R-TV

RecentR TV (02.02.15) Die Ost-Geschäfte der Bilderberg-Konzerne

filmfoto / Shutterstock.com

Der Austragungsort der Bilderberg-Konferenz 2015 ist das Interalpen-Hotel im österreichischen Tirol, das der Industriellenfamilie Liebherr gehört. Diese baute während des Vietnamkriegs eine gigantische Getriebefabrik in Omsk für einen sowjetischen Autobauer, der von 1941 komplett für die Kriegswirtschaft genutzt worden war. Auch andere Bilderberg-Konzerne fütterten das Sowjetreich: Direkt an der Wolga wurde in den 60er Jahren das größte Industrieprojekt der UdSSR geschaffen: Die Togliatti-Autowerke unter der Ägide des FIAT-Präsidenten Agnelli.  Am Zustandekommen des Geschäfts zwischen Fiat und der sowjetischen Regierung war Palmiro Togliatti, der 1964 verstorbene Vorsitzende der Kommunistischen Partei Italiens maßgeblich beteiligt gewesen, sodass man die Stadt Stawropol-Wolschskij ihm zu Ehren in „Toljatti” umbenannte. Agnelli ist eine der wichtigsten Figuren im italienischen Wirtschaftsleben der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er war ein Symbol des Kapitalismus und wurde von vielen als „der wahre König Italiens“ betrachtet. Agnelli war einer der bekanntesten Italiener außerhalb des Landes, mit engen Beziehungen zum internationalen Finanzwesen und zu Politikern (einige von ihnen wurden enge Freunde, wie zum Beispiel der Bilderberg-Boss Henry Kissinger). Auch die Bilderberg-Konzerne Siemens und Daimler helfen seit Jahrzehnten dem Ostblock und wünschen heute noch viel engere Bindung an Putins Regime.

  • Schreiben sie eine E-Mail an [email protected] oder schreiben sie uns über Skype an infokrieg-hq
  • Live ab 19 Uhr – Laden sie diese Seite sporadisch neu in ihrem Browser für Aktualisierungen!

MP3:

Rechtsklick und “Ziel/Link speichern unter…”

Youtube:

Livestream-Aufzeichnung:

HD-Stream und Download:

In Full HD 1920 x 1080 Pixel und 3 Mbit Bandbreite!

Um zu aktualisieren, klicken sie bitte hier. Benutzen sie am besten den Chrome-Browser. Ihr Abo-Passwort finden sie im Recentr-SHOP

Kostenlose Liveübertragung in Standardauflösung und optional in niedriger Auflösung:

Klicken sie hier für die Livestream-Seite. Das Playerfenster öffnet sich sobald die Übertragung beginnt. Direkt im Anschluss finden sie dort auch eine Aufzeichnung. Rechts unten am Playerfenster direkt neben der Schaltfläche für die Lautstärke finden sie ab sofort eine Schaltfläche, in der sie eine niedrige Übertragungsqualität auswählen können:

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr NEWS (15.08.16) live ab 19 Uhr

AlexBenesch

Recentr NEWS (07.05.19) Die britischen Geheimdienste hinter der deutschen völkischen Bewegung vor 100 Jahren

AlexBenesch

Recentr NEWS (07.04.17) Trumps Luftschläge und der Bruch mit den “alternativen” Medien

AlexBenesch

18 comments

Avatar
Agent Orange 5. Februar 2015 at 20:17

Varoufakis will Amtshilfe Griechischer – Finanzminister fordert in Berlin Vorgehen der Justiz gegen Siemens.

Böse Überraschung für Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble gegen Ende der gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem neuen griechischen Amtskollegen … als ein griechischer Journalist seine [Schäubles] Kritik an der Korruption in Griechenland aufgriff:

»In 90 Prozent aller Korruptionsfälle in Griechenland ist eine deutsche Firma involviert.« Er wolle nur einen Namen nennen: »Michael Christoforakos, der Exchef von Siemens in Griechenland, läuft frei in München herum.«

Was soll man davon halten, Alex?

Reply
Avatar
Agent Orange 5. Februar 2015 at 22:08

👿 ….. Fehler in der ersten Zeile … stop … Bindestrich zu spät gesetzt … stop … wollte “Amtshilfe – Griechischer Finanzminister” schreiben … stop … aber macht nix ….. :mrgreen:

Reply
Avatar
Schimmelbub 5. Februar 2015 at 19:41

Im Deutschlandfunk läuft gerade ein Beiteag in dem es heisst:
Im Dresden (und auch im gesamten Osten) lwben seit jeher wenige Ausländer. Darum haben die Leute dort soviele Vorbehalte gegen Ausländer.
Dies lasse sich lösen in dem man mehr Ausländer dort hin schickt. [Wortwörtlich übernommen.]

Dann hies es noch ein paarmal dass der grösste Arbeitgeber aus Dresden aus Abu Dhabi kommt. Wow…
Es ist doch echt absurd.

Ich mag den Sender echt gerne (wirklich):
-In Sachen Russland-Ukraine ist er auf Anti-Russland Kurs.
-In Sachen Zuwanderung ist er absolut PRO Eingestellt.

Das kommt echt dem “Establishmet” und deren Agenda zugute.

Reply
Avatar
schimmelbub 5. Februar 2015 at 6:08

Da kann man sich Toxi nur anschliessen!

Reply
Avatar
Toxi1965 4. Februar 2015 at 15:50

Die Sendung ist aller erste Sahne !
Es wird einen richtig vorgeführt , das wir einer Welt voller Lügen leben !
Es ist nicht schön und danach ist man fast schon depressiv , aber ist ist die Wahrheit und die ist mir tausend mal lieber als die gut anfühlende Lüge.

Sehr gute Sendung !

Reply
Avatar
Libertus 4. Februar 2015 at 10:24

Medial vermittelte Feindbilder und die Anschläge vom 11. September 2001 – Vortrag von Daniele Ganser
https://www.youtube.com/watch?v=cgkQXJ3mugY

Reply
Avatar
shimmelbub 3. Februar 2015 at 15:36

@ All:
Er schaut echt ziemlich blass aus.

@Alex Benesch:
Wie ist es denn mit Artikeln?
Kann man di mal einen Artikel schreiben den du dann evtl. veröffentlichst.
Falls du das generell ablehnst kann ich mir die Mühe sparen. Andererseits würde ich gerne mal einen Text zu dem einenoder anderen Thema schreiben…

Gruß…

Reply
Avatar
AlexBenesch 3. Februar 2015 at 18:43

Gerne! Schick einfach an [email protected]

Reply
Avatar
ponero 3. Februar 2015 at 12:50

Alex, du sahst bleich aus wie ein Käse, das ist nicht sehr schön und wirkt krank und überarbeitet, ich empfehle dir, etwas Bräunungscreme im Gesicht zu verwenden. Bei der Sendung bin ich eingeschlafen. Ich denke, dass deine Sendungen doch sehr unter deiner Familie leiden, ich rate dir, wieder mehr Zeit mit der Arbeit zu verbringen und nicht ständig mit den Kindern zu spielen. Oder schaust du zuviel TV? Du magst das amerikanische Fernsehen ja so, stimmts? Für meinen Geschmack gibst du dir zu wenig Mühe mit den Sendungen, glaubst, du kannst sie aus dem Ärmel schütteln. Vor ein paar Tagen sah ich erstmals, du hast ja live nur unter 100 Zuschauer. Das sind viel zu wenige gemessen daran, wie lang du schon dabei bist, ich glaube 10 Jahre. Pro Jahr 10 Zuschauer mehr geht gar nicht.
Ich glaube du hast dich in eine “Ich-schaffs-allein” Haltung reingesteigert, die nun zur Stagnation führt. Dir würden bestimmt viele gern helfen, aber du willst ja nur Top Profis. Weshalb bleibst du in Deutschland und zahlst hier so viele Steuern? Deinen Shop kannst du auch von wo anders betreiben. Oder vermiete dein digitales Studio an andere, du könntest doch viel mehr Programm bringen, wenn noch ein paar andere mit im Boot wären. Doch mit vielen hast du dir es bereits verscherzt. Schade. Sonst könntest du nun von ihnen profitieren.

Reply
Avatar
AlexBenesch 3. Februar 2015 at 13:18

Es gibt niemanden, den man einfach so kostenlos “ins Boot holen” kann, der gleichzeitig weiß was er macht und einigermaßen umgänglich ist. Die Sendung wird auf 5 verschiedenen Plattformen und Formaten ausgeliefert und hat insgesamt ein paar tausend qualitative Zuschauer. Wenn ich jeden Mist bewerben würde, würden sich locker 20.000 Truther-Loser finden, die sich dazugesellen und das alles total toll fänden während die Intelligenten sich abwenden. Mach mal selbst ein paar jahre Medien zum Broterwerb, dann kann ich dich noch mehr zuklugscheißen.

Reply
Avatar
Agent Orange 3. Februar 2015 at 17:31

“Es gibt niemanden, den man einfach so kostenlos “ins Boot holen” kann, der gleichzeitig weiß was er macht und einigermaßen umgänglich ist.” …. Wo bleiben denn da deine Menschenkenntnis, Sachlichkeit und Empathie? Die Fähigkeiten haste doch, Alex. Und ne Auswahl der Bewerber lässt sich damit sicherlich treffen und verwalten … Kopf hoch,das klappt schon.

Was sind denn “qualitative Zuschauer”?

Reply
Avatar
AlexBenesch 3. Februar 2015 at 18:46

Du findest auch keinen Physiker oder Automechaniker oder Botaniker, der von Luft und Liebe leben kann. Es ist einer der größten Irrtümer die immer noch grassieren, dass da einfach Leute kommen die professionell in dem Bereich sind und irgendwie umsonst arbeiten und dann irgendwie viel Geld erwirtschaftet wird.

Reply
Avatar
Toxi1965 4. Februar 2015 at 15:38

Oooh man ey…. da sitzt ein junger gebildeter Mann der sehr gepflegt ist der uns mit besonderen Information versorgt die intelligente Menschen zu würdigen wissen .Und man hat nichts besseres zu tun als Alex ein Make-up zu emfehlen ? =??? Da wird einen klar wie schlecht es um diese Gesellschaft steht .
Mein Tip , guckt Fernsehen mit perfekten Make-Up ….. kopfschüttel

Reply
Avatar
ANDIOP 3. Februar 2015 at 9:54

Das kann nur bedeuten, dass man über Russland entschieden hat wenn die Ratten das Schiff verlassen deutet alles darauf hin. Das wird mit sicherheit im Krieg enden, wenn Russische Interessen nicht befriedigt werden. Beide Seiten wissen das mit Sicherheit.

Reply
Avatar
Guantana-MOHR 3. Februar 2015 at 4:59

Nette Sendung, danke.
Hab sie leider nicht Live verfolgen können, aber wie ist denn deine Meinung dazu, das momentan viele der großen US Unternehmen usw. sich aus Russland zurückziehen. (zB. Blackstone usw.)
Also grade die richtig dicken elitären Firmen ziehen sich zurück…Mich würde deine Meinung dazu Interessieren…

Reply
Avatar
Andiop 2. Februar 2015 at 20:59

Und warum gibt Bilderberg Putin nicht das was er will, wenn Bilderberg den Osten so sehr liebt?
Fall1: Artikel ist Inhaltlich nicht wahr.
Fall2: Putin = Bilderberg, es wird ein Theater gespielt. Suche warum?

Reply
Avatar
ein mensch 2. Februar 2015 at 16:27

a na da schau her…könnte wieder wie ende der 80er in telfs sein wo mit birne die einheit geplant wurde…gibts zwar noch eins in buchen/seefeld aber, schaun mer mal 🙂

Reply
Avatar
ein mensch 2. Februar 2015 at 16:39

*grummel* …is doch ein und datt selbe…recherchen lassen einen verwirren….definitiv telfs

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 1. November 2020 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.