nsa-never-sleeps-640

Ab sofort jeden Tag die besten News aus dem Netz hier auf einen Blick auf Recentr.com!

Jeder tägliche Newsblitz wird mehrmals täglich aktualisiert und erweitert – laden sie deshalb diese Seite sporadisch neu in ihrem Browser. Dieser Service ist möglich durch ihrem Kauf im Recentr Shop!

  • Großbritannien in der Hand von Pädophilen: Der Star der Unterhaltungsbranche Rolf Harris wurde endlich verurteilt – und das nur zu 5 Jahren die er wahrscheinlich nicht mal alle absitzen muss. Da hat sich doch für ihn die Mitgliedschaft in diversen Clubs und Gesellschaften gelohnt. Er kann noch grinsen und scheint nicht zu bereuen, dass er mehrere Leben ruiniert hat. Sein ehemaliger Kollege Jimmy „Wird’s schon richten“ Savile schändete Leichen, machte sich Schmuck aus Glasaugen und verging sich an Kinderpatienten. Ein britischer Kinderrechtler hat 20 Jahre lang Informationen gesammelt und damit nun Ermittlungen von Scotland Yard angestoßen gegen mehr als 40 Politiker aus den großen Parteien, inklusive ehemalige Minister. Pädophile Frauen sind übrigens auch involviert.
  • Ein BND-Mann soll laut der Springerpresse nur „ein bisschen für die USA spioniert haben“. Seit 2012 soll er 218 BND-Geheimpapiere gestohlen und für 25.000 € verramscht haben. Unter anderem über den NSA-Auschuss. Naja, so nahe wie Springer-Reakteure in der Vergangenheit den Diensten waren, kann man das unterschiedlich interpretieren: Vielleicht wollen die eine gigantische Peinlichkeit des BND runterspielen. Oder man will sich die tollen Quellen nicht vergrätzen und schreibt, was der BND ihnen erzählt. Der Festgenommene war 31 Jahre alt. Seine Karriere also erstmal im Eimer. Fragt sich wer den enttarnt hat und warum. Der BND trägt doch sowieso Sachen an die Amerikaner weiter. International hat der BND einen miesen Ruf weil die keine Geheimnisse bewahren können und von den Russkis unterwandert seien. Die CIA verlor im kalten Krieg 10 Jahre Arbeit in Deutschland als rauskam, dass ausgerechnet der Chef der Spionageabwehr beim BND für die Russen arbeitete.
  • Der Bundestag hilft ausländischen Geheimdiensten mit der Erlaubnis des Doppelpasses. So kann jemand in Deutschland spionieren und bei Problemen einfach mit seinem zweiten Pass verschwinden, wenn der erste geflaggt ist. Falls die Türken oder Kurden oder Albaner irgendwelche Operationen durchführen, schiebt man es einfach wieder auf Neonazis.
  • Putin hatte eine echt miese Woche: Sein National-Fußball-Team fliegt aus der WM nach schlechter Leistung, die Ukraine und zwei weitere Staaten schließen Annäherungsabkommen mit der EU, sein neues Raketenprogramm scheitert grandios und ein teurer Militärsatellit gibt seinen Geist auf.

putin-dance

  • Das Team hinter dem Anonymisierungsdiesnt TOR wird via XKeyScore ausgehorcht. Dabei finanziert die US-Regierung sowieso TOR und hat es gestartet bei dem Naval Research Program. Anscheinend wollen die sicherstellen, dass die TOR-Leute schön das machen, wofür sie bezahlt werden und nicht etwa aus Gier Hintertüren für fremde Geheimdiesnte einbauen. Also: Bitte nicht benutzen. Und fragt eure CCC-Nerd-Freunde und Technik-Magazine, die euch den Scheiß empfohlen haben, wie man nur so naiv sein kann.
  • König FitzeFatzes Konzertflügel wird gepfändet und eingezogen. Die Behörden holen sich Millionen an Forderungen. Die Investoren in Fitzeks Projekt schwitzen eh schon seit der zweiten Razzia.
  • Youtube-Fund des Tages: Fußball ist ziemlich gay

 

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Trump holt sich Kissinger-Vertraute vom CFR ins Kabinett

AlexBenesch

Rand Paul will US-Präsident werden

AlexBenesch

Großbritannien „vergaß“, halbe Million osteuropäische Immigranten zu zählen

AlexBenesch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz