Sicherheit

Paris-Terrorist VIER MONATE in Brüssel versteckt, Muslim-Ghettos waren längst von Behörden infiltriert

Aus der Kategorie namens “unglaublich”: Der Paris-Terrorist Salah Abdeslam konnte sich vier Monate lange in der Brüsseler Gemeinde Molenbeek verstecken, bevor er jetzt endlich geschnappt wurde. Laut alten Enthüllungen wussten einflussreiche Netze seit Ewigkeiten von der Bedrohung durch Muslim-Ghettos und infiltrierten diese mit Agenten und Abhörmaßnahmen.

Die Massenmedien sprechen hingegen aktuell von einem “Versagen” der Sicherheitsbehörden.

In Frankreich und Belgien existieren sehr mächtige Netzwerke, die auf die alten GLADIO-Programme zurückgehen. Die Mitglieder befinden sich in allen möglichen Positionen in den französischen Behörden. Diese GLADIO-Nachfolger haben sich minestens seit Mitte der 90er Jahre in Belgien explizit und sehr konkret vorbereitet auf eventuelle Bedrohungen durch Migranten und muslimische Ghettos. Durch Infiltration und massenhafte illegale Abhörmaßnahmen reagierte man bereits vor 20 Jahren im Geheimen. Ich halte es für absoluten Blödsinn, dass die Behörden in Belgien oder in Frankreich große Probleme haben, die radikalen Migranten in  Hochburgen wue Molenbeek und anderswo unter Kontrolle zu halten.

Ausschnitt aus Recentr NEWS vom 16. November 2015 – Holen Sie sich Ihr Abo im Recentr Shop

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Wird das Virus die Supermächte beschleunigen oder verlangsamen?

AlexBenesch

Erreicht Bundesregierung dank “al-Kaida” eine Verlängerung der Antiterrorgesetze?

AlexBenesch

USA halfen China bei deren Biowaffen-Programm

AlexBenesch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 1. November 2020 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.