delfinbecken-640

Alexander Benesch

Der 5. September ist der errechnete Geburtstermin für Richard Alexander Benesch. Er wird in eine schwierige Welt hineingeboren, aber das war ja noch nie anders. Kinder bedeuten für uns zwangsläufig Optimismus!

scan-ultraschall-640

Wenn der Staat uns nicht in Grund und Boden besteuern würde, wären wir jetzt eher bei Kind Nummer drei statt Nummer zwei. Das ist schon richtig fies. Wir arbeiten 7 Tage die Woche und haben trotzdem noch hohe Ansprüche an unsere Erziehung, dürfen aber gleichzeitig zuschauen wie Dauer-Sozialhilfeempfänger 5 Kinder haben, die im Teenager-Alter selber Kinder bekommen. Wer zahlt’s? Leute wie wir.

Ich kann mir vorstellen, was Leute mit einem “bedingungslosen Grundeinkommen” anstellen würden. Irgendeine billige Nanny anheuern um auf die Kids aufzupassen, und die Eltern gehen jeden Monat tausende steuerfreie Euros verprassen.

Okay, genug gejammert. Schließlich bedeutet es, wenn man Kinder hat, dass man nicht nur über die Welt um sich herum meckern kann, sondern beweisen muss dass man tatsächlich etwas verbessern kann. Ich glaube meine eigene Propaganda, was bedeutet dass ich das erfüllen muss, was ich von anderen Menschen auch erwarte. Man bremst das Übel auf der Welt in hohem Maße dadurch, starke und gerechte Kinder auf die Welt loszulassen.

Kinder haben muss das Gegenteil von Egozentrik sein. Wer Kinder als Geschöpfe zum kontrollieren und für die eigenen Bedürfnisse oder als Quelle für Sozialgelder braucht, benutzt sie für sich und ist von vorneherein gescheitert. Kinder werden als Egozentriker geboren und das ist evolutionär völlig wichtig. Sie fühlen sich zunächst wie der Mittelpunkt des Kosmos, der Kosmos selbst. Erst im Laufe der Zeit reift das Gehirn und die Erkenntnis, ein Individuum zu sein. Wenn die Eltern selbst Egozentriker sind, gibt es ein gewaltiges Problem. Mehrere Egozentriker können nicht gleichzeitig im Mittelpunkt stehen.

Während meiner Sendung Recentr TV stehe ich scheinbar im Mittelpunkt. Eigentlich ist es aber die Information. Letztendlich diene ich meinem Publikum. Abseits der Sendung diene ich meiner Familie und meinen Kunden. Irgendwas verändert sich im Hirn der Eltern wenn man das erste Kind in heilem Zustand ein paar Jahre großgezogen hat. Und irgendwie schleicht sich ein wenig Diskriminierung ein gegenüber denjenigen, die hochtrabende ideologische Konzepte zur Weltrettung predigen, aber noch nie bewiesen haben, dass sie wenigstens ein anständiges Kind großziehen und mit einem Partner dauerhaft leben können. Vielleicht ist diese Diskriminierung ein evolutionärer Mechanismus. Vielleicht auch nur Common Sense.

Übrigens: Ich empfehle denjenigen, die meinen ein hervorragendes Immunsystem zu haben, vier Jahre lang nicht richtig zu schlafen und trotzdem keinen Urlaub zu haben.

Wie dem auch sei, wir hoffen dass alles glattläuft und wir ihnen am übernächsten Wochenende ein glückliches Foto präsentieren können!

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

War Merkel die Wissenschafts-Spionin ANITA?

AlexBenesch

Skolkovo: Hillarys verräterische Ostgeschäfte

AlexBenesch

Bismarck würde nicht AfD wählen wegen dem Russlandkurs

AlexBenesch

21 comments

Avatar
Ingo 30. August 2014 at 21:51

Ich weiß das ist hiet kein Musikforum aber ich such ein Lied was ich aber nicht finden kann im Internet, weiß aber wie der Refrain geht, sehr bekanntes Lied! Kann mir jemand da helfen, Soma vielleicht du?

Reply
Avatar
Ingo 31. August 2014 at 15:38

Wieso Offtopic? Alles hängt doch miteinander zusammen!
Ok, wenn wir schon bei “Off Topic” sind, was ist euer Lieblings Silent Hill Spiel? Meins war auf jeden Fall “The Room” weil es Autobiographische Züge von mir enthielt!

Mit den Midomi funktioniert übrigens nicht!
Ich finde diesen weltbekannten Song nicht. Ok ich nenn den Refrain, vielleicht weiß dann jemand bescheid!? Dieser geht so:
Everyday it´s a comin back, so come a Little bit closer (4x)
wird gesungen von einer Frau!

Reply
Avatar
Ingo 30. August 2014 at 10:25

Jetzt nicht böse gemeint Alex, aber deine Tochter heißt nicht Brunhilde oder sowas? Kenne einen der hat seine Kinder Willi und Michel als Namen gegeben, ziemlich fragwürdig!
Ich würde ja eher zu Leoni oder Rising Sun tendieren, na gut das letzte war wieder etwas übertrieben!

Reply
Avatar
Toxi1965 30. August 2014 at 9:37

Wichtig ist vorallen die Kinder nicht kampflos Hollywood auszuliefern . Damit meine ich NICHT das man ihnen diesen Bullshit vorenthalten sollte sondern genau umgedreht , sie sollen sich diesen Scheiss ansehen ( nicht alles ist mist aber sehr viel davon )

Ein Beispiel wäre der recht erfolgreiche Film ” The last Samurai mit Tom Cruise ” Einiges an diesen Film bildet sogar bischen , was die glaubwürdigtkeit dieses total beknacken Film unterstreichen soll .

Dieser Film erzeugt Narzisten , ja sie werden sogar geheiligt , …und der Film fordert richtig nach noch mehr Narzisten die einen Schraube locker haben .( das nennen die Ehre …um so dümmer um so mehr Ehre haben die )

Menschen rennen mit Schwerter gegen Maschinengewehre an wegen der Eeeeeeeehre und an der Stelle sollte der Zuschauer angewiedert von Verdumnmung ausschalten . Aber nein die beherrschen das Kunststück das es ganz toll rüber kommt und das Doofheit auch noch gefeiert wird .

Wenn ihr solche Filme guckt dann müßt ihr als Eltern auch den Film entzaubern , am Ende des Film und den Kids klar machen was da gerade in seinen Kopf festprogrammiert werden soll . Den Fim nüchtern betrachen und die miesen Tricks hervorheben mit Bild und Musik .

Ist nur ein kleiner Anstoss , damit euren Kleinen nicht zu diesen Arschöcher werden die man gerne von oben her möchte 😉

Reply
Avatar
Harry 31. August 2014 at 10:06

Zit. Toxi: “Wenn ihr solche Filme guckt dann müßt ihr als Eltern auch den Film entzaubern , am Ende des Film und den Kids klar machen was da gerade in seinen Kopf festprogrammiert werden soll . Den Film nüchtern betrachten und die miesen Tricks hervorheben mit Bild und Musik.”

Noch besser geht’s wenn man Kindern erklärt wie Filme überhaupt zustande kommen, denn dann überlegen sie sich das selbst während des Anschauens.

Reply
Avatar
keineschule 30. August 2014 at 0:51

@Alex

willst du deine Kinder auf eine Deutsche Schule bringen ?

@ingo

Kinder brauchen kein Geld nur viel Liebe damit sie in dieser Narzisstischen Welt Selbstbewusst und Glücklich leben können.

Reply
Avatar
Ingo 29. August 2014 at 19:04

Schön das du so viel “Optimismus” hast! Ich habe den nicht, geschweige denn das Geld Kinder in diese Scheisswelt zu bringen! Aber mal schauen wie es in 10 Jahren aussieht! Jedenfalls werde ich hoffentlich wenigstens guten Einfluß nehmen können auf die Kinder von Freunden und Bekannten, jedenfalls werde ich es mit Kunst und Lyrik versuchen! Problem ist ja nur, bei Freunden habe ich den Ruf als Verschwörungsspinner, da werden die sich wohl hüten mir ihr Kind anzufertrauen!

Egal, mit 40 kann man doch auch noch Kinder bekommen!

Reply
Avatar
Harry 29. August 2014 at 14:18

“Bedingungsloses Grundeinkommen” muss man mit “Abschaffung der Schulpflicht” und “Vermarktwirtschaftlichung des Bildungssystems” zusammen denken.

Und teenie-Mütter? Meine ungeschoolte Tochter ist zwischen 12 und 15 durch die Diskotheken gezogen, ist mit 18 Mutter geworden und hat sich mit 23 ein Haus gekauft.
Wenn man Kinder nicht der Pädagogik ausliefert entsteht aus der Kindlichkeit das Erwachsensein, und nicht die Kindischkeit, die dann nie mehr ganz herauswächst und auf der dann jeder Sozialtechniker bernaysmäßig herumklimpern kann.

Reply
Avatar
Türklingelschmierer 29. August 2014 at 11:43

deutscher geht es schon:
und zwar wenn das Blut deiner Ahnen aus einer deutschen Volksgruppe stammt.

übrigens:
Alexander kommt aus dem griechischen und Benesch heißt auf deutsch Benedikt.
auf moslemisch: Barack und
auf jüdisch: Baruch.

Reply
Avatar
Ingo 30. August 2014 at 23:45

So wie Benesch Obama Oo lustig!

Reply
Avatar
FireP0wer 28. August 2014 at 21:07

Alles gute dir und deiner Familie viel Glück , Gesundheit , Freude und Frieden an dich und deiner Familie.

@Toxi1965

Wäre gut wenn die Deutschen mit einem Partner lange leben bzw. heiraten und endlich Kinder auf die Welt bringen.

Mein Vater hat einen Migrationshintergrund, ich selber bin aber in Deutschland auf die Welt gekommen und sehe mich als Deutscher bzw. mein Herz und mein Verstand schlägt für Deutschland.

Reply
Avatar
Toxi1965 29. August 2014 at 9:03

@FireP0wer

Hey das mit dem pünklich war natürlich ein Scherz von mir 😉
Hoffe das es auch so angekommen ist, bei den ganzen links-grünen Hohlköppe muß man immer gleich ein e riesen Erklärung abgeben das man kein Nazi ist 🙂

Natürlich bist du Deutscher , du bist hier aufgewachsen und dein Herz schlägt für das Land . Deutscher geht es nicht mehr 😉

Reply
Avatar
Toxi1965 28. August 2014 at 20:16

Alex ! Ein echtes deutsches Kind kommt pünklich !! 😉

Freu mich für euch beide , und wünsche euch das Beste !

Reply
Avatar
Türklingelschmierer 28. August 2014 at 20:10

wenn der Kleine am 5.9. kommt dann ist die Schwingung komplett, besonders bei diesem Jahrgang.

Reply
Avatar
Türklingelschmierer 28. August 2014 at 20:00

Richard ergibt 18=9^^
Der komplette Name ergibt aber 14; passt zum Geburtsjahr.
Mein Junge wird morgen 5 Monate alt und heißt Reinhardt; Hab ihm auch zwecks Kulturaufrechterhaltung einen alten Namen gegeben.
Ich hab die ganzen Tils, Justins, Buffis, Bens, usw ….. auch schon satt.

Reply
Avatar
Staatsfeind 2. September 2014 at 6:34

Was rechnest du da bitte zusammen? Kannst du mir das erklären? 18 = 9 gilt eigentlich nur im Restklassenring modulo 3 oder modulo 9.

Reply
Avatar
Phrontistes 28. August 2014 at 17:24

Richard, schöner deutscher Name. Kommt viel zu selten vor, bzw. ist am Aussterben.
Alles Gute euch! 🙂

Reply
Avatar
Thomas 2 28. August 2014 at 13:48

Genau Thomas da hast Du Recht.
Und die erste Jahre so wunderbar
Es ist etws wunderschönes ….
bis die Kids dann größer werden …
waren ja auch mal so lütt und niedlich.
Habt viel Fun Ihr vier 🙂

Reply
Avatar
Thomas 28. August 2014 at 11:18

Glaub mir, du wirst bald noch viel schlechter schlafen. Und die Laune deiner Frau wird die nächsten Monate mal so richtig in den Keller gehen – und es an dir auslassen. 😉 Wird aber dennoch ne schöne Zeit. Genießt sie, so gut es geht. Gerade die ersten Kinderjahre sind viel zu schnell vorbei.

Reply
Avatar
Soma 28. August 2014 at 10:54

Ach ja, ganz der Vater! 🙂

Auch wenn meine Freundin hier das Gegenteil behauptet…

Reply
Avatar
Soma 28. August 2014 at 10:49

Die Kleine ist ja Allerliebst. 🙂

Richard also!
Wenn die das Ende der letzten Staffel “24” nicht vergeigt hätten, würde er bestimmt jetzt Jack heißen. 🙂

Unsere Kleine (Ich bin Ihr Wahlpapa und sehr glücklich über diese Entscheidung) ist jetzt eingeschult worden.
Das war ein sehr trauriger Tag für mich und eine unangehm, langweilige Einschulung für Sie.

Wir wollten schnell weg und haben auf das Klassenfoto verzichtet.

Eine kath. Schule, die nicht den St. Martin feiert, sondern das Laternenfest… Ein schlechtes Omen…

Ich fürchte, ich kan nicht viel für Sie tun, außer Sie glücklich zu machen…

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz