5% Rabatt auf Legacy Premium Food bis 3. März 2016!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen! LINK: Legacy Food im Recentr-SHOP Legacy Premium Food ist speziell für die Langzeit-Bevorratung geeignet. Lagern sie es dauerhaft in ihrem Keller, Wohnwagen, Wohnmobil,...

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen!

LINK: Legacy Food im Recentr-SHOP

Legacy Premium Food ist speziell für die Langzeit-Bevorratung geeignet. Lagern sie es dauerhaft in ihrem Keller, Wohnwagen, Wohnmobil, Boot oder in ihrer Ferienhütte!

Egal, ob bei einem Verlust des Arbeitsplatzes im Zuge der Wirtschaftskrise, explodierenden Preisen auf dem Weltmarkt oder einer anderen Notsituation, mit Legacy sind sie vorbereitet:

  • Günstig, vor allem in Mengen
  • Stabil verpackt
  • Sehr lange haltbar
  • schmeckt wie richtige Mahlzeiten, nicht wie Bunker-Essen oder typische Aufguss-Gerichte für Outdoor

Legacy bietet ehrliche und transparente Preise: Berechnen sie einfach die Kosten pro 2000 Kalorien und vergleichen sie. Das ist die Mindestkalorienmenge, die jedes Mitglied ihrer Familie pro Tag braucht. Legacy Mahlzeiten sind verpackt in versiegelten Mylar-Beuteln doppelter Dicke. Jede einzelne Packung ist mit Stickstoff durchgespült und enthält zusätzlich einen Sauerstoffabsorber. Nur so erreicht man eine extreme Haltbarkeit.

In den USA ist der Markt für Lebensmittelbevorratung größer und dementsprechend das Angebot vielfältiger. Immer mehr Kunden verlangen ein Produkt ohne Gentech. Phillip Cox ist der Chef von Legacy Food Storage und erklärt, wie viel Aufwand betrieben wird:

phil-cox-legacy-food-storage1“Konkurrenten von Legacy Premium Food wundern sich, wie wir es schaffen, gentechfreie Produkte mit günstigen Preisen anzubieten. Gentechfreie Zutaten sind nämlich teurer und schwieriger zu finden.

Es gibt steigende Bedenken über die Sicherheit des Verzehrs von gentechnisch veränderten Organismen wegen dem Mangel an unvoreingenommener Forschung. Eine große Zahl an Konsumenten weltweit ist überzeugt, dass nur gentechfreie Nahrungsmittel sicher sind für den Verzehr durch ihre Familien.

Nahrungsmittelfirmen versuchen mit Hochdruck, den Kunden das zu geben was sie wollen. Das ist nicht einfach. Die Zulieferer müssen nachweisen, dass ihre Zutaten nicht mehr als mit 0,9% Gentech verunreinigt sind [dies entspricht sogar dem Standard des europäischen BIO-Siegels]. Dazu müssen sie nachweisen, dass die Farmer gentechfreie Saat angebaut haben und verhinderten, dass von benachbarten Feldern Kontamination ausgeht, und sie müssen nachweisen dass die Erzeugnisse getrennt von Gentech gelagert und transportiert wurden.

General Mills musste erst kürzlich feststellen, wie schwierig (und teuer) es ist, eine gentech-freie Version ihrer Cheerios herzustellen. Hier sind die vier Schritte die wir für Legacy Food vollziehen:

  • Zertifikate einholen: Legacy Food Storage verlangt von jedem Zulieferer Zertifikate über Gentech, entweder nach dem amerikanischen Bio-Standard oder nach einem anderen anerkannten Teststandard
  • Tests: Die Zertifikate sind nicht genug, die Erzeugnisse müssen in einem Labor verifiziert werden. Wir testen auf Gentechmit Hilfe von Biogenetic Services, Inc. 
  • Die Rezepte falls notwendig anpassen: Falls ein Zulieferer bei einem Test durchfällt, wird sofort auf alternative Quellen zurückgegriffen
  • Weitere regelmäßige Tests: Wir hören nie auf zu prüfen.”

Am 24. September 2014 wurde die Partnerschaft zwischen Legacy Premium Food und dem Traditionsunternehmen Honeyville Inc. angekündigt. Honeyville wurde gegründet im Jahr 1951 und die Produktionseinrichtungen in Salt Lake City, Utah; Phoenix, Ariz.; Rancho Cucamonga, Calif., and Cincinnati, Ohio zählen zu den besten des Landes mit SQF Level 2 (NSF) facility certification.

Legacy-Honeyville-MFG-and-NonGMO-Letter-border

Zusätzlich testet Legacy regelmäßig die Packungen auf Restsauerstoff, Bakterien, Feuchtigkeit und Schwermetalle:

legacy-cert-classic-chili-m

Klicken sie hier für Legacy Food im Recentr SHOP

Der deutsche Legacy Premium-Werbespot:

Categories
Shop
10 Comments on this post.
  • Orendel
    9 März 2014 at 13:45
    Leave a Reply

    Geiles Bild ganz oben, geile Uschie, einfach ein geiles Bild. Sex sells, auf jeden Fall, geil ausgeschnitten. Da nimmt dann gerne den Löffel und wenn auch 2 Brüste dazu! 😀

    Jeder normale Haushalt hat, wenn man alles zusammenkratzt, Vorräte für 5 Tage bis eine Woche, wenn das Wasser sauber bleibt, versteht sich. Früher war das noch eine Runde besser, da hat man auch für länger eingelagert/bzwl eingemacht, aber welcher aktuell vegitierende Mongo kennt das noch?

    Gerade auch die BRD, wie andere Länder empfehlen Vorräte bis 2 Wochen. Das hat jetzt nichts mit Panikmache oder Prepperparanoia zu tun.

  • Freigeist
    18 Oktober 2013 at 12:42
    Leave a Reply

    Als Maß für das zuzuführende Wasser sind Cup angegeben:

    1 US.cup = 236,5882365 Milliliter

  • Morti
    10 September 2013 at 13:11
    Leave a Reply
    • Freigeist
      12 September 2013 at 18:33
      Leave a Reply

      Was willst du eigentlich?

      Sag mir einfach mal, was willst du hier?

    • PeterMüller
      9 März 2014 at 13:39
      Leave a Reply

      Na! So schlimm ist die Doku nicht. Einfach den Psychologenschwachkopf ignorieren und schon ists erträglich. Naja, der Sprecher ist auch ne bezahlte Hure oder gleich geistig behindert wie der Psychologe. Mit mehr als 2 Gehirnzellen kann man aber erkennen, dass die bullshit blubbern.

      Zitat vom Psychoaffen: „Mit der Kriesenvorsorge will man sich von unangenehmen Dingen des Lebens ablenken.“ Da muss man noch nicht mal Hintergrundwissen haben um dem dürren Affen eine ordentliche Backpfeife geben zu wollen für so einen Schwachsinn. Er nennt noch nicht mal ein Beispiel was unangenehmer ist als Verhungern, Verdursten, Verstrahlt werden (have a nice day in Japan!) oder von marodierenden Untermenschen vergewaltigt und dann abgeschlachtet und aufgefressen zu werden.

      Das ist wieder dieses schwachsinnige verdrehen. Wenn dann will man sich von dem Scheiss der hier läuft mit Luxusgütern ablenken und nicht anders rum. … ok, ich werd nicht auf den anderen Schwachsinn eingehen den die da verzapfen. Ich merk gerade, das sich mich wieder reinsteigere.

      Aber ganz schlecht ist die Doku nicht wenn man einfach auch denen zuhört die interwievt werden und eventuell dann mal selber recherchiert und zB auf recentr.com stößt.

  • polpkorn
    26 Juli 2013 at 20:02
    Leave a Reply

    Solche aktionen kommen für mich immer genau im falschen zeitpunkt, ich bekomm mein geld erst am 15. und meistens hab ich dan die produkte schon wenn die im angebot sind…

  • TNT
    2 Juli 2013 at 18:22
    Leave a Reply

    Wird es wieder eine Aktion geben? Falls ja wann? 😉

  • 9 11 pirat
    19 Juni 2013 at 20:41
    Leave a Reply
  • sonst einer
    13 Juni 2013 at 15:43
    Leave a Reply

    ja schmeckt das denn?
    ich hatte schonmal einen vorrat für 2012 angelegt mit konserven etc. jetzt muss ich das alles aufbrauchen bevor es schlecht wird.

    ich finde vorrat muss abwechslungsreich sein.

    und gibt es da nichts aus deutscher produktion? den USA vertraue ich nicht in sachen nahrungsmitteln…

    • Freigeist
      18 Juni 2013 at 15:58
      Leave a Reply

      Dass 2012 der Planet X kommt oder was?

      Meinst du man macht sich aus Spaß die Mühe das Zeug zu importieren mit dem Arbeitsaufwand dem der Zoll einen Auferlegt, wenn es etwas aus deutscher Produktion gäbe?

      Dazu wirbt Legacy extra damit völlig frei von Gentechnik usw. zu sein.

      Deinen abwechslungsreichen, völlig unüberlegt angelegten Vorrat, darfst du jetzt aus mangelnder Weitsichtigkeit rasch aufbrauchen, was absolut nicht der Sinn von einem Vorrat ist. Wenn du dem nicht traust dann kauf halt wieder Konserven, ist hauptsächlich Wasser.

      Ouh Leute, also manchmal da… echt…

    Leave a Reply

    *

    *

    RELATED BY

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen