mh17-shrapnel-640

Alexander Benesch

Wurde MH17 tatsächlich von ukrainischen Kampfbombern begleitet? Sind die Löcher in Wrackteilen Einschusslöcher von Maschinengewehren? Auch der gestern erschienene Untersuchungsbericht der niederländischen Behörden, der mit dem Input aus mehreren Ländern zustandekam, kann den Ozean aus Theorien im Internet und den russischen Medien nicht bremsen.

Russlands Horden produzierten möglichst schnell möglichst viele Erfindungen und Verzerrungen, von denen die meisten inzwischen eindeutig widerlegt sind. Ein paar verbleibende Behauptungen sind noch übrig und stellen quasi das Rückgrat der pro-russischen Argumentation dar.

Behauptung: Ukrainische Kampfbomber wären hinter MH17 geflogen

Zunächst wurden in russischen Medien wie RT, Rossiya 24, Zvezda und Pravda sowie auf Blogs und sozialen Netzwerken die Aussagen eines Mannes namens „Carlos“ veröffentlicht, der angeblich aus Spanien stammt und als Flugraumüberwacher in Borispol arbeitete. Er will gesehen haben wie zwei ukrainische Kampfbomber unmittelbar vor dem Crash MH17 verfolgten, obwohl seine Flugraumüberwachungszone 400 Kilometer vom Absturzort endete. Außerdem dürfen nur Bürger der Ukraine eine solche verantwortungsvolle Position ausüben. Am Ende kam heraus: Carlos existierte gar nicht. Russische Medien und unzählige „alternative“ Webseiten waren leichtgläubig oder willens genug, einen solchen Schwindel zu präsentieren.

Die russische Zeitung „Moskovskii Komsomolets“ berief sich auf die „deutschen Massenmedien“ bei einem Bericht über einen ukrainischen Kampfbomberpilot, der angeblich den Abschuss von MH17 eingestand.

komsomolets-mh17

Die russischen Redakteure wähnten eine Sensation. In Wirklichkeit stammte diese Falschmeldung von einer alternativen Blog-Klitsche, die ihrerseits als Quelle eine „Satire-Seite“ namens „Allgmeine Morgenpost Rundschau“ angab.

Experten für Flugverkehr mutmaßten, dass eventuell ukrainische Kampfbomber zivile Maschinen wegen der Gefahr durch die Rebellen eskortierten und die Rebellen wiederum wegen der Eskorte den Flug MH17 für ein wichtiges militärisches Ziel hielten und schossen. Mehr als eine Theore ist dies natürlich nicht; selbst wenn dies so gewesen wäre, hätten immer noch Russlands Terroristen geschossen, nicht Kiew.

Dem Kreml blieb nicht viel anderes übrig, als die Theorie über ukrainische Kampfbomber weiter zu propagieren. So kam es dann zu einer großen russischen Pressekonferenz:

Experten für Flugverkehr deuten darauf hin, dass nur Amateure den Schlussfolgerungen auf den russischen Videoaufnahmen Glauben schenken würden.  Auf dem folgenden Bild aus der Pressekonferenz ist MH17 als Rechteck zu sehen. Der Kreis daneben soll ein anderes Flugzeug sein, angeblich ein ukrainischer Kampfbomber der keine SSR-Signatur über einen Transponder aussendet. Viel eher handelt es sich aber über Trümmer von dem auseinandergebrochenen Flug MH17. Das Rechteck hingegen ist nur noch die theoretische Position von MH17.

decoupled

Außerdem wurde von russischen IP-Adressen aus versucht, den Wikipedia-Eintrag über die ukrainischen Kampfbomber vom Typ Su-25 dahingehend zu verändern, sodass eine maximale, kurzzeitige Flughöhe von 10 Kilometern statt wie zuvor 7 Kilometer angegeben wurde. Dies soll betonen, dass es angeblich möglich sei, mit einer Su-25 eine Passagiermaschine auf 32.000 Fuß Höhe zu verfolgen. Der Hersteller der Su-25 schreibt nichts von 10 Kilometern.

Desweiteren machte ein Video auf Youtube die Runde, in dem eine „Miliz-Soldatin“ namens Elena erzählt, wie ukrainische Kampfbomber sich regelmäßig hinter Passagierflugzeugen verstecken würden, um Angriffe auf Stellungen der Rebellen zu fliegen.

Ihre Aussagen scheinen aufgewärmte Propaganda des Rebellenführers Strelkow zu sein, der noch bis 2013 im russischen Geheimdienst agierte und ein Veteran des Tschetschenienkrieges ist, der auf Basis von inszenierten Anschlägen geführt wurde. Beweise für das Gerede von sexy Elena gibt es keine.

Behauptung: Wrackteile von MH17 würden Einschusslöcher von Maschinengewehren aufweisen

Ein einzelner Beobachter der OSZE, der keine Kompetenz aufweist zu dem Thema, erklärte dass Löcher in Wrackteilen wohl von Schrapnell geschlagen wurden und irgendwie aussähen wie Löcher von MG-Feuer. Den Russenmedien und den Feierabend-Amateurbloggern reichte dies als schlagkräftiger Beweis für einen Abschuss durch ukrainische Kampfbomber. In Wirlichkeit sind die Löcher von unzähligen verschiedenen Größen und Formen, was zu 100% zu den Folgen einer BUK-Rakete passt. Ein Amateur mag denken, es sähe wie MG-Beschuss aus, trotzdem ist es keiner. Hier ist die Durchlöcherung eines Wrackteiles von MH17:

mh17-shrapnel-640

Gefasel über MG-Feuer ist im Moment nichts als eine weit hergeholte Fantasie. Prorussische Terroristen wurden dabei beobachtet, wie wichtige Wrackteile zersägt und abtransportiert wurden. Weshalb? Präsentiert Moskau irgendwann in der Zukunft diese Teile, die der internationalen Untersuchung vorenthalten wurde, wäre dies wenig glaubwürdig.

Fazit:

Die Verschwörungstheorien über eine ukrainische „False Flag“ sind im Moment völlig unhaltbar und wirken wie ein wirrer Abklatsch von seriöserer Forschung über 9/11. Die beiden Fälle könnten unterschiedlicher nicht sein, trotzdem machen uns Russland-Faschisten und Feierabend-Amateurblogger vor, dass egal wo egal wann auf der Welt immer die Amerikaner hinter einer Sache stecken würden. Die Welt ist aber nicht so einfach.

Related posts

Fake-Meldung über den Vater von Martin Schulz im Umlauf

AlexBenesch

Trumps Vertrauter und Anwalt Dershowitz: Die Regierung darf dich zwangsimpfen, wie sie will (und foltern im Notfall)

AlexBenesch

Simon Wiesenthal-Center listet Jakob Augstein unter Top 10 Antisemiten

AlexBenesch

22 comments

Soma 12. September 2014 at 16:07

@ Klobürste

Reply
dank 12. September 2014 at 16:29

„, fehlten 2 von 4 Raketen. Nur mal so nebenbei…“ ?!??
Im Video sind ganz klar 3 Raketen zu sehen: 2 komplett und von der 3. ganz links der Flügel.

Reply
Soma 12. September 2014 at 22:25

Stimmt. Aber, ganz klar ist anders. 🙂

Reply
dank 13. September 2014 at 18:45

Gegen die Behauptung, dass zwei fehlen, „ganz klar“ Fakt.

Mit ein paar anderen hier aufgestellten Aussagen habe ich ein Problem… aber hier gehts nicht um Fakten, sondern um „Recht behalten“, damit keiner das mühseelig erschriebene Ansehen verliert. Ein guter Einstieg wäre:
Fakt: http://bit.ly/1m2gZA7 http://bit.ly/1xYTcWL http://bit.ly/VhAY0N http://bit.ly/YdrFkP
Vermutung und durchaus möglich: http://bit.ly/1rZWGjd

Das alle (ja, mindestens beide) Seiten mit Propaganda (auch dieses Mal) glänzen, ist doch glasklar – die Kunst ist es trotzdem zu einer nachhaltigen eigenen Meinungsbildung zu kommen, nicht? Und jetzt haben wir, im Gegensatz zu unseren Vorfahren den Draht zu Welt und dessen Steuerung in unseren Wohnungen.

Von den recentr-Macher, die in vielen anderen Themen wirklich den Nagel auf den Kopf treffen, finde ich deren Art an dieses Problem ran zu gehen nicht korrekt. Denkt bitte einfach mal darüber nach.
Geht außerdem nicht um eine prorussische Argumentation, sondern um eine profriedliche – oder ist das dem Hauptgeschäft der Macher zu abträglich? Diese Einstellung würde ich sehr schade finden.

Reply
Klobürste 11. September 2014 at 19:01

@ Soma

Das Video ist nachweislich gefälscht – das Werbeplakat hat das überführt!

Reply
Paul Krauser 11. September 2014 at 12:16

Es ist schon wirklich ein Hammer wie uns die Regierungen hier vorführen. Auf der einen Seite die russischen Seperatisten, die aufgebaut und bewaffnet und ausgebildet von Russland einen Flächenbrand in der Ukraine starten um Russland den Vorwand zu geben sich dort die Rosinen aus der Ukraine zu picken. Jetzt noch mit Models als Befreiungskämpfer. Man hällt uns wirklich nicht für sehr hell. Doch auch bei uns in Deutschland keine grosse differenz, auch hier wird gelogen und betrogen, dass sich die Balken biegen. Was soll man bei dieser ganzen Desinformation noch denken. Schade, das Volk hat keine Lobby. Ich kann mir persönlich kein Urteil erlauben und glaube auch nicht, dass es möglich ist, das zu tun ohne selbst vor Ort zu sein und auch beteilgt zu sein. Dazu sind einfach zu viele gefälschte und manipulierte Informationen im Netz und auch auf der Strasse. Und nochmals, wer glaubt, die Russen, seien besser als die Engländer oder Amis der sollte sich bitte vergegenwärtigen, dass sowohl Russland als auch der gesamte Westen, von den selben Leuten finanziert wurde und immer noch wird. Dieser ganze Konflikt Ost West scheint ein Theater zu sein um die Macht weiter zu zentralisieren in Richtung “ first : one world FIAT-money and second : One world Goverment “ Es geht darum eine grosse Krise herbeizuführen, damit wir dann endlich so weichgekocht sind um eine neue Stufe der Sklaverei zu erdulden. Und wer das für eine Verschwörungstheorie hält, der sollte die Bücher des Prof. Antony Sutton lesen, die es kostenlos im Internet als download gibt.

übrigens hat ISIS jetzt endlich eine eigene webseite :
https://public.isishq.com/public/SitePages/Home.aspx

Aber nicht den Kopf in den Sand stecken, denn dann landest du auf den Knien mit deinem Hintern ganz nach oben.

Reply
Soma 11. September 2014 at 18:40

Wissen Sie wo Sie hier sind?

Hier werden ÜBERALL die gleichen Maßstäbe gesetzt.
Was Sie empfehlen, ist selbstverständlich.

Aber Dankeschön. Immer gerne gehört, wenn hier zwar auch total deplaziert, aber dennoch.(Lesen Sie Sich gerne ein)

Wenn Sie das dann auch Anderen, z.B. den alterntiven Blogs empfehlen, die da immer singen tun, Oh Russland nur Du allein, hätte Ihre Empfehlung sogar noch einen produktiven Nutzen… Mit viel Glück jedenfalls… und vielleicht auch etwas Gottvertrtauen anderenfalls.

Hier gilt: Gleiche Maßstäbe für ALLE! Punkt!

Wer anderer Meinung ist, der ist hier an der fallschen Adresse und unerwünscht…

Reply
Soma 11. September 2014 at 1:19

Ich habe mal das Video vom Video über die abtransportierte Raketenbatterie hochgeladen:

https://www.youtube.com/watch?v=7WTzQDfKjzM&list=UUTHsPYbutu6irL_MOkoMtBA

Reply
Wolfram 10. September 2014 at 20:50

OK, die Waffenindustrie hat Raketen mit Gefechtsköpfen entwickelt, die in großer Höhe Metallteile (ob nun als Streifen oder Kugel-und Würfelkörper wäre hier wichtig zu wissen) per Zündung kurz vor dem Aufprall auf eine größere Fläche verteilt (also ähnlich wie eine Schrotmunition wirkt). Leider reißt Aluminium leicht auf bei Gewalteinwirkung und das Foto zeigt, dass die „Einschüsse“ eine Wölbung nach innen wie nach außen zeigen. Das bedeutet, dass von rechten wie von der linken Seite des Flugzeuges Geschosse das Flugzeug durchdrungen haben. Im Falle der BUK-Raketen müssten dann zwei verwendet worden sein, die nahezu zeitgleich das Flugzeug getroffen haben müssen. Ich habe keine Ahnung was da passiert ist, aber das Gerede der von dir genannten „Verschwörungstheoretiker“ ist mir lieber, als dein geschriebener Unsinn, es hätte so nicht gewesen sein können. Wie gesagt, man kann das Unglück untersuchen und es gibt wie wir alle sehen unzählige Indizien, dass das Flugzeug durch Gewalteinwirkung abgestürzt ist. Solange die Verantwortlichen nicht untersuchen wollen, was ein Verbrechen ist, kann und darf sich jeder Theorien über den Vorfall machen. Und wahrscheinlich sind einige „Verschwörungstheoretiker“ sehr nahe an der Wahrheit. Ich bin nicht das Arschloch, wenn ich mir eine Theorie zusammen bastel die falsch ist, sondern die eingesetzten Untersuchungskomissionen und die verantwortlichen Politiker die nicht untersuchen WOLLEN sind in der Pflicht! Aber du bist ja so unterwürfig und sklavisch, dass dir jeder (Massen)Mord erträglicher ist, als eine geäußerte Vermutung.

Reply
Killuminati 10. September 2014 at 22:08

„Leider reißt Aluminium leicht auf bei Gewalteinwirkung und das Foto zeigt, dass die „Einschüsse“ eine Wölbung nach innen wie nach außen zeigen. Das bedeutet, dass von rechten wie von der linken Seite des Flugzeuges Geschosse das Flugzeug durchdrungen haben. “

Achso

Und beim MG beschuss eines kampfjets zeigen die wölbungen also nach innen wie nach aussen aber bei der buk rakete nicht.

Oder meinst du MH17 wurde von beiden seiten per MG beschossen? Wenn ja, warum sollte die ukrainische kampfflieger staffel so vorgehen, also die pasagiermaschine von beiden seiten aus beschiesen? Damit experten wie du dahinter steigen dass, das ukrainische militäer dahinter steckt oder was willst du uns damit sagen.

Klär uns bitte auf.

Reply
Soma 10. September 2014 at 22:53

Auf dem Video von der BUK-Raketen Batterie, die man schnell und heimlich nach Russland zurückgeschafft hat, fehlten 2 von 4 Raketen. Nur mal so nebenbei…

Reply
Wolfram 10. September 2014 at 23:19

„Achso“

Ein Kampfflugzeug kann seine Position leicht wechseln und von der einen wie von der anderen Seite feuern. Bei zwei militärischen Flugzeugen kann das eine zuerst von rechts feuern und danach abdrehen, während das zweite abwartend später von links schießt. Du kannst außer deinem Mundwerk auch dein Gehirn verwenden und der Logik folgen und eine (Verschwörungs-)Theorie spinnen, denn was ich oben geschrieben habe ist reine Theorie unter Verwendung der Logik. Wenn du dein Gehirn nicht verwenden willst, warum muß du dann auf der Tastatur herumtippen?

Vielleicht hat der Kampfpilot auch ein paar Schüsse abgefeuert und befürchtet eine der Leichen unter den Passagieren könnte zum Handy greifen und über den Metallgehalt der Luft berichten. Deshalb hat er seinen Chef berichtet, dass er lieber eine Rakete verwenden soll, weil der Flieger nicht so schnell abstürzen will oder der Pilot der Passagiermaschine wollte den Befehlen der Militärs nicht gehorchen. Aber das ist alles Theorie.

Reply
Killuminati 11. September 2014 at 0:04

Vielleicht stammen die einschusslöcher ja auch von hagelkörnern oder ein meteorit hat die ozonschicht unbeschadet durchbrochen und hat das flugzeug getroffen, es könnten aber auch freudenschüsse der ukrainischen armee gewesen sein die das flugzeug auf tragische art und weise getroffen haben.

Die sogenannten separatisten warens jedoch auf gar keinen fall…

Reply
Wolfram 11. September 2014 at 0:41

„Seperatisten..“

Das mit den angeblichen Tätern bringt ihr dauernd ins Spiel, ohne die Gründe anzugeben. Bei Euch kommt vor der Aufnahme der Indizien die Nennung der Täter. Damit seid ihr ein leichtes Werkzeug in den Händen der Verbrecher, die diese Verhalten von Euch erwarten. Man kann aber die Wahrscheinlichkeit und Logik anwenden unter Angabe der Gründe, warum man jemanden verdächtigt. Aber warum soll ein Seperatist eine solche Waffe beherrschen können oder die Russen das Flugzeug abschießen wollen? Die Russen haben bisher gezeigt, daß sie einen Krieg vermeiden wollen. Gründe in die Ukraine einzumaschieren liegen schon reichlich vor, dazu brauchen sie keine 300 asiatische Leichen vor ihren Füßen liegen sehen. Man kann behaupten es wäre dumm, wenn Putin den Befehl geben würde die Waffen zu erheben, aber Gründe dafür kann er jederzeit vorlegen. In der Ukraine gab es genügend Tote, deren Gedärme auf den Straßen lagen und liegen. Putin braucht für den Einmarsch keine Rakete verschwenden! Wann verwendest du einfach mal die Logik? Hattest du in Mathe eine 5? Ich vermisse hier das Mitgefühl für die Opfer und die Angehörigen in der Ukraine.

Es ist durchaus möglich, daß die Kampfpiloten erkannten, daß die Passagiere tot waren und es sich vielleicht um einen militärischen Angriff handeln könnte, in Folge die MH17 vom ukrainischen Militär abgeschossen wurde. Ist aber wie erwähnt reine Theorie!

Reply
Soma 11. September 2014 at 1:17

Wolfram, deine Theorien haben nichts mit Logik zu tun, überhaupt garnichts.

Dir geht es auch nicht darum Klarheit und Erkenntnisse zu gewinnen, sondern NUR um dein NICHT WAHR HABEN WOLLEN.

Und dann dein erbärmliches Geheuchel wegen des Mitgefühls um die toten Passagiere. Das ist schon unerträglich.

Alles in Allem, bist du eine ziemlich ätzende Nervensäge.

Zieh doch einfach in das Neo-Sowjetische, faschistoide Russland und probier mal, ob es dir von da aus auch noch möglich ist, hier dein geistloses Geschwätz abzulassen.

Reply
Killuminati 11. September 2014 at 1:21

Wer behauptet denn hier das Putin den Befehl gegeben hätte? Und was hätte die Ukraine davon eine Passagiermaschine vom Himmel zu holen? Warum kommst du jetzt mit Mitgefühl für die Angehörigen der Opfer und schreibst im selben Atemzug Respektlos von asiatischen leichen vor deren Füßen?

Und ich hatte in Mathe eine vier minus in der Hauptschule b-kurs , lag aber auch daran das ich nen korrekten Lehrer hatte, der hat mich noch voller erbarmen durchgewunken und er kam aus Ostdeutschland, Gruß an Ingo!

Reply
Wolfram 11. September 2014 at 10:57

„Und ich hatte in Mathe eine vier minus in der Hauptschule b-kurs “

4-, wie ich gesagt habe kommt man mit der Logik an die Wahrheit sehr nahe heran, auch wenn man sie auf einzelne Menschen anwendet. Die Ukrainer sind bereits seit geraumer Zeit täglich der Gefahr ausgesetzt, bombardiert zu werden. Als Unbeteiligter sollte sich dein Mitgefühl darin äußern, dass du auf argumentativer oder andere Weise darauf einwirkst, dass das Massaker aufhört! Ist das so schwer zu verstehen? Über den Absturz gibt es mehrere Aussagen, dass die Leichen am Absturzort der MH17 nicht in ihrem Blut lagen, sondern in einer stechend stinkenden Flüssigkeit. Dazu gibt es Bilder. Die MH370, deren Unglück auch nicht aufgeklärt wurde, war vorwiegend mit Chinesen besetzt. Das ist jetzt Verschwörungstheorie, aber das ist unwichtig, weil das Morden aufhören und man die Täter in die Enge treiben muß. Die Umstände und Indizien sind derart mysteriös, dass du dieses Bild gegen die Verantwortlichen anwenden kannst. Die Chinesen sind aktuell nicht in der Gefahr bombardiert zu werden, daher kannst du die Untätigkeit und Ignoranz der Verantwortlichen über das Schicksal von tausenden von Menschen auf diese Weise anprangern. Beim nächsten Absturz einer Boing kommen die Holländer von oben herunter. Was ist vor dem Flug der MH17 eigentlich passiert? Haben die Leichenschauhäuser aufgräumt und den Flieger mit Formalin konservierten Leichen beladen? War der Flug der MH17 vielleicht ein Drohnenflug?

Ich hatte erklärt, warum die Separatisten und die Russen nicht die Täter sein können. Jemand der ein bisschen Grips in der Birne hat und eine solche Waffe bedient, die ja eine gewisse Intelligenz voraussetzt, drückt nicht einfach auf den Knopf und gefährdet Menschenleben oder verpulvert wertvolle Munition wegen nichts. Die Russen können direkt einmarschieren und brauchen zur Verwirrung der Allgemeinheit vorher kein Passagierflugzeug abschießen. Wenn die westliche Seite dagegen einen Krieg inszenieren möchte, brauchen sie einen solchen Abschuß um ihn Putin in die Schuhe zu schieben. Aber nur die westliche Presse stützt diese Lüge und diese Webseite, weil die Fakten nicht schlüssig zu einem Ergebnis zusammengefaßt werden. Du kannst ein Ergebnis (Theorie) verbreiten, auch wenn sie nicht vollständig ist. Nicht einmal die dafür abgestellten Experten dürfen den Fall umfassend untersuchen. Deshalb besitzt du jedes Recht, die Politiker und die Presse, die untätig sind, als Verbrecher hinzustellen. Von den offiziellen Staatsorganen bekommst du keine Unterstützung oder Aufklärung, weil du wie blödes Vieh behandelt wirst. Und dagegen muß du dich wenden und zeigen, dass du ein Mensch bist und für die Verbrecher eine potentielle Gefahr.

Wenn die ukrainischen Militärs behaupten, sie mussten auf Grund des merkwürdigen Verhaltens des Piloten oder der anscheinend toten Passagieren das Flugzeug abschießen, da sie davon ausgehen mussten, dass das Passagierflugzeug militärisch genutzt wird, dann ist das tragisch aber verständlich. Daraus kann man ihnen keinen Strick drehen auch wenn es sich um Faschisten handelt. Aber wie ich hier andeuten wollte, waren überhaupt lebende Menschen an Board?

Reply
Soma 11. September 2014 at 18:57

Zur Ehrenrettung meiner Freundin!
Sie ist Asiatin…

Reply
Wolfram 11. September 2014 at 20:36

„Zur Ehrenrettung meiner Freundin!
Sie ist Asiatin…“

Dann sag deiner Freundin sie soll nicht mit Malaisischen Airline fliegen, weil es in der Fluggesellschaft Sitte geworden ist, Passagiere zu töten und ihr Blut durch Formalin zu ersetzen.

Reply
Galgenvogel 11. September 2014 at 13:04

Einschüsse einer .50BMG auf ne Aluminiumplatte.

Glatte, runde Löcher, keine Risse, keine Fetzen, keine Verformungen.

https://www.youtube.com/watch?v=CuZXuSIOjeU

Oder anders: I call Bullshit.

Im übrigen, das Flugzeug ist aus 10 Kilomtern Höhe abgestürzt, hier was von „Wölbungen“ zu reden ist lächerlich.

Reply
Karina 10. September 2014 at 19:01

Was hast du gegen Amateurblogger? Du hast doch auch mal klein angefangen (und warst damals auch wesentlich objektiver!)

Reply
KF 10. September 2014 at 19:50

Ist diese Berichterstattung etwa nicht objektiv?

Ist es nicht mehr objektiv die Theorie an die Fakten anzupassen und nicht umgekehrt?

Was zum Teufel ist bloß los mit euch Leuten? Ich gehe schon nicht mehr auf die Seite vom Kopp Verlag, weil die dortige Werbung der Zeitschrift „Junge Freiheit“, mit folgendem Slogan „Wo alle einer Meinung sind, wird meistens gelogen“, für mich nur noch wie blanker Hohn wirkt.

Wer ist denn einer Meinung? Die alternativen Medien sind ein Puff geworden, ein zwielichtiges Milieu in dem Zersetzung, Propaganda, Lügen und Verrat an der Tagesordnung sind.

Die alternativen Medien sind einzig und allein die Alternative zum großen geoglobalen Machtspiel zwischen Ost und West geworden. Statt West, wie im großenteils im Mainstream, wird dort jetzt Ost mit allen Mitteln vertreten, auch wenn dazu die selben schmutzigen Tricks notwendig sind.

Es kann doch nicht ernsthaft sein, dass es hier nur eine Plattform gibt, die beiden Seiten gegenüber kritisch ist?
Und die wird dann auch noch von den Alternativen angegriffen, weil sie es wagt sich ihre Objektivität zu wahren?

Wer es wagt die USA zu kritiseren wird vom Mainstream angegriffen und wer es wagt Russland zu kritisieren wird von den Alternativen angegriffen. Das kann es doch nicht ernsthaft sein, dass dieses deutsche Volk die selben Fehler immer und immer wieder begeht.

Die ganzen alternativen Journalisten, die haben ihre Werte verkauft und ihre Leser verraten. Die sind zu dem geworden, was sie mal bekämpft haben; ein gleichgeschalteter Haufen von Verrätern.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 28. November 2021 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.