Kommentar

Dass ich das noch erleben muss. Die sogenannten „alternativen“ Medien, die sonst immer ungeachtet der Faktenlage eine Verschwörung westlicher Geheimdienste hinter allem wittern, wehren sich im aktuellen Fall der Pariser Anschläge mit Händen und Füßen gegen die  Vorstellung, dass es sich um einen Inside Job gehandelt haben könnte.
Warum? Ganz einfach. Die „alternativen“ Medien sind völlig verkommen und reden nur noch der Russenpropaganda nach dem Mund. Da kann man genauso gut die russischen Massenmedien konsumieren. Es nützt Putin momentan außerordentlich viel, wenn jeder glaubt, ISIS alleine hätte die Pariser Anschläge begangen. Er kann sich einbringen in eine internationale Antiterror-Koalition, seinen Einfluss im mittleren Osten erhöhen und auf eine Lockerung der Sanktionen hoffen.

Sobald die Anschläge geschahen, kündigte ich an, wie die „alternativen Medien“ reagieren werden: Kein Geschrei wie üblich über einen Inside Job, sondern neokonservatives Geschwafel über den großen Führer Putin, der jetzt die Welt vor ISIS retten muss. Die „neue Rechte“, gemeint sind die prorussischen Neokonservativen in Europa, präsentiert sich als strahlende Ritter-Truppe und fordert eine eurasische Annäherung, und dass obwohl in Russland 14% der Bevölkerung Moslems sind!

Es ist der schiere Wahnsinn. Die  soegnannte Wahrheitsbewegung, die Verschwörungsszene, weigert sich jetzt vehement, alternative Szenarios über die Geschehnisse zu untersuchen! Stattdessen klingen diese Figuren jetzt genauso wie die amerikanischen Neocons und Bush-Wähler nach 9/11 und preisen ihren Führer Putin und dessen Agenda.
Den Vogel abgeschossen hat der Chefredakteur von Moskaus publizistischem Sturmgeschütz in Deutschland, des Compact-Magazins. Jürgen Elsässer nennt die False Flag-Theorie „Balla-Balla“, Verschwörungsparanoia.

In Wirklichkeit bekommen die USA endlich den angestrebten Deal mit Russland für die Neuordnung der Region. Die Großmächte teilen sich mal wieder die Welt untereinander auf. Russland und Iran profitieren am meisten von den Anschlägen. Und Russlands Partner in Europa, die ultra-rechten Kreise die als „neue Rechte“ (Neokonservative) auftreten und früher noch knallharte GLADIO-Verschwörer waren, profitieren auch. Deshalb sind sie alle verdächtig.

Aber darüber soll der Compact-Leser nicht nachdenken. Hauptsache Putin-Porno und fertig. Wie lange lassen sich die Leser noch veräppeln?

Jürgen Elsässers (COMPACT) doppeltes Spiel mit der Migrantenschwemme

Jürgen Elsässer beklagt grüne “Partei der Päderasten”, bewarb selbst Fromm und Reich in den 90ern

Elsässer taucht in gehackten Emails auf bei “Eliteclub” an Russland-Partnern

Junge Freiheit noch deutlicher gegen Elsässer, altes Zitat könnte für Ärger sorgen

Ditfurth vs. Elsässer: Die ganz harte Analyse

Jürgen Elsässers Wandlung vom führenden Antideutschen zum neurechten Eurasier

Die gar nicht so alten, höchst deutschfeindlichen Texte des Jürgen Elsässer – Teil 1

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Wie der Job eines modernen Söldners WIRKLICH aussieht

AlexBenesch

Maaßen soll seinen Posten beim Verfassungsschutz räumen, der Kreml freut sich

AlexBenesch

Ähnliche Vertuschungen im linken Milieu wie beim NSU

AlexBenesch

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 24. Januar 2021

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.