spot_img
16.9 C
Berlin
Freitag, Juli 1, 2022

Die groteske Geschichte der Frau hinter dem gekippten Abtreibungs-Urteil in den USA

Kommentar Der oberste Gerichtshof der USA kippt das...

Von Fringe zu Cringe: CNN will Verschwörung um Verschwörungsmedien aufdecken

Kommentar CNN zeigte nach mehrfachen Terminverschiebungen den lange...

Trump veräppelt seine Unterstützer über den Kapitolssturm

Kommentar Stellen wir uns für einen Moment lang...

Der Putin-Kult ist eine Mischung aus den Personenkulten um Obama und Bush

PolitikDer Putin-Kult ist eine Mischung aus den Personenkulten um Obama und Bush

Die meisten Putin-Fans können ohne Nachgucken keine fünf wichtigen russischen Top-Funktionäre aufzählen. Sie kennen nur den einen, den Halbgott, den vom Himmel Gesandten, den Führer, die Hoffnung, den Band-Sänger: Putin.

Bestenfalls erinnern sie sich noch, wie der Verteidigungsminister heißt, aber der ist ja nur wieder ein Jünger von Putin. Er, der wie der Bionic Man 36 Stunden am Tag die Geschicke Russlands in der Hand hält, die Außen- und Innenpolitik leitet, die Geheimdienste, das Militär, die Wirtschaft.

Der zu 100% echt gefälschte Personenkult um ihn ist eine Mischung aus den Personenkulten um George W. Bush und Barack Obama. Der fake Cowboy-Swagger war das Markenzeichen von Bush, obwohl seine Familie von der Ostküste stammt, er nicht einmal reitet und er offiziell fast an einer Brezel gestorben wäre. Putins PR-Leute machten aus einem blassen, untalentierten und völlig unwichtigen KGB-Major (Rangcode OF-3) einen Ultra-Hengst auf dem Niveau alter Chuck Norris-Witze. In Wirklichkeit sind die berühmten Fotos und Videoaufzeichhungen alle gestellt und fake: Der Betäubungspfeil gegen eine Raubkatze, die beim Tauchen gefundenen Schätze und der ganze Rest. Sein Rücken ist wahrscheinlich ruiniert und er soll jeden Tag viel Zeit mit Schwimmen verbringen und sich schonen.

Bush und Putin mimten beide den Feldherren im Kampf gegen den islamischen Terror, dabei haben beide kaum Ahnung von militärischen Belangen. Die Kriege führten andere für sie. Beide würden kaum ihren Weg aus einem Schützengraben heraus finden. Bush ließ sich vor seiner Polit-Karriere noch eben schnell zum neugeborenen Christen erklären, obwohl er an der Uni noch Skull & Bones gerockt hatte. Putin ließ die Marionetten von der orthodoxen Kirche tanzen, während zu Sowjetzeiten noch die kommunistische Ideologie die offizielle Staatsreligion war.

Barack Obama wurde inszeniert als der Mann, der Amerika und der Welt Hope und Change bringen sollte, genauso wie Putin mit dem Mund Schecks ausstellte die sein Hintern nicht decken konnte. Für die Linken war Obama der politische Messias, Putin ist es für die Rechten. Beide sind leere Leinwände auf die das Publikum alle ihre Wünsche und Hoffnungen projezieren. Weder Obama noch Putin haben irgendeinen blassen Schimmer von Wirtschaft. Putin kennt nur korrupte Deals und Diebstahl, Obama den Sozialismus.

Obama versprühte Jugend, Frische und Coolness, ganz anders als die Bürokraten oder Ex-Militäroffiziere die sonst im weißen Haus sitzen. Inzwischen ist aber auch er alt und grau, seine Masche ist abgenutzt. Putin wirkte zunächst ganz anders als die typischen greisen russischen Staatschefs, jetzt ist er 62, wahrscheinlich mit verkrüppeltem Rücken und diversen anderen Leiden.

Was werden die Putin-Groupies nur machen, wenn ihr Guru plötzlich entmachtet ist? Werden sie ihre Anbetungen intensivieren und Vergleiche ziehen mit dem Verrat an Jesus und der Kreuzigung? Oder werden sie plötzlich Putin verachten, weil sie enttäuscht darüber sind, dass er doch nur ein Mensch ist und nicht ein Gott? Oder werden sie den Nachfolger-Guru anbeten, sobald der neue Personenkult warmgelaufen ist?

putin-dance

Check out our other content

Check out other tags:

Most Popular Articles

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 3. Juli 2022 im Recentr Shop (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.