Jorg Hackemann / Shutterstock.com

KOMMENTAR

Die kommunistischen Demonstranten von Blockupy fetzten sich mit der Polizei und der Europäischen Zentralbank. Sie demonstrierten gegen die “Sparpolitik gegenüber südeuropäischen Ländern” und gegen das “Europa der Millionäre”.

Würden die Linken einen Blick in ihre Bibel, das kommunistische Manifest werfen, würden sie sich daran erinnern, dass ihr Prophet Marx eine Zentralbank und die Zentralisierung des Geldes und des Kredits in den Händen des Staates forderte. In den letzten Jahren war der Chef der EU der ehemalige Maoist Barroso. Worüber regen sich die Linken also auf? Es läuft doch alles nach ihrem Gusto. Die zehn Gebote des Marxismus sind:

  • Abschaffung des Privateigentums: Diebstahl und Umverteilung
  • Eine heftige progressive Einkommenssteuer: Noch mehr Diebstahl
  • Abschaffung des Rechts, jemandes Besitz zu erben: Und wieder Diebstahl
  • Konfiszierung des Besitzes von Einwanderern und „Rebellen“: Diebstahl
  • Zentralbank und staatliches Monopol auf Geldschöpfung und Kredit: Bietet über Inflation Möglichkeiten zur versteckten zusätzlichen Besteuerung, also Diebstahl
  • Regierungskontrolle über Kommunikation und Verkehr: Dies erleichtert der Regierung den konstanten Diebstahl
  • Regierungsbesitz von Fabriken, Grund und Boden, sowie des Landwirtschaftssektors: Diebstahl
  • Regierungskontrolle über Arbeit und Industrie; Schaffung von Arbeiterarmeen: Ausbeu-tung, also Diebstahl
  • Vereinheitlichung von Stadt und Land im Hinblick auf Landwirtschaft und Industrie: Umverteilung und Ausbeutung, also Dieb-stahl.
  • Regierungskontrolle über die Erziehung: Gehirnwäsche, damit die nächsten Generationen sich noch fügsamer bestehlen lassen

che-guevara-communism-killed-tshirtDie Roten beschweren sich, dass die Polizei auf die Zerstörungswut mit….tja, polizeilichen Maßnahmen reagierte:

Die Demonstranten zogen daraufhin weiter Richtung Innenstadt, zerstörten Werbetafeln und Schaufenster von Banken, sprühten Parolen wie “Fuck EZB” an die Wände und attackierten ein Polizeirevier mit Steinen und zündeten die davorstehenden Dienstwagen an, welche daraufhin ausbrannten.

Wenn die Linken die Macht in Europa hätten, würden sie wirtschaftlich alles in den Sand setzen. Wenn dann angepisste Bürger auf die Straßen gingen, würden die Linken gemäß ihrer Tradition Panzer und Kalaschnikow-Feuer einsetzen, und nicht nur Tränengas und Knüppel.

Wie toll war denn die Situation für den kleinen Mann in Russland? Desaströs! Wie erging es denn den Arbeitern in China? Sie waren noch nie so gnadenlos ausgebeutet worden. Jedem Arbeiter im Westen erging es Meilen besser.

Im Prinzip hätten die Blockupy-Clowns der EZB gar keinen besseren Dienst erweisen können. Die “Alternative” zu dem etablierten Kommunismus der EU sei der revolutionäre Haudrauf-Kommunismus der Linken, die gerne etablierte Kommunisten wären. Der deutsche Spießbürger entscheidet sich natürlich für die EU-Kommunisten.

Warum geben die Mitglieder des Blockupy-Mobs nicht den griechischen Bürgern und den Bürgern anderer “südlicher” Länder Kredite? Ach ja, genau, sie haben ja nichts oder wollen nicht ihren eigenen Hintern riskieren. Lieber wird auf dem Rücken der Bürger politisches Kapital gesammelt:

Die deutsche Presse hat sich auf die “Chaoten” eingeschossen. Das ist bequem, denn man kann nun von der Gewalt der Demonstranten sprechen und muss sich keine Gedanken über die alltägliche Gewalt eines Systems machen, in dem jeden Tag Millionen arbeitslos sind, verdrängt werden und hungern.

Was haben die Linken denn geschaffen, wenn nicht Elend? So sieht es aus, wenn Kommunisten gegen unzufriedene Bürger vorgehen:

Sahra Wagenknecht polterte zu den Demos:

“Die Europäische Zentralbank hat gemeinsam mit den europäischen Regierungen an einem Europa gearbeitet, in dem die Tilgungsansprüche der Banker mehr zählen als die Lebensansprüche, die Pensionsansprüche, die Ansprüche auf Jobs der Menschen in Europa. Überall wird denen unten genommen und denen oben gegeben.”

Was können wir froh sein, dass eine wie die Sahra für den kleinen Mann kämpft. Früher meinte sie noch:

Und was immer man – berechtigt oder unberechtigt – gegen die Stalin-Zeit vorbringen mag, ihre Ergebnisse waren jedenfalls nicht Niedergang und Verwesung, sondern die Entwicklung eines um Jahrhunderte zurückgebliebenen Landes in eine moderne Großmacht währ end eines weltgeschichtlich einzigartigen Zeitraums; damit die Überwindung von Elend, Hunger, Analphabetismus, halbfeudalen Abhängigkeiten und schärfster kapitalistischer Ausbeutung; schließlich der über Hitlers Heere, die Zerschlagung des deutschen und europäischen Faschismus sowie die Ausweitung sozialistischer Gesellschaftsverhältnisse über den halben europäischen Kontinent.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Prepping-Grundlagen Teil 2: Strom

AlexBenesch

Die Google-Drohung an alle Medien: Geht mit uns oder geht unter

AlexBenesch

Die AfD befindet sich in einem Ehekrieg mit den “alternativen” Medien wegen COVID

AlexBenesch

17 comments

Avatar
[email protected] 23. März 2015 at 10:37

Ich finde weder der Kommunismus, Kapitalismus noch deren “Anhänger” eignen sich als Feidbild.
Es ist immer die Durchführung die von egoistischen und weltfremden Fachidioten kontrolliert wird.
Wie bekommt man Schulden weg?? Klar, durch mehr Schulden ^^ das lernt der Mobb doch schon in der KiTa ^^

Das wusste auch Hjalmar Schacht um 1939, (passend zur Euro-Entwicklung) :
“Eine Inflation kann bestenfalls für eine ganz kurze Zeit die unerfahrene Masse über die schwindende Kaufkraft des Geldes betrügen…
Eine {angebliche} Deckung des ausgegebenen Geldes durch Grund und Boden, Wertpapiere usw. kann den Geldwert nicht erhalten, wie am deutlichsten in der Geschichte die Assignaten-Wirtschaft der französischen Revolution gezeigt hat, wo trotz Zwangskursen, rigorosen Strafmaßnahmen usw. eine völlige Entwertung des Geldes eintrat.”

Für mich heisst das, die destruktive “Funktion” des Geldes hat sich seit über 90 Jahren nicht geändert…. und die Menschheit hat 2 Weltkriege dem Kapital zu verdanken. Zentralbanker sind Schwachköppe und Geldschöpfung (durch Darlehen, Kredite, Anleihenkauf, Quantitative Easing etc.)” einfach Menschenverachtend!
Da bleibt nur zynisch zu sagen: “Auf ein neues, das dieses Mal nur noch schwarze Erde übrig bleibe!”

Reply
Avatar
rob_111 22. März 2015 at 12:56

vmtl.sind die einfach nur zu blöd um zu erkennen das EU/EZB purer Kommunismus ist. Oder es ist die Realitätsverweigerung: “NeinNein das ist böser Kapitalismus!! ,das kann nur so sein.Unser lieber,kuschliger Kommunismus wäre doch bestimmt gut zu allen Menschen!! ganz bestimmt!!”

Reply
Avatar
Killuminati 22. März 2015 at 0:09

Jup,
Hier:

https://www.2mecs.de/wp/2015/01/russland-connection-der-homogegner/

Hat mich keine zwei min. gekostet um das herauszufinden, warum fragst du?

Reply
Avatar
Killuminati 22. März 2015 at 0:11

@ toxi -.-

@ benesch
Warum ist diese Seite eigentlich so Smartphone feindlich?

Reply
Avatar
Killuminati 22. März 2015 at 0:14

UM GOTTES WILLEN

*DEINE SEITE, !#!
es sollte deine Seite heissen :'(

Reply
Avatar
Killuminati 22. März 2015 at 0:53

Achja, für die ganz hellen unter “uns” ,
das verbindende Glied hier ist die aus Frankreich kommende manief le verrat , die kremlische Kontakte pflegt und unter amderem in DE für Furore sorgen will indem sie die pegida intellektuelle für sich gewinnen muss.

Reply
Avatar
Toxi1965 22. März 2015 at 1:43

@Killuminati
Wenn das jetzt wirklich dein ernst sein soll …ich gehe mal stark von aus das du mich auf dem Arm nehmen möchtest 😉

Reply
Avatar
Toxi1965 22. März 2015 at 1:47

Ach ja noch was 🙂 Menschen die wirlich ernsthaft recherchieren benutzen kein Smartphone dafür , und das in Zeiten wo Computer-Monitore immer hochauflösender sind ist eine Smartphone-darstellung nur ein echte Zumutung für echtes ernsthaftes arbeiten .

Reply
Avatar
Killuminati 22. März 2015 at 2:10

Du hast nach Kreml drähten gefragt und hast sie gekriegt.
Das ist mein ernst.
Diese Gruppierung Marine le blabla aus frankreich hat Kontakte zum Kreml, geht aus dem Artikel hervor toxi.

Reply
Avatar
Toxi1965 21. März 2015 at 23:49

Stuttgart: 2400 Teilnehmer bei DEMO FÜR ALLE
http://www.pi-news.net/2015/03/stuttgart-2400-teilnehmer-bei-demo-fuer-alle/#more-453469

Hat man da auch schon irgend welche Kremeldrählte entdecken können ?

Reply
Avatar
Agent Orange 21. März 2015 at 23:45

… na, da hat der Verfassungsschutz ja mal wieder ganze Arbeit geleistet … mit freundlicher Unterstützung eines sozialistischen Spitzenprodukts der Bio-Ingenieure der Schulpolitik … wolle mer se reilasse? … hier kommt die AntiFa … rätätä, rätätä, heute hammer Schädehälweh … rätätä, rätätä, Schädelweh is schö … oink oink

Reply
Avatar
Agent Orange 22. März 2015 at 0:09 Reply
Avatar
Franz-P1 21. März 2015 at 20:14

Kommunisten vs Kommunisten jetzt ist mal ein Tiefpunkt erreicht an dem ich mich frage geht es noch dümmer / schlimmer.

Reply
Avatar
Killuminati 21. März 2015 at 16:48

Danke

Reply
Avatar
Schimmelbub 21. März 2015 at 16:01

Jetzt gehen endlich auch bei uns Menschen wieder auf die Strasse.
Leider sind sie zwar sicherlich gegen die Missstände, sehen aber nicht die wahren Drahtzieher und sollten in keinem Fall Rechtswiedrig (Straßenschlachten) handeln.

Es ist zu befürcten dass von oben gelenkte Proteste wie PEGIDA und das BLOCKUPY die Demonstration an sich unseriös machen.
Damit anständige Demozüge, mit anständigen Zielen von vorn herein unglaubwürdig gemacht werden…

Ausserdem heisst es nachher nur:
Ihr durftet doch protestieren. Seht was ihr angestellt habt…

(Hoffe es ist soweit verständlich- bin total Erkältet un mein Kopf brummt)

Reply
Avatar
Killuminati 21. März 2015 at 17:53

Das sind künstlich erzeugte Proteste, hast du den Artikel nicht gelesen?

Reply
Avatar
Toxi1965 21. März 2015 at 23:42

@Schimmelbub
PEGIDA mit diesen Idioten von Blockupy zu vergleichen ist schon fast eine frechheit !

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz