Watchtower_rafah_gaza_strip_april_640

Jeder Newsblitz kann mehrmals täglich aktualisiert und erweitert werden – laden sie deshalb diese Seite sporadisch neu in ihrem Browser. Dieser Service ist möglich durch ihren Kauf im Recentr Shop!

  • Russische Hackergruppe stiehlt Milliarden Internet-Passwörter per automatisierter SQL-Injection. Es ist nicht bekannt dass die russischen Behörden auf Hinweise aus dem Ausland reagieren. Als die Amerikaner kürzlich einen wichtigen Russenhacker verhafteten, reagierte Moskau sehr verschnupft. Außerdem will Russland den Zugang zu der russisch-sprachigen BBC-Seite blocken. Freie Medien gibt’s dort erst recht nicht mehr. Schneiden wir Russland doch gleich ganz vom Internet ab und vergeben keine Lizenzen mehr an Russensender. Putin hält das Netz sowieso (korrekterweise) für eine reine CIA-Erfindung, lässt es aber zum Datendiebstahl benutzen. Außerdem dürfen Blogger dort eh nichts mehr.
  • Zweiter großer Whistleblower vermutet, der die lächerliche Anweisung für Terrorverdächtige geleakt haben soll. Die Webseite “Intercept” vom Milliardär Omidyar hat den Scoop per Kommunistenfreund Glenn Greenwald.
  • Springerpresse wagt größere Islamkritik: Wenn fanatische Muslime morden, halten die friedsameren Muslime die Klappe. Auch der Spiegel meldet: Mehr als die Hälfte dwer Deutschen betrachten den Islam nicht als Teil Deutschlands. Je jünger und grüner die Leute, umso mehr politisch korrekter die Ansichten. “Nett” sein zu wollen, Shisha-Rauchen, Döner essen, Ayran trinken und ein paar muslimische Freunde oder Studienkollegen zu haben, ersetzt halt keine Bildung über Einwanderung, den Islam und islamische Länder. Die Einwanderungspolitik die seit Jahrzehnten in Deutschland existiert, ist nach Meinung der Mehrheit schrott und kein Antidiskriminierungsgeschwätz kann daran etwas ändern.
Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

US-Regierungsfunktionäre legen nahe, dass Giuliani Trump in die Falle gelockt hat

AlexBenesch

Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) nichtig und EU-Organe handlungsunfähig?

AlexBenesch

Wird Richterin Ginsburg vom US Supreme Court auch noch ausgetauscht?

AlexBenesch

20 comments

Avatar
Soma 7. August 2014 at 14:25

Ich hab mal einen Trailer zu 1984 gemacht.
Da die Sendung verschoben ist, vielleicht kann ich ein wenig Appetit auf diesen extrem guten Film machen:
https://www.youtube.com/watch?v=WiE-DKeByP0&list=UUTHsPYbutu6irL_MOkoMtBA

Reply
Avatar
White Sun 7. August 2014 at 12:43

danke, toxi! aber vielleicht hört sich das nur besser an, als es tatsächlich ist. aber ich glaube, du meintest den artikel von alex, welcher schon mehr substanz hat:

http://recentr.com/2012/11/die-narzisstische-storung-in-beruhmten-werken-der-popkultur/

er fasst halt das thema schon viel umfassender auf und führt mehrere und vernünftige beispiele an. liegt daran, dass er sich wesentlich intensiver damit auseinandersetzt (vermutlich) als meine hobbypsychologische wenigkeit. wo dieser narzissmus überall zu finden ist, kann man in diesem artikel also anhand von beispielen sehr gut sehen. mein lieblingsbeispiel: clockwerk orange. ich muss zugeben, dass ich den film beim vierten oder fünften mal ganz anders wahrgenommen habe als beim ersten mal, als mir der streifen, wie alex schon beschreibt, völlig durchs hirn gelasert ist. erst durch mehrmaliges anschauen ist mir der inhalt bewusst geworden. mir stellt sich auch gerade die frage, wieso ich den streifen überhaupt mehrmals angesehen habe, obwohl er mir anfangs überhaupt nicht gefallen hat. in der regel versuche ich ja, unangenehme wiederholungen zu vermeiden. der film gefällt mir immer noch nicht besonders, er fühlt sich einfach nicht gut an. auch den orwell-film 1984 hab ich mehrmals gesehen, obwohl er sich nicht gut anfühlt. aber den hab ich wenigstens gleich kapiert. im fall clockwerk orange hat mich anscheinend neben meiner unreife die darstellung des problems selbst so verstört, dass ich einfach nicht dahinter gestiegen bin. ich bevorzuge dann doch eher das lesen, außerdem ist bildmaterial in den meisten fällen zu manipulativ und übernimmt in gewisser weise das denken, wenn auch vom urheber nicht unbedingt so gewollt.

ich bin also sehr gespannt auf die sendung, und bin jetzt schon dankbar, dass man sich überhaupt die mühe macht!

Reply
Avatar
White Sun 7. August 2014 at 9:26

Narzissmus ist ein großes übel! vielen ist der begriff längst nich klar, einige können damit gar nichts anfangen, und zusammen sind es fast alle.
die psychologie wird außerdem total unterschätzt und/oder reicht erst gar nicht bis in die schichten, wo sie dringend benötigt wird. narzissmus ist ein im wesentlichen vom umfeld erzeugtes geschwür im “über-ich”, wo es eigentlich nicht sein sollte, aufgrund falsch angeeigneter (bewusst oder unbewusst) moralischer wertvorstellungen. der mensch versucht also ein von der gesellschaft oder den medien falsch vorgelebtes idealbild durch nachahmung zu verwirklichen. umso früher dies geschieht, desto aussichtsloser der nutzen für die gesellschaft einer völlig fehlentwickelten “kontroll-instanz” eines menschen. über die freud’sche psychoanalyse lässt sich streiten, aber mit ihr kann man den gerade heutzutage besonders ausgeprägten narzissmus relativ simpel erklären. denn das modell der psychoanalyse ist noch gar nicht so alt, da begann “man” schließliche schon kurz darauf damit, die über-ich’s medial umzuerziehen. leider mit großem erfolg. die egoistischen wertvorstellungen gerade junger, naiver und besonders gut und einfach zu beeinflussenden menschen ist über sämtliche sinne sehr einfach anzusteuern und kommt in unserem “westlich zivilisierten” beispiel einer medialen erziehung durch überflutung aller wahrnehmungsbereiche gleich. besonders gut erkennbar bei jungen mädchen, wie ich finde. die top-modellierung unserer weiblichen nachwuchsgeneration(en) ist ein parade-beispiel!!! desweiteren werden genau diese so gut wie fern von allen politischen planspielen gehalten durch die dauerbeschäftigung mit sich selbst. bei der männlichen (nennen wir sie mal so) nachwuchsgeneration ist nach und nach selbiges zu beobachten, am schlimmsten aber die totale und schritt für schritt erfolgende desensibilisierung für politische inhalte. man kann jetzt einen konkreten plan dahinter vermuten, oder auch nicht. der mensch ist nunmal so gestrickt, dass er den kürzesten und einfachsten weg zum ziel hin wählt, sofern er ihn überhaupt erkennt. ziele werden aber nicht mehr selber gesteckt, sondern werden sehr subtil vorgegeben, genauso wie die wege, um jene ziele zu erreichen. diese tatsache ist aber nicht unbedingt nur einem “elitären plan” geschuldet, sondern auch der entwicklung und eigendynamik des “what-sells”-phänomens im zuge der gewinnmaximierenden strategien sämtlicher agenturen. der tolle nebeneffekt jedoch ist die totale ablenkung und verdummung, welchen “man” sich natürlich auch zu nutzen macht. einen plan dahinter muss man allerdings mit einbeziehen in planspiele, denn dafür gibt es zu viele think-tanks, die das denken und stricken von gedankenmustern übernehmen, zumindest versuchen sie es.
natürlich ist nichts zu ende gedacht, vielleicht täusche ich mich auch komplett. aber für mich sind die ursachen so einigermaßen erklärbar und darstellbar. der alex weiss bestimmt mehr darüber 😉

Reply
Avatar
Toxi1965 7. August 2014 at 11:34

@White Sun

Dein Kommentar hat mir sehr gefallen .

Alex hat ja vor einiger Zeit einen sehr schönen Beitrag dazu gemacht . Ich glaub soagr öfter . Wie man diesen Beitrag auf die schnelle findet weiß ich jetzt auch nicht .

Reply
Avatar
Toxi1965 7. August 2014 at 11:38

@White Sun

Oooh , hab gerade gesehen das es heute einen Beitrag über Narzissmus gibt auf Recentr.com bzw. Recentr-TV 😉

Reply
Avatar
Soma 7. August 2014 at 9:19

Wer weiß, vielleicht kann Dugin ja mit einem “echten, wahrhaftigen, radikal-revolutionären und konsistenten faschistischen Faschismus” den Familien und Kindern helfen, damit es Ihnen besser geht…

Frau Hermanns Meinung dazu würde mich jedenfalls brennend interessieren.

Und auch, ob Sie Ihre Kinder in den russischen Wehrdienst geben würde.

Reply
Avatar
Toxi1965 7. August 2014 at 11:29

@Soma

Zitat :

Und auch, ob Sie Ihre Kinder in den russischen Wehrdienst geben würde.

Genau ! Das sind richtig arme Schweine und unterstreicht wie wertvoll ein Leben da ist . Mütter die ihre Söhne am russischen Staat abgeben müssen leiden echt not und können nicht mehr schlafen vor sorgen weil sie wissen wie es da zugeht .

Reply
Avatar
Soma 7. August 2014 at 14:19

Das ist mir bewusst…

Vielleicht schreibt Sie ja nach der Erfahrung mit den russisch-konservativen Familienwerten dort wieder ein neues Buch…

“Das Evakowa Prinzip”, oder so.

Reply
Avatar
Orendel 7. August 2014 at 8:53

Eva Herman ist klasse. Leiste erstmal soviel für eine gute Familienpoltik und exponiere Dich soweit, wenn Du weiter oben am Tropf hängst. Dann kannst Du dazu das Maul aufreißen.

Du leistest mit Deinem eher durchschnittlichem Reflektionvermögen der “libertären” Sache einen Bärendienst. Reiß Dich mal wieder ein bißchen am Riemen.

Reply
Avatar
AlexBenesch 7. August 2014 at 9:09

Sie macht sich jetzt zum Gehilfen des Horror-Regimes in Moskau. Sie verbindet Familienwerte mit der fake-konservativen Masche die die russische politik seit einer Weile fährt. Sorry. Sie hat wirklich viel mitgemacht wegen einer semantischen Lappalie die eigentlich nichts bedeutet, aber in Russland geht es Familien und vor allem Kindern beschissen.

Reply
Avatar
Toxi1965 7. August 2014 at 11:08

@AlexBenesch @Orendel

Zitat:
Sie macht sich jetzt zum Gehilfen des Horror-Regimes in Moskau. Sie verbindet Familienwerte mit der fake-konservativen Masche die die russische politik seit einer Weile fährt. Sorry. Sie hat wirklich viel mitgemacht wegen einer semantischen Lappalie die eigentlich nichts bedeutet, aber in Russland geht es Familien und vor allem Kindern beschissen.

Das sit genau der Punkt und Alex hat das Problen sehr schön beschrieben mit sein Kommentar .

Reply
Avatar
K-PAX 7. August 2014 at 7:02

Aus der Ferne betrachtet scheinen Narzisten tatsächlich eine Art Faszination auszuüben.
Aber das hört schlagartig auf,wenn man unter die Fittche eines solchen gerät.

Reply
Avatar
Toxi1965 6. August 2014 at 21:42

Zitat:

Narzissten lassen sich sogar mit einer einzelnen Frage entlarven. Es gibt natürlich viel mehr Tests und Methoden. Die zitierte Wissenschaftlerin beklagt, dass zuwenige Menschen die Problematik kennen.

Ich halte Narzissmus auch für einer der Kernprobleme in unserer Gesellschaft. Dabei födert man in den Unterhaltungsmedien Narzissmus sehr . Man denke nur mal an die Hollywood-Rache-Filme , typische Heldenfilme mit markigen Sprüchen …usw.
Man denke auch an Serien wie Dallas , Deverclan ..sogar gute Zeiten , schlechte Zeiten auf Bullshit-RTL .
Bei GZSZ , ist ein Herr Gerner der als besonders sympatisch empfunden wird .Die haben eine große Gruppe an Fans .

Oder hier bei Recentr.com war es ein Freigeist der bei machen Bewunderung au8sgelöst hat weil er ständig , die Wörter Spasti, Clown, fuck you , Penner…. benutzt hat .
Diese Leute sind Mein-Führer-anfällig die das bewundern .

Reply
Avatar
Toxi1965 6. August 2014 at 21:45

Welche Menschen sind eigentlich schlimmer ? Die Narzissten oder die Narzissten bewundern und ihr verhalten verniedlichen wollen ?? ” Och der war ja gar nicht so schlimm,…usw. “

Reply
Avatar
Frank H. 6. August 2014 at 20:54

Warum Putin UND Obama einen vierten WK unbedingt brauchen! Weil beide Seiten wissen, dass sie demnächst bankrott sind.
Zitat aus einem Buch von Peter Orzechowski
[…]
“Ein Krieg um Rohstoffe

Nach Auffassung von Peter Orzechowski wird das Machtstreben der drei Konkurrenten zum nächsten großen Krieg führen. Zumal der Wettlauf um die Vorherrschaft in der Welt nicht nur ideologische Gründe hat. Er hat handfeste Gründe: Die Kontrahenten kämpfen um Rohstoffe.

Denn ohne Öl, Gas, Kohle, Erz und andere Ressourcen sind moderne Gesellschaften nicht überlebensfähig. Doch die Rohstoffe auf der Erde gehen immer mehr zur Neige. Der Kampf um die letzten Vorräte wird deshalb unweigerlich in einen Krieg münden.

Fatale Blockbildung

Besonders gefährlich wird die Konkurrenzsituation, da sich Blöcke herausgebildet haben. So steht auf der einen Seite die NATO, der neben den USA, die meisten westeuropäischen Länder, inzwischen aber auch Staaten aus dem Osten wie Polen oder Tschechien angehören. Als Gegenentwurf dazu haben sich Russland, Weißrussland, Armenien, Kasachstan, Kirgisistan und Tadschikistan zur OVKS (Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit) zusammengeschlossen.

Russland und China wiederum sind neben ehemaligen südlichen Ländern der Sowjetunion Mitglieder der Shanghai Cooperation Organization (SCO). Diese Staaten führen unter anderem gemeinsame Manöver durch.”
[…]
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/warum-ein-grosser-krieg-unausweichlich-ist.html

Auch hier hat Alexander Benesch die Nase offenbar vorn gehabt!

Reply
Avatar
polpkorn 6. August 2014 at 20:37

Auf was wartet Putin?

Reply
Avatar
OSINT 6. August 2014 at 19:08

Also die Pointe von dem Narzissten-Artikel ist doch herrlich: “Narzisstische Persönlichkeiten haben zum Beispiel wenig Empathie – und Empathie ist einer der wichtigsten Motivatoren für philanthropisches Verhalten, etwa Geld oder Zeit für Organisationen zu spenden.”
L-O-L

Reply
Avatar
Gegeninfo 6. August 2014 at 18:01

@K-PAX
Ja stimmt. Der Westen baut auch seine Freiheiten ab und ein Feind wie Russland kommt da gelegen, um den Prozess zu beschleunigen.
Wohlstand wird abgebaut, war wohl eh nur etwas kurzfristiges von der Elite, um die Fortschrittsgeschwindigkeit zu erhöhen.
Da die Menschen wenn sie in Freiheit leben, sich mehr einbringen mit ihrer Intelligenz und Fähigkeiten und somit den Fortschritt beschleunigen – ist meine bisherige Ansicht, kann mich irren.

Reply
Avatar
K-PAX 6. August 2014 at 16:34

Die nehmen sich im Fall eines Falles nichts,die sind beide gleich.
Uns gewährt man mehr Wohlstand,aber auch der wird ja zunehmend abgebaut.
Eine Art Oligarchen System haben wir auch nur grösser und weit verzweigter.

Reply
Avatar
Gegeninfo 6. August 2014 at 16:20

Guter Newsblitz 🙂
Russland verstehe ich nicht, wie Leute ernsthaft die Meinung vertreten können, dass die Russen die Welt retten werden vor den “bösen” USA.
Nunja ist wohl ideologische verblendung bei diesen Russlandfans.
Die USA sind auch nicht gut aber Russland noch viel weniger genau genommen.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Kleidung im Recentr Shop bis 27.09.2020!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen. Brandneue Sachen von

5.11 Tactical und Helikon-Tex!