Politik

Die 17 peinlichsten Sotschi-Fotos

sochi-olympics-0

Frauen gehen doch sowieso immer gemeinsam auf die Toilette….

Alexander Benesch

Mit atemberaubenden Kosten von über 30 Milliarden € sind die olympischen Winterspiele im russischen Sotschi ein Fest der Korruption. Ein Drittel der hauptsächlich aus Steuermitteln aufgebrachten Ausgaben wandert sogar ganz ohne irgendeine erbrachte Leistung  in die Taschen von gierigen Beamten und ihrer befreundeten Unternehmer. Es sind die teuersten Spiele in der Geschichte, teurer als alle vorhergehenden 21 Winterspiele zusammengenommen, das Dreifache der Sommerspiele 2012 in London. Ursprünglich schätzte die russische Regierung die Kosten auf “nur” 8 Milliarden €, rund ein Viertel der letztendlichen Ausgaben.

Währenddessen fiel der Rubel auf einen bisher unerreichten niedrigen Wert im Vergleich zum Euro, das Großprojekt Skolkovo-Technologiekomplex ist erfolglos geblieben und Russland ist im Index für wirtschaftliche Innovationen sogar weiter abgeschmiert.

Bei soviel verbratenem Geld in Sotschi müsste man eigentlich erwarten, dass die Straßen in Gold und Kaviar gepflastert sind.

sochi-olympics-6

Erst ein Wasserleistungsbruch, jetzt noch ein Stromausfall.

sochi-olympics-8

Gemeinsam Erfahrungen teilen.

sochi-olympics-9

Bei den Luxusvillen der russischen Oligarchen sieht alles viel besser aus.

sochi-olympics-13

Bloß nicht hinfallen und eine Verletzung holen!

sochi-olympics-14

“Ich bin nun im Besitz von drei Glühbirnen. Werde sie tauschen für eine Türklinke. Dieses Angebot ist ernst gemeint.”

sochi-olympics-17

Bitte das benutzte Toilettenpapier nicht herunterspülen. Werfen sie es stattdessen in den Eimer.

sochi-olympics-19
So wird man fit: Bauen sie den Fitnessraum fertig!

sochi-olympics-20

Da schaut man mir nichts dir nichts beim Spazierengehen auf den Himmel und das Wasser….

sochi-olympics-21

Bitte nicht angeln! Und keine brennenden Dynamitstangen reinwerfen?

sochi-olympics-22

Das wird schon!

sochi-olympics-23

Gut angelegte Milliarden.

sochi-olympics-24

It’s a feature!

sochi-olympics-28

Und die drei Punktrichter vergeben ihre Noten…

sochi-olympics-30

“In Sotschi kommt Bier aus den Leitungen! Moment….”

BfuTg7BCMAAhsVL (1)

No fucking way.

BftnAMUCAAA4X7V

In Sowietrussland machst du Farbe auf Gras!

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Bitcoin-Entwickler präsentierten 2011 im CIA-Hauptquartier ihr Projekt der Venture Capital Firma In-Q-Tel

AlexBenesch

Die Fake-Industrie der Verschwörungsmedien ist seit 200 Jahren unter Kontrolle angloamerikanischer und russischer Geheimdienste

AlexBenesch

Ayn Rands "Der Streik" ist ein miserabler Roman und eine Glorifizierung von Rockefeller, Harriman und Vanderbilt

AlexBenesch

40 comments

Avatar
waldi 23. Februar 2014 at 22:17

Freut euch nicht so früh.Über die Herkunft einiger Bilder wäre ich mir nicht so sicher. Es gibt keinen Beweis, dass manche Bilder in Sotschi entstanden sind. Um nur ein Beispiel aufzugreifen: Das Bild mit dem Gemeinschaftsklo (drittes Bild), kursierte schon vor einiger Zeit im Internet http://www.stern.de/sport/sportwelt/olympische-winterspiele-wer-in-sotschi-aufs-klo-will-sollte-gesellig-sein-2084851.html . Es ist in der Uni der russischen Stadt Kazan entstanden und nicht in Sotschi. Und alle anderen Bilder könnten auch irgendwo in der Welt entstanden sein.

Reply
Avatar
V8?V12! 16. Februar 2014 at 16:03

Was hätte man wohl in Atlanta fotografieren können?

Ich hätte mir diese Mißgunst selbst gegenüber der USA gespart. Ein Land, das einen beachtlichen Teil seiner Erzeugnisse nicht mehr konkurrenzfähig auf dem Markt anbieten kann, traue ich keine pikobello-Großprojekte zu.

Reply
Avatar
scio 14. Februar 2014 at 11:14

Vielen Dank, Alex für die Bilder dieses. Ich habe mich für meinen Teil köstlich amüsiert und war ehrlich gesagt etwas schockiert ob der vielen linguistisch ausgereiften, tiefsinnigen, nützlichen Kommentare unter diesem Artikel.
Vielen Dank an dieser Stelle für all die lesens- und sehenswerten Videos und Artikel. Jetzt weiß ich wirklich mehr!
P.S. m.E. kann Immaterielles nicht übel riechen.

Reply
Avatar
bernd schneider 11. Februar 2014 at 23:33

Die Zenur stinkt zum Himmel!

Reply
Avatar
Awake 11. Februar 2014 at 14:03

Trottelland halt.

Reply
Avatar
Marco Wagner 11. Februar 2014 at 2:07

Das mit dem Toilettenpapier ist in Griechenland nicht anders, weil die Abflussrohre zu dünn sind und verstopfen würden… hat man mir mal in Griechenland erklärt.

Reply
Avatar
waldi 11. Februar 2014 at 0:32

So einen schlechten Bericht hätte ich nur von der Bild erwartet. Seit so einem Bericht kann ich den Alex nicht mehr ernst nehmen.Ich habe recentr für intelligent gehalten.

Reply
Avatar
Reen 13. Februar 2014 at 21:29

Nope bei der Bild hätte man dir gesagt was du davon halten sollst, hier darft du selbst entscheiden.

P.S. Sarkasmus ist die Form der Kommunikation die die meiste Intelligenz benötigt.

Reply
Avatar
Ingo 10. Februar 2014 at 20:26

Ich sagte ja, ich bin Putenfan! Einfach lecker im Geschmack!

Reply
Avatar
Ingo 10. Februar 2014 at 18:20

Killuminatzi ist T.O.S

Reply
Avatar
Killuminati 10. Februar 2014 at 18:40

Äähh, was, technische Organisation von Sachverständigen ?

Reply
Avatar
Killuminati 10. Februar 2014 at 19:38

Das ist Ingo bestimmt selber 😉

Reply
Avatar
Ingo 10. Februar 2014 at 20:25

Wenn jemand weiß wo der Trottel TOS sein Lied sheeple ist, bitte posten!

Reply
Avatar
Killuminati 10. Februar 2014 at 18:11

Warum muss er denn Jetzt Deutschland und deutsche hassen, das ist doch wieder nur populistischer bullshit was du da laberst, nur weil er nicht deine extreme angstmacher “Deutsches Volk stirbt aus wegen Asylanten” Mentalität teilt oder was??

Du scheinst ja selber keinen gesunden Menschenverstand zu besitzen wenn du dich über ausgebeutete Menschen lustig machst. Du wirst doch selbst nur gemolken und gibst nen Viertel von deinem hart erarbeiteten Geld DIREKT an den Staat ab ohne das dein konto was davon mitkriegt und frisst dich danach Mehrwertversteuert mit vergifteten dummacher fraß voll.

Du bist nicht in der Position dich über andere Menschen lustig zu machen sheeple.

Reply
Avatar
Killuminati 10. Februar 2014 at 18:14

Das ist ja der hamma, hier wird ja gelöscht und geschnitten als gebe es kein Morgen 😀

Reply
Avatar
Killuminati 10. Februar 2014 at 20:16

Ich mecker ja nicht wenn meine comments gelöscht werden aber Schneiderleins Kommentar ist verschwunden, er meinte dass die ausgebeuteten kaukasier in russia selber schuld seien und das man Deutsche hasst wenn man Asylanten aufnimmt.

Reply
Avatar
JaneDoe 10. Februar 2014 at 18:08

Ich bin weder reindeutsch noch hasse ich Deutschland und die Deutschen. Wieso sollte ich? Wie kommt man auf so bekloppte Ideen?

Im Gegenteil, ich engagiere mich gerne freiwillig in der Gesellschaft.

Wann hast du zuletzt ehrenamtlich etwas für die Menschen in deinem Land getan?
Oder legst dich gern auf die faule Haut und vertraust, dass der Staat schon alles macht?

Reply
Avatar
JaneDoe 10. Februar 2014 at 17:18

War ja klar, dass du Sklaverei und Ausbeutung total lustig findest.
Du bist doch auch nur ein staatshöriger Futzi, der die Obrigkeit bestimmen läßt welcher Mensch “legal” und “illegal” ist.
Freu dich über deinen BRD-Ausweis, der dir einen legalen Aufenthalt bescheinigt.
Was hast du noch mal dafür getan? Achja, nix.

Reply
Avatar
JaneDoe 10. Februar 2014 at 17:25

p.s.: obriges geht an das lustige Schneiderlein.

Reply
Avatar
bernd schneider 10. Februar 2014 at 14:50

Als Kontrast bitte mal die goldenen Wasserhähne aus Putins Villa ablichten…
So eine billige Propaganda hab ich noch nicht erlebt…
Man pickt sich die wenigen Fälle raus wo es Baupannen gab und versucht uns einzutrichtern das Rußland total rückständig ist.
Wieviele Hotels und Sportstätten gibt es in Sotschi wo alles in Ordnung ist?!
Die werden hier nicht abgebildet.
Ich wette die Baumängel sind im Vergleich zum Gesamtpaket im Promille Bereich.
Rußland macht alles richtig.
Da wird jeder Rubel ins Militär gesteckt.
Bei uns beuten die illegalen Einwanderer das Sozialsystem aus, in Rußland bauen sie die Sportstätten und Hotels und werden dann abgeschoben, ohne Lohn.
Das nenne ich mal ein gelungenes Konzept für Integration!
Lol!

Reply
Avatar
Fury 10. Februar 2014 at 15:42

schön das du das erkannt hast, es is nich alles nur ruine in sotchi. immer beide seiten der medallie sehen.

zu den einwanderern:
natürlich bauen die da alles auf, dass die keinen lohn bekommen weiß ich nicht, ich denke eher die bekommen auch was dafür, und gehen dann wieder nachhause. das ist der sinn von gastarbeitern.

dazu muss ich noch sagen dass produkte die in deutschland gekauft werden in z.B. china produziert werden, und ich bin mir sicher dass es den arbeitern dort dreckiger geht als den russischen “gastarbeitern”, jedoch tuhen die deutschen so als ob sie was besseres währen. wir beuten genau so aus, nur nich intern im land.

Reply
Avatar
JaneDoe 10. Februar 2014 at 17:24

“90 Prozent aller Arbeiter der Olympiabauten von Sotschi haben entweder ihren Lohn gar nicht bekommen oder nur in Teilen.”
https://presse.wdr.de/plounge/tv/das_erste/2014/01/20140126_sportschau_bauarbeiter.html

Reply
Avatar
Orendel 10. Februar 2014 at 13:39

Oh Wunder, in keinem anderen Land geht es bei einer Großveranstaltung anders zu. Das geht schon in Frankreich und GB los, in den USA ebenfalls.

Deutsche Verhältnisse gibt es eben nur hier, in der Schweiz, Österreich, Holland und Skandinavien.

Ich ziehe jetzt hier ienfach mal keine Rückschlüße und laße dies so stehen.

Reply
Avatar
netterEddy 11. Februar 2014 at 20:34

jap so sehe ich das auch.

Reply
Avatar
Ingo 10. Februar 2014 at 11:50

Die Berichte von Freakman werden auch immer geiler^^
Sein Putin lässt die Straßenhunde gar nicht ermorden schreibt er. In Sochi laufen ja so viele davon rum!
??? Da hätte ja auch niemand zur Täuschung einfach ein paar zahme Hunde einfach aussetzten können?
Glaube der Petritsch zieht bestimmt auch bald nach Russland oder Iran, sein gelobtes Land!

Reply
Avatar
Freigeist 10. Februar 2014 at 13:50

Der zieht bald hinter schwedische Gardinen und sein Abschaum Publikum muss sich was neues suchen. Vielleicht den Honig Depp.

Reply
Avatar
Soma 10. Februar 2014 at 11:25

Hab noch einen. 🙂

Geht ein Wessi, in der DDR, in einen Eisenwarenladen und fragt den Besitzer:

“Haben Sie ein paar Nägel für mich?”

Sagt der Besitzer:

“Nein”

“Hmm, vielleicht ein paar Schrauben und Muttern?”

“Auch nicht, Nein”

“Du liebe Zeit, hätten Sie denn Bohrer?”

“Sind auch aus, Nein”

“Das ist doch hier ein Eisenwarengeschäft, oder?”

“Ja richtig!”

“Na gut, haben Sie denn auch Eisenwaren?”

“Nein!”

“NICHT!!!, Ja,was haben Sie denn?”

“24 Stunden geöffnet”

“Sie haben keine Waren, aber 24 Std geöffnet… WARUM???”

“Das Schloss ist kaputt”

Reply
Avatar
Ingo 10. Februar 2014 at 11:46

Versteh den Witz nicht!? 😐
Wo die Leute nichts haben klaut doch auch niemand!?

Reply
Avatar
Killuminati 10. Februar 2014 at 15:19

Rofl

Reply
Avatar
Killuminati 10. Februar 2014 at 15:21

Na rate mal warum es in dem laden nix MEHR zu kaufen gibt Ingo.
Wie kommt das ??

Reply
Avatar
Soma 10. Februar 2014 at 16:28

Stimmt Ingo, aber vielleicht kommen dann Plattenbau-Bewohner im Laden pennen, weil Sie einfach mal nen Tapetenwechsel brauchen. 🙂

Reply
Avatar
Ingo 10. Februar 2014 at 17:59

Du weißt doch gar nicht wie scheen es damals war 😉
Nicht immer zu überlegen was man kaufen soll, keine doofe Coca Cola Reklame! Damals hieß es noch, eine Tasse Kaffee Ersatzmischung, eine Bockwurst für 10Pfennige und danach ein scheenes Bad im Biddorfelder Silbersee und der Tag gehört dir 😉

Freundschaft!

Reply
Avatar
Soma 10. Februar 2014 at 11:16

Warum werden in sozialistischen Ländern, beim Metzger, die Fleischwaren immer direkt vom Schaufenster aus verkauft???

Damit die Leute nicht für Kacheln anstehen.

Reply
Avatar
antifa ist profa 10. Februar 2014 at 11:13

Ach du Scheißßßee!!!!

Reply
Avatar
Maximus Cynikus 10. Februar 2014 at 10:59

Die Massentoiletten sind der Hit. Sowas sollten wir hier auch haben. Die Putzfrau bewacht dann alle und wer kleckert der muss zahlen.

so hat man den Frauen in Russland die Angst vorm Furzen ausgetrieben. Einfach gemeinsam abseilen…
…das nen ich sozial! XD

Pupskonzerte!

Reply
Avatar
Ingo 10. Februar 2014 at 10:30

Unglaublich *____*
Was machen die denn mit den gebrauchten Klopapier? Waschen die das aus?
In der DDR mussten die Frauen auch gebrauchte Windeln auskratzen, in einer Fabrik wohlgemerkt!
Aber Klopapier? Ist schon eine andere Dimension!

Reply
Avatar
Stefan 10. Februar 2014 at 10:43

Des machen die damit die Leitungen nicht so schnell verstopfen. ist meist nur in Wasserarmen oder irgendwie etwas rückständigen Gegenden üblich. Haste schon mal gesehen wieviel Papier manche Frauen so pro Sizung verbrauchen können? Wahrscheinlich deshalb auch der Verzicht auf Trennwände. Stichwort: soziale Kontrolle.
Scheiss auf Olympia! Scheiss auf Sotschi!

Reply
Avatar
Ingo 10. Februar 2014 at 10:49

Das habe ich noch nicht gesehen, wie viel Frauen verbrauchen^^

Reply
Avatar
AlexBenesch 10. Februar 2014 at 10:52

Das mit dem Klopapier in Eimer hab ich in Panama gesehen

Reply
Avatar
Fudge 10. Februar 2014 at 12:01

Ist in Schanghai auch so.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 25. Oktober 2020

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.