chossudovsky

Alexander Benesch

Der dem russischen Kreml äußerst freundlich gesinnte kanadische Professor und Journalist Michel Chossudovsky schreibt aktuell:

“Unter der Überschrift »In Kiew stand israelischer Armeeveteran an der Spitze einer Straßenkampfeinheit« bestätigte die Nachrichtenagentur Jewish News Agency (JTA), dass Soldaten der israelischen Streitkräfte (IDF) an den Protesten der Euromaidan-Bewegung unter dem direkten Kommando der rechtsradikalen Partei »Allukrainische Bewegung Freiheit« (»Swoboda«) beteiligt waren.”

“Es ist schon eine bittere Ironie, dass der Kommandeur der IDF-Miliz seine Befehle von der rechtsradikalen Partei Swoboda erhielt.”

Chossudovsky versucht, wie viele andere Putin-Propagandisten, den Widerstand in der Ukraine gegen russische Übernahmeversuche als einen reinen Plot von “zionistischen” Kreisen, der CIA und von Neonazis zu porträtieren. Er hat enge Beziehungen zu dem populären internationalen russischen Fernsehsender Russia Today (RT) und ist der Sohn eines jüdisch-russischen Emigranten und sozialistischen Karrierediplomaten bei den Vereinten Nationen, der sich für Handel mit der Sowjetunion ausprach.

Der Reporter Eli Lake von The Daily Beast berichtet aktuell:

“Führungsfiguren der kleinen ukrainischen jüdischen Gemeinde (Experten schätzen zwischen 80.000 und 350.000 Juden in der Ukraine) sagen, sie seien besorgter über antisemitische Angriffe von russischen Agenten und Janukowitsch-Loyalisten als von den Nationalisten, die sich in Kiew und anderen Städten sammelten um ihn zu stürzen.”

Joseph Zissels, Präsident der ukrainischen jüdischen Geminde, sagte gegenüber Lake:

 “Die russische Propaganda hat die Rolle der Neonazis in der neuen ukrainischen Regierung übertrieben.”

“Es gibt mehr Neonazigruppen in Russland als in der Ukraine.”

Die auch von Chossudovsky zitierte Jewish News Agency (JTA) berichtete:

“Bei einer Pressekonferenz im Manhattan-Büro der United Jewish Communities of Eastern Europe, verglich [Rabbi Yaakov Dov] Bleich, ein führender Rabbi der Ukraine, Russlands Verhalten mit dem der Nazis vor dem Anschluss Österreichs im Jahr 1938.”

Dem russischen Präsidenten Putin wird vorgeworfen, mit übertriebenen Neonazi-Kommentaren über die Ukraine abzulenken von seiner eigenen antisemitischen Propaganda. Er erklärte beispielweise öffentlich, dass mindestens 80% der ersten sowjetischen Regierung jüdisch gewesen wären. Putin-Fans und Kreml-Strategen bastelten sich die Ansicht zusammen, dass die Juden die Zaren gestürzt und Russland ins kommunistische Unglück getrieben hätten. In der heutigen Russenpropaganda werden all die Verbrechen von Russen an Russen im 20. Jahrhundert pauschal Juden angehängt und man präsentiert gleichzeitig Putins Regime als Bollwerk gegen das “internationale Judentum”.

Die internationale extreme Rechte, inzwischen stark pro-Putin, zieht nach und verbreitet die Behauptung, die bolschewistischen Revolutionäre seien zu 80% jüdisch gewesen. David Duke, die ehemalige Ku Klux Klan-Führungsfigur, schreibt in seinem Buch “The Secret Behind Communism” über die jüdische Rolle im Weltkommunismus. 2005 reiste Duke nach Moskau um sich mit russischen Staatsfunktionären, Neonazis und Zeitungs-Chefredakteuren zu treffen. Putin sei, so Duke, ein “echter Russe”. Das “größte Hindernis für die Neue Weltordnung” der Juden sei Putin.

Deutsche extreme Rechte bezeichnen Putin gar als “Beschützer und Bewahrer der traditionellen Werte der Schöpfungsordnung”.

“Dieser Kampf gegen die menschenverachtende Unternehmung des Machtjudentums, eine Weltregierung zu bilden, nahm in Russland in der letzten Zeit deutliche Konturen an.”

“In einem 44-seitigen Bericht des Zentrums für Strategische Kommunikation, der mächtigsten Denkfabrik des Kreml, ‘wird Putin als ‘neuer Weltführer der Konservativen’ gepriesen.”

Die Ansicht, dass Juden die bolschewistische Revolution dominierten, gilt heute sowohl unter westlichen als auch unter russischen Historikern wie Kozhinov als überholt und falsch. Der britisch-amerikanische Historiker Antony Sutton hat sich in seiner Karriere ausführlichst mit der bolschewistischen Revolution auseinandergesetzt und trennt in seinem Buch “Wallstreet and the Bolshevik Revolution” deutlich zwischen tatsächlichen Geldströmen einzelner jüdischer Banker an die Revoluzzer und den falschen verbreiteten Darstellungen über das tatsächliche Ausmaß des jüdischen Einflusses:

“Es gibt keine konketen Beweise dafür, dass Juden deshalb an der bolschewistischen Revolution beteiligt waren, weil sie jüdisch waren. Es mag tatsächlich eine höhere Proportion an beteiligten Juden gegeben haben, aber was würde man angesichts der Behandlung von Juden unter den Zaren auch anderes erwarten? Es gab wohl auch viele Briten oder Männer britischer Abstammung, die in der Amerikanischen Revolution gegen die britischen Truppen kämpften. Na und? Macht dies die amerikanische Revolution zu einer britischen Verschwörung?”

In der typisch-schlampigen Verschwörungsliteratur der letzten 100 Jahre finden sich die immergleichen Quellen, wie etwa der Verweis auf den Britischen Premierminister Winston Churchill und dessen Artikel von 1920 für den London Illustrated Sunday Herald mit der Überschrift “Zionismus versus Bolschewismus”. Darin verbreitet Churchill die inkorrekten Einschätzungen, dass die “internationalen” und “atheistischen” Juden eine “sehr große Rolle” in der bolschewistischen Revolution gespielt hätten und dass, abgesehen von Lenin, “die Mehrheit” der Revolutionsführer jüdisch gewesen sei.

Auch immer gerne zitiert wird das Dokument “Bolschewismus und Judaismus” von 1918 von dem US-Außenministerium, in der State Department Decimal File (861.00/5339). Es werden darin folgende jüdische Figuren mit der Revolution in Verbindung gebracht: Jacob Schiff , Felix Warburg, Otto H. Kahn, Mortimer L. Schiff, Jerome J. Hanauer, Guggenheim, Max Breitung und Isaac Seligman. Außerdem werden jüdische Bolschewisten aufgelistet. Antony Sutton erklärte:

Die Liste von Juden die an der Bolschewistischen Revolution beteiligt waren, muss aufgewogen werden gegen die Listen von Nichtjuden die an der Revolution beteiligt waren. Wenn man diese wissenschaftliche Methodik anwendet, dann liegt der Anteil der ausländischen jüdischen Bolschewisten an der Gesamtzahl der Revolutionäre bei unter 20 %.

Es ist bedeutsam, dass Dokumente in den Unterlagen des Außenministeriums bestätigen, dass der Investmentbanker Jacob Schiff, der oft als Quelle der Gelder für die Bolschewistische Revolution genannt wird, in Wirklichkeit gegen die Unterstützung des bolschewistischen Regimes war. Diese Position stand im direkte Kontrast zu der Unterstützung von Morgan und Rockefeller an die Bolschewisten.

Die Hartnäckigkeit mit der der Mythos der jüdischen Verschwörung verbreitet wurde, deutet darauf hin dass es womöglich ein absichtliches Maneuver ist, die Aufnerksamkeit von den wirklichen Themen und Ursachen abzulenken. Das Beweismaterial in diesem Buch zeigt, dass dass die New Yorker Banker, die jüdisch waren, relativ geringe Rollen spielten bei der Unterstützung der Bolschwisten, während die New Yorker Banker die keine Juden waren (Morgan, Rockefeller, Thompson) große Rollen spielten.

“Christlich-kapitalistische” Firmen stützen die junge Sowjetunion

In New York war schließlich das Büro der Sowjets im World Tower Building, 110 West 40 Street aufgemacht worden, über welches die Revoluzzer allerhand wichtige – und illegale – Geschäfte mit amerikanischen Firmen machten. Außerdem unterstützte man die aufkommende kommunistische Partei in den USA und prominente Linke. Chef des Büros war der deutsche Ludwig C. A. K. Martens.

Zu den über 1000 US-Konzernen, die glänzende Geschäfte machten mit den Sowjets, zählten die Chicago Packers, die United States Steel Corporation, Rockefellers Standard Oil, American Steel Export Company, International Harvester Company, Aluminum Company of America und die Ford Motor Company. Auch glänzende Judenhasser wie Ford lieferten dringend benötigte Technologie and die Sowjets.

Der Support für die Sowjets war nicht wirklich eine jüdische Verschwörung, sondern eine Kollaboration gieriger Männer, die ihre Spuren verwischen wollten indem sie u.a. die nach außen hin streng antikommunistisch auftretende Gruppe “United Americans” schufen. Gerade westliche, nichtjüdische Großkapitalisten versuchten ständig, Kartelle zu bilden, Monopole zu erreichen, die Märkte und die Politik zu manipulieren. Der Sozialismus ist nur ein Werkzeug der Reichen, um mit Hilfe der Arbeiterschichten die Mittelschicht zu zerstören, eine Diktatur zu errichten und einen fairen Wettbewerb in der Wirtschaft zu unterbinden. Auch die Nationalsozialisten, die über den “jüdischen Kommunismus” schwadronierten, waren letztendlich Sozialisten und Feinde des Kapitalismus.

Protokolle von Zion

Das russische Volk war platte antisemitische Propaganda bereits gewohnt, also konnte das Zarenregime den Menschen in den Frühzeiten revolutionärer Bewegungen einimpfen, dass die antizaristischen Bewegungen ein zionistischer Plot seien. Selbstverständlich hatten auch unzählige nicht-jüdische Russen die Nase voll und kämpften in den verschiedenen sozialistischen Gruppen.

Der Desinformationsexperte Petr Ivanovich Rachovsky aus dem zaristischen Geheimdienst Ochrana soll zu diesem Zweck die “Protokolle von Zion” gefälscht haben. Stationiert war er zur fraglichen Zeit in Frankreich; dort fand auch der Zionistenkongress 1897 statt. Der moderne Zionismus ist eine unter den Juden weltweit höchst umstrittene religiös-politische Splitterbewegung. Die allermeisten betrachten sich zwar als froh über das neu gegründete Heimatland Israel, nichtsdestotrotz gelten prominente Führungsfiguren der Zionistenbewegung wie Theodor Herzl als bittere Fanatiker, die mit allen möglichen Mitteln jüdische Menschen aus aller Welt in den Kleinstaat am Meer treiben wollten.

Der jüdische Author Lenni Brenner zeigt diese Geschichte auf in seinem Werk “Zionismus und Faschismus”. Zionisten warnten vor der “Gefahr der Assimilation” der jüdischen Gemeinschaft unter fremden Völkern. Die zionistische Weltbewegung setzte sich widerholt über die Mehrheit der jüdischen Organisationen weltweit hinweg.

Die Spur der Fälscher der Protokolle verliert sich in einem Wust aus Esoterikern und Agenten, man geht aber davon aus dass es Rachovsky war der sich bei dem unbekannten Satiretext “Dilog in der Hölle zwischen Machiavelli und Montesquieu” von Maurice Joly bediente. Frankreich wurde einfach ersetzt mit die “Welt”, Napoleon III durch “die Juden”. Die ganze Welt war seinerzeit bereits überzogen von bizarren okkulten Gruppen. Der Historiker James Webb schreibt in seinem Werk “Das Zeitalter des Irrationalen”:

“In den Kreisen, in denen die Protokolle in Frankreich entstanden, in jenen, in denen sie in Russland entgegengenommen wurden und in der Kommunikation zwischen diesen beiden Sphären gab es eine beträchtliche Dosis des Mystischen. Beinahe jeder der “erleuchteten” Russen hätte Das Geheimnis der Juden [ein älterer antisemitischer Text] schreiben oder Material dazu beisteuern können. Doch könnten sie oder die Glinka oder einer der anderen Mystiker, die in Kontakt mit Juliette Adam standen, die gefährlicheren – weil vergleichsweise sachlicheren – Protokolle verfasst haben? Denn es gibt fast keine mystische Anspielung in den Protokollen.”

Man kann im Nachhinein kaum hundertprozentig feststellen, welcher Okkultist gleichzeitig Agent war, die Übergänge sind fließend.

Der französische Arzt, Okkultist, Esoteriker, Theosoph, Rosenkreuzer, Kabbalist und Martinist namens Papus hatte die Theosophische Gesellschaft mitbegründet. Er genoss das Vertrauen des Zaren Nikolaus II und reiste mehrfach nach St. Petersburg, um den Aristokraten in medizinischen und esoterischen Balangen zu unterrichten. Dabei gründete er eine Martinistenloge, der auch der Zar selbst angehörte. Zugleich waren andere beunruhigt über das zumeist blinde Vertrauen des Zaren und seiner Ehefrau in den Okkultismus. Papus assistierte dem Zarenpaar bei wesentlichen Regierungsentscheidungen und warnte sie vor den Einflüssen Rasputins. Es war üblich zu der Zeit, dass praktisch jeder jeden beschuldigte, ein jüdischer Zionistenagent zu sein.

Papus schimpfte unter einem Pseudonym in Artikeln im Echo de Paris über das dunkle Finanzsyndikat, welches es auf Russland abgesehen hätte:

“So wurde vor wenigen Jahren ein Finanzsyndikat gegründet, das heute allmächtig ist und dessen oberstes Ziel darin besteht, alle Weltmärkte zu monopolisieren. […] wir sollten uns angelegentlich daran erinnern, dass der berüchtigte Cornelius Hertz einer der Hauptagenten dieser internationalen Vereinigung war, dessen Zentrum sich in London befindet und dessen wichtigste Zweigstellen in Wien und Deutschland liegen.”

Er machte fleißig Anspielungen auf die Rothschilds, polterte dass Agenten bereits das Finanzministerium Russlands und den Generalstab unterwandert hätten. Auch Rasputin beeinflusste den Zarenhof. Papus hatte das Vertrauen der leichtgläubigen Zaren, stellte für die Zaren Dokumente über die “Freimaurer-Verschwörung” zusammen. Interessanterweise hatte er selbst früher freimaurerische Textbücher geschrieben.

Die ultrarechte russische Gruppe “Union des russischen Volkes”, die mit Propaganda Pogrome anfachte, war einer der Erstveröffentlicher der Protokolle von Zion. Die Judenhass-Stimmung war ironischerweise ein wichtiger Grund, weshalb sich viele Individuen jüdischer Abstammung der sozialistischen Revolution angeschlossen hatten. Während der russischen Revolution von 1905 wurde die Protokolle-Fälschung in Paris erneut verbreitet durch den Zarengeheimdienst Ochrana unter dem Namen eines mystischen russischen Priesters namens Sergius Nilus.

Die Protokolle von Zion verbreiteten sich nicht nur in Europa, sondern auch in den USA. Ausgerechnet der einflussreiche Freimaurer und Großindustrialist Ford, der kriegsrelevante Fabriken wie Gorki Park in der Sowjetunion baute, publizierte die Protokolle. Auch im mittleren Osten unter den muslimischen Völkern wurde der Text weit verbreitet. Oft mit Hilfe der sowjetischen Geheimdienste.

Sakharovsky, der eine hohe Poistion im rumänische Dienst Securitate innehatte, ließ 1951 eine Kopie in mehrere Sprachen übersetzten und in Westeuropa und dem mittleren Osten verbreiten.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Hat Erdogan Krebs und wurde dieser künstlich ausgelöst?

AlexBenesch

Hey dude, where’s my country?

AlexBenesch

Wie die Koch-Brüder mit ihren Milliarden Klassenkampf predigen

AlexBenesch

39 comments

Avatar
J4Y 6. März 2014 at 17:39 Reply
Avatar
Unbeugsam 6. März 2014 at 17:15

Das glaub ich auch… So nen driss kann man doch garnicht ernst meinen… Geschweigedenn ernst nehmen!

Reply
Avatar
Toxi1965 6. März 2014 at 18:05

@Unbeugsam

Wenn man sich schon selber in der Bibel wiederfindet , dann hat man echt ein Problem …schmunzel

Reply
Avatar
Unbeugsam 6. März 2014 at 11:44

Aaalter….
Das leitest du alles aus der Bibel ab??? Sowas ist sehr schwer zu glauben, das verstehst du doch bestimmt oder? Kannst du denn Beweise geben oder ähnliches?
Ich will dich jetzt nicht kränken oder verarschen… echt nicht!! Aber wie meinst du das:
“Der gekreuzigte Werner, der meistens recht behält und der den wahren Gott sah und der die neue Welt sah
und immer leben wird. Auch wenn es den anderen nicht gefällt, im August 2014 kommt Tod,Hunger,Krieg und Pest, denn bis jetzt sind die Mega-Katastrophen noch nicht passiert, außer mein Tod am 9.4.1993.”
Bist du am 09.04.1993 gestorben und wirst aber immer leben??? HÄÄÄÄ????????

Reply
Avatar
keksmonster 6. März 2014 at 13:32

das war vermutlich der tag an dem er vom bus angefahren wurde….

Reply
Avatar
Toxi1965 6. März 2014 at 14:44

@Unbeugsam

Werner nimmt uns gerne auf die Schippe 😉
Der lacht sich bestimmt einen Ast ab wenn er was schreibt . 😉

Reply
Avatar
Solist 6. März 2014 at 0:14

…Einen hab ich noch…
Ich habe durchaus auch bemerkt, das Schröders Gas-H-Gerd als EINZIGER Gast bei Bechmann in der ARD. Das Bilderbergers Gerd zum Wahlkrampf in BRD war und Bilderberger Steinbrück UNTERSTÜTZTE. Lachend und locker in der ersten Reihe saß und dem Peer aplaudierte, bei seiner Rede usw usw… ach ja… und usw….
Ich denke, man sollte versuchen das größere Bild versuchen zu betrachten. Wie bei den Parteien eben. Überall ist es MIST und unterwandert und gesteuert und… haben eh nix zu melden. Abnicker und Befehlempfänger und immer werden es nur Jene, die die diesen Parasiten in den Hintern kriechen und NWO fördern.

Noch ne Kleinigkeit: Seht mal auf eure Geldscheine…. LINKS neben der Seriennummer…. was seht ihr da?
Ein C im Kreis. Steht für Copyright. Früher bei D-Mark-Scheinen stand übrigens noch der Text: Wer Geldscheine fälscht oder mit gefälschten…. wird mit freiheitsstrafe nicht unter….bestraft. NEIN, das ist KEINE Theorie. Habe sogar noch selbst ne alte Banknote. Also keine Fälschungen im Internet…falls wieder Jemand stänkern will… einfach ,mal Füsse still halten, gelle?
POLIZEI ist übrigens ein GESCHÜTZTER Markenname. Geschützt in BAYERN. Naja, für ne Firma ist das ganz normaaaaal. Also nicht wundern darüber :-p

Reply
Avatar
H0L0gr4mm 6. März 2014 at 15:24

Also auch wenn Deutschland ne Firma ist, dann ist es nicht besser als das, was sie behaubten zu sein. Denn eine Regierung hat so gesehen kein Anrecht an der Macht zu sein. Es sind paar Deppen die Herrscher spielen wollen, mehr nicht. Das Volk gibt den Regierungen erst die Macht, weil sie brav das tut was sie sagen.

Es gibt keinen Souveränen Staadt in dem Sinne und kein Mensch kann jemals behaubten ne rechtsmäßige Regierung zu sein, von daher kanns mir egal sein, ob der Typ der über mich zum Schaden regiert nun meint er sei ein Geschäftsführer, nen Präsident, nen Kanzler oder ein König. Fazit ist doch, das dieser Typ mit Waffengewalt und anderem dummen Geschwätzt was in den Anhängern Gefühle der lojalität auslösen soll, sich eine gewisse Herrschaftsposition angeeignet hat

Das ist ja auch die Sache, die viele AnCaps nicht verstehen, wir haben die ganze Zeit, ständig den Zustand, den sie ja eigentlich wollen. Die wollen Anarchie und naja in einer Anarchie wird irgendwann jemand die Macht an sich reisen und naja, das genau ist hier jetzt der Fall.

Also von daher frage ich dich, was genau soll es bringen, wenn auf dem Geldschein das Copyright Zeichen steht, also was genau bedeuted das jetzt für mich?

Verstehe das bitte nicht als Angriff, so gehe ich nicht vor (also das ich herummpöpel, es sei denn mal ich binn richtig wütend, dann kommt das vll. schon mal vor), es ist einfach nur ne Frage.

Reply
Avatar
Solist 6. März 2014 at 17:06

Laut Wiki bedeutet Copyright:
Das Copyrightzeichen stellt im Urheberrecht ein Symbol zur Kennzeichnung eines bestehenden Schutzes dar.
Nun, ich frage mich, warum ein ANGEBLICHER Staat wie eben eine Firma agiert, wenn es denn alles Quatsch ist? Was Du nicht sagst, aber Andere…
Wenn Merkel wie bolle Geld drucken läßt, macht sich nicht in dem Masse strafbar wie früher, mit dem Aufdruck: wer Geldschheine fälscht oder gefälschte in Umlauf bringt…(nur sinngemäss, bin zu faul nochmal nach dem genauen Wortlaut zu gucken).
wenn ich also geld fälschen würde, könnte ich eigentlich nur wegen Verstoss gegen das Urheberrecht belangt werden?
daneben könnte man noch darauf eingehen, wie das Verhältnis Kunde/Bank ist. Ich leihe der Bank Geld und habe im Zweifelsfall kein Anspruch darauf, wenn der Zeitpunkt ungünstig… Pech….wech…. Wer Gold oder Anderes im Bankschliessfach lagert ist selber Schuld, aber türlich nur dann, wenn um das Risiko weiß, wer Papiergold hat und weiß, das es kein Anrecht auf Gold ist, da nur ein Bruchteil real vorhanden….usw. Aber gehört nicht zum eigentlichen Thema….
Ja, so kann man es auch sehen, aber es spielt schon ne Rolle. zum Einen, wie schon an anderer Stelle erwähnt, werden wir als SACHE, als EIGENTUM eIner Firma gesehen und der Staat will gewinn erwirtschaften. nicht für uns, sondern VON uns, für die Hochfinanz. Warum wirtschaftet die Politik so extrem schlecht? Warum werden die Probleme nicht benannt? Das Zinseszinssystem usw? Wer sagte nochmal: Das Zinseszinssystem sei für Ihn das achte Weltwunder? sagte Ford nicht: Wenn die Menschen das System verstehen würden, hätten wir Revolution noch vor morgen früh?
Wer sagte ungefähr: Die menschen, unfähig zu begreifen, Daß das system Ihnen feindlich gesinnt ist und die davon partizipieren sind in eigenem Interesse nicht gewillt….. sehr freie formuliert, eben zu bequem die Zitate gerade im Netz zu suchen. Man findet genug, auch bei Youtube, teils mit Quellenangabe…
Ich denke, es hilft dem Verständnis, zu begreifen, was Sache ist und Manche, die sich besser auskennen damit, versuchen dies zu nutzen um dem Gebilde, der deemokratie-Gauckelei beizusammen. Was im Prinzip moderne Sklaverei ist.
Hat es früher, nachdem die Sklaverei in USA abgeschafft wuirde nicht noch mehr Elend gegeben, als wie zur Schlußphase, wo es nicht mehr so extrem gehandhabt wurde? Bitte auch nicht falsch verstehen…. man kann auch Sklave OHNE Ketten sein. Ein Sklave, der DENKT Er wäre frei. Diese Illusion anbzuschütteln, hinter die Fassade zu blicken, ist das falsch? Siehst ja, das selbst in alternativen Medien vielfach es nicht so gesehen oder erkannt wird, Werbung für die eine oder andere Seite gemacht wird, die nur für die gleichje Firma arbeiten….
Natürlich…egal wie man es sehen will, wir sind nicht eigenständig, nicht souverän usw. Wie ebenfalls schon mal gesagt ist aber nicht nur BRD ne Firma. Also nicht nur auf die BRiD anzuwenden.
Es könnte diverse Möglichkeiten geben, gegen die “Herrschenden” vorzugehen. Es ist wie immer, eine Frage. Wenn nun jeder Zweite, sein Geld von der Bank abheben würde oder seinen Dienst quittieren, verweigern. Beamte, Richter, Soldaten, Polizisten…wenn Sie nur wüßten, für was für Kriminelle sie WIRKLICH arbeiten und sich damit letztendlich selbst schaden und ihrer Familie, den Kindern…
Ohne Anhänger, was wollen die regierungen dann machen? Klar auch wenn die Mehrheit auf die strassen gehen würde. da dies nicht der Fall sein wird, bin SEHR kritisch, was sowas betrifft und wewr weiß eben, was gesteuert ist, wird, von neuen Marionetten usw. Nicht umsonst der schiessbefehl im Lisabonner Vertrag, Häuserkampfübungen. Eurogendfor, Ne Söldnereinheit in Italien, die auch außerhalb Italiens eingesetzt werden könnten oder Us-Soldaten in BRD oder BRD Einheiten in anderen Teilen Europas usw…
Ja sogar den Ausweis zereissen, wenn das weltweit…. ich weiß nicht wieviele Prozent machen würden und kein Polizist mehr dafür verhaften würde… was wollen Sie machen? Diese paar taudend Maden im Speck, mit ihren verbliebenen Lakaien und Hirnamputierten?
Nur ist das nicht realistisch. Jeder kann aber für sich etwas machen, auch ohne Demo ect. Es muß aber viel mehr werden. Mehr Menschen, mehr Erkenntnis, mehr aufwachen. Damit es zur Veränderung auch im Handeln führt…
Man müßt gar nicht groß übertreiben oder sich zwingend dabei gefährden. Jeder brngt ein paar Körnchen Sand ins Getriebe, was dann auch mit DEREN Mitteln geschehen könnte, die Menge machts UND die Menge sollte auch regieren. Wie oft schon gesagt. Nicht Einzelne, EGAL wer oder was. Kein Präser, keine Partei, kein König, kein intelligenter Computer, keine geheime regierung, keine Partei, kein Senat, Kongress, Lobbys…. WIR sollten das Zepter in der Hand halten. Natürlich braucht es Leute die Fürsprecher sind, die UNS vertreten usw. aber ein ganz anderes Konzept, als es bisher gegeben hat und WIR bestimmen über uns, was wir wollen, mischen mit. segnen ab oder auch nicht usw.

Noch was Anderes: Erwähnte kürzlich, was vor vielen Jahren bei ARTE lief, 4 Leute die ein komplettes Auto entwickelten, 4Sitzer, Verbrauch 1,5 Liter knapp, sollte auf 1 Liter optimiert noch werden. Vermutlich, so tippe mal, haben das Einige verhindert, aber nur meine vermutung.
Nur war doch erst die Automesse und OH WUNDER DER TECHNIK, natürlich nur bekannte Automarken wurden gezeigt und so ein Sparwunder gezeigt. Ich denke nur ein Prototyp noch. Verbrauch 1 Liter (theoretisch). Preis 110 000 Euro dann. Was damals im TV lief… habe es nicht mehr so gut im Gedächtnis, aber das Äussere hatte schon deutliche Ähnlichkeit, mit Dem bei der Messe, der angepeilte Preis bei dem Vorgestellten (Arte) war allerding bei 10 000 Euro oder knapp darunter. Waru nun muß so ein Auto so viel kosten wie ne Eigentumswohnung? Ich sach ja, MITDENKEN. So ein KFZ für 10 000 würde gut verkauft werden, das wette ich und wie gesagt…eigentlich bräuchte es gar kein Benzin mehr als Antrieb. Aber es wird verhindert.

Reply
Avatar
Freigeist 6. März 2014 at 19:56

Manege frei für die Clowns! Rap da dadada rap da da da rap da dadada rap dada da…

Reply
Avatar
Mephistopheles 5. März 2014 at 23:59

In Basel (Schweiz nicht Frankreich) beim ersten Zionistenkongress 1897 sollen die Protokolle zum ersten mal aufgetaucht sein. Als Verfasser werden verschiedene Personen angegeben, wobei man davon ausgehen kann, dass mehrere Personen daran beteiligt waren, auf Grund des unterschiedlichen Schreibstils der einzelnen Protokollpunkte. Es gibt keinen zweiten Fall, wo ein Schriftstück ein Volk derart in eine Ecke drängte. Die Frage die sich hier stellt ist: „Weil die Protokolle authentisch sind oder weil es keine treffenden Zusammenhänge mit dem Inhalt der Protokolle und den Taten der Betreffenden gibt?“ Und wenn es keine Zusammenhänge gibt, warum verschwinden die Protokolle nicht einfach und fressen Staub?

Maurice Joly hat das in seinem Buch diesen Punkt als unwichtig erklärt: „Man wird nicht fragen, welche Hand diese Zeilen geschrieben hat: Ein Werk wie dieses ist gewissermaßen unpersönlich. Es trägt einem Rufe des Gewissens Rechnung; alle Welt hat es verfasst, es wird verwirklicht (!), der Verfasser tritt zurück, denn er ist nur ein Verarbeiter eines Gedankens, der Gemeingut der allgemeinen Erkenntnis ist, er ist ein mehr oder weniger dunkler Mitarbeiter an dem Bündnisse mit dem Guten (für wen soll das gut sein, Herr Joly?).“

Montesquieu: „Ist dieser schreckliche Traum zu Ende?“
Machiavell: „Ein Traum! Ach Montesquieu! Du wirst lange klagen: Zerreiße deinen Geist der Gesetze, bitte zu Gott, er möge dir im Himmel die Erinnerung an dich selbst auslöschen; denn nun naht die furchtbare Wahrheit, deren Vorahnung dich bereits überkommt; was ich dir eben sagte ist alles andere denn ein Traum!“

Lenin war Jude. Italienische Zeitung La Republica 1.4.1997: „Die Spezialisten fügten hinzu, dass Lenin durch seine Mutter über seine jüdische Abstammung unterrichtet worden war, dass er jedoch zusammen mit seinen nächsten Verwandten das Geheimnis stets bewahrt hat.“ Lenins Mutter Maria Blank (Geburtsname) kam als adlige Tochter eines reichen Gutsbesitzers zur Welt. Ihr Vater hieß Israel Blank und war Jude, der sich taufen ließ, um an der medizinischen Universität in St. Petersburg studieren zu können, die für Juden verschlossen war. Nach der Taufe hieß er Alexander Blank. Maria Blank sprach jiddisch und Linins Kinder ebenfalls. Lenin hat den christlichen Sonntag abgeschafft und den jüdischen Sabbath eingeführt, er hatte eine Jüdin als Frau.

Reply
Avatar
Solist 5. März 2014 at 23:53

Erstmal WIEDER vorneweg: Ich bin kein Hitler-Verehrer. Kein Putin-Fan, möchte KEIN regime, ob links oder rechts. Ob EU, USA, Russia, China. Möchte weder Verhältnisse in Ost oder West und natürlich auch nicht Deutsche (aktuell)…
Offenbar wollen Dies Manche nicht verstehen, in ihrem Schubladendenken. zumindest in diese “Fächer” passe ich icht rein, tut mir leid, damit kann nicht dienen.
“Witzigerweise” gibts auf Youtube ein Video, wo Hitler die Hochfinanz und wörtlich die Rothschilds attackiert. Das interpretiere ich nicht und eine Wertung lasse aus, werde eh nicht wirklich schlau draus. Ich erfinde es nicht, das ist einfach so.Ebenso wurde Hitler erfasst, als SPION. Auch dazu gibts ne Akte, vor seiner Zeit als “Führer”, natürlich und wie bekannt, ohne ausländische Hilfe wäre es eh nie soweit gekommen und eben… was die Ursache für den 2ten Weltkrieg betrifft, wird offiziell gelogen. Diese “Schuld” wird nicht ohne Grund aufrechterhalten. Nicht zuletzt um auszupressen, zu kuschen usw… aber die über 100 Kriege, Putsche usw der USA seitdem?
Ein Video, das auch bei ner Webseite verlinkte zeigt (ultra-?)orthodoxe Juden bei einer Demo, die GEGEN die Zionisten auf die Straße gingen, auch kein Witz. Obgleich mir Diese auch nicht so symphatisch sind, zumindest vom Äusseren sind identisch mit Jenen, die auch Ihresgleichen attackieren (auch körperlich), die aufgeschlossener sind, also nicht so streng “religiös”. Was soweit geht, wenn Frau einen rock trägt und…. nuja… aber was weiß ich schon, was es da für verschiedene Gruppen gibt. Im äusseren erscheinungsbild ähneln stark traditionellen Muslimen oder radikalen, mit ihren Rauschepärten, dunkler langer Kleidung, Hüten.
Ich verlinkte ebenfalls (auch beim Honigmann) zu der webseite: “DerIsraelit”, die genauso etwas gegen den Zionismus…. die den Nachweis erbrachten, das unter Hitler es Leute gab, die den Zionismus verinnerlicht (anhand eines konkreten Beispiels mit diesem Wort) hatten.
Desweiteren gab es eine “private” Initiative mal: Israel loves Iran. Was nicht im Interesse gewisser Personen gelegen haben dürfte… Sowas sehe ich natürlich ebenfalls und ein Clip mit JOE BIDEN, bei ShalomTV. Er suchte nach Worten… meinte dann….Er sei zwar kein Jude, aber zionist und man müsse kein Jude sein um Zionist zu sein…
Die Gründung Israels war geplant, wie auch die Kriege…
und KEINE Alleinschuld der Deutschen. das gehört eben zu der Ver-Bildungscheisse… wie so Vieles.
Wenn man sagt, das der Westen in der Ukraine geputscht hat bedeutet es NICHT, das man Putin als tollen und lupenreinen Demokraten empfindet. Wer sich mal aber die “Mühe” macht, jenseits des Mainstreams Bilder vom Maidan anzusehen, was da WIRKLICH abging… wird große Differenzen zu den TV.Bildern feststellen und nicht zuletzt gibts auch, wie fast immer, inszenierte Szenen für die Kamera. Die Polizei hat lange Zeit nur PASSIV agiert, genau das GEGENTEIL der Behauptungen… usw.
Angeblich übrigens haben sogar SCHARFSCHÜTZEN von Dächern auf DEMONSTRANTEN UND DIE Polizei GESCHOSSEN. Würde auch wieder passen, zu den USA z.B. erinnert zumindest an ähnliche Vorfälle in anderen Ländern und der USA selbst. Zumindest 2 Quellen berichteten es so. Wie auch immer, die anderen Szenen sind jedenfalls FAKT und gehört zur Sachlichkeit gesagt. Ich weiß NICHT, was im Hintergrund WIRKLICH gespielt wird, kann gut sein, das die Darstellung Putins SPÄTER ins Gegenteil verkehrt wird und schon in planung ist…oder auch nicht. Da in der Vergangenheit so viele Marionetten, AUCH in Russland… Vieles denkbar. Zuviel Text um näher drauf einzugehen und man kann sich nicht immer wiederholen. Nur Eines noch:
UKRAINE: VERSCHWÖRUNG DER MEDIEN AUFGEDECKT- Ukraine Kiew Terroristi
http://www.youtube.com/watch?v=86WTT_zH69w&list=UUEQbvwBmG1IhKgEGL70Khwg
Im selben Kanal habe zu dem Clip mit Massenmörder Henry Kissinger habe z.B. einiges kritisches zu Putin gesagt, etliches aus recentr erfahren… so ist es nicht und auch mal selber versucht etwas zu recherchieren, eben nicht so einfach auf deutsch. Nochmal mich wiederhole: Wie Vieles eben genau und lange vorgeplant wurde, kann es eben sein, das WIEDER Alle unter einer Decke stecken. Viele Variationen aber denkbar. Mal will Einer vieleicht auch nicht so mitspielen, wie damals Kennedy Z.B. trotz dessen getreuen Vaters… oder sind gebrainwasht und wachen doch noch auf oder….usw.
In Russland gibts zudem auch Chemtrails nicht nur in Europa und USA und….

Reply
Avatar
Anti-Desinform 6. März 2014 at 19:10

@Solist

“Wenn man sagt, das der Westen in der Ukraine geputscht hat bedeutet es NICHT, das man Putin als tollen und lupenreinen Demokraten empfindet. Wer sich mal aber die “Mühe” macht, jenseits des Mainstreams Bilder vom Maidan anzusehen, was da WIRKLICH abging… wird große Differenzen zu den TV.Bildern feststellen und nicht zuletzt gibts auch, wie fast immer, inszenierte Szenen für die Kamera.”

https://www.radio-utopie.de/2014/03/06/bbc-bericht-ich-sah-den-schuetzen-schuesse-aus-hotel-ukraine-auf-den-maidan-platz/#more-81661

Reply
Avatar
Freigeist 6. März 2014 at 19:55

Manege frei für die Clowns! Rap da dadada rap da da da rap da dadada rap dada da…

Reply
Avatar
Orendel 5. März 2014 at 18:42

“Er erklärte beispielweise öffentlich, dass mindestens 80% der ersten sowjetischen Regierung jüdisch gewesen wären.” Ja nu. Marx, Trotzki, Lenin ….. das war nun mal alles so, hilft auch kein wegleugnen, gerade hier in Deutschland wollen wir keinen Revisionismus. 😀

“Die Ansicht, dass Juden die bolschewistische Revolution dominierten, gilt heute… als überholt und falsch.” Nö, das geht die letzten Jahre steil, davon hat man vorher noch nie viel gehört. Jetzt wird es breiten wirksam und muß natürlich weg.

“Wenn man diese wissenschaftliche Methodik anwendet, ..liegt.. der Anteil …unter 20 %.” Es geht nicht um die Mafia, sondern immer um die Mafiabosse.

Das mit den Protokollen ist auch so eine Sache, allerdings brachte das ein orthodoxer Priester, der zu diesem Thema befragt wurde, ganz gut auf den Punkt. “Lesen sie diese einfach und sehen sie sich die Politik an.”

He, der Aufhänger Stalputin und die “Entlarfung” Rußlands, als böse kasarisch hassende Hochburg ist ja fein, aber halt auch schön(schlecht)reden. Die Probleme sind da, die Fakten ebenfalls. Teile einer verschwinden Gruppe sind jedesmal dabei, wenn irgendwo auf der Welt ein wichtiges Faß aufgemacht wird. Das kann man nicht leugnen, normal ist das nicht und mit “Antisemitismus” kann man das auch nicht mehr klein halten.

Es ist keine Frage, ob manche Juden, samt der jüdischen Oligarchen, in hohem Maße Schuld haben, damals wie heute, und wie man dem Treiben ein schnelles Ende setzt, das ist wahr und klar, sondern im Gegenteil, wie man Millionen unschuldiger Menschen jüdischen Glaubens hilft, sich von diesen Perversen zu differenzieren. Gerade wir Deutschen wißen wie es ist, für Dinge haftbar gemacht zu werden, mit 99,99% der Menschen nichts gemein hatten.

PS: Ich finde es gut, wie Lexe immer wieder in die Scheiße greift, um vom im Psiram deiffamierten Truther, zum “investigativen Journalisten” aufzusteigen. La Rouche schaffte ganz ähnlich den Weg, vom Schmuddelkind zum medial geliebten Mann. Hier war es der “Uturn” bei der Maurerthematik.

Lexe laß knattern. Ihr anderen Stinker supportet mal den Shop, aufdas wir den Luke wieder geistern sehen. 😀

Reply
Avatar
Anti-Desinform 6. März 2014 at 19:08

@Orendel

“Es ist keine Frage, ob manche Juden, samt der jüdischen Oligarchen, in hohem Maße Schuld haben, damals wie heute, und wie man dem Treiben ein schnelles Ende setzt, das ist wahr und klar, sondern im Gegenteil, wie man Millionen unschuldiger Menschen jüdischen Glaubens hilft, sich von diesen Perversen zu differenzieren.”

Das ist tatsächlich wahr und klar.

@”Gerade wir Deutschen wißen wie es ist, für Dinge haftbar gemacht zu werden..”

Dieses “wir Deutschen”, wer soll das sein?

Trittin+ Roth oder Nationalisten?

Ich z.B., dessen Familie beidseitig antinazistisch war, oder SS-Sprößlinge wie Jürgen Trittin, der meine Heimat erklärtermaßen zerstören will?

Nationalisten, da fragst Du Dich doch gleich, was schlimmer ist. Trittin und Roth oder Leute, die ihre Heimat erhalten wollen.

Das ist die Folge jahrzehntelanger linksextremer und zionistischer Indoktrination.

Als Folge gibt es heute Drei Gruppen:

Den Deutschenhasser, bei dem das Antideutschsein auch die deutsche Abstammung betrifft, also rassistisch ist.

Den Nationalisten. Eine Auswahl sehr weniger Standhafter, häufig mit weiteren Eigenschaften, die ihn sehr unsympatisch zeigen incl. zahlreicher Psychopathen

Die Mehrheit, die zu feige ist mehr zu sagen als Patriotismus und natürlich ständig wegen irgendetwas, was man ihnen GEZ-vorerzählt besorgt ist.

Das ist kein Volk, sondern ein Haufen, und das WIR ist schon ewig tot.

Ich würde im Kriegsfall dieses Land auf gar keinen Fall mehr verteidigen.

Wofür denn? WIR hören fast nur noch Femdsprachen auf den Straßen und müssen uns für WIR DEUTSCHEN rechtfertigen.

“Demokraten”, sterbt im Krieg alleine, denn Ihr wißt wenigstens nicht wofür.

Reply
Avatar
Jonas 5. März 2014 at 17:37

Diese aktuelle Krise ist natürlich eine Illuminatiinszenierung und dieses ganze “Westen gegen Russland” geschwurbel andauernd zeugt ja nur davon, dass man von viel zu vielen Dingen viel zu wenig Ahnung hat denn die Rothschildgang welche die Zaren gestürzt hat kontrolliert Russland und den Kommunismus ja mindestens genauso wie den Westen. Putin ging kürzlich noch vor dem Jesuiten Illuminati Papst auf die Knie.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/putin-beim-papst-ein-herzliches-treffen-12681037.html

Reply
Avatar
Toxi1965 5. März 2014 at 17:51

@Jonas

Im Vatikan ging es immer zu wie im Taubenschlag .

Ja,jaaa… der Vatikan ist ja nur ein reicher Männerclub und mehr nicht .
Sie müssen alle antreten und dem Papst die Füße küssen .

Reply
Avatar
blechtrommler 5. März 2014 at 19:01

Jetzt überforderst Du sie aber!

Reply
Avatar
Jonas 6. März 2014 at 10:09

Kongressabgeordneter Larry P. McDonald, 1976, getötet in der Koreanischen Fluglinie 747, welche von den Sowjets runtergeschossen wurde:
“Der Drang der Rockefellers und ihrer Verbündeten ist es, eine Weltregierung zu kreieren, welche Kapitalismus und Kommunismus vereint – unter ihrer Kontrolle. Meine ich eine Verschwörung? Ja, das tue ich. Ich bin überzeugt davon, dass so ein Plan existiert – [die Eliten] planen es und ihre Absichten sind unglaublich bösartig.”

Myron Fagan, Film- und Theaterproduzent:
“Die Idee war, dass diejenigen, die die gesamte Verschwörung lenken, die Unterschiede der zwei sogenannten Ideologien [Marxismus/Faschismus/Sozialismus gegenüber Demokratie/Kapitalismus] so nutzen könnten, dass sie [die Illuminati] fähig wären, mehr und mehr Menschen in diese beiden Lager zu teilen, so dass man diese bewaffnen könnte, um sie anschließend durch Gehirnwäsche dazu zu bringen, sich gegenseitig zu bekämpfen und zu vernichten.”

Reply
Avatar
Toxi1965 5. März 2014 at 17:03

Wenn es wieder zum Finanz-Crash kommt hat man eine super Erklärung .
Dann wird es heissen das man doch alles herrlich im Griff hatte , aber dieser Krieg/e hat alles kaputt gemacht .
Da verwette ich meinen A … drauf ,das sowas oder so änlich kommen wird . 😉

Reply
Avatar
Soma 5. März 2014 at 16:17

“Er erklärte beispielweise öffentlich, dass mindestens 80% der ersten sowjetischen Regierung jüdisch gewesen wären. Putin-Fans und Kreml-Strategen bastelten sich die Ansicht zusammen, dass die Juden die Zaren gestürzt und Russland ins kommunistische Unglück getrieben hätten.”

Das ist ja so gemein…

Das Verhalten sieht man immer wieder, wenn Riegierungen was vorhaben oder in Schieflage kommen,
dann kommt die Judentrumpfkarte. Einer muss ja schließlich die Schuld für die verdammte Politik, die Inflation und alles Andere bekommen und Juden eignen sich da immer.

Reply
Avatar
Wladimir Obstsamer 5. März 2014 at 15:48

Ob Antisemitismus, Nazi, 3. Weltkrieg oder was auch immer, es ist und bleibt stets ein gegenseitig abgekartetes und abgesprochenes Schauspiel. Die Frage,ob Russland böse und USA bzw. USEU gut oder umgekehrt stellt sich nicht. Sucht nicht nach Unterschieden, sondern eher nach Gemeinsamkeiten. Und was haben Putin, Obama, Merkel und Co. allesamt gemeinsam? Richtig ! Alle besitzen sie Aktien von LEGACY PREMIUM Überlebenseimerfutter.

Reply
Avatar
Werner 5. März 2014 at 13:51

Was jetzt hier auf der Welt passiert ist folgendes :
Jeder beschuldigt jeden jetzt an der Zuspitzung schuldig zu sein. Die Nazis beschuldigen die Juden und umgekehrt. Die Linken die Rechten, aber eigendlich heißt das Spiel jetzt “Alle gegen Alle”. Dadurch kann der wahre Feind walten und schalten wie er will. Dabei sind alle Ideologien künstlich erschaffen worden . Nur vom wen ? Wer nicht an einen Satan glauben kann, kann auch nicht an einen Gott glauben. Aber wer nicht glauben kann, lebt in Dunkelheit und sieht folgendes nicht vorraus:
Wann und wie sollte der russische Angriff auf das Zentrum Europas statt finden ?
Ein Strategieplan. Hier nachzulesen, also nicht geheim.
Voraussetzungen:
1. Gegnerische Armeen müssen durch Linke,Grüne Politik verkleinert werden, die Wehrkraft muss zersetzt werden.
2. Eine Energiekrise,Wirtschaftskrise,Multikulturellekrise muss inszeniert werden.
3. Eine Propagandagleichschaltung muss stattfinden,alle müssen das gleiche glauben, bloß nich tan Gott. Deswegen:
4. Ein Spinner muss Papst werden u.s.w.
5. Durch zunächst Bürgerkriege muss Zentraleuropa geschwächt werden.
6. Es müssen dutzende Parteien, Vereine und Gesellschaften gegründet werden, die sich gegenseitig bekämpfen um die noch “Vernünftigen” zu verführen, diese Parteien müssen von den Russen entweder prorussisch und antirussisch unterwandert sein.
7. Die Nato muss handlungsunfähig sein.
8. Ein Währungszusammenbruch muss von den Russen inszeniert werden.
9. Durch Hunger,Angst,Mangel,Sommerhitze und Krankheiten u.s.w. ist es dann fast zum Abschluss der Vorbereitungen Russlands gekommen.
10. Friedensverhandlungen müssen stattfinden um die Friedenshoffnungen zu nähren.
11. Die Natosoldaten müssen nach dem 1. Säbelrasseln wieder ihren normalenDienst tätigen, wo möglich in den ersehnten Sommerurlaub geschickt werden.

Dann ist es soweit !!!!!! Ha,Ha,Ha,der Russe schlägt zu, und alle sind überrascht. Es ist dann Hochsommer 2014, aber jetzt beginnt eine 5 Monatige Leidenszeit für Nichtchristen Off. 9,10 des Säbelrasselns , die mit einem Feuerregen aus dem Weltall im August 2014 endet, alles Gras wird verbrennen Off. 8,7. Danach kommt der richtige Horror, der 3. Weltkrieg, das Weltweite Erdbeben u.s.w.,steht alles in der Bibel seit 1900 Jahren (sic !).
Der Werner, der die Zeitschlüssel ( es gibt mehrere) der Offenbarung kennt und als wahrer Christ das Wort als Waffe und Bibel als sein Schwert benutzt. Niemand hält die Wahrheit auf, ihr werdet nun sehen und staunen müssen und könnt euch das alles nur mit Lügen über mich ,erklären. Zum Beispiel ich sei ein Nazi , Teufel, Putin-jünger, oder sonst was noch immer, aber das es einen geilen Gott gibt der das alles offenbarte , kommt euch nicht in den Sinn.

Reply
Avatar
guidööh 5. März 2014 at 15:19

nuja, da die russen auf der Krim halbinsel einmarschiert sind, wirds wohl eher so laufen das die Russen angegriffen werden, wenn sie nach diplomatischem heck-meck sich nicht verkrümeln. Dann könnte die situation eskalieren.

Reply
Avatar
Toxi1965 5. März 2014 at 16:17

@Werner

Ich bin überzeugt das du lachend hinter dem PC sitzt 😉

Reply
Avatar
Ingo 5. März 2014 at 16:31

Die meisten von euch Idioten feixen sich eins vorm PC und kriegen dicke Eier wenn sie als Spam Bots hier was abladen können!

Reply
Avatar
ein mensch 5. März 2014 at 18:08

@Werner

” aber eigendlich heißt das Spiel jetzt “Alle gegen Alle” ”

dazu gab’s schon ‘ne vision in ’81…

https://www.youtube.com/watch?v=xDNdkFomTCg

Reply
Avatar
keksmonster 6. März 2014 at 7:33

Werner sollte hier die Artikel schreiben!

Reply
Avatar
G 5. März 2014 at 13:28

Ford hatte unter Hitler Industrieanlagen gebaut und das Dritte Reich unterstützt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Ford#Henry_Ford_und_der_Nationalsozialismus

Ja, man kann es sich denken, aber manche wissen oder möchten so etwas nicht wissen.
Solche Typen unterstützen beide Seiten im Krieg. Auch wenn er sich aus dem Geschäft zurückgezogen hatte.

GAZ (Gorkier Automobilwerk) – bitte nicht mehr Gorki Park nennen.

Reply
Avatar
V8?V12! 5. März 2014 at 20:11

Tja, da sagen wir mal danke für die Info.

und dazu paßt das:

Unter dem Titel

>Verschwörung der Medien – Terroristische Aktionen friedlicher Demonstranten<

findet man ein paar sehr interessante Fakten zu den Vorgängen auf dem Maidan.

http://www.youtube.com/watch?v=hHt92B0tWls

Wirklich hochinteressant für alle, ob Pro-Putin oder Anti-Putin.

P.S.: Um Israel geht es in diesem hochinteressanten Clip nicht. Sorry.

Reply
Avatar
Klingelschmierer 5. März 2014 at 21:46

Der kalte Krieg im Internetz.
He Alex……. warum berichtest du nicht faktenreich und genau über die westliche Subversion in der Ukraine? Das Ganze passt scheinbar zu wenig in dein Mantra. Ich dachte immer die Russen sind die Meister der Subversion und der CIA nur ein Dilettant der nichts auf die Reihe bringt, und deshalb völlig harmlos und unschuldig ist.
Jaja, das hat man gesehen: am Balkan, Irak. Lybien, Syrien und jetzt in der Ukraine.
Stattdessen versuchst du wieder mit angeblichen Zitaten von Leuten die kaum einer kennt, und mit dem alten Schmarren aus deinen alten Büchern, über die bolschewistische Revolution oder dem Antisemitismus am Thema vorbei zu reden.
Alle sind Loser und für die Mülltonne – nur der Alex hat die Weisheit aus seinen alten Büchern gefressen.
Du wärst ein toller Analytiker im westlichen Dienst.

Du jammerst immer: alternative Medien sind brotlos und der sichere Host der Seite teuer; und dann das ganz Equipment für die Sendung. Da alle Loser sind, fürst du sicher ein mittelständisches Vorzeigeleben, mit Frau, Kind, Auto, Haus, Prepping,…….
Und das alles finanzierst du mit deinem 4Euro- HD Abo-Angebot und deinem Internetshop der nichts lagernd hat und nur als Einkommensalibi dient.
Deine Lebensbiographie mit Kinderfotos soll dem Leser subtil vermitteln: ach der Alex, den kenn ich schon so lange, der ist für mich authentisch und muß mit allem richtig liegen. Über Jahre einen Leserstamm aufbauen und wenn die Zeit kommt, ordentlich loslegen.
Und den Clown den sie dir zur richtigen Zeit zur Seite gestellt haben ist der Meinung: das eine Freundlose Nation, die nur eigene Interessen verfolgt, daß Beste für Europa wäre – daran erkennt man schon woher der Wind weht.
Du kannst dem Elsässer und all den anderen gekauften Schreiberlingen die Hand geben.

Reply
Avatar
AlexBenesch 6. März 2014 at 0:09

Ich besitze kein Haus und mein Auto ist ein Explorer EZ 1995. Da gibt’s keine Illuminati-Schecks in der Post. Jeder weiß dass Schreiben eine brotlose Kunst ist, im Internet erst recht. Retail ist jetzt auch keine mysteriöse Tätigkeit sondern recht normal in dieser Welt.Bist du neidisch auf meine Existenz? Spar dir dein Gesülze und geh zur COMPACT oder ASR wo die Truther-BEschiss-Welt noch heile ist und man sich als Teil einer östlichen Supermacht wähnt.

Reply
Avatar
Prohumani 6. März 2014 at 9:15

Mir kommt es in den letzten 3 Jahren auch so vor, als wolle Alex komme was wolle, die USA und Konsorten absolut verteidigen, egal ob False Flags Black Ops (wie eben auf dem Maidan Ukraine) statt finden.
Was sagt Alex für den ultimativen Beweis, das geleakte Telefonat von gestern!? Paet / Ashton

Alex ist ja auch nicht mehr auf der breit gefächerten Welle der Truther…. damit meine ich, etwas was viele vereint und nicht so spezialisiert und jedes Wort auf die Goldwaage legen muss wie hier bei Alex.
Klar ist Putin dreck und Obama und Yanoku und Ashton und Merkel….ABER man muss doch in diesem Fall wieder klar unterscheiden können wer der TREIBER DES BÖSEN IST. Warum muss ich (als Beispiel) meine Klappe halten, wenn ich so eine klare False Flag vor Augen habe, nur WEIL PUTIN EIN OPFER IST?!

Ich bin auf alles Seiten unterwegs und finde die richtige Lösung schon in der Balance. Und schade Alex, dass er ASR so vernichtend klein und kaputt redet. ASR ist essentiel wichtig und erreicht zum Glück auch extrem viele Leute.
Hoffe Recentr, richtet sich wieder aus….Re Centrum , die goldene Mitte….

Reply
Avatar
AlexBenesch 6. März 2014 at 13:29

Die Vermutungen von Paet und dieser Olga sind kein “ultimativer Beweis”, sondern ein solider Anfangsverdacht

Reply
Avatar
Guido 6. März 2014 at 12:05

“Du jammerst immer: alternative Medien sind brotlos und der sichere Host der Seite teuer”

Recentr ist kein alternatives Medium sondern ein Mainstream-Medium, das so tut als sei es alternativ.

Reply
Avatar
Seromann 6. März 2014 at 14:40

Ja ,ja,,,, is klar, hinter allem stecken die Russen.
Die Eliten des Westen seien schlimm, aber Russland und die Brics seien ja viel schlimmer. Ergo …wäre der Westen doch das kleinere Übel.
Zu diesem Denken könnte man verleitet werden, wenn man sich die Artikel der letzten Monate auf dieser Seite durchliest.
Da frage ich:
-Wer möchte mir/uns Gen-Food aufdrücken? Es sollte bekannt sein, dass Russland das Monsanto-Zeugs verboten hat.
-Wer stellt die ganzen Militärbasen weltweit?
-Was ist mit Uranmunition, Drohnen, Nsa-Skandal, Abhören von Eu-Politikern?( von Alex verharmlost, weil es ja alles Dilettanten seien und die Russen ja viel geschickter wären- wo sind die Beweise?)
-Wer ist für Gender-Mainstreaming, steuert gegen Familie und kulturelle Identität?
-Wer hat in den letzten Jahrzehnten Kriege, Destabilisierung und Umstürze in so vielen Ländern angezettelt?
-Wer korumpiert, finanziert zahlreiche führende Politiker in nicht nur in unserem Land?
-Aus welchen Kreisen bestehen die Bilderberger und andere Geheimgesellschaften wie Atlantik-Brücke? Warum sind Putin und seine Kumpanen nicht dabei?
-Wer kooperiert mit den teuflischen Salafisten/Wahabiten und Al-Caida?
-Aus welchen Kreisen bestehen nicht nur unsere Massenmedien? (die sind alle Putin-gesteuert…na klar..)

Man möge mich nicht falsch verstehen, ich bin weder Sozialist, noch Putin -oder China-Fan. Dieses reflexartige Gekeife, wenn Manche die oben genannten Fragen stellen oder zu beantworten versuchen, hat den Anschein von Relativierung und gleicht der Wirkung von Blendgranaten.
Betrachten und fokussieren wir doch das, was hier und jetzt geschieht. Die westliche-angelsächsisch-zionistische Vormacht sehe ich da im Vordergrund. Die Gefahr, die aus Russland oder China kommen könnte, die ihrerseits nach Macht und Vormacht streben, sollte man natürlich nicht ausblenden und auch auf der Hut sein.
So. Jetzt kann Kleingeist ne Runde poltern ( so in etwa: Du Putin-Fan, du Loser, verpiss dich, zahlst ja eh nicht ( woher willst du das wissen? nebenbei gesagt, verfolge ich die Seite seit Anbeginn) etc.

Reply
Avatar
Anti-Desinform 6. März 2014 at 18:54

@Alex Benesch

“AlexBenesch 06/03/2014 at 00:09 –

Ich besitze kein Haus und mein Auto ist ein Explorer EZ 1995.”

Für den Preis eines neuen Explorers erhalten sie einen echten Gegenwert in Form eines gebrauchten Mercedes GL 420 CDI.

Selbst gemessener Verbrauch: 12,5 Diesel bei zurückhaltender Fahrweise. Ansonsten ungefähr 15 Liter. Dieser V8 ist übrigens billiger als die etwas begrenzten V6 CDI.

Wär das was?

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz