LeFloid hetzt gegen Grundrechte, wie den Waffenbesitz in den USA, und seine Fans klatschen. Kritisiere ich ihren Helden, regen sie sich mächtig auf. Ein 28-Jähriger, der aussieht und über politisch-gesellschaftliche Themen spricht wie ein Teenager, müsse doch in höchstem Maße respektiert werden dafür, dass er neben einem Studium (das anscheinend mit 28 Jahren immer noch nicht beendet ist) auch noch zwei kurze Youtube-Clips in der Woche macht und dabei Hilfe eines Studio-Netzwerks hat.

Ich selbst bin 31 Jahre alt, leite eine Medienfirma und einen Einzelhandel, habe zwei Kinder und produziere im Monat ohne Studio-Netzwerk 12 Stunden Video, plus einige Artikel in Text-Form. Meine Sendung ist live und nicht nur in eine DSLR eingesprochen und dann editiert. Ich muss mehrere Videokanäle, 5 Monitore, 3 parallele Streams, 4 Keyboards, 4 Mäuse und mein Skript im Blick behalten, da ich in der Livesendung das Switching und die Titeleinbendungen selbst erledige. Nach einem anstrengenden 12-Stunden-Tag BEGINNT meine Livesendung, und das Skript kommt deshalb zum Einsatz, weil ich vor dem Reden nachdenke und nachrecherchiere.

Hier eine Auswahl der besten Ätz-Kommentare gegen LeFloid, aus der Kommentar-Sektion bei Youtube unter meinem Video über ihn (siehe unten):

“Tut mir leid aber wenn man keine Ahnung von Politik hat dann sollte man da nicht mitreden und vor allem anderen 14 jährigen nicht seinen Meinung aufdrängen. Ich stelle mich ja auch nicht in eine Gruppe Ärzte und rede über Herztransplantationen und geben minderjährigen Tipps, bezüglich körperlicher Beschwerden. Das ist einfach gefährlich, was der macht.”

 

“Hast du das Interview mit der Merkel gesehen? Sie sagte selbst, dass sie verschiedene Leute interviewen wollten, aber sie sucht sich die passenden aus. Warum die den Typen gewählt hat, ist klar. Hör dir mal die Fragen an, die er ihr stellt. Ich habe es irgendwo schon geschrieben, dass Homer Simpson intelligentere und kritischere Fragen gestellt hätte.”

 

“Leute wie er sind einfach nur der Beweis wo sich eine große Zahl der Jugend heute befindet. Geistig an der Peripherie , das Gehirn ins Smartphone abgegeben ohne App dafür und daher keine Möglichkeit sich Hintergründe zu erarbeiten.”

 

“LeFloid = Schnullerbacken-Desinfotainment für Gehirn-Azubis. Tja, so produziert man zukünftig staatstreue, entwaffnet-wehrlose Steuersklaven für ökosozialistische Weltregierungs-Tyrannei. Bravo! ^^”

 

“Es gibt also für jede Zielgruppe heute ein Medium der Hirnwäsche. Die verbreiteten Meme bzw. Lügen / ideologischen Manipulationen sind in allen Medien dieselben, jedoch unterscheidet sich die Art ihrer Darbietung nach Maßgabe der Zielgruppe. Lefloid: Jugendliche und Twens, eher Nichtakademiker”

 

“Ich wette, dass 90% der Hater sich dieses Video höchstens 3 Minuten angeguckt haben. So wie ihre LeFloid-Intelligenz-Legastheniker-‘Unterhaltung’.”

 

“Eine Frage des Geschmackes, ob man das nervöse Zucken eines siebenundzwanzig jährigen Infanten, begleitet von der Körpersprache von Schwerverbrecherräppern, als Unterhaltung einstufen kann.”

 

“Habe gerade den Ausschnitt (bis 6. Minute) von LeFloids Video gesehen – wie kann man sich sowas nur freiwillig antun? Wer guckt denn sowas? Da kriegt man doch Aggressionen. Ich frage mich, ob er so ignorant tut oder tatsächlich nichts über die Entstehungsgeschichte der USA weiß, worauf sich der ganze Waffenbesitz etc. gründet. Kann man nicht mit uns vergleichen. Aber ich kann schon verstehen, dass sich die Kiddies von ihm blenden lassen. Es hinterfragt ja heutzutage niemand mehr.”

 

“Dieses Video ist sehr wichtig, denn am Beispiel LeFloid und seinem Bekanntwerden kann man sehen, dass der Wahnsinn Methode hat….und wie absolut leer und weltfremd seine Anhänger sein müssen. Der Erfolg von Lefloid ist ziemlich repräsentativ für die deutsche Zombiegesellschaft. Echt unheimlich das zu beobachten.”

 

“Die Idiotenkommentare bestätigen die Ansichten von Benesch.”

 

“du verstehst nicht was er meint, man hört auch aus seiner Meinung heraus, das Lefloid keine ahnung hat was er redet, (er liest scheinbar keine Bücher), Alex macht sich nur lustig über sein hipster gehabe.”

 

“Das Grimme Institut wird unter anderem von der nordrhein-westfälischen Landesmedienanstalt finanziert. Also wird nur das Zeug mit Preisen bedacht was dem Mainstream nicht gefährlich wird. Es ist kein Kritiker, er ist ein nützlicher Idiot.”

 

“LeFloid ist die BILD-Zeitung von YouTube. So erbärmlich dieser Alpha-Kevin…”

 

“Und doch, dass Florian ein Interview mit Bundesmerkel bekommen hat, hat EINDEUTIG mit seiner Beteiligung bei den 71ern zu tun, denn ohne die gäb es weniger Klickzahlen und weniger Connections. Somit, dass er dort “brigetreten” ist, kann nur ein Depp nicht zu seiner Popularität in Bezug setzen…”

 

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

5 Gründe, um E-Books zu boykottieren

AlexBenesch

Der bekanntester Rechts-Rapper beendet seine Musik-Karriere. Hat der Verfassungsschutz etwas damit zu tun?

AlexBenesch

Hollywood bereitet uns vor auf große Konflikte

AlexBenesch

4 comments

Avatar
BLY126789F 7. August 2015 at 23:23

Zum Glück nicht mehr als youtube Empfehlung. Habe wohl die falschen Themen zu oft gesehen.

Reply
Avatar
Ätz-Kommentator 3. August 2015 at 16:35

In “Französisch” bin ich nicht so doll 😉 , aber müsste sein YouTube-Kanal nicht eher heißen?: “LeFluide spirituelle de la merde”. – Ein bisschen länglich. – Also warum nicht gleich auf deutsch?: “Der geistige Dünnschiss”! – Es geht auch kürzer: “LeSuperFlu” für “Der Überflüssige”!

Reply
Avatar
Visu 3. August 2015 at 13:39

Hallo Herr Benesch. Ich kann mir vorstellen dass Ihre Seite Torpediert wird. Gruss.

Reply
Avatar
Krys 30. Juli 2015 at 12:09

Die ganze Show ist doch Nebensache, die Kanzlerin hat geschickt gewählt, Sie ist die Einzige, der das Interview nutzen soll, Sie weiss, welche Altersgruppe sich diese LeFloyd Sendung anschaut, somit wächst die Popularität, die Sie braucht. Der Typ selber ist unwichtig und seine Fragen, höheres Niveau wäre eh nicht verständlich für seine Zuschauer und somit langweilig. Das Ganze ist geschickt gemacht und auf eine bestimmte Zielgruppe ausgerichtet. Sein Aussehen, die Tattoos, sein Verhalten, ohne diese Maskerade käme er nicht an. Aber er ist, wie in einem obrigen Kommentar schon gut zusammengefasst wurde: Ein nützlicher Idiot.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 4. Oktober 2020 im Recentr Shop!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.