Image default
Politik

Massenmedien gehen wieder über zur Verharmlosung der Silvesternacht

Kommentar

Die Massenmedien spielen wieder soft, was die Täter der Kölner Silvesternacht anbetrifft. Es standen aktuell ein paar “Flüchtlinge” mit temporären Papieren vor Gericht (fragen Sie sich wer deren Anwälte bezahlt), äußerten Reue und wollten so schnell wie möglich wieder gehen. Den Diebstahl eines Handys sah das Gericht beispielsweise erwiesen an, allerdings lässt sich sexuelle Belästigung in Form einer Po-Begrapschung nicht nachweisen. Das alles, so der Tenor der Medien, sei doch nicht das Ende der Welt. Also sind die Massenmedien wieder dort angelangt, wo sie vor den Enthüllungen interner Polizeiberichte standen: Alles halb so wild, ein paar Diebe mit dem Antanz-Trick sind doch nicht der Rede wert. In Wirklichkeit gibt es inzwischen 1000 Anzeigen von Betroffenen und die Polizei schilderte absolut schockierende Vorfälle. Jetzt gibt es Berichten zufolge auch eine Jagd nach denjenigen Polizeibeamten, die die Polizeiberichte an die Presse gegeben hatten.

Ein einzelner “Flüchtling” mit mehrfachen Identitäten (ein bekannter Rekord liegt bei 19), kann mit vielen Dingen davonkommen und im Bedarfsfall eine dieser Wegwerf-Identitäten loswerden. Für Geheimdienste ist es sehr schwierig, falsche Papiere und ausführliche Tarnidentitäten zu bekommen für Agenten, aber Migranten besorgen sich mal eben schnell mehrere temporäre Papiere aus denen echte Pässe werden können.

Ein Satz in dem Kölner Polizeibericht stach besonders hervor:

Aufgrund der ständigen Präsenz der Einsatzkräfte und aufmerksamer Passanten im Bahnhof, konnten vollendete Vergewaltigungen verhindert werden.

Die Massenmedien gaben sich erst schockiert, als es opportun war, und nun da sich die Aufregung gelegt hat, gibt man sich wieder un-schockiert weil es opportun ist. Das besonders fatale an dieser Angelegenheit ist die sich ständig wiederholende Konditionierung der Menschen, dass Angela Merkel und das “System” sich letzen Endes immer durchsetzen werden. Angesichts der schieren Anzahl und Schwere der Krisen, die Merkel angeblich “gemeistert” hat, hören Leute irgendwann ganz auf zu denken.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Luftangriff gegen Assad: Trumps Verrat ist offiziell, Putins “alternative” Medien heulen

AlexBenesch

Recentr TV (20.02.14): Ukraine und Edathy

AlexBenesch

Assange muss Botschaft Ecuadors verlassen: Der Zirkus geht weiter

AlexBenesch

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz