peaches-400

Alexander Benesch

Die an einer Überdosis Heroin verstorbene Peaches Geldof war “besessen” von der Musik eines depressiven Popstars, der vor 10 Jahren verstarb und der Nachbar und Freund des Satanisten Kenneth Anger war.

Vier Tage vor ihrem Tod haben Zuggäste während einer Bahnfahrt mitten in London einen Streit zwischen Geldof und ihrem Ehemann gehört, in dem er ihr eifersüchtig eine “Besessenheit” vorwarf mit der Musik des verstorbenen Sängers Elliott Smith. Auf ihrem MP3-Player sei nichts anderes mehr gewesen. Geldof beschrieb Smith als ihren “verwandten Geist”. Sie postete im Internet ihre Liste von meistgehörten Liedern, alle davon waren Smiths. Sie schrieb, dass sie ihren Blog umbenennen sollte in “verf**** besessen von Elliott Smith”. Laut Berichten lief eines der Lieder sogar bei ihrem Begräbnis.

Wer war dieser Sänger? Ein unter Depressionen und anderen psychischen Problemen leidender, drogenabhängiger Musiker der sich entweder selbst tödliche Stichverletzungen in der Brust zufügte, oder von seiner Freundin erstochen wurde. Der genaue Tathergang ist nicht eindeutig rekonstruierbar. Außerdem war er ein  Freund und Nachbar des Satanisten Kenneth Anger in Silver Lake.

Anger drehte sogar posthum einen Film für Smith namens “Elliotts Suicide”. Anger erklärte auch, dass ihm bewusst gewesen gewesen sei, dass Smiths Gedanken ständig um den Tod kreisten. Peaches Geldof fühlte sich von dieser depressiven Musik “verstanden”. Anscheinend waren die Lieder für sie genau das Falsche. Angers Kunst ist stark durch den Okkultisten Aleister Crowley beeinflusst. Er wurde später auch Mitglied des Ordo Templi Orientis, eines Ordens, der die Crowleysche Religion namens Thelema zelebriert. Crowley war selbst ein alter, drogenkranker Perverser, dessen Fans heute noch alles verherrlichen. Kenneth Anger hält beispielsweise Wandgemälde Crowleys von Frauen, die “eine Affäre mit einer Ziege haben”, für “humorvoll”. Dabei gehörten real ausgelebte Perversionen zu Crowleys Religionsausübung.

Anger zog in den späten 60er Jahren nach London, wo er Mick Jagger von den Rolling Stones traf und inspirierte ihn zu dem Lied Sympathy For The Devil. Mick Jagger schrieb 1969 die Musik für den Anger-Film Invocation Of My Demon Brother. Die Dreharbeiten des Kurzfilms Lucifer Rising wurden unterbrochen wegen der Inhaftierung des Hauptdarstellers Bobby Beausoleil, der ein Freund Angers war. Beausoleil wurde schließlich verurteilt wegen Mordes im Auftrag des berüchtigten Verrückten Charles Manson. Die zweite Version scheiterte zunächst an der geplanten Zusammenarbeit mit dem berühmten Gitarristen und Okkultisten Jimmy Page für den Soundtrack. Letztendlich durfte der inhaftierte Bobby Beausoleil mit einer Sonergenehmigung die Musik im Gefängnis einspielen. Neben anderen Künstlern befreundete er u.a. auch den berüchtigten Sexualforscher Kinsey, dessen Arbeit immer stärker in die Kritik gerät.

Peaches nannte vergangenen Winter auf ihrem Twitter-Account die Namen von zwei Müttern, die ihre Säuglinge dem inzwischen inhaftierten Sänger der Rockband Lost Prophets für Sex zur Verfügung gestellt hatten. Die Presse war wenig überrascht, als vergangenes Jahr Peaches Begeisterung gefunden hatte für die okkulte Gruppe Ordo Templi Orientis (OTO) des berüchtigten Aleister Crowley. In der Vergangenheit schnupperte Peaches auch kurz in die Scientology-Organisation hinein, deren Gründer L. Ron Hubbard mit Crowley bekannt war. Auf Twitter teilte Peaches Fotos von ihren Crowley-Büchern, ermunterte ihre Fans, sich einzulesen. Ein Tattoo von ihr zeigte sogar das Kürzel OTO.

Crowley

Die sogenannte Gegenkultur der 1960er basierte auf dem Schock-Okkultisten Aleister Crowley und dessen abgedrehten mystischen Ideologien und Ritualen. Crowley wurde auf einem Albumcover der Beatles verewigt. Auch Led Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page ist bis heute Anhänger der Crowley-Religion und schwört, die Musik und Texte durch Channeling “geschaut” zu haben. Frank Zappa las Crowleys Werke im Jahr 1968, die Rolling Stones wurden vom Satanisten Kenneth Anger im selben Zeitraum an Crowleys Lehren herangeführt.  Auch die heutigen Musikstars wie Rapper Jay-Z bekennen sich zur Lehre namens “Thelema”.

crowley

Es handelte sich bei der Person Crowley objektiv betrachtet um einen armseligen, narzisstischen Verlierer, die nie seine schlechte Beziehung zur eigenen Mutter verarbeiten konnte und die die Karriere als Okkultist und “Sex-Magier” mit der reichhaltigen Erbschaft des eigenen Vaters bezahlte. Möglicherweise handelt es sich um einen der abgedrehtesten Schwerkriminellen Britanniens des 20. Jahrhunderts.

Als Guru brachte er seinen weiblichen Anhängerinnen bei, dass beispielsweise Sex mit Tieren diverse mystische Tore öffnen würde. Für ihn war der magische Flimflam wohl mehr oder minder bewusst eine Art und Weise, um seinen Frauenhass auszuleben und stellvertretend für seine Mutter Frauen zu erniedrigen. Seine erste Ehefrau landete in einer Irrenanstalt, die zweite drehte auch durch, scharenweise weitere Beziehungen begingen Selbstmord oder endeten drogenabhängig in der Gosse.

Er infizierte sich bei unzähligen Prostituierten mit Syphilis und Gonorrhoe. Hätte es damals AIDS gegeben, er wäre wohl dran krepiert. Das viele Kokain hatte schön Löcher durch seine Nasenhöhlen gefressen und die Heroinsucht zehrte ihn aus als er bereits weit in der Welt herumgekommen war und sich in Italien niedergelassen hatte um dort eine “Schule der Magick” zu führen. In seiner armseligen Kommune streunten Hunde und Katzen, hinterließen ihre Fäkalien überall. Nachdem zuviele Ex-Mitglieder sich an die Behörden gewandt hatten mit gruseligen Aussagen über die Vorkommnisse, ließ Mussolini ihn aus dem Land werfen.

Bis heute verrenken sich intellektuelle Möchtegerns bei dem Versuch, die krankesten Stellen in Crowleys Büchern zu “erklären”. Schreibt der Meister von rituellen Blutopfern mit Tieren und männlichen Menschenkindern, erklären seine heutigen Jünger, dass es sich nur um “symbolhafte Beschreibungen” handle.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Cyrus Vance, der Staatsanwalt der Jeffrey Epstein verhaftete, will als nächstes Trump drankriegen

AlexBenesch

UPDATE: Separatistenführer sorgt für PR-Desaster, leugnet später in Russenmedien alles

AlexBenesch

Oberster Gerichtshof kann Wahl entscheiden, Richter Scalia unter mysteriösen Umständen gestorben

AlexBenesch

28 comments

Avatar
Ton Yoga 23. Mai 2014 at 20:14

lieber gott bremse mich beim posten, damit ich nicht auf Till antworten möge. AUM

Reply
Avatar
Türklingelschmierer 6. Mai 2014 at 6:22

Er sollte einmal etwas über die Julia Timoschenko bringen – oder paßt das nicht in die Propaganda?

Sie will Präsident Putin in den Kopf schiessen, Russland mit Atombomben dem Erdboden gleichmachen und in ein verbranntes Feld verwandeln. Sie sagte: wir sollten Waffen nehmen und die verdammten Katsaps (Russen) töten, zusammen mit ihren Anführern.

Reply
Avatar
Fudge 6. Mai 2014 at 9:25

http://recentr.com/2014/03/marchenerzahlerin-julia-timoschenko/

Hier ein Artikel von Jürgen Roth, den er bereits am 16. März hier veröffentlicht hat. Bevor man dumm rummeckert mal die Suchfunktion nutzen.

Reply
Avatar
Manu 5. Mai 2014 at 21:40

Fand den Artikel auch nicht so toll. Und ob diese Geldof sich jetzt einen errigierten Penis tätowiert hat, den nichts anderes bedeutet das Kürzel O.T.O. -> Lümmel mit zwei Eiern, ist doch nicht wirklich interessant.

Viel interessanter wäre es z.B. zu recherchieren, ob und in welchem Ausmaße die sogenannte “irreguläre Freimaurerei” á la O.T.O. usw.. Einfluss auf die reguläre Freimaurerei, also unsere wahren Erleuchteten Logenbrüder hatte. Gerade im Bezug auf Mißbrauch und Opferung von Kindern á la Crowley denke ich nicht das der O.T.O. bzw. deren Mitglieder in der Lage sind und die Macht haben so etwas zu vertuschen oder durchzuführen.

Ich denke Alex hat uns mit seinen Artikeln oft genug vor Augen geführt wo und an welcher Stelle Psychopaten ihre Macht ausüben können. Von daher halte ich das Thema O.T.O. eher für langweilig, wenn nicht die reguläre Freimaurerei mit einbezogen wird.

Dieses Video bringt die Thematik O.T.O. kurz und bündig auf den Punkt: http://www.youtube.com/watch?v=nWaz-xxmvNI

Reply
Avatar
asdf 6. Mai 2014 at 0:17

in dem video verstehe ich kein wort. >_> wenn die aussage ist, dass crowleys lehren eigentlich einfach nur schwachsinn sind, dann ist das gut getroffen. dummerweise ist das gefährlicher schwachsinn.^^

Reply
Avatar
Manu 6. Mai 2014 at 19:55

Es geht in dem Video um den O.T.O. ansich und nicht nur um Crowley “Lehren”. Den damaligen O.T.O. gab es meinen Recherchen nach schon bevor Crowley auf der Bildfläche erschienen ist. Der O.T.O. hat seine damalige Thelema Religion nur übernommen.

Meiner Einschätzung nach werden aber heutzutage im O.T.O. keine Kinder erschlagen, geröstet, dabei das Fett aufgefangen und beim Geschlechtsverkehr dieses “Kinderschmalz” als Gleitcreme benutzt. Das es geistesgestörte gibt die solche Sachen praktizieren will ich ja nicht bestreiten bzw. wäre naiv zu glauben so etwas gäbe es nicht. Allerdings nicht im heutigen O.T.O. Spinner ja, aber harmlos. Die Oberirren sind meiner Meinung wo anders organisiert.

Reply
Avatar
Manu 6. Mai 2014 at 20:00

Übrigens steht das von mir beschriebene Ritual genau so in seinen Büchern. Da gibt es nichts zu beschönigen oder reinzuinterpretieren von wegen Symbolik.

Reply
Avatar
Harry 6. Mai 2014 at 20:51

Crowley hat von seinen Eltern einen extremen Erziehungsdachschaden verpasst bekommen,- einen noch extremeren als es damals in Kreisen mit geistigem Anspruch üblich war-, und hatte soviel Restintelligenz um zu spannen, dass ein Leben mit diesem Dachschaden angenehmer sein würde als gegen diesen Dachschaden, der damals noch völlig unheilbar war und ihn in die Klapsmühle gebracht hätte. So hat er seinen Dachschaden hübsch ausgeschmückt und an Leute mit ähnlichem Dachschaden verkauft in einer Weise, dass daraus ein selbsterklärendes Gesamtkunstwerk wurde zu dem, was hinter geistigem Anspruch steckt.

Vielleicht hilft beim Verständnis ein wenig der Crowley-Spruch, dass sich mit Esoterik nur der befassen soll, der (sofort) einen Berg ersteigen kann, (sofort) einen Fluss durchschwimmen kann und (sofort) eine Doktorarbeit schreiben kann.

Reply
Avatar
Duderich 5. Mai 2014 at 16:49

Mark Dice schreibte und sagte mal: “If one listens to the wrong kind of music, he will become the wrong kind of person.” -Aristotle

Reply
Avatar
Duderich 5. Mai 2014 at 16:44

Ist Crowley nicht auch an Heroin gestorben? Habe da mal so eine sich darüber äußerende – britische? – Doku gesehen. Ich müsste mir auch mal einen anderen Film nochmal ansehen, da ich den vergessen oder überhaupt gar nicht erst ganz gesehen habe. Aber wo ich grad an Lady Kaka, ach!, ehm, Lady Gaga dachte, viel mir ein, dass sie vor einiger Zeit sich bei der britischen Heavy Metal Band Iron Maiden anscheint Backstage herumtungelte. Generell ist das soweit wie mans nimmt gute Musik. Allerdings merkt man auch, dass es nicht nur Musik mit historischen Hintergrund in den Texten ist. Sondern eben auch vorallem das Okkulte – mit deren wohl bekanntesten Song über die Zahl des Biestes – sehr das Publikum damit konfrontierend dargestellt wird. Lange Rede kurzer Sinn. Worauf ich hiermit zusprechen komme, ist, dass die Story von dem 2008er Aleister Crowley Film Chemical Wedding* auf dem Screenplay von dem Maiden-Frontsänger Bruce Dickinson beruht. Was mir jedenfalls gegen den Strich geht, ist Ozzy zum Prince Of Darkness zu machen oder auch Michael Jackson zum God Of Pop.

* http://www.imdb.com/title/tt0974536/

Unter Rezeption heißt es auf Wiki zum Film, der eine Wiederauferstehung Crowleys zeigt: »Chemical Wedding was almost universally panned by critics, with Channel 4 stating, “The look and feel of Chemical Wedding is evidently an homage to Hammer and early 1970s Brit horror-fantasy in general: that is to say, cheap. And though aiming to titillate, the execution is so naff it might as well be renamed ‘Confessions Of A Cabbalist’.”«

o__O?

Und es ist teilweise verdammt schwer ehrliche Musik zu finden, wo etwas was Künstler nicht verstehen dann auch nicht in einem positiven Licht rücken. Wie bei den von mir lange gehörten Onkelz. “Tu was du willst, heißt das Gesetz”, heißt es in einem Lied. Öhm, ja, aber moment mal? Ist das nicht: “Do what thou wilt shall be the whole of the law”? Im Gegensatz dazu heißt es zwar in dem Lied Kirche, dass wenn man keine Angst vor dem Teufel habe, man auch keinen Gott bräuchte. Im Umkehrschluss hat sich der Weidner in einer mehrteiligen ZDF-Reise-Sendung auch mal über die caritativen Massnahmen der Kirche positiv geäußert. Die Irrlehrern Crowleys ziehen manche Menschen jedenfalls in einem finsteren Abgrund, der mit dem dem schlichten dunklen Ort nicht verwechselt werden sollte.

Aleister Crowley könnnte jedenfalls auch Fritz H. aus Hannover geworden sein,..

Reply
Avatar
Harry 6. Mai 2014 at 13:49

Das ist sicherlich alles ganz hochinteressant, aber es gibt auch die Meinung, dass Okkultismus lediglich der als Gegenreaktion auf die Freiheitsbewegungen der letzten 300 Jahre verfertigte Directors-cut zur christlichen Religion ist – einfach um das dumme Geschichtchen, das immer weniger geglaubt wird, etwas interessanter zu gestalten damit es wieder mehr geglaubt wird.

Reply
Avatar
Till 6. Mai 2014 at 20:46

Auf welchen Fakt stützt sich diese Behauptung?
So wie ich das sehe lässt sich “Freiheit” gut vereinen mit der Bibel aber überhaupt nicht mit dem Satanismus. Dieser repräsentiert das exakte Gegenteil zum christlichen Glauben. Wenn Du aber die Freiheit meinst, die Aleister Crowley mit “Do what thou wilt shall be the whole of the Law” umschrieben hat, dann lässt sich diese mit dem Satanismus vereinbaren aber nicht mit der Bibel. In dieser steht, dass Menschen wie Crowley keine Chance haben:
—1. Korinther 6, 9 (Schlachter 2000):Wißt ihr denn nicht, daß Ungerechte das Reich Gottes nicht erben werden? Irrt euch nicht: Weder Unzüchtige noch Götzendiener, weder Ehebrecher noch Weichlinge, noch Knabenschänder, weder Diebe noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde, noch Lästerer, noch Räuber werden das Reich Gottes erben. —
Wie könnte man da auf “Directors-cut” kommen?
Wenn das, was Du “dumme Geschichtchen” nennst, die Wahrheit ist, was ich weiß, was viele wissen, was aber niemand ohne die richtige Einstellung gegenüber Gott erfahren kann und was laut Bibel nur wenige finden, dann solltest Du dich bei dem Autoren entschuldigen. Übrigends habe ich diese Zuzammenhänge über lange Zeit intensiv studiert. Kann ich wirklich nur empfehlen, die Wichtigkeit der Liebe zur Wahrheit wird in der Bibel öfters betont. Die Wahrheit ist auch interessant genug, da ist es nicht nötig irgendetwas zu ändern.

Reply
Avatar
Harry 6. Mai 2014 at 21:09

Bibel u.Ä. und Satanismus bedingen einander – vergl. W. Reich: “Äther Gott und Teufel.””

Reply
Avatar
Duderich 6. Mai 2014 at 21:23

Da beisst sich die Katze doch in den Schwanz, ..oder auch nicht. Wie auch immer. Hab noch für heute einen Gedanken loszuwerden. Wie mit Maiden genannt gibt es sicherlich Bands die Lieder für die Freiheit haben (Clansman über William Wallace als Briten!) aber ist der Satanismus als Philosophie auch weit verbreitet. Nur als Individualphilisophie mit der man sich auf die Natur besinnt ohne zuschaden. Allerdings finde ich es mittlerweile nicht mehr okay, dass damals in den 90er so ein “Joke” in den Medien durch Black Metaller gemacht wurde, obwohl sie keine Satanisten waren! Nur um die Presse etwas zu provozieren und sich drüber lustig machen zu können, glauben heute einige zu wissen was z.B. Black Metal sei. Wollte noch mehr schreiben, jedoch hebe ich mir das fürs Forum auf. Die “absurde” im Knast “gegründete” Band “In Ketten” hat jedenfalls auch mal ein Tonband ohne Sondergenehmigung nach draußen bekommen.

Hier hab ich mal ein paar Sachen hochgeladen.
z.B. über den sogennanten Satansmord von Sondershausen, usw. Wird auch noch manches folgen wenn man Zeit dazu findet..

https://www.youtube.com/user/shameOnews/videos

Es gibt aber auch andere Formen von Satanismus. Hab auf einer Festplatte noch von der Church Of Satan ein Interview das ich auf Youtube gefunden habe, indem eine Reichskriegsfahne mit Hakenkreuz im Hintergrund hängt. Mein Problem mit Okkulisten ist also, dass dieses Zeugs sehr zu diktatorischen Tendenzen tendiert, wegen wie Gott werden. Schau doch in die Bibel man, was ist passiert als der Apfel gegessen wurde, den die Schlange empfahl zu essen? Ich hab zwar auch meine kritikpunkte an der Kirche und an der Bibel, jedoch ist es schon ziemlich arm dass die Kirche sosehr die Bibel uninteressant macht. Warum hat mich der Pastor zur Jahrtausendwende beim Konformationsunterricht nicht auf mein damals getrangenes umgedrehtes Pentragramm wie auch Kreuz angesprochen? Und warum wurde man einfach so konformiert weil man nur einen Satz auswendig lernte, den man noch nichtmal damals verstand? Fragen über Fragen.. 😀

Reply
Avatar
Till 6. Mai 2014 at 23:47

Hallo Harry, das Buch “Äther Gott und Teufel” habe ich nicht, Würdest Du bitte die betreffenden Aussagen des Buches hier wiedergeben? So wie ich das ja auch mit der Bibel mache, wobei die das weitverbreitetste Buch der Welt ist. Da die Bibel von Satanismus berichtet und teilweise recht explizit auf okkulte Praktiken eingeht, würde es die Bibel wiederlegen wenn es diese Dinge nicht gäbe: Jesaja 17:8 “Und er wird nicht auf die Altäre schauen, das Werk seiner Hände, und wird nicht mehr nach dem blicken, was seine Finger gemacht haben, nach den Aschera-Standbildern und Sonnensäulen1”
5. Mose 18,10–12 “Es soll keiner unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, keiner, der Wahrsagerei treibt, kein Zauberer oder Beschwörer oder Magier, 11 oder Bannsprecher oder Totenbeschwörer oder Wahrsager oder der die Toten befragt. 12 Denn ein Greuel für den HERRN ist ein jeder, der diese Dinge tut; und um dieser Greuel willen treibt der HERR, dein Gott, sie vor dir aus.” Die Bibel bedingt genauso, dass das alte Babylon ewig Wüste sein wird, schau dir Bilder im Internet an, da ist Wüste!
Um Satanismus auszuüben benötigt man aber keine Bibel, also Satanismus bedingt nicht die Bibel, die haben ihre eigenen Bücher… genau wie die Ägypter, Babylonier und Maja (evtl. Crowley) ihre Menschenopfer gemacht haben ohne dabei das Wort Gottes zu berücksichtigen.

Dass die Bibel also von Satanismus und Okkultismus spricht und es Satanismus und Okkultismus gibt ist mehr ein Punkt für die Glaubhaftigkeit der Bibel als einer dagegen 🙂

Falls jetzt einer meint, die Bibel würde aber die Erde als Scheibe beschreiben: Hiob 37:12 12 “Und dieses zieht ringsumher, wohin er es lenkt, wendet sich überall hin, um alles auszurichten, was er ihm befiehlt, auf dem ganzen Erdenrund.”
Sogar dass die Erde frei schwebt steht da schon:
Hiob, 26,7 (Schlachter 2000):
Er spannt den Norden aus über der Leere und hängt die Erde über dem Nichts auf.

Dass die Katholische Kirche mit ihren Dogmen ein anderes Weltbild verkündete zeigt nur, wie falsch diese Kirche ist.

Reply
Avatar
Fudge 5. Mai 2014 at 13:20

“Peaches nannte vergangenen Winter auf ihrem Twitter-Account die Namen von zwei Müttern, die ihre Säuglinge dem inzwischen inhaftierten Sänger der Rockband Lost Prophets für Sex zur Verfügung gestellt hatten.”

Warum hat sie das getan? Hat das junge Mädchen vielleicht erkannt was für Gräueltaten in dieser Szene vor sich gehen und wollte aussteigen? Hat sie Reue empfunden?

Sie soll ja eine Drogenklinik kurz vor ihrem Tod besucht haben.

Vielleicht hätte sie noch mehr ausgeplaudert, wäre sie erstmal dem Einfluss dieser Sekte und der Drogen komplett entglitten. Hätte ich sie töten wollen, dann hätte ich auf jeden Fall einen “Drogenunfall” einer anderen Vertuschung vorgezogen.

Reply
Avatar
Toxi1965 5. Mai 2014 at 20:52

@Fudge

So läuft das doch immer ab , entweder Überdosis oder Autounfall bzw. Flugzeugabsturz ( polnische Regierung 😉 )

Reply
Avatar
Alf 23. Juli 2014 at 16:54

Ich frag mich nur woher sie diese Informationen hatte? :/

Reply
Avatar
Maximus Cynikus 5. Mai 2014 at 11:04

is doch geil…. !

Reply
Avatar
Schimmelbub 5. Mai 2014 at 10:23

Hey Alex,
was ich nicht verstehe ist dass du mit solchen Artikeln an deiner eigenen “Seriösität” kratzt.
Wen bitte interessiert denn so etwas?
Ich meine die meißten Leute auf deiner Seite wollen etwas über die NWO, die neuesten Schandtatender Politik aus WEST und OST sowie BRD lesen.

Bitte erklär mir was du uns mit diesem Artikel mitteilen willst!

Ansonsten möcht ich dich mal echt loben:
Gute Seite! Super Inhalt! Weiter so!

Reply
Avatar
AlexBenesch 5. Mai 2014 at 10:47

Naja, Okkultismus ist überall sehr verankert und populär. 95% der europäischen Verschwörungsthroretiker sind New Ager, ganz Hollywood.

Reply
Avatar
Maximus Cynikus 5. Mai 2014 at 11:13

Mainstream fischen halt…..!

Alex wiederholt sich schon wie Jones… böse Satanisten…

Crowley der objektiv betrachtet erbärmliche narzist…

gähn…. Jayz hört keiner, Satanisten hört keiner…

So what…

Wenn sie sich umbringen so what?

Vorsicht Kinder THE CURE macht euch depri…!
pf

Satanisten befinden sich immer noch im Exorizismus vom christlichen Dämon ‘Heile Welt’

Und wenn das Leben nur als Orgie Spass macht dann ist das halt so.

Satanisten sind zynische Christen… irgendwie

ALEX Beschäftig dich mal mehr mit den GRünden für Depri satanisten….
Statt überall nur abwertend zu…
Also pseudo psychologe wärs mal interessant nach den Gründen zu fragen…
Denn die Welt IST scheiße, wie du jeden Tag recherchieren darfst…
Kritik ist leicht, Lösung sind das Problem!!!!!!!!!!

Reply
Avatar
Toxi1965 5. Mai 2014 at 12:24

@Maximus Cynikus

Wiederholungen sind sehr wichtig , die Gründe liegen auf der Hand . Man muß wiederholen für Menschen die es noch nicht auf dem Schirm hatten . Die Lüge wird auch ständig wiederholt . Mit Wiederholungen unterstreicht man die Wichtigkeit .

Und zur Lösung : Ein Schritt nach dem anderen , erst muß die Information die kritische Masse erreichen und dann kann man über Lösungen Reden .
Und das macht Recentr.com !

Was sit das für eine Botschaft ? Wie du hast keine Lösung für das Problem ? Dann halt dein Mund , oder wie darf man das verstehen ?

Reply
Avatar
Harry 5. Mai 2014 at 17:19

Ha!!! Endlich wissen wir’s: Benesch wird nicht von der CIA bezahlt oder bedroht, sondern vom Papst.

Reply
Avatar
asdf 6. Mai 2014 at 0:11

Was ein erbärmlicher Troll Harry. Das kannst du aber besser. ^^

Reply
Avatar
Harry 6. Mai 2014 at 10:30

Ach, hast Du den Witz nicht verstanden obwohl die Lösung unten drunter stand?

Jetzt steht sie wieder drunter.

Reply
Avatar
Till 5. Mai 2014 at 15:16

@ Schimmelbub & alle welche die Tragweite dieses Artikels bezeichnen: Wie hier schon richtig erkannt wurde, ist ganz Hollywood okkult, wie übrigends ein Großteil der Musikindustrie: http://www.youtube.com/watch?v=RxBGuBwzF3A

Wieso uns das interessieren sollte? Sagt mal glaubt Ihr wirklich da steckt nichts dahinter? Da sieht man mal wie gut es Luzifer/Satan geschafft hat, der Welt weiß zu machen, es gibt ihn nicht. Würde einer von euch mal auf die Idee kommen, eine unverfälschte Bibel wie Luther/Schlachter oder King James aufzuschlagen, dann wüsstet Ihr welche Mächte Crowley angebetet hat und warum das keine gute Idee war.

Viel wichtiger, Ihr wüsstet dann, dass ihr selber Erlösung durch Jesus Christus braucht und dass das VIEL wichtiger ist als sich mit Verschwörungen und den Machenschaften der Welt zu beschäftigen. Die gibt es, keine Frage. Stellt sich hier niemand die Frage, warum Rothschild und co. eine neue Weltordnung aufbauen wollen? Wieso wollen die das wenn sie doch schon alles haben? Pure Machtgier? Nein Leute diese Menschen dienen Luzifer, oder was meint ihr warum sie diese Rituale abhalten, nicht nur im Bohemian Grove?! Glaubt Ihr die sind alle bescheuert und wissen nicht was sie tun? Die wissen was sie tun und offensichtlich funktioniert es, oder seht ihr keine Fortschritte bei der NWO? Luzifer hat diese Leute verführt, die Bibel hatt schon prophezeit, dass er sich als der Engel des Lichts/Morgenstern ausgeben würde.

Wärend Ihr euch über Verschwörungen und Kriege aufregt interessiert das diese Leute und deren Anführer garnicht. Luzifer ist zufrieden solange Ihr nicht anfangt den Gott der Bibel zu suchen. Aber bitte geht nicht in eine katholische Kirche, diese wird in der Bibel als die große Hure Babylon beschrieben, nicht ohne Grund. Glaubt Ihr an Evolution? Informiert euch mal wie gut diese Theorie wiederlegt ist!
Wollt Ihr wirklich etwas verändern oder eure Zeit im Internet totschlagen?? Wer wirklich etwas verändern will der soll sich zunächst an Jesus wenden:

Matthäus 7: 7-8
7 Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.
8 Denn wer da bittet, der empfängt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan.

Aber das ist zu unangenehm oder? Da müsste man sich ja eingestehen dass man falsch lag. Ne das mag der ach so gebildete moderne Mensch ja nicht. Demut? Sehe ich nirgends. Reue? Sowieso nicht… Aber wie wollt Ihr diesen Kampf gewinnen ohne die Hilfe Gottes der seine Engel schicken kann? Mit Waffen richtet Ihr keinen Schaden an, Gott freut es nicht wenn Ungerechte sterben (Bibel).

Epheser 6:12
Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel.

Sicherlich sind die meisten Leute heutzutage so materialistisch, dass sie glauben außer Illuminaten gibt es da nichts… Ihr wisst aber alle, dass die Illuminaten und Freimaurer einen Gott haben oder? Um euch zu zeigen welcher Gott das ist möchte ich aus Morals&Dogma von Albert Pike (bekanntesten und heute noch verehrtem Freimaurer) von Seite 210 zitieren:

“LUCIFER, the Light-bearer! Strange and mysterious name to give to the Spirit of Darknesss! Lucifer, the Son of the Morning! Is it he who bears the Light, and with its splendors intolerable blinds feeble, sensual or selfish Souls ? Doubt it not!”

Den Rest kann jeder selber recherchieren. Wie gesagt ohne die Bibel hat niemand eine Chance. In ihr hat Gott und prophezeiungen über all das gegeben was grade geschieht. Nur ein Beispiel zum Schluss:

Markus 13:7
Wenn ihr aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hört, so lasset euch nicht erschrecken; es muß so kommen, aber es ist noch nicht das Ende.

Gott segne euch!

Reply
Avatar
Türklingelschmierer 6. Mai 2014 at 17:56

“”Ha!!! Endlich wissen wir’s: Benesch wird nicht von der CIA bezahlt oder bedroht, sondern vom Papst.””

Heißt Benesch nicht äh übersetzt Benedikt? = lat. der Gesegnete.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 25. Oktober 2020

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.