Das Ergebnis der Obduktion des erschossenen Michael Brown in Ferguson wurde an die Zeitung St. Louis Post-Dispatch geleakt und soll zeigen, dass jener den Polizisten Darren Wilson in dessen Streifenfahrzeug angegriffen und nach dessen Waffe gegriffen hätte. Spuren eines Schusses fänden sich an Browns Hand, was den Aussagen von Zeugen widerspricht, wonach er aus der Distanz wehrlos hingerichtet worden sei oder beim Weglaufen geroffen wurde.

Außerdem soll der Toxikologiebericht darlegen, dass Brown unter dem Einfluss von Marihuana gestanden hätte. Der Wirkstoff THC kann die Urteilsfähigkeit einschränken. Die New York Times berichtete über Regierungsfunktionäre die mit dem Fall vertraut sind und die Beweislage zugunsten von Officer Wilson einschätzen. Überwachungskameras zeigen Brown kurz vor der tödlichen Konfrontation bei einem Überfall auf einen Laden, wo er den Besitzer tätlich angriff. Bisher wurde keine Anklage gegen Wilson erhoben und die Demonstranten kündigten an, ihre Proteste zu verschärfen.

Der Polizist schien einfach nur einen Verdächtigen anzuhalten zwecks Feststellung der Identität. Oft ist dies der Moment, an dem die Angehaltenen etwas Dummes tun, denn sobald deren Identität eindeutig festgestellt und per Funk an die Zentrale übermittelt wird, können die Verdächtigen später nicht mehr leugnen, dort gewesen zu sein. Die Versuchung ist stark, den Beamten zu überwältigen und zu türmen.

Die Angehörigen des getöteten Michael Brown holten sich die Dienste des Anwalts Benjamin Crump. Er vertrat schon die Familie von Trayvon Martin, des jungen Möchtegern-Gangsters der von einem Möchtegern-Polizisten erschossen wurde.

trayvon-mugFoto: Trayvon Martin

Die Presse war von Beginn an weitestgehend auf der Seite von Trayvon Martin und manipulierte von Anfang an die öffentliche Meinung mit alten Kinderfotos, auf denen der Erschossene jung und unschuldig dreinblickt. Auf neueren Fotos ist deutlich ein Marihunana rauchender, hochgewachsener 17-Jähriger im Gangster-Look zu sehen. Von Zimmerman, der zehn Zentimeter kleiner als Martin ist, nahm man hingegen lange nur dessen Verhaftungsfoto in oranger Gefängniskluft.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

#Waffenrechtsverschärfung: Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) reicht Antrag ein

AlexBenesch

Warum Tschechien tatsächlich das Waffenrecht liberalisieren muss

AlexBenesch

Brauchen wir eine deutsche NRA?

AlexBenesch

14 comments

Avatar
Rapbell aka Revo 27. Oktober 2014 at 18:54

Das hat einen feuchten Dreck mit Marihuana zu tun. Das Zeug kann monatelang im Körper nachgewiesen werden. Und jeder der Erfahrungen damit hat kann bestätigen das es nicht daran liegen kann. Auch ohne den Einfluss hätte er so ne scheisse gemacht . Ganz einfach weil es ein wohl ein ziemlicher Trottel war. Viel eher würde ich das Gangstagehabe anprangern. Im Rap ist das ganz schlimm geworden. Ich bin selber Rapper und höre leidenschaftlich diese Musik und auch gewissweise richtig guten GangstaRap. Ich denke eher das er wie seine Idole sein wollte oder um bei den Jungs ne geile Story erzählen zu können und ein paar Bitches damit abchecken. Ich warte nur drauf das es heisst er hätte auch Rosa Elefanten gesehen die ihm befohlen haben diesen Scheiss zu machen ,)

Reply
Avatar
Soma 24. Oktober 2014 at 16:08

Ich wollte auch mal nach den Kommentaren fragen.

Und wegen dem HD Stream.
Bei mir laufen Bild und Ton nicht Synchron ab, seit kurzem.
Aber seit kurzem habe ich auch ein neues Flashplayer Update
und keine Ahnung wie ich das weg bekomme, drum Frage ich einfach mal.
Liegt´s an mir?

Reply
Avatar
R.Linsky 26. Oktober 2014 at 9:12

willkommen im PC-Chat. Räum mal die TEMP Datei (Win7) auf benutzer/rechner appdata/temp, oder erweiter den vituellen arbeitsspeicher bei winxp oder wein doch.ich plädiere auf schuldig-keine Träne für die klene(pussy)

Reply
Avatar
Killuminati 23. Oktober 2014 at 15:46

Ich frag mich Grad warum man ungefähr das acht fache für Kokain ausgibt wenn man doch mit canabis die selbe wirkung erzielen kann loool.

Reply
Avatar
Soma 24. Oktober 2014 at 16:02

Selam Killu.

Wie soll man den sowas anstellen?
Die Wirktstoffe sind doch total verschieden.
THC ist nichtmal ein Alkaloid…

Reply
Avatar
Killuminati 25. Oktober 2014 at 13:48

Mein kommi war sarkastisch gemeint, jeder der schonmal einen geraucht hat weiß ganz genau das man dadurch ruhiger, nervöser, ängstlicher oder zurückhaltender wird und bei koka wird man eher aggressiv.
Dieser Artikel strotzt nur so vor Unwissenheit.

Reply
Avatar
AlexBenesch 25. Oktober 2014 at 14:24

Diese Pauschalaussagen wie “Kiffen macht….” sind völlig fehl am Platz. Deswegen sind auch in dem Artikel keine solchen Phrasen. Wenn jemand narzisstisch und kriminell ist, wird THC auch keinen positiven oder beruhigenden Effekt haben. Es kann enthemmen und anderweitig das Entscheidungsverhalten beeinflussen. Letztendlich sind andere Faktoren aber schwerwiegender als das Kiffen.

Reply
Avatar
Peter 23. Oktober 2014 at 10:41

Ich frage mich manchmal, ob dieses “urteilsfähigkeit” Gedöns überhaupt stimmt. Ich habe auch schon mal sowas geraucht und auch gesoffen aber deshalb hab ich niemanden angepöbelt etc. Kann ich also aus meiner Erfahrung überhaupt nicht nach voll ziehen. So zu gedröhnt, dass ich nur noch krabbeln konnte war ich schon. Aber deshalb nicht mehr wissen was richtig oder falsch ist? Nö… Sind es am Ende nur Ausflüchte, auf die die ganzen Sozialpädagogen uns sonstiges rein fallen? Nur weil ich nicht mehr laufen kann, heißt das zumindest bei mir nicht, dass ich nicht weiß was ich mache. Was soll denn der Quatsch? Zudem lief er doch ganz munter und zielstrebig rum. 😀 Das kann man nur noch mit Humor nehmen.

Reply
Avatar
AlexBenesch 23. Oktober 2014 at 11:55

Wer in den USA auf die Art einen Polizisten angeht, der weiß wirklich nicht mehr was er tut.

Reply
Avatar
Besorgter 23. Oktober 2014 at 13:13

Sorry, aber in dieser Beziehung fehlt Ihnen echt das Wissen/ Erfahrung (wie ich aus älteren Artikeln in Erinnerung habe). Oder wie bei so vielen Leuten wollen Sie es einfach nicht glauben. Marihuana senkt nicht im geringsten die Hemmschwelle. Im Gegenteil man wird eher unsicher. Klar beeinträchtigt es das Urteilsvermögen, aber eher wegen der Unsicherheit, nicht weil man ungehemmt wird. Das ist gleich blöd, wie wenn bestimmte nützliche “Wissenschaftler” davon reden, dass junge “Erwachsene” wegen Marihuana im Straßenverkehr rasen. Jene die rasen, machen dies auch nüchtern um anzugeben und um cool zu sein. Solche Behauptungen sollen nur bestimmte Maßnahmen rechtfertigen und entbehren jeder unabhängiger Forschung. Wobei ich im Fall Brown wohl auch eher davon ausgehe, dass er aufmüpfig wurde…

Gruß

Reply
Avatar
Besorgter 23. Oktober 2014 at 13:28

BTW: Ich hätte auch gern ein ergänzendes Kommentar bei Kablitz hinterlassen. Warum keine Kommentarfunktion?

Reply
Avatar
Peter 25. Oktober 2014 at 20:00

Ich schätze diese Präsenz und die Nachrichten hier sehr.
Es kann natürlich bei anderen Drogen so sein. Habe einen Kollegen, der in seiner Jugend Pilze gegessen hat.
Davon hat der dann Halluzinationen bekommen. Das kann natürlich schon für andere gefährlich sein. Obwohl der jetzt nur eine normale Frau für Paris Hilton gehalten hat. 🙂 Ich will das hier jetzt auch gar nicht so sehr politisch bewerten ob Konsum von Cannabis erlaubt sein soll oder nicht. Aber nicht alles was so verbreitet wird stimmt. Kann da BESORGTER nur zustimmen.

Reply
Avatar
Peter 25. Oktober 2014 at 20:25

Nur um nochmal klar zu stellen:
Natürlich kann die Suchtbefriedigung zur Verwahrlosung oder Verrohung führen. Langfristig sicher auf jeden Fall. Ich kritisiere einzig und allein, dass wegen etwas Cannabis gleich so getan wird als wüsste der nicht was er tut.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz