Globalismus

Sowjetrussland minus kommunistische Ideologie = Russland heute

Shutterstock

Jürgen Roth

Hinter den Kulissen der Perestroika dachte die alte Nomenklatura, nachdem ihr die ideologische Macht endgültig entglitten war, darüber nach, wie sie wieder an die Macht gelangen könnte. In einem Dokument des Zentralkomitees der KPdSU “über unaufschiebbare Maßnahmen zur Organisierung der kommerziellen und außenwirtschaftlichen Tätigkeit der Partei” ist zu lesen:

“Auszuarbeiten sind Vorschläge für die Schaffung neuer ‘vermittelnder’ Wirtschaftsstrukturen (Fonds, Assoziationen…), die bei minimal ‘sichtbaren’ Verbindungen zum ZK der KPdSU zu Zentren der Herausbildung einer ‘unsichtbaren’ Parteiwirtschaft werden können.”

Gazprom wurde 1989 aus dem Ministerium für Erdgasindustrie der UdSSR ausgegliedert und verfügte sofort über das Monopol auf 25% der russischen Erdgasförderung, die gesamte Schwefelerzeugung und die Verwaltung des Rohrleitungsnetzes, über das Erdgas aus allen GUS-Republiken exportiert wurde.

Die Zahlungen für das Erdgas wurden über eine ehemalige sowjetische Auslandsbank in Luxemburg abgewickelt. 1990 erfolgte die Registrierung der Imperialbank, deren Hauptgründer die Gazprom selbst, die zu ihr gehörende Gazexport und das Handelshaus Lukoil waren.

Jan Bisztyga war von 1978 bis 1981 Botschafter Polens in London und danach eine wichtige Person im polnischen kommunistischen Sicherheitsdienst. Er ist der Überzeugung, dass die meisten Menschen bis zum heutigen Tag die Wurzeln der gegenwärtigen Entwicklung in Russland nicht kennen.

“Das war keine unkontrollierte Machtübernahme, keine Revolution. Es gab seit längerer Zeit verschiedene Interessengruppen innerhalb der Sowjetunion, die sich auf den Wandel vorbereitet hatten. Ich bin in dem Moment nach Moskau gereist, als die Sowjetunion zusammengebrochen ist. In einer der Banken bin ich auf einen alten Bekannten gestoßen. Er war, als ich in London Botschafter war, dort stellvertretender Botschafter der UdSSR. Als wir uns über seine neue Funktion in der Bank X unterhalten haben, was nun mit der UdSSR geschehe, sagte er: ‘Bei uns wird Ordnung herrschen, weil wir die wichtigsten Bereiche der Sowjetunion auf drei Gruppen verteilt haben. Banken und Wirtschaftssteuerung haben die Nachrichtendienste übernommen, die Partei die Administration und die Armee die Schwerindustrie. Die Mafiaorganisationen werden in allen Bereichen für die notwendige Ruhe und Stabilität sorgen. Aber es wird eine Zeit kommen, dass wir mit ihnen das machen, was man in Russland mit solchen Leuten macht. Sie werden enthauptet. Danach besteht eine neue Ordnung, bis am Ende die Nachrichtendienste an dem Gipfel angekommen sind.”

Der russische Journalist Wladimir Iwandize kommentierte mir gegenüber die damalige Lage mit den Worten:

“Es fand damals die Konversion des KGB statt, und Putin war ein Teil davon. Sie waren klug, weil sie wussten, dass sie so nicht weitermachen konnten. Sie organisierten alles. Insbesondere die über 600 Firmen, die das Geld der Partei und des Geheimdienstes im Ausland verwalteten. Sie holten Leute aus dem Gefängnis, die wegen Korruption dort saßen, gaben ihnen eine neue Chance, sandten sie nach Österreich, Deutschland, Finnland, Frankreich. Alle diese Leute wurde innerhalb kurzer Zeit extrem reich. Das ist ohne Plan unmöglich.”

Tatsächlich hatte [Roman] Abramowitsch für sein Imperium keinen Rubel bezahlt, stellte sich bei [einer] Gerichtsverhandlung heraus. Den Ölkonzern, den er damals für gerade einmal hundert Millionen Euro kaufte, hatte er 1995 über einen Kredit von Beresowski finanziert. Abramowitsch hat in der Zwischenzeit seinen Ölkonzern Sibneft an Gazprom verkauft – für 13 Milliarden US-Dollar.

An den Schalthebeln des Putin-Systems – und damit auch bei Gazprom – sitzen ungewöhnlich viele ehemalige frühere Kader des Militärs und des KGB beziehungsweise des heutigen FSB. Diese Kader der sowjetischen Sicherheitsstrukturen werden auch Silowiki genannt.

Bis zum heutigen Tag ist der KGB nie zur kriminellen Organisation erklärt worden – niemand für die verbrecherischen Aktivitäten der Vergangenheit zur Rechenschaft gezogen worden. Bereits im Jahr 1999 kam von Wladimir Putin der Befehl, wonach “aktive” Maßnahmen gegen kritische Journalisten durchgeführt werden müssten. Nach seinem Amtsantritt als Präsident war eine seiner ersten Amtshandlungen, seinen langjährigen Vertrauten und Weggefährten Nikolai Patruschew aus Sankt Petersburg zum Chef des FSB zu ernennen. Alle bedeutsamen staatlichen Behörden genauso wie die Staatsunternehmen wurden von diesem Zeitpunkt an von KGB-Veteranen besetzt.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Meghan und Prinz Harry: Eine schrecklich geheime Familie

AlexBenesch

Der stille Adelige David Cameron tritt zurück

AlexBenesch

Die Geldströme des Empires und die Legenden zur Ablenkung

AlexBenesch

23 comments

soundso 17. März 2015 at 0:19

Tja, wie sollte es auch anders sein ?? Alles andere wäre unmöglich und würde keinen Sinn ergeben. Außer natürlich man glaubt an Märchen.

Reply
Paul Gruber 14. März 2015 at 21:03

Staaten sind einfach Scheisse ob amerikanische, deutsche, russische, chinesische, indische oder andere…. erst wenn die Politik auf dem Müll der Geschichte landet, mitsamt ihren Parasiten, wo sie hingehört, werden die Menschen in Frieden leben können.

Reply
Werner 14. März 2015 at 21:45

Heimat Erde , vielleicht meinst du das ? Ein Musikvideo:
https://www.youtube.com/watch?v=DQqrBPRjzKc
Ein sehr schönes Video von einer Übung der “Abgesetzten RD- Truppen ?” oder den Wunderwaffen der U.S.A ? Oder ein Fake ? :
https://www.youtube.com/embed/v3InkYL9c84?version=3&rel=1&fs=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&wmode=transparent

Reply
abgelehnt83 14. März 2015 at 21:54

Achja?! Erzähl das mal einem Reichi wie A.O., der glaubt nämich, dass wir gar keinen Staat mehr haben und alles Firmenkonstrukte seien oder was weiß ich für einen Scheißdreck… auf alle Fälle mafiöse Strukturen wie im neuenneuenneuen Russland, für mich sind das de facto Staaten, wenn du das Arschloch als solches bezeichnen willst, aber in jeder Gruppe gibt es dann “Staaten” mit Schergen, Untertanen, Königen etc., und wenn sich – aufgrund der unendlichen Dummheit der Menschheit und der gewissenlosigkeit einiger weniger – in einer “staatenlosen” Welt, also vllt einer PRG einen Firmenfaschismus bildet, wo ist da der Unterschied, ob man dann telefonbuchstarke Verträge abschließen MUSS wo selbst Reich-Ranicki ab seite 3 abwinken würde und der Situation von heute wo wir direkt oder indirekt die EU wählen und selbst Gemeinschaftskundelehrer sagen: ihr müsst nicht verstehen, wie das organisch aufgebaut ist, ist eh nicht prüfungsrelevant. Dann ist das egal und gleich scheiße und zeigt das Grundübel der Welt: Die Arschlöcher/Voten versus die gutherzigen aber treudoofen Massen, welche – emotional aufgepeitscht und verwirrt – böse/hasserfüllt/ etc. werden können und sich zerfleischen, bis am Ende die Welttyrannei steht. ob mit oder ohne Staat.

Reply
Werner 14. März 2015 at 22:26

Ein Video zum Thema Heimat , Vaterland von einem Böhsen Onkel Kevin:
https://www.youtube.com/watch?v=DQqrBPRjzKc

Reply
Soma 14. März 2015 at 20:13

Neues Video!
Die Bilderberg EU-Armee:
https://www.youtube.com/watch?v=nNyaucSE1fM

Reply
Werner 14. März 2015 at 19:01

Ich habe mal eine ganz naive Fragen? Das es Pläne gibt seitens Russlands Europa anzugreifen, weiss ich. Danach soll es eine Weltregierung kommen, wenn Russland verliert. Dann kommt der Chip 666 in der Hand und die Weltwährung. Jetzt die Fragen:
Wo sind die Quellen dafür ? Warum sind plötzlich so viele Bücher nach der EU-Gründung 1993 über das Thema auf dem Markt ? Viele vorher unbekannte Autoren wie Jan van Helsing und co. tauchten dann auf. Wo sind die 100% Prozentige, wahren Quellen zur NWO ? Wo sind sie ? Wo sind die Quellen für eine Weltwährung mit dem Chip? Es gibt keine glaubwürdigen Quellen !! Wenn ja, wo und welche ?
Meine Antwort darauf ist so:
Wirkliche nachvollziehbare Quellen, wie die Bibel z.B. gibt es nicht ! Desweiteren wurde Russland wieder zur Stärke gebracht, weil Russland im 3. Weltkrieg eine besondere schreckliche Rolle spielen soll. Mehr nicht, weil die Bibel so vorherbestimmt. Russland soll dann von U.S.A. Wunderwaffen besiegt werden , wo sind die Quellen ?? Es gibt keine Quellen. Die Bücher, die auf dem Markt sind nur Fehlinterpretationen der Bibel, besonders das mit dem Chip und der Weltwährung und Weltregierung. Vollkommende Desinfo und Verarsche ! Zur Ablenkung erschaffen worden um von der EU abzulenken. Wahrlich da hat der Teufel wirklich alle gekriegt und abgelenkt, niemand glaubt nämlich des die EU die sogenannte NWO schon ist. Wenn nicht Zeige mir ein Buch, das ich nicht zerpfücken kann !!! Bitte, zeig mir es. Damit sind alle Thruther oder wie sie heißen auf dem Holzweg, wenn sie irgendwelche Bücher von irgendwelchen Autoren, die selber keine Ahnung haben, zitieren. Ich brauche belastbare Fakten um das glauben zu können was in diesem oder jenem Buch beschrieben ist. Die Fakten habe ich nur in der Bibel gefunden, die im übrigen auch von dunklen Mächten auf diesem Planeten schreib , schrecklicher und krasser als die sogenannten Aufklärungsbücher. Also, zeigt mit nur ein Buch das besser ist, mehr will ich nicht.

Reply
Paul Gruber 14. März 2015 at 21:05

Du hast doch die Bibel, da steht doch alles drin… was brauchst du denn noch ?

Reply
abgelehnt83 14. März 2015 at 21:41

@WERNER:
Wer braucht schon Bücher, wenn man YouTube hat, welches einem die Welt erklärt!!1
https://www.youtube.com/watch?v=hyIkfxkSF9A

Reply
Werner 14. März 2015 at 21:53

Ich sie gefunden, die angeblichen Wunderwaffen der U.S.A. oder vielleicht doch RD-Truppen ? Oder ein Fake ?
https://www.youtube.com/embed/v3InkYL9c84?version=3&rel=1&fs=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&wmode=transparent

Reply
Werner 14. März 2015 at 16:21

Was alle nicht auf dem Schrim haben. Die UDSSR musste ebenso wie der sonstige Ostblock (insgesamt 7 Staaten) zerfallen und die Grenze öffnen, weil die EU ab 1993 geplant wurde und mit 10 Staaten des ehemaligen Ostblocks bestand haben muss , die jetzt Mitglieder der EU sind . Aus Sieben wurden Zehn Staaten. Das ist der große teuflische Plan (veröffentlich in der Bibel mit zigmillionen Auflage) gewesen. Ihr denkt immer an die zukünftigen Pläne, aber die vollendeten seht ihr nicht. Die wahren Eingeweihten wissen es, aber halten ihre Schnautze, das das Ende der Zeit bevorsteht. Die EU hat eine Sollbruchstelle (Euro), die wenn sie bricht, die ganze Welt ins unermessliche Elend stüzt. Siehe Offenbarung, die leider auch keiner mehr auf dem Schirm hat. Aufklärung tut da Not. Hier eine Erklärung :
http://karlsquell.de.tl/Das-Tier-der-Apokalypse.htm

Reply
Cyberpunk 14. März 2015 at 13:28

“Unser Schicksal liegt ausgebreitet vor uns da. Wir sind einen langen Weg gegangen, wir haben die russischen Lügen geglaubt, und nun ist dies der Punkt unserer Ankunft. Wir haben den Russen dabei geholfen, eine neue Überlegenheit zu erreichen. Wir haben sie die ganze Zeit über unterstützt. Wir glaubten an Perestroika und Glasnost. Wir schmeichelten uns selbst, indem wir den Sieg im Kalten Krieg für uns beanspruchten. Wir ergriffen den Köder von 9/11, fielen auf den Islamistischen Ablenkungsangriff herein, und hier stehen wir – unfähig, den Russen und (wie war bald herausfinden werden) den Chinesen zu widerstehen. Dies ist der Punkt, vor dem der Überläufer Anatoli Golizin in seinem 1984 erschienenen Buch, New Lies for Old (Neue Lügen statt alten Lügen), warnte:

„Die Scherenstrategie [vorangegangener Jahrzehnte] wird einer Strategie der ‘Einen Geballten Faust’ Platz machen. An diesem Punkt wird die Verschiebung im politischen und militärischen Gleichgewicht für jedermann erkennbar sein. Konvergenz wird hier nicht ein Vorgang zwischen zwei gleichrangigen Parteien sein, sondern wird den Bedingungen unterliegen, die der kommunistische Block diktieren wird. Dem Argument für ein Arrangement mit der überwältigenden Stärke des Kommunismus wäre praktisch nichts mehr entgegenzusetzen. Der Druck für Veränderungen im politischen und ökonomischen System Amerikas wird größer werden … Traditionelle Konservative werden isoliert sein und sich dem Extremismus annähern. Sie könnten zu Opfern eines neuen McCarthyismus der Linken werden. [Seite 34]“ ”

J. R. Nyquist – Die dunkle Seite des Mondes:
>>> https://jrnyquistdeutsch.wordpress.com/2015/02/11/die-dunkle-seite-des-mondes/

Reply
A 20. Januar 2014 at 9:33

Mag sein das das Täuschungsmanover von den Russen sind.
Aber Tatsache ist auch die USA und die Vasallen Krieg wollen.

A

Reply
Besorgter 14. März 2015 at 12:39

Tja, es können immer weniger Dinge geleugnet werden. Jetzt heisst es, sich an die letzten verbliebenen Strohhalme zu klammern und abends ein Putin-Unser zu beten – nicht dass man noch vom Glauben abfällt.
Selbst wenn bestimmte Leute im Westen Krieg wollen, machen der Friedensengel Putin und seine Schäfchen alles richtig, damit diese ihn auch bekommen können.

Reply
Cyberpunk 14. März 2015 at 13:32

Bullshit!
Wo sind die Reden den Westler Russland auslöschen zu wollen?
Im Gegeneil, die Kommies aus dem Ostblock reden ständig davon:
Welches Spiel spielt Moskau?
>>> https://jrnyquistdeutsch.wordpress.com/2015/02/03/welches-spiel-spielt-moskau/

Reply
Wolfram 15. März 2015 at 0:50

“Wo sind die Reden der Westler Russland auslöschen zu wollen?”
Nicht direkt, aber ohne Latein wird nur hinter geschlossenen Türen gesprochen.
https://www.youtube.com/watch?v=oaL5wCY99l8

“Wenn man nicht Krieg führen kann gegen den König, muß man sich seiner entledigen um jeden Preis, auf welche Weise auch immer.” (Jesuit Guignard 16. Jahrhundert) Das gilt heute noch wie gestern, bis das totale Chaos hergestellt wurde, durch den Austausch aller Staatsmänner mit den Marionetten der geheimen Mächte.

Reply
alexk 19. Januar 2014 at 19:47

http://www.youtube.com/watch?v=jP7uNLBySwo nazis in russland auf den vormarsch n24 doku

Reply
Jefferson 19. Januar 2014 at 19:35

Das alles ist sehr, sehr interessant.

Übrigens trauern auch die russischen Special Forces den alten Sowjet-Zeiten nach:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/speznas-einheiten-in-russland-die-bluthunde-des-kreml-a-942049.html

Der Artikel gibt interessante Einblicke in deren Denkweise.

Reply
Freigeist 19. Januar 2014 at 21:15

“Statt ewig nach dem Staat zu rufen, ein Sowjeterbe des neuen Russland, hat Kowtun die löchrige Dorfstraße auf eigene Rechnung asphaltieren lassen. Sein Optimismus ist amerikanisch. Sein Haus aus weißlackierten Holzplanken könnte an der amerikanischen Ostküste stehen. Mitten in Russland lebt er den “American Way of Life”.”

Das sind alles Slawen die sie dort zeigen. Speznas Soldaten wurden dabei gerade aus den nicht-slawischen Volksgruppen rekrutiert weil man davon ausging, Speznas genau in diesen Regionen einsetzen zu müssen.

Reply
Cyberpunk 19. Januar 2014 at 16:41

Ach ja… wie großartig, dass KGB-Genosse Putin die alte Hymne der Sowjetunion wieder eingeführt hat. ^^
Man sieht förmlich, wie die alten Genossen fast nen “Organismus” bekommen wenn sie das hören:
>>> http://www.youtube.com/watch?v=tHoZdQNwsdU

(siehe Titel dieses Artikels…)

Reply
Der Duderich 19. Januar 2014 at 20:48

Ouch, das tut ja beim zu sehen richtig weh, wenn man so an Klassik aus dem Land der Dichter und Denker denkt. So wird aus was schönem was hässliches gemacht. Das ist unterste Schublade. Ein Dirigent in sowjetischer Uniform. Ich faß es nicht. Das ist echt eine perversion. Und lächerlich wie die Hymne von Israel, weil diese sich wie ‘alle meine Entchen schwimmen auf dem See’ anhört.

Reply
Der Duderich 19. Januar 2014 at 21:02

Es war einmal im Jahr 1989 als die Geschichte anders verlief..
» http://www.youtube.com/watch?v=v0PRzlJ5egM 😉

Reply
Cyberpunk 19. Januar 2014 at 15:59

Und das grusligste:
Es gibt massenhaft Leute da draußen, die diese Perestroika-Täuschung nicht warhaben wollen bzw. völlig ahnungslos sind …

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz