Politik Sicherheit

Russengeneral will Umstände für einen möglichen nuklearen Erstschlag klären

topol-640

Alexander Benesch

Während der NATO-Gipfel schwächliche Reaktionen auf Russlands expansionistische Aggression diskutiert, fordert ein russischer General, die USA samt NATO als Hauptfeind in der offiziellen Militärdoktrin der russischen Föderation zu deklarieren und die Bedingungen zu prüfen, unter denen ein nuklearer Erstschlag durchgeführt werden könne.

1988 verfügte die Sowjetunion noch über 45.000 nukleare Sprengköpfe, während das heutige Arsenal auf rund 3000 geschätzt wird. Rund 250 Atombomben in Koffergröße sollen “verloren” worden sein.

Dmitry Kiselyov, einer der bekanntesten Fernsehmoderatoren im russischen Fernsehen, erklärte kürzlich in einer Sendung auf dem staatlich kontrollierten Sender Rossiya 1:

“Russland das einzige Land auf der Welt, das die USA wirklich in radioaktive Asche verwanden kann.”

Hinter ihm das Bild einer detonierten Atombombe und Raketenfluglinien auf amerikanische Ziele.

Kiselyov-640

Putin persönlich ernnannte ihn zum neuen Chef der Rossiya Segodnya-Nachrichtenagentur, die die bald aufgelöste, neutralere Agentur RIA Novosti ersetzen soll. Dies mache ihn den Worten der Moscow Times zufolge zu einer Art Propagandaminister.

Ein automatisiertes nukleares Programm aus der Sowjet-Ära, welches selbst nach zerstörten russischen Anlagen die verbleibenden Raketen auf Ubooten in Richtung USA feuern soll, würde laut den Insinuierungen von Kiselyov immer noch existieren.

Der Geopolitik-Analyst Joel Skousen geht davon aus, dass die USA heimlich einen russischen nuklearen Erstschlag eingeplant haben. Im Herzen des Landes, der sogenannten Ozark-Region, befinden sich gigantische Bunkeranlagen.

Ich möchte ein weiteres Beispiel nennen für den Irrtum, der sich mangels Verständnis über die New World Order-Verschwörung in unsere Bewegung einschleicht. Zuviele Leute hängen immer noch der Vorstellung an, dass die Globalisten die einzige Bedrohung auf der Welt seien.

Die Erwartung ist, eine Waffenruhe auszuhandeln und den Westen einzuschüchtern. Ich schätze, dass dieses Szenario in 5 bis 10 Jahren oder 8 bis 12 Jahren eintreffen wird. Die Russen und die Chinesen haben eine Todesangst vor den Geheimwaffen der USA, die ihnen noch immer verborgen sind. Nach außen hin rüsten die USA ab und verleiten die andere Seite damit zu einem Angriff. Die Amerikaner erwarten diesen Angriff seit den 1990er Jahren.

Nach dem Angriff werden die Russen versuchen, den westlichen Globalisten ihre Forderungen aufzuzwingen um weitere Zerstörung zu vermeiden. Die Globalisten werden aber aus ihren Bunkern hervorkommen und alle zusammentrommeln für den Widerstand. Mit den neuen Geheimwaffen wird dann zurückgekämpft, nicht primär für die USA sondern eine militarisierte Liga der Demokratien, man benennt die UNO um.

Europa wird in diesem Krieg von den Russen besetzt werden.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Peaches Geldof war “besessen” von der Musik des Freundes von O.T.O.-Satanisten

AlexBenesch

Archive durchforstet: 45 Millionen Tote unter Maos Sozialismus

AlexBenesch

So gefährlich ist der Okkultist und Eurasien-Guru Alexander Dugin

AlexBenesch

15 comments

Jahbulone 14. September 2014 at 21:02

Michael Snyder über die Aufrüstung der atomaren Schlagkraft Russlands und deren neuer Militärdoktrin:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/michael-snyder/waehrend-obama-vor-sich-hindoest-bereitet-sich-russland-auf-einem-atomkrieg-mit-den-usa-vor.html;jsessionid=28C929AA7D5F4A945A07F3AF3CB2B135

Diese Tendenz ist für die aufmerksamen Beobachter nichts neues und eine Kräfteprobe zwischen der westlichen “NWO” und des östlichen “Weltoktobers” ist nur eine Frage der Zeit. Die bisherigen Daten lässen auf einen offenen Kriegsausbruch um 2020 erahnen, sprich dann, wenn Russland und China eine theoretische militärische Überlegenheit erlangen. Spätestens dann würde auch Europa zur offenen Kampfzone werden.

Reply
OnkelWö 10. September 2014 at 14:05

“wir leben in einer Zeit in der man nicht einfach so ein Land besetzen kann ”
Selten so gelacht ; ) …

Reply
NKTimes 14. September 2014 at 20:51

Das ist ja wohl ihr Problem, wenn Sie so selten lachen können.

Reply
NKtimes 7. September 2014 at 10:32

Zu der Aussage, dass Russland Europa besetzen kann bzw. möchte – kann man nur den Kopf schütteln. Wir leben in einem Jahnhundert wo niemand ein Land einfach so besetzen kann – Europa ist riesig und hat eine hohe wirtschaftliche Macht. Wie sollte das besetzt werden bzw. kontrolliert werden? Womit? Sogar die Anzahl der Nato-Kräfte überragt russischen Militär. Zudem kommt hinzu, dass ohne Importe können viele Waffen gar nicht ersetzt bzw. weitergebaut werden. Viele westlichen Länder lt Umfragen wollen gar keine Konflikte mit Russland. Man sollte Themen realistisch aufgreifen und evtl. mit einigen Zahlen wie Militär, Export- und Import, Wirtschaftlichkeit und Demographie stützen.

Reply
Weltoktoberista 7. September 2014 at 4:50

Mann Joel Skoulsen, was ein Dampfplauderer. Hat der zu viel Irlmaier gelesen oder was? Gibt es außer diesem ominösen Freak auch noch weitere Quellen die diese These stützen??
Evtl. gibt es aber auch kein Europa mahr zu besetzen, weil die Amis, bevor sie sich feige in ihr Land verpissen noch einen Streifen von Nord nach Süd mit A-Bomben durch Deutschland ziehen. Wie preppt man den gegen ditte??
Joel Skoulsen pffff

Reply
Toxi1965 6. September 2014 at 17:06

Ich kann mich erinner kurz nach dem Mauerfall das es fast ein Jahre danach Berichte gab was man alles im Osten vorgefunden haben . Das war einfach nur gruselig !!

Ich glaub ein Jahr nach der Öffnung gab es Berichte wo Unterlagen gefunden worden sind bei den Millitärs wo Hessen mit über 30 Atom-Granaten sturm-reif geschossen werden sollte .

Wie gesagt es sit schon was her kann mich nicht genau an Einzelheiten erinnern , aber es waren furchbar viele Atomare Sprengköpfe drunter .

Natürlich ist das jetzt böse westliche Propaganda und die Mauertote ist bestimmt auch bald alles erlogen vom Westen… grübel

Reply
dietermeiner 6. September 2014 at 21:07

Ich hab mich auch schon mit vielen Leuten über Ihren Wehrdienst im kalten Krieg auf beiden Seiten des Vorhangs unterhalten, und es waren recht viele drunter, die damals Atomsprengköpfe bewacht haben.

Fest steht auf jeden Fall, dass die Zivilbevölkerung auf beiden Seiten am meisten unter Atomschlägen leidet, schliesslich wurde das Zeug u.A. auch dafür entwickelt…..

Die militärische Logik lässt in Abstufungen auf beiden Seiten keine große Rücksicht auf die Zivilbevölkerung zu.

Bleibt zu hoffen, dass Putin in der Ostukraine wirklich als Bettvorleger landet und sich mit den geklauten Maschinen zufrieden gibt und das Gebiet bald wieder räumt, weil ihm das Geld ausgeht.
Maschinen kann man ersetzen, das Know-How in Maßen bestimmt auch…..die Toten beider Seiten leider nicht……

Reply
dietermeiner 5. September 2014 at 19:43

Das atomare Droh-Gehabe erinnert sehr stark an das aggressive Geschrei aus Nordkorea.
Vermutlich ist die Drohung hauptsächlich innenpolitisch motiviert, um die russische Bevölkerung abzulenken, wenn die Wirtschaftsanktionen Wirkung zeigen sollten.
Ohnehin hat das russische Establishment genug Leichen im Keller, die einfach nicht aufhören wollen zu stinken.

Davon unabhängig gehört die Logik der atomaren Erstschläge und Abschreckung auch nach 1989 immer noch zum Routineprogramm aller Atommächte.

Solche Verrückten wie den oben erwähnten Russen gab es auch in den USA, die sich den Atomkrieg geradezu gewünscht haben, ich erinnere nur an Edward Teller ……
Bleibt nur zu hoffen, dass sie sich auch in Zukunft nicht durchsetzen werden.

Reply
NKtimes 7. September 2014 at 10:23

Wie wär es eigentlich mit genauer Übersetzung der Aussagen? Sinnvoller Weise mit Kontext.

Reply
Nief 5. September 2014 at 18:02 Reply
abgelehnt83 5. September 2014 at 18:44

Diese gleichgeschaltete “alternative” Scheiße (eh nur ein Beißreflex auf die scheiß Mainstream-Wichser) ist Freidenker- und Vernunft-Bashing!

Reply
LibertyDude 5. September 2014 at 14:12

Hat die Nato nicht auch eine Erstschlag Option? Dachte zufälligerweise genau darüber heute nach das mal gehört zu haben und nun so ein russischer General samt Propagandaminister. o_O

Reply
Walter Prezlau 5. September 2014 at 13:59

So ein Schwachsinnsbericht ! Das ist ja tatsächlich noch dümmer als ARD und ZDF … mein Gott , dass es soetwas gibt in den alternativ-medien zeigt wie verwirrt die Menschen sind.

Reply
G&P 5. September 2014 at 15:40

Empfehle dir diese Sendung:

Recentr TV (1.4.14) Vodka-Edition

https://www.youtube.com/watch?v=RKwYvn3PRbw

Reply
NKtimes 7. September 2014 at 10:22

Stimme ich voll und ganz zu. Hier werden nur Halbwahrheiten präsentiert, dasselbe Schema wie die anderen, nämlich, dass die Bösen immer woanders sind nur bei uns nicht.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz