst groß verantwortlich zu sein dafür, was die Kunden damit treiben. Die panamesische Firma Mossack Fonseca achtete ebenfalls darauf, dass alles unter dem Need-To-Know-Prinzip abläuft: Man erschafft anonyme Briefkastenfirmen und weiß nicht, was damit getrieben wird.

In Zukunft wird es schwierig sein, Kunden zu finden für solche Geschäfte, allerdings sind die Eigner der Superbanken ohnehin reich genug und können weiterhin das tun, was für die Normalsterblichen künftig durch das Austrocknen der Steueroasen unmöglich wird.

Guernsey, wo die Rothschild Trust Guernsey Limited beheimatet ist, ist die zweitgrößte der britischen Kanalinseln. Die Kanalinseln sind weder Teil des Vereinigten Königreiches noch Kronkolonie, sondern als „Kronbesitz“ (crown dependency) direkt der britischen Krone unterstellt. Sie sind gesonderte Rechtssubjekte und daher auch nicht Teil der Europäischen Union. Am 28. Januar 2016 legte die EU-Kommission ein Maßnahmenpaket zur Bekämpfung von Steuerflucht vor, bei dem unter anderem Guernsey auf der schwarzen Liste der Steueroasen auftaucht.

Rothschild Trust Guernsey Limited operiert als Tochtergesellschaft der Rothschild Bank AG; diese sitzt in Zürich und gehört wiederum zur Rothschild Holding AG in Zürich und diese gehört zu 72,67 Prozent der Rothschilds Continuation Holdings AG in Zug, die indirekt zu rund 52 Prozent von der Rothschild & Co. (bis September 2015 „Paris-Orléans SA“) und damit von Mitgliedern der Rothschild-Familien und deren Gesellschaften kontrolliert wird. Die übrigen 27,33 Prozent an der Rothschild Holding AG verteilen sich auf die Rothschild-Familie (16,11 Prozent) und auf die Banque Privée Edmond de Rothschild SA in Genf (9,5 Prozent) sowie auf weitere Aktionäre (1,72 Prozent).

Die wichtigen Patriarchen sind Baron Éric Alain Robert David de Rothschild und David René James de Rothschild (verheiratet mit der italienischen Prinzessin  Olimpia Anna Aldobrandini)

enthält Auszüge aus wikipedia

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Tsipras und Varoufakis sind keine Rebellen

AlexBenesch

Politisches Inferno im Schatten von Fußball-WM und Haupturlaubszeit

AlexBenesch

Fast 1 Billion Euro ausländische Schulden bei der Bundesbank – und keine Sicherheiten

AlexBenesch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz