R-TV

Recentr TV (6.11.14) Luxemburg-Leaks

  • Schreiben sie eine E-Mail an [email protected] oder schreiben sie uns über Skype an infokrieg-hq
  • Live ab 19 Uhr – Laden sie diese Seite sporadisch neu in ihrem Browser für Aktualisierungen!

MP3:

Rechtsklick und “Ziel/Link speichern unter…”

Youtube:

Livestream-Aufzeichnung:

HD-Stream und Download:

In Full HD 1920 x 1080 Pixel und 3 Mbit Bandbreite!

Um zu aktualisieren, klicken sie bitte hier. Benutzen sie am besten den Chrome-Browser. Ihr Abo-Passwort finden sie im Recentr-SHOP

Kostenlose Liveübertragung in Standardauflösung und optional in niedriger Auflösung:

Klicken sie hier für die Livestream-Seite. Das Playerfenster öffnet sich sobald die Übertragung beginnt. Direkt im Anschluss finden sie dort auch eine Aufzeichnung. Rechts unten am Playerfenster direkt neben der Schaltfläche für die Lautstärke finden sie ab sofort eine Schaltfläche, in der sie eine niedrige Übertragungsqualität auswählen können:

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr NEWS (24.11.16) live ab 19 Uhr

AlexBenesch

Recentr NEWS (18.07.16) live ab 19 Uhr

AlexBenesch

Recentr NEWS (20.07.20) Fake-Wahlen und Fake-Medien

AlexBenesch

23 comments

Avatar
schimmelbub 9. November 2014 at 0:57

Ich hab Flagfox als Addon.
Da zeigt es an wo der Server steht bzw. wo die Domain sitzt.

Und Recentr.com zeigt es als Seite/Server in den USA.

!?

Reply
Avatar
AlexBenesch 9. November 2014 at 8:51

Die Domain wird offiziell von Godaddy bereitgestellt, aber die DNS-Daten auch in Europa verwaltet. Frag einen Nerd.

Reply
Avatar
Toxi1965 8. November 2014 at 13:43

Das war eine schöne Sendung die man auch Leute zeigen kann ohne tief in der Materie zusein .
Die meisten Sendungen verlangen oft schon vorwissen ( das soll jetzt keine negative kritik sein ) , was aber normal ist ab einen gewissen Level.
Das mit den Steuerschlupflöcher und dem Picoil wurde sehr schön erklärt und was dahinter steckt . Sehr schöne erklärt , sehr ruhig und sachlich .
Schöne Sendung ohne den Zuhörer zu überfordern . NICE 1 !

Reply
Avatar
Stephan F. 8. November 2014 at 9:54

@ Alex
Sorry, wenn ich mit diesem Gedankenaustausch diesen Kommentarbereich “mißbrauche”. Ich mache das normalerweise nicht, da es 1. nicht Dein Thema ist (glaube ich) und ich das jetzt hier auch nicht mit Gewalt reinquetschen will. Und 2. weil für solche Diskussionen (die Kommunikationsform, nicht der Inhalt!) einfach das “Kosten-Nutzen” Verhältnis zu unausbalanciert ist, um es mal etwas abgebrüht zu formulieren…

@ Daniel
Hey, danke für Deine kurze persönliche Erklärung, Aber ist kein Ding, ich verstehe das! Man, es ist auch Wahrheit und berechtigte Kriitik an Deinen Feststellungen. Ich bin absolut nicht religiös groß geworden und habe die meiste Zeit auch so gelebt und gedacht. Mir ist das nicht fremd und ich kann es wirklich nachvollziehen. Aber was soll ich Dir sagen? Ich lag halt falsch…

9-11, Klimawandel, EU-Diktatur, Medienmanipulation, Gender-Wahnsinn, Wissenschaftsmanipulation (z.B. Impfungen, Klimawandel), globale heimliche und oft okkult angehauchte Elitenherrschaft, Rußland-Basher und Rußland-Verharmloser waren/sind eben nicht die einzigen Täuschungen in unserem Leben. Nicht, dass ich falsch verstanden werde: diese Themen sind enorm wichtig und zeigen bei Konfrontation mit der Wahrheit, ob man noch einen Funken Leidenschaft für Wahrheit und Gerechtigkeit in sich trägt. Deswegen schätze und achte ich Alexander Beneschs Arbeit sehr hoch! Aber es geht, aus christlicher Sicht, dennoch um viel mehr…

Agnostizismus hat eine gute Seite, wie ich finde und eine nicht so gute. Die Gute ist, dass du dir als “normaler sterblicher Mensch” deiner generellen Begrenztheit im Erkenntnisgewinn bewußt bist, bzw. sie dir selber eingestehst. Diese “gerechtfertigte Demut” haben konsequente Naturalisten ja leider nicht. Aber das schlechte daran ist die Gefahr, dass du (in einer Welt voller Lügen) einen potentiell doch existierenden Gott zu schnell aus der Möglichkeit der Existenz ausgrenzt, weil er nicht so existiert oder ist, wie du es (beigebracht) erwarten würdest. Da ist aber eine unlogische Spannung, zwischen der Annahme mangelnder Möglichkeit zur Erkenntnisfähigkeit einerseits und einem gleichzeitigen (faktisch zu 100%igen) Ausschließens seiner Existenz oder der eigenen Vorstellung wie er sein müsste andererseits:

–“Wie kommen die Menschen auf die Idee, dieses für unseren begrenzten Geist nicht greifbare Wesen auch nur ansatzweise in seinem Handeln zu begreifen in seinen “Beweggründen” beurteilen und interpretieren zu können.”–
versus
–“…da es (Gott) anscheinend nicht in der Lage ist die anderen 6 Milliarden Menschen zu kontaktieren.”–

Nur noch drei kurze Anmerkungen, dann will ich den Platz hier und die Geduld von Alex auch nicht weiter strapazieren:
A) Die beiden großen Weltkriege waren nicht religiös motiviert. Viele Diktaturen sind nicht religiös motviert. Selbst in vielen Fällen, wo Religion als Vorwand dient, sind die eigentlichen Beweggründe Gewalt auszuüben viel “weltlicher”… Menschen töten, nicht Waffen töten! Wenn du verstehst was ich meine…
B) Auch ‘Recentr’ wäre dann in diesem Sinne, so wie eine christliche Predigt, “Manipulation”. Aber das sind sie natürlich beide nicht, weil der jeweils Vortragende offenkundig in seiner Intention zu erkennen ist und nicht versucht über seine wahren Absichten hinwegzutäuschen…
C) Religions- und Meinungsfreiheit sind enorm wichtig! Ich möchte das Recht behalten zu sagen: Jesus Christus, nur wie er in der Bibel beschrieben wird, ist der Gott aller Menschen und wahre Rettung gibt es nur durch ihn und sonst keinen! Wenn die Gesellschaft sich so verändert hat, dass man das nicht mehr laut sagen darf, dann sind wir wieder in einer offenen Diktatur angekommen! Ich muss und werde auch ebenso ertragen, wenn Menschen sich über Jesus lustig machen…. ich habe früher 1000 mal über “Das Leben des Brian” von ganzem Herzen gelacht, bis ich nicht mehr konnte. Heute sehe ich das anders. Diese Freiheit ist lebensnotwenig, damit wir uns nicht alle an die Gurgel gehen! Egal ob Theisten oder Atheisten…

Amen 😉

Ich wünsche Dir alles Gute und wenn Du magst merk dir mal “John Lennox”, “Wort und Wissen” oder “Siebenten-Tags-Adventisten”… kein Mensch hat die Wahrheit gepachtet und jeder ist letztendlcih für sich selbst verantwortlich, aber das sind Stichworte wo man, meiner Erfahrung nach, nicht nur, aber immerhin sehr viel Wahrheit finden kann und die mich zur “Quelle des Lebens” geführt haben! Um das mal theatralisch,aber durchaus ernst gemeint auszudrücken…

Liebe Grüße und Danke für die Möglichkeit hier zu posten Alex!

Reply
Avatar
K-PAX 8. November 2014 at 8:03

@ ein Mensch
der Bassist von simple minds ? dat war doch der pigmentierte ?
Schade hätte mich jetzt mal brennend intressiert was der so erzählt hat……

Reply
Avatar
ein mensch 9. November 2014 at 19:15

@K-PAX

naaa, der “pigmentierte” 🙂 war (bzw. is ja immer noch) der drummer….also im groben hat er eigentlich auch schon das erzählt was in der sendung angesprochen wurde…nuja, und dann halt noch so sachen wie dass das label sagt: “äh wir hätten das jetzt gerne so und so blah blah”…und bzgl. “don’t you” hat er mir dann nur noch den stinkefinger gezeigt mit einem lächelnden “fuck off” 🙂 …tja, mit dem stadionrock kam der absturz…eigentlich konnte man das schon bei diversen ’82er livegigs bemerken, wo sie ihre genialen tracks nur noch “gerockt” hatten…

Reply
Avatar
Stephan F. 8. November 2014 at 0:17

@Daniel

Hi Daniel,
ich finde gut, dass Du in die Sendung mal reingeschaut hast, auch wenn wir den Inhalt offenbar ganz unterschiedlich wahrnehmen. Wir haben natürlich hier nicht den Platz, um unsere Positionen wirklich gut darzulegen, aber so viel sei noch erwähnt:
Ich bin mit 19 aus der evangelischen “Mainstream-Kirche” ausgetreten, da ich persönlich sie als unlogisch, naiv, hilflos und auch heuchlerisch empfand. Ich will die vielen ehrlichen und engagierten Menschen dort jetzt damit nicht verletzen, aber wenn etwas am Christentum dran sein soll, dann muss die Bibel das zentrale und auch ausschlaggebende “Buch” des Glaubens sein. Das war der Kern der Reformation, der leider relativ schnell wieder von menschlicher Religion überdeckt wurde. Religion ist alles das, was Menschen fälschlicherweise aus dem Glauben an Gott machen. Erst mit 35 habe ich die Wahrheit hinter diesem negativen Einfluss erkannt und dass die Bibel Gottes Weg mit den Menschen in sich selbst logisch und realistisch beschreibt und sogar vorhergesagt hat. Diese Welt ist nicht so, wie Gott sie wollte und er tat und tut alles, um das wieder in Ordnung zu bringen, ohne dabei jedoch unseren freien Willen nur im geringsten anzutasten. Und die Millionen von getöteten Menschen sagen gar nichts mehr, denn sie sind tot! Und weil auch Du und ich eines Tages tot sein werden, ist Gott unsere einzige Hoffnung auf Sinn. Das ist die Aussage der Sendung. Aber keine Angst, nur Menschen wollen andere Menschen zu etwas zwingen, Gott hingegen versucht höchstens uns unserem jeweiligen individuellen und kulturellen Stand ensprechend zu “erziehen”, bzw. zu retten. Er muss dabei aber auch Prioritäten setzen, die uns etwas zu schaffen machen… naja, so verstehe ich ihn zumindest. Und ja, ich habe “Zeitgeist” gesehen. Und der erste Part ist genauso eine verdrehte esoterische xxx wie der dritte. Der Teil über 9-11 ist aber sehr gut. Funktioniert leider insgesamt wie Rattengift: 95% gutes Futter und 5% tödliches Gift…

Ich wünsch Dir und Deinen Kids ein entspanntes Wochenende!
Stephan
Ps: Clifford Goldstein ist “Siebenten-Tags-Adventist”
Übrigens genauso wie Nicola Taubert, der einzige Pastor einer Kirche, der über 9-11 einen Aufklärungsvortrag gehalten hat. Youtube: “Terror(f)lüge”

Reply
Avatar
Daniel 8. November 2014 at 1:44

@Stephan

Gut das du es nicht persönlich genommen hast, dass ich gleich mit der härtesten Form meiner Kritik ins Haus gefallen bin. Entschuldigung an dieser Stelle. Bin meist diplomatischer in meiner Diskusionkultur ;-).

Es ist nur so, dass ich es eigentlich Leid bin, mich in harmloser Kritik an Religionen wie dem Christentum zu üben. Bin dazu im Kreis der Großfamilie alzu oft gezwungen, um des Friedens Willen.

Ich weiß es gibt sehr viele religiöse Menschen – zu dieser Gruppe würde ich dich spontan, ohne viel von dir zu wissen, zählen-, die Wirklich mit inbrunst die positiven Seiten die sie Ihrem Glauben abringen, vor sich hertragen (im positiven Sinn), und denen will ich Ihren guten Willen nicht absprechen. Jedoch ist für mich die Flut an menschlicher Sicht und m. hineininterpretieren in ein vermutetes göttliches Wesen so vielseitig wie unterschiedlich wenn auch in vielen Punkten vereint. Dass dies die Menschlichkeit und nicht die Allmacht diese Bildes eines Schöpfers widerspiegelt. Es spricht so vieles für ein Abbild des Menschen das Gott darstellt und nicht umgekehrt. Die ganzen heeren Ziele und “Guten” Entscheidungen die er von uns “wünscht” ist dass nicht bloß ein Traum etwa von einer vermissten Mutter oder Vaterfigur einer ganzen Kultur.

Ist die Menscheit nicht endlich, nach tausenden von Jahren in Kriegen um die Deutungshoheit imaginären, missbrauchten Götterwillens, Reif und emanzipiziert von alten Geschichten ( wie der des Ehemannes Jahwes der sich erst von seiner Frau entledigte um dann später seine Macht mit Sohn etc. zu Teilen) Abstand zu gewinnen und selbst Verantwortung für ihr tun zu übernehmen.

Ich selbst bin Agnostiker und halte einen Schöpfergott für äußerst unwahrscheinlich.
Aber wenn es einen Gäbe, einen der (versucht dies einmal zu begreifen ) Millionen von Galaxien geschaffen hat, in denen, wie in unserer Milchstraße, Milliarden von Planeten auf denen Leben wie unseres möglich wäre, existieren.
Dann fände ich es unglaublich blasphemisch von einer handvoll Menschen zu behaupten sie hätten direkten Kontakt oder müssten für diese Wesen sprechen da es anscheinend nicht in der Lage ist die anderen 6 Milliarden Menschen zu kontaktieren.

Wie kommen die Menschen auf die Idee, dieses für unseren begrenzten Geist nicht greifbare Wesen auch nur ansatzweise in seinem Handeln zu begreifen in seinen “Beweggründen” beurteilen und interpretieren zu können. Wir wären bedeutungsloser als die Bakterien eines Fliegenschisses eines Kadavers am Strand der Geschichte, würde es existieren.

Also bitte werdet erwachsen, nehmt die Welt wie sie ist, den dazu sind wir gezwungen ( dafür habe ich übrigens schon dutzende Flüche ins Blaue hineingeworfen und mich bitterlich beschwert, es ist wirklich eine Zumutung diese .. “Leben”, nicht das es nur mühsam wäre, aber… Live`s a bitch ;-). ). Macht euch nützlich, baut euch eure eigene Welt auf mit denen die es Wert sind, sie mit euch zu teilen. Alexens viel gepriesene Ponerologie z. B. damit kann man sich auch beschäftigen dazu braucht man keinen Gott, der würde sich wahrscheinlich über Dinge wie Moral, den Arsch ablachen, wenn Humor für ihn überhaupt eine Bedeutung hätte.
Wenn ihr also Menschen helfen wollt dann tut dies um der Menschen und um eurer selbst willen. Oder ersetzt doch einfach im Geiste immer wenn ihr Gott sagen wollt, das wort z. B. mit ein Weiser , oder ein Freund oder zu wem auch immer ihr aufschaut

Vielleicht noch ein letztes Wort auf den Weg… 😉
Wenn wir auch,… die Pickel der Bakterien auf dem Fliehgenschiss… unbedeutend sind , so ist jeder von uns der Mittelpunkt seines eigenen Universums .

Reply
Avatar
Daniel 8. November 2014 at 1:59

Sorry Alex ,sollte es noch weiter gehen mit den Romanen verziehn wir uns ins Forum.
🙂

Reply
Avatar
ein mensch 7. November 2014 at 18:03

kleine randnotiz zu den sachen mit den musikbands am anfang der sendung….solche begebenheiten gab es vor internetzeiten aber auch schon 😉 …ich erinnere mich da z.b. an die band simple minds die anfang der 80er ihren zenit hatte ….tja, und dann kam der knebelvertrag mit virgin und dann gings bergab….vor 20 jahren traf ich mal den bassisten der band (war inkognito unterwegs in nem kleinen club)…der hat mir sachen erzählt da schlackerste nur noch mit den ohren…tja

Reply
Avatar
K-PAX 7. November 2014 at 13:18

@ Toxi1965
Ich kann das gar nicht mehr klar datieren,aber ich bin dabei seit dem Interview mit Ralf Uwe Hill (?) dem Autor von -Das Deutschland Protokoll-
Seiner Zeit wurde das Interview noch mit Nicolas Hofer geführt.
Der ist glaube ich jetzt irgendwie in der Monetavie Initiative. Naja er war auf jeden Fall ein ziemlich intelligenter Bursche,denke ich.
Also ich geh auch schon in den Verteranenstatus…… 🙂

Reply
Avatar
Toxi1965 7. November 2014 at 11:30

@K-PAX @Stephan F.
Ich habe Alex Benesch seit 2006 voll auf dem Radar und voller Bewunderung auch wenn ich nicht mit allen einverstanden bin was seine Meinung angeht.
Das muß ich auch nicht solange die Basis stimmt und die stimmt ,und wie sie Stimmt . Man darf durch aus hier und da eine andere Sicht auf die Dinge haben und trotzdem das gleiche meinen . Vorallen halte ich Alex Bensch für hoch anständig und er handelt nach seiner Überzeugung und der seine Erkenntnis mit dem Herzen auf den rechten Fleck . Dann kommt seine gewissenhafte Arbeit die brilliert .Das sollten wir alle honorieren und unterstützen.
So ein Level wie hier findet man fast nirgens ! Und schon gar nicht bei Russia Today deutsch , was ja fast ne Witznummer ist .

Reply
Avatar
Toxi1965 7. November 2014 at 11:12

Hab es mir noch ansehen können ,darum freue ich mich auf Morgen da hab ich Zeit .

Reply
Avatar
Stephan F. 7. November 2014 at 10:06

Lieber Alex, Liebe Leute,

ich beziehe mich vor allem auf die Sendung vom 30. Oktober. Ihr wollt also Logik und Vernunft? Und ihr wollt ihr dann auch folgen, egal ob es euch persönlich gefällt wohin sie euch führt oder nicht? Ihr wollt konsequent, ehrlich und unvoreingenommen über die Natur des Menschen, die Möglichkeiten der Naturwissenschaften und den Hintergrund der Welt reflektieren? Hier eine kleine Hilfestellung aus einer sehr unpopulären Denkrichtung mit dem Namen “Cliff”:

http://www.hopechannel.de/mediathek/beitrag/ml/cliff/was-die-wissenschaft-versprach/9/
http://www.hopechannel.de/mediathek/serie/ml/cliff//9/12/

“Wir haben gelernt die Natur zu beherrschen, aber wir haben nicht gelernt uns selbst zu beherrschen.” (Cliff Goldstein)

Es geht hier nicht um “Sektenzugehörigkeit”, sondern schlicht um die Liebe zur Wahrheit. Niemand sollte sich durch eine “Sekte” die Freiheit zur eigenen Meinungsbildung oder seine Individualität beschneiden lassen, aber sich bitte andererseits auch nicht durch Vorurteile und falsche Grundannahmen den Weg zu persönlich neuen Denk- und Sichtweisen blockieren lassen. “Prüft alles, aber das Gute behaltet!” Googelt bei gefallen auch mal John Lennox oder Siegfried Scherer….

Gruß,
Stephan F.

Reply
Avatar
Daniel 7. November 2014 at 21:12

@ Stephan

Deine Suche nach Wahrheit und Meinungsbildung in Ehren aber, der ,Entschuldigung, “Sermon” den dieser Quantenpresbyterianer von sich gibt, gehört mit zur manipulativsten Missionarsarbeit die ich je gehört habe.

“Wenn es nichts größeres (= Gott,meine Annahme) hinter der Natur gibt, haben wir nicht die leiseste Chance auf ein Happy end.” Cliff Goldstein
(Klingt wie ” Hoffentlich bläst mir die Thaimasseurin noch einen, sonst bin ich wieder verspannt trotz Massage”)

Die hunderten Millionen Menschen, die die letzten Jahrtausende bis heute, ums Leben kamen , wegen Leuten die sich auf ein religiöses Wissen, auf ein höheres Wesen und dem Wissen um dessen Wille, berufen, was würden die wohl sagen.

Meine Meinung nach wären die meisten auf der Erde existierenden Religionen einfach nur lächerlich, wären sie bloß nicht so tödlich .

Sorry war vielleicht etwas giftig, aber bin grad von meinen kids etwas genervt. 😉

Reply
Avatar
K-PAX 7. November 2014 at 8:38

Um Benesch mache ich mir keine grossen Sorgen.
Er hat sein Ding durchgezogen und sich tatsächlich als alternatives Medium eine Art Alleinstellungsmerkmal erarbeitet.
Ich treib mich eigentlich überall herum,aber recentr ist schon für mich ein Orientierungsmedium geworden.
Früher las man ja auch diverse Zeitungen und wenn man nicht klar Stellung für sich beziehen konnte,hatte man FAZ o.ä. um sich wenigstens eine Richtung zu erarbeiten,wenn das Meinungs/NachrichtenChaos einen gefangen hatte.

Tja heute ist es fast wurscht welche Zeitung man liest und man wird in die altern.Richtung gezwungen,möchte man den Dingen mehr auf den Grund gehen.
Und Benesch leistet hier,wie ich meine,ehrliche hervorragende Arbeit.
Denn das alternative.Segment ist tatsächlich ein Sammelbecken für allerlei Spinner und Sektierer und auch hier findet eine Art Gleichschalterei statt.
Nur recentr hat sich dem entzogen,da kann wohl niemand widersprechen.

Leider hat sich recentr meiner Meinung nach dadurch zu sehr isoliert so das kaum mehr Interview Gäste eingeladen werden.
Janich z.B. meint aus der Kontroverse bildet der ,ja wer ? Konsument,Zuschauer,etc am besten seine eigene Meinung.
Janich hat sich ja in ein Gespräch mit Shaynar, oder wie der heisst,der lungert ja andauernd bei Jebsen herum,begeben und da entlarvrt sich Pedram als ein Kommunist,nichts weiter,bloss andere Begriffe,aber die gleichen scheiss Ideen und alles schön In Kooperativen gepackt.
Naja : Weiter so ! 🙂

Reply
Avatar
Daniel 7. November 2014 at 20:15

Det war ja ne ganz üble Geschichte Oli gegen Shaynar. Olli hätte ihn glaub ich noch besser auseinandernehmen können wenn er voll auf Pedrams Argumentlinie eingegangen wäre. Was der Typ von sich gegeben hat,
… konnte es nicht bis zum Schluß anhören..kotz..*
Olli wurde dann auch zunehmend genervter. So ne gequirlte wir setzen uns jetzt alle um ne Gesprächskerze und basteln zusammen ein ganz tolles Ding das jedem gefällt,… gefälligst… , weil wettbewerb is scheiße und kommt nur krieg bei raus unser ansporn is einfach “wir sind toll und ganz lieb und gemeinsam schaffen wir es”, weil kommies die besseren Menschen sind glucks.

„Süß wie Zucker, scharf wie Pfeffer und bunt wie lauter schöne Sachen. So waren die Zutaten, aus denen die perfekten kleinen Mädchen hergestellt werden sollten. Aber Professor Utonium fügte dem Gebräu aus Versehen noch etwas anderes hinzu: die Chemikalie X! ( aus der Phösen WIKI über die Powerpuffgirls)

Kindergarten girlies passt irgendwie 😉

Mfg Daniel

Reply
Avatar
Sebo 6. November 2014 at 22:03

Bye Bye recentr, RT Deutsch übernimmt

Reply
Avatar
Soma 6. November 2014 at 23:18

Übernimmt was?
Die kritische Berichterstattung über Russland? 🙂

Die ganzen anderen alternativen Blogs können eher einpacken,
weil sie keine russischen Massenmedien mehr übersetzen müssen.
Der russische Agit-Prop. kommt jetzt aus erster Hand.

Recentr ist bisweilen konkurrenzlos.

Putin liebt dich

Reply
Avatar
Stefan 7. November 2014 at 1:27

like

Reply
Avatar
Toxi1965 7. November 2014 at 11:13

@Soma

Daumen hoch !!!! Yeees !

Reply
Avatar
Truther-Depp Nr. 83 6. November 2014 at 21:39

So sieht’s aus; ECHTE alternativen Medien kosten Geld, was nix kostet ist auch nix (s. mein Kanal)))

Reply
Avatar
hans 6. November 2014 at 17:36

RT endlich auf deutsch ! http://www.rtdeutsch.com LOL

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 1. November 2020 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.