Blavatsky_and_Olcott-640

Foto: Blavatsky und Olcott

Von Alexander Benesch

Das Netzwerk

Reinhard König schreibt in seinem Buch “New Age”:

Wer die persönliche Transformation erreicht hat, wird nun versuchen, in der Gesellschaft durch “Mission” eine Transformation zu bewirken. Dazu bilden “Verschwörer im Zeichen des Wassermannes” sogenannte “Netzwerke” die auf unterschiedliche Art und Weise die Transformation weitertragen sollen. […] Marylin Ferguson schreibt dazu: “Während die meisten unserer [gesellschaftlichen] Institutionen nur noch auf wackeligen Beinen stehen, ist eine dem 20. Jahrhundert angepasste Version des Stammes oder der Sippe der Frühzeit aufgetaucht: Das Netzwerk.”

New Age bietet nicht etwa Schutzmechanismen gegen gefährliche, massenpsychologische Prozesse, sondern nutzt genau diese Prozesse schamlos aus. Gustave LeBon schreibt in seinem Buch “Die Psychologie der Masse”:

Nichts erscheint der Masse unwahrscheinlich, und das darf man nicht vergessen, wenn man begreifen will, wie leicht die unwahrscheinlichen Legenden und Berichte zustande kommen und sich verbreiten.

Bevor der heilige Georg allen Kreuzfahrern auf den Mauern von Jerusalem erschien, war er sicher nur zuerst von einem von ihnen wahrgenommen worden. Durch Beeinflussung und Übertragung wurde das gemeldetet Wunder sofort von allen angenommen. So vollzieht sich der Vorgang von Kollektivhalluzinationen, die in der Geschichte so häufig sind.

Ein scharfsinniger Psychologe, Davey, liefert uns dafür ein recht merkwürdiges Beispiel. Er berief eine Versammlung ausgezeichneter Beobachter ein, unter ihnen der hervorragende englische Forscher Wallace, und führte ihnen, nachdem er sie die Gegenstände untersuchen und und beliebig hatte versiegeln lassen, alle klassischen Phänomene des Spiritismus vor: Materialisation von Geistern, Schiefertafelschrift usw. Nachdem er hierauf von diesen berühmten Beobachtern schriftliche Berichte erhalten hatte, in welchen erklärt wurde, die beobachteten Erscheinungen seien nur auf übernatürlichem Wege möglich gewesen, enthüllte er ihnen, daß sie das Ergebnis sehr einfacher Kniffe waren.

“Das Erstaunliche an diesem Versuch Daveys ist nicht die Bewunderung der Kunststücke als solcher, sondern die außerordentliche Geistlosigkeit der Berichte.”

Das religiöse Gefühl besitzt sehr einfache Kennzeichen: Anbetung eines vermeintlich höheren Wesens, Furcht vor der Gewalt, die ihm zugeschrieben wird, blinde Unterwerfung unter seine Befehle, Unfähigkeit, seine Glaubenslehren zu untersuchen, die Bestrebung, sie zu verbreiten, die Neigung, alle als Feinde zu betrachten, die sie nicht annehmen. Ob sich ein derartiges Gefühl auf einen unsichtbaren Gott, auf ein steinernes Idol, auf einen Helden oder auf eine politische Idee richtet – sobald es die angeführten Merkmale aufweist, ist es immer religiöser Art.

Für die Massen muss man entweder ein Gott sein oder man ist nichts.

Reinhard König zeigt auf, wie organisiert die New Age-Bewegung vorgeht bei der beabsichtigten Eroberung der Welt:

Zentren des New Age-Bewusstseins und der New Age-Institutionen sind neben den USA – dort vor allem Kalifornien – die Schweiz und die Bundesrepublik sowie Indien. Daneben gibt es auf internationale Ebene bereits seit geraumer Zeit einige bedeutende Institutionen, die untereinander in Netzwerken organisiert sind und Verbindungen zur einflussreichen UNO und ihren Unterorganisationen haben. Gerade diese Organisationen haben einen enormen Einfluss auf Politik, Wissenschaft und Erziehung in der ganzen Welt. In diesen Institutionen und Organisationen denkt man bereits ganz konkret über eine globale Transformation nach. Es ist zu erwarten, dass von diesen supranationalen OIrganisationen in Zukunft der Hauptimpuls für die weltweite Bewusstseinsänderung ausgehen wird.

Zu den wichtigsten Gruppen gehören der Lucis-Trust (vormals Luzifer-Trust), die Teilhard Foundation und das Institute for Planetary Synthesis. Diejenigen Zweige der globalen New Age-Bewegung, die sich gegen die “Illuminati” und die “Neue Weltordnungen” richten, sind keine Gefahr für die New Age-Transformation oder für das Establishment an sich. Denn die von New Age dominierten Teile der oft als “Verschwörungstheoretiker” bezeichneten Szene behalten alle wesentlichen New Age-Glaubensinhalte bei. Man verdreht Moralbegriffe und predigt, dass passive Handlungen wie Meditieren bzw. “Liebe Aussenden” sowie die Rekrutierung neuer Leute für den Glauben die Welt retten würden, während physischer Kampf hingegen als durchweg und in jeder Situation kontraproduktiv verschrien ist.

Die wiederbelebte Gnosis

Wer glaubt, die spätantike gnostische Religion [der Versuch, selbst Gott zu werden] sei vorbei und vergessen und nur noch ein Forschungsobjekt für Religionswissenschaftler, der irrt sich gewaltig. Das Gedankengut der Gnosis lebt durch die Vordenker des New Age weiter.

So findet etwa die gnostische Vorstellung der persönlichen Initiation  (bestimmter Brauch zur Aufnahme eines Neulings in einen Geheimbund oder eine gnostische Sekte) eine Nachahmung. Als Synkretismus bezeichnet man den Versuch, verschiedenartige Religionssysteme zu einem neuen System zu vereingen. Jüdische, christliche, persische, babylonische, ägyptische oder griechische Elemente werden zusammengewürfelt und ein roter Faden zusammengesponnen, der angeblich alles miteinander verbindet. Letztendlich führt dies in der Regel zu einem Besitzanspruch auf alle religiösen Symbole und Lehren aus allen Zeiten. “Wir haben den letzendlichen Interpretationsanspruch auf alles” lautet ein Motto. Diejenigen, die diesen flüssigen Umgang mit religiösen Lehren nicht akzeptieren, sondern stattdessen ihren klassischen jüdischen oder christlichen oder muslimischen Glauben weiter praktizieren wollen, gelten für New Age als reaktionäre, dumme dogmatische Kreaturen von minderem Wert, als unerleuchtete Wesen die nicht bereit sind, sich “weiterzuentwickeln”.

Bei der Vielzahl von zusammengewürfelten Anschauungen wundert es nicht, wenn M. Ferguson das Streben nach der Transformation in einen direkten geistig-spirituellen Zusammenhang mit den Heilslehren von “Gnostikern, Alchimisten, Kabbalisten und Geheimgesellschaften” stellt. Denn auch diese Geheimbünde praktizieren einen ausgeprägten Snykretismus und Okkultismus. Eines wird dem Leser der New Age-Literatur bei der Auseinandersetzung mit dem Thema wohl überdeutlich: In den Augen der New Age-Vordenker ist es eigentlich völlig gleichgültig, mit welchen Mitteln und welchen synkretistischen Anschuungen man zur Transformation gelangt; Hauptsache, man gelangt dorthin!

Erleuchtung um jeden Preis

Gerade im okkulten Bereich heiligt der Zweck oft extremste Mittel. Eine der wichtigsten Figuren, Aleister Crowley, wird heute gehandelt als Revoluzzer, Rockstar-Poet, Priester-Guru und sogar Bürgerrechtler für seine damals in England noch illegale homoerotische Dichterei. Selbst auf linksglobalistischen Mainstream-Publikationen wie Telepolis bekommt der Schwarzmagier wohlwollende Nachrufe.

Es handelte sich bei der Person objektiv betrachtet aber um eine armselige, narzisstische Kreatur, die nie seine schlechte Beziehung zur eigenen Mutter verarbeiten konnte und die die Karriere als Okkultist und “Sex-Magier” mit der reichhaltigen Erbschaft des eigenen Vaters bezahlte. Möglicherweise handelt es sich um einen der abgedrehtesten Schwerkriminellen Britanniens des 20. Jahrhunderts.

Als Guru brachte er seinen weiblichen Anhängerinnen bei, dass beispielsweise Sex mit Tieren diverse mystische Tore öffnen würde. Für ihn war der magische Flimflam wohl mehr oder minder bewusst eine Art und Weise, um seinen Frauenhass auszuleben und stellvertretend für seine Mutter Frauen zu erniedrigen. Seine erste Ehefrau landete in einer Irrenanstalt, die zweite drehte auch durch, scharenweise weitere Beziehungen begingen Selbstmord oder endeten drogenabhängig in der Gosse.

Er infizierte sich bei unzähligen Prostituierten mit Syphilis und Gonorrhoe. Hätte es damals AIDS gegeben, er wäre wohl dran krepiert. Das viele Kokain hatte schön Löcher durch seine Nasenhöhlen gefressen und die Heroinsucht zehrte ihn aus, als er bereits weit in der Welt herumgekommen war und sich in Italien niedergelassen hatte um dort eine “Schule der Magick” zu führen. In seiner armseligen Kommune streunten Hunde und Katzen, hinterließen ihre Fäkalien überall. Nachdem zuviele Ex-Mitglieder sich an die Behörden gewandt hatten mit gruseligen Aussagen über die Vorkommnisse, ließ Mussolini ihn aus dem Land werfen.

Bis heute verrenken sich intellektuelle Möchtegerns bei dem Versuch, die krankesten Stellen in Crowleys Büchern zu “erklären”. Schreibt der Meister von rituellen Blutopfern mit Tieren und männlichen Menschenkindern, erklären seine heutigen Jünger, dass es sich nur um “symbolhafte Beschreibungen” handle, mit denen die Spießergesellschaft provoziert werden sollte. Im Nachhinein ist es schwierig, abschließend zu klären, wie weit Crowley tatsächlich ging. Man darf dabei nicht vergessen, dass für einen fanatischen Okkultisten ein Mord nichts allzu Verwerfliches ist. Schließlich glauben sie dass durch eine Tötung einfach nur eine Seele aus ihrem körperlichen, materiellen Gefängnis befreit wird. Auch Begriffe wie Liebe werden in den okkulten Lehren ganz anders definiert.

Der in Cambridge unterrichtete Crowley mit seinen weitläufigen Kontakten hatte zumindest so manche pädophile kriminelle Landsmänner in der gehobenen britischen Mittelschicht. Der einflussreiche verstorbene Moderator von Popmusiksendungen Jimmy Savile hatte in seiner Karriere viele Kinder, sogar Kinderpatienten in Kliniken vergewaltigt, für die er als nobler Spender den Schlüssel bekam. Ihm wird auch vorgeworfen, in zeremonieller Robe und Maske aktiv gewesen zu sein. Nach dem Skandal folgte eine Welle an Verhaftungen in den gehobeneren Schichten wegen Verbrechen, die teilweise 50 Jahre und weiter zurückreichen.

New Age knüpft im Bereich des Okkultismus ganz deutlich an die esoterischen Traditionen bestimmter Vereinigungen an. Zu nennen sind hier die Rosenkreuzer, die Theosophen und die Anthroposophen. Man kann einmal mehr sehen, dass das New Age längst nicht so “neu” ist, wie es gerne dargestellt wird.

Man kann beobachten, dass das wirre Konglomerat gnostischer und okkulter Vorstellungen, gepaart mit utopischen Reformvorstellungen, häufig dazu führt, das sich die Anhänger des New Age bevorzugt gerade aus der Bevölkerungsgruppe rekrutieren, die schon immer empfänglich für solche Ideen war – der sogenannten “Alternativszene”.

Wie bereits gezeigt wurde, ist das Gedankengut des New Age nicht etwa nur auf dieses eben genannte Publikum beschränkt, sondern wird darüberhinaus von einflusseichen Organisationen gezielt in die Gruppe der gesellschaftlichen Entscheidungsträger in Wissenschaft, Politik und Kultur verbreitet.

Theosophie und Anthroposophie

Professor Dr. J. W. Hauer veröffentlichte 1921 das Buch “Wesen und Werden der Anthroposophie – eine Wertung und eine Kritik”. Seit Jahren hatte der Indologe die neu auftretenden Strömungen des Okkultismus aufmerksam beobachtet. So begegnete er auch unweigerlich der Athroposophie Rudolf Steiners. Jene entstand heraus aus der Theosophischen Gesellschaft von Helena Blavatsky, die wiederum zusammegesetzt war aus “gelehrten Okkultisten und Kabbalisten, aus hermetischen Philosophen und Ägyptologen.” Das Ziel, so Blavatsky, war dass “wir wörtlich den Vorschriften der alten Kabbalas, sowohl der jüdischen wie der ägyptischen, folgen.”

“Du wirst immer besser sehen und kannst mit den Geistern verkehren mit Hilfe dieses Mittels: Selbstmagnetisierung.”

Hauer kommentierte:

“Und wenn sie [die okkulte Bewegung ] in diesem Drängen nach dem Unsichtbaren auf den Geist gestoßen wäre, so könnten wir’s zufrieden sein. Aber Geister dünkt uns ein schlechter Ersatz für den Geist; ein Rückfall in primitive Arten zu denken und zu erleben.”

“Weil aber längst klar geworden war, dass die Kräfte der Natur nicht mit Hebeln und mit Schrauben ganz beherrscht werden konnten, drängte es diesen [nach Okkultismus dürstenden] Menschen nach innen, in den Bereich seiner Seele, wo er neuerdings wieder geheime Kräfte entdeckt hatte. Diese galt es zu fassen, zu entwickeln, mit diesen konnte man letzten Endes die Natur, die ganze Welt beherrschen, die ja doch der Botmäßigkeit von Geistigem und Geistern unterstand, wenn man nur in die Verbindung mit ihnen gelangen konnte. Das Freiheitsstreben im Menschen, der göttliche Funken, wurde zum übersinnlichen Machtbegehren, zum Übermenschentum des Magiers.

Man könnte auch sagen: Zum Größenwahn.

Die Hauptgedanken der heutigen theosophisch-anthroposophischen Bewegung sind uralt. Ihre Wurzeln reichen hinunter in jene Mischreligion des vorderen Orients und Ägyptens, die ihre Blütezeit etwa um die Wende unserer Zeitrechnung erlebt hat. Diese hermetischen Bücher wanderten von Ägypten, wo sie wahrscheinlich entstanden sind, zu den Arabern und nach Griechenland, dann nach Westeuropa.

Helena Blavatsky hat eine Anzahl ihrer vorgeblichen übersinnlichen Erkenntnisse aus der Kabbala gezogen.

Auch die Anthroposophen bedienten sich schamlos aus diesen alten Büchern.

Hermetische Philosophie und kabbalistische Tradition feierten ihre Auferstehung in zwei großen deutschen Okkultisten: Cornelius Agrippa von Nettesheim (1486 – 1535) und in Paracelsus (1493 – 1534)

Letzterer war schweizer Arzt und Philosoph.

“Wir haben bei ihm  schon die ganze Lehre vom Astralkörper, vom Ätherleib usw. […] Die Theosophie hat die Siebenteilung [des Menschenwesens] von Paracelsus übernommen, aber Madame Blavatsky fügte der Teilung noch geheimnisvolleren Zauber hinzu, indem sie die lateinischen Namen mit Sanskritnamen vertauscht. Die Sanskritnamen, die Madame Blavatsky in diese Siebenteilung eingeführt hat, sind so ziemlich alle falsch angewandt und meistens auch falsch geschrieben, da sie entweder aus sehr trüben Quellen schöpfte, oder einfach phantasierte.”

Wen kümmerten schon Ehrlichkeit oder Logik oder sauberes Arbeiten?

Frankreich wurde im 19. Jahrhundert der Herd abendländischer okkulter Tradition. […] Paris wurde das Sammelbecken der okkulten Ströme und Bächlein. […] Aber Ende der 1870er Jahre, nachdem Madame Blavatsky Amerika fluchtartig verlassen und mit Oberst Henry Steele Olcott gen Osten gezogen war, öffnete sich der theosophischen Bewegung der Quellgrund geheimer Tradition: Indien. Von dort her kommen einige der wichtigsten Ideen der Theosophie und Anthroposophie. Dies ist einmal die Lehre von der Wiederverkörperung und von Karma, dem Gesetz der Wiedervergeltung. Dann ist aber vor allem die ganze theosophische und anthroposophische Schulung in ihren Grundzügen von Indien entlehnt.

Steiner kupferte von Blavatsky und Besant ab und direkt von denselben Quellen, bei denen die Theosophen sich schon zuvor ausgiebig bedient hatten. Die Anhänger Steiners sollten natürlich glauben, dass die Anthroposophen “Erkenntnisse” über “Wurzelrassen und die “sieben Erden, von denen wie momentan noch in der vierten leben” irgendwie selbst gewonnen hätten, wie etwa durch Schauungen oder während Reisen nach Indien. Steiner klaute auch hemmungslos vom Buddhismus. Die verschiedenen wichtigen Figuren der Bewegungen waren untereinander hoffnungslos verstritten. Sie hatten in die Redseligkeit des jeweils anderen kein Vertrauen.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Start der „Initiative Bürgerrecht Direkte Demokratie“ mit Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld

AlexBenesch

Das bedeutete Bismarcks Rückversicherungsvertrag mit Russland wirklich

AlexBenesch

Koalition zerbrochen: Straches episches Versagen kann nicht kleingeredet oder weggeredet werden

AlexBenesch

22 comments

Avatar
Solist 8. Februar 2014 at 13:51

Ich bin nicht abergläubisch. Steht so in meinem Horoskop. Scherz besiseite. Bin, was das Thema betrifft, etwas offener, nichtdestotrotz kritisch, sogar sehr. Habe auch eigene Erfahrungen gemacht. Gerade im Bereich “Hellsehen”, ob über Karten oder sonstwie (lang ists her), fast nur Quark und Allgemeinplätze.
Der Teuerste war us England mit Dolmetscher, verlangte die Entlognung im Voraus, nach der Sitzung war mir klar warum…die zudem sehr kurz war. Es gab eine positive Ausnahme von 1 Dutzend ca. und dann aber nicht zur Zukunft, sondern Gegenwart lag Sie wirklich sehr treffend und das per Telefon und ich bin niicht mehr sicher, da lange her… glaube das wr auch Dieselbe die einen langen handgeschriebenen Brief verfasste und zudem am Wenigsten verlangte.
Gefährlich wird es wirklich, wenn man hörig wird, alles glaubt, nicht mehr logisch nachdenkt usw. wenn man sowas locker nehmen kann, das ausgegebene Geld nicht schmerzt und es nur erstmal als Anregung zur Selbsterkenntnis nimmt, soll machen wer will, nur keine Wunder erwarten. Es gibt wirklich interessante Geschichten, vielfach spontan, wo schon spannend und auch nicht einfach wegerklärt werden können in verschiedenen Bereichen, aber was nun wirklich…
Ein kleines Beispiel was früher mir erzählt wurde. Ich lebte dörflich, wie es eben so ist in jungen Jahren mit Clique usw. da nicht dabei, aber ich kannte Sie flüchtig und paar Sätze schon gewechselt waren Zwillingsbrüder. Zeugen erzählten dann, das die Brüder an verschiedenen Orten und einer der Fuss verletzt, in Mitleidenschaft gezogen wurde, keine große Sache aber so das schmerzhaft, ist jemand draufgestiegen, drübergefahren…erinnere nicht mehr. Als das geschah schrie nicht der “Verletzte” auf, sondern sein Bruder und das OHNE Grund. Wie gesagt, war unter Zeugen.
Genauso hatte mal erlebt, wie in kleiner Runde mit Heilern und Patienten (diverse Beschwerden) ein kleiner Junge geheilt wurde. Im Wurden Hände aufgelegt, bzw. nur in dichter Nähe und Er schrie fast schon, was macht Ihr mit mir, wie unter Panik. Schon das war ungewöhnlich. Es folgten dann wohl noch 1, 2 weitere Behandlungen im Hotelzimmer vermutlich. Höchstens 3. Später, als noch als Einziger im Speiseraum war, recht klein, sah ich Ihn wieder, wie Er vieleicht 20 Min. 3 Treppenstufen hoch und runter lief. Mit der Mutter hatte mich ebenfalls unterhalten. Ihr Sohn war von Geburt an blind und ein Uni-Professor sagte Ihr, keine Hilfe möglich, da fehlte etwas im Auge, was zum sehen erforderlich war. Also nicht psychisch und er konnte wieder sehen. Wenn das nur selbstheilung WÄRE, dann sollte die “Wissenschaft” sich dringlichst damit beschäftigen. Mit dem Phänomen.
Dann gibt es denn Fall.. ein Autor hatte ein Buch über ein Schiff geschrieben und die Katastrophe was dann stattfand. Der Name dieses Schiffes war Titania oder so ähnlich. So detailiert, mit der Größe, Anzahl der Motoren, Bruttoregistertonnen usw usw. und die Daten und das Geschehen lagen sehr dicht bei der dann Jahre später untergegangenen TITANIC (was möglicherweise arrangiert wurde??) . Vieleicht war es auch “nur” ein Insider, kannte die Pläne des Schiffes schon, was gesvchehen sollte? Wenn nicht, mit Zufall allein kaum erklärbar. Dazu ist es zu genau. Das Buch wurde wohlgemerkt als Roman geschrieben. Gibt Weitere Beispiele, aber das genügt mal.
Allerdings ist es auch real das der New Age gefördert und im Sinne der Globalisten ist, auch was Blavatsky betrifft… und manche Gurus und Heilige sind wohl auch nicht das, als was uns verkauft werden, von den Religionen ganz abgesehen.
Genauso wie der Esomarkt eine Geldruckmaschine(zumindest früher, ob heute auch noch so stark?). Da werden Artikel ohne Substanz für Mondpreise verkauft und ob dann ne Wirkung haben…sicher meist null, außer durch Einbildungskraft oder gering. Jedenfalls nicht so wie gehypt. Ich halte auch nix von Astrologie. Nur, wie gesagt, es schadet nicht noch etwas offen zu bleiben und was heute nicht bewiesen werden kann vieleicht morgen (nur theoretisch natürlich, denn die Zukunft könnte ja weniger rosig sein, mit anderen Problemen). Letztes Beispiel, was auch ein Wissenschaftler untersuchte: Poltergeistphänomen; EGAL was und wie nun es zusammenspielt, Fakt ist, es gibt REAL diese Ereignisse, also kein Trick. Es passiert gern dann, wenn die Betroffenen IM Raum sind (anwesend) und es betrifft gern Leute die innerlich emotionalisiert sind. Unter Druck, Stress, was auch immer und gerne bei Pubertierenden. Es müssen da Kräfte am Werke sein, die wir noch nicht erfassen. Die nicht rein materiell wirken, möglicherweise. Was war noch mit Biophotonen und Quanten… diverse Theorien, zig Dimensionen… Zuerst heißt es da auch oft, das es Blödsinn und viele Wissenschaftler und Forscher müssen Jahrzehnte und länger warten damit anerkannt werden und zu späten Ehren. Müssen gegen etablierte Lehren und den eigenen Stand z.B. ankämpfen. Sterben teils verbitteert oder verarmt. Es gibt Leute die ihrer Zeit voraus (wenn es keine Mär ist), wie Da Vinci oder Giordano Bruno, der angeblich verbrannt wurde. und auch heute werden sicher genug Irrlehren verbreitet, wohl auch ganz gezielt.. und z.B. in der Astropgysik gibts wohl so viele VERSCHIEDENE Theorien, wie Sterne am Himmel (ok, “leicht” übertrieben,g) Vieles von diesen hochklugen Köpfen ist übernommen worden und trotzdem nur theoretisch existent durch irgendwelche Formeln, Berechnungen und nicht praktisch erwiesen… SOLLTE z.B. beim Weltraum von grundsätzlich falschen Faktoren ausgegangen werden, wenn das Grundgerüst schon nicht stimmen würde…dann wäre auch der rest fehlerhaft und damit es noch Sinn macht, die Widersprüche umgangen werden können, biegt man so lange hin und her, erfindet Neues dazu, nur damit nicht das ganze Kartenhaus tangiert wird. Wenn unten ne Karte herausgezogen, fällt es zusammen. Nur mal als Möglichkeit. Was war da noch mit der schwarzen Materie und schwarze…Irgendwas? Man mußte etwas nehmen für den fehlenden Raum und erschuf was Nichtsichtbares? Ich habe davon wirklich keine Ahnung, aber so kommt es Einem doch vor? Man hat keine Erklärung, aber braucht Eine und entwickelt ne Theorie eben.
Ich texte zu viel. Nur noch einen Clip, von Dem was ein BEFREITES Ex-Mind-Control-Opfer 1998 sagte. Sie wurde mit dazu benutzt als Medienperson das New Age zu verbreiten (Bei den Channel-Medien muß man auch SEHR vorsichtig sein, ich schaue es mir nicht mehr groß an, sonst bekomme noch nen Infarkt oder Magengeschwüre, hatte es mehrfach getan…grausig meist)
Mind Control 1/2 MK ULTRA deutsch german
http://www.youtube.com/watch?v=VcanChfSpzA
Kommt schon in erster Minute. Es lohnt sich aber auch, diesen und den zweiten Clip dazu anzusehen (was das Thema Mind Control betrifft). Wem das nicht viel sagt, wird es sicher erstmal befremden. Aber wozu gibts Videoportale? 🙂

Reply
Avatar
Porno Pommes 8. Februar 2014 at 14:50

Alter sowas liest kein Mensch

Reply
Avatar
Solist 8. Februar 2014 at 15:17

Mußt Du auch nicht. Zwingt Dich Keiner zu. Von Dir auf Andere zu schliessen (kein) finde ich allerdings etwas übertrieben. Trotzdem schönes WE 🙂

Reply
Avatar
Porno Pommes 8. Februar 2014 at 21:05

Ich mein damit das es schwachsinnig ist so Texte in den Kommentaren zu schreiben, wo sie nach drei Tagen eh wieder weg sind. Zeitverschwendung und so

Reply
Avatar
Freigeist 9. Februar 2014 at 9:50

Wenn ihre Zeit so billig ist dann solls halt so sein. Clowns.

Reply
Avatar
bernd schneider 8. Februar 2014 at 0:24

Das kann man so sehen.
Ich finde man kann die verschiedenen Mentalitäten den Völkern grob zurechnen.
Sowas nennt man dann Volkscharakter.
Beim Fussball kann man das ganz gut sehen.
Der Italiener läßt sich theatralisch fallen.
Der Deutsche kämpft bis zum Umfallen.
Der Brasilianer zaubert usw…
Jeder ist auf seine Art erfolgreich (oder eben nicht)
Die russische Volksseele ist sehr schwer zu verstehen.
Leidenschaft und Stumpfsinn liegen nahe beieinander.

Reply
Avatar
JaneDoe 8. Februar 2014 at 7:16

Bitte noch mehr Fußballweißheiten. -.-
Dass Rassentheorien wissenschaftlich absoluter Bullshit sind, hat sich hier noch nicht so rumgesprochen. Menschen passen sich ihrer Umgebung und dem kulturellen Umfeld an, mit “Rassen” haben diese Unterschiede mal gar nichts zu tun.
Genetisch kann ein weißer Urbayer einem Schwarzafrikaner ähnlicher sein, als seinem bayrischen Nachbarn. Erklär mir das mit deiner perfiden Rassentheorie.

Du bist wahrscheinlich eins der deutschen männlichen Prachtexemplare, die diesen Sommer nichts anderes im weichen Hirn haben als diese schäbige Weltmeisterschaft.
22 erwachsene Millionäre die einem Ball hinterher rennen, werden die ach so kluge -den “manipulierbaren Frauen” überlegene – deutsche Männerwelt aufs neue ablenken.
Auf Fanmeilen wird man dann wieder Begeisterungstürme und Emotionen von Zehntausenden sehen, die man sich wünschte wenn es um WIRKLICH WICHTIGE DINGE GEHT!

Ich freu mich schon richtig drauf von volltrunkenen Fußballfans belästigt zu werden, die meinen die Welt gehört ihnen weil SCHLAAAAAAND spielt. *kotz*

Reply
Avatar
Werner 8. Februar 2014 at 13:29

In Wahrheit gibt es nur zwei Rassen. Die eine besteht aus 99,9% der Menschen und heißt “loser” oder Verlierer. Die andere Rasse ist die Siegerrasse . Ratet mal wie man zum unsterblichen Sieger wird ? Genau ,durch Jesus und seinen eigenen Willen. Ha ,Ha, jetzt ist im Club der Versager das verlieren das Konzept. Nur noch kurze Zeit dann kommt der Tag der Entscheidung. Hart aber gerecht.
Erst an diesem Tage werdet Ihr alle mich verstehen können, aber das ist mir scheißegal da ich kein Menschenfreund bin. Eure Seelenfänger leisten schon echt gute Sammelarbeit . Man wird das ein Spaß euch auf den Köpfen rumzutanzen.

Reply
Avatar
bernd schneider 8. Februar 2014 at 17:33

@JaneDoe
Das der Schwarzafrikaner genetisch einem Bayern näher steht als dieser seinem Nachbarn ist Mainstream Schulwissenschaftsmeinung und falsch.
Hier wird dreist gelogen um die “Eine Welt” pseudowissenschaftlich zu begründen.
Man kann auch ganz klar SEHEN daß das nicht stimmt.
Das Fusballbeispiel sollte nur die verschiedenen Charakteristika der Völker aufzeigen.
Alles andere was du mir vorwirfst entspringt einzig und allein deinem OneWorld wir ham uns alle lieb indoktrinierten Gehirn!

Reply
Avatar
bernd schneider 7. Februar 2014 at 20:44

Ach ja, die linken Sabotagebewegungen im Westen zur Zeit des Kalten Krieges wurden von den westlichen Eliten zugelassen.
Warum wohl?

Reply
Avatar
bernd schneider 7. Februar 2014 at 20:38

Die hier geschilderten Unterdrückungsmaßnahmen wurden von den Westalliierten auch, nur subtiler, betrieben.
Völkermord an den Tschetschenen kann ich nicht feststellen, tummeln sich doch hunderte von ihnen in Syrien rum und drangsalieren dort die Zivilbevölkerung.
Außerdem fingen die Tschetschenen mit dem massakrieren an.
Die Ermordung der polnischen Führungsschicht in Smolensk geht eindeutig auf die Kappe der EU Eliten zurück.
Polen wollte nicht für die Eurorettung zahlen.
Die neue Regierung zahlte dann obwohl Polen da noch gar keinen Euro hatte.
Rußland hat seine Armee nach dem Fall der Mauer abgezogen.
Wer ist immer noch da?!
Die EU/Nato/USA kreist Rußland immer mehr ein.
Das wird hier alles ausgeblendet und seid Monaten nur einseitig auf Mütterchen Rußland hasserfüllt eingedroschen!
Ich stimme zu das Putin wohl ein falsche Spiel mit uns und vor llem seinem eigenen Volk spielt.
Aber das russische Volk mag uns Deutsche und ist unsere einzige Hoffnung!

Reply
Avatar
bernd schneider 7. Februar 2014 at 19:19

Und bitte nicht das ausgelutschte Beispiel Rote Armee 45.
Das waren nämlich fast ausschließlich mongolischstämmige Soldaten und eine andere Volksgruppe und nicht Russen.

Reply
Avatar
Fudge 7. Februar 2014 at 19:34

Völkermord an Tschetschenen.

Ermordung der polnischen Elite in Smolensk.

Verfolgung und Ermordung von investigativen Journalisten.

Reply
Avatar
bernd schneider 7. Februar 2014 at 20:40

Kauf dir den Rasse Günther!

Reply
Avatar
bernd schneider 7. Februar 2014 at 23:21

Wenn man sagt das es verschiedene Völker/Rassen gibt, ist man kein Rassist.
Sondern erst, wenn man ein Volk/Rasse per se als minderwertig bezeichnet.
Heutzutage wird die Existenz vom Unterschied der Völker/Rassen einfach geleugnet.
Das ist falsch und führt zu Verwerfungen, die für alle Völker gefährlich und schädlich sind.
Die USA nehmen hier eine historische Sonderstellung ein, als Einwanderungsland von Anfang an.
Doch mittlerweile gibt es auch dort Probleme, da die Einwanderer zunehmend mit der indigenen Bevölkerung nicht mehr übereinstimmen.
Das sage ich völlig wertfrei, bevor ich wieder als Rassist beschimpft werde.

Reply
Avatar
bernd schneider 7. Februar 2014 at 19:15

Ja,ja…die bösen Russen wieder…
Kannst du deine wirren Gedanken mal mit Fakten untermauern Maurice?

Reply
Avatar
Dorian 7. Februar 2014 at 19:14

Gott, sehen die gruselig aus! 🙂

Reply
Avatar
Fudge 7. Februar 2014 at 16:45

Fuck the EU!

Da hat Victoria Nuland doch recht!

Ständig schreiben die alternativen Medien selbst darüber, wie krank und totalitär die EU ist. Doch kaum kommen beleidigende Sprüche von einer US Diplomaten, stellen sich die alternativen auf die Seite der EU.

Natürlich läuft die Aktion wieder zu Gunsten der EU (Opfer) und zu Gunsten von Putin uns Russland (Denunziant).

Die Alternativen sind der neue Mainstream.

Reply
Avatar
Orendel 7. Februar 2014 at 17:07

Wau, um diesen Beitrag dem Thema nahezubringen, braucht es dann aber schon besondere Begabung. Zeichnet ein klares Bild der exklusiven geistigen Verfaßtheit des Schreibers.

Aber um zu füttern:
Es geht einfach darum, daß die USA von heute, bzw. die seit 100 Jahren, völlig vom “Establisment” vergewaltigt werden und durch die eigene Not ständig andere Völker penetrieren. Egal was von irgendjemand aus den Staaten kommt, die Menschen bekommen automatisch Würgereiz. Weltweit. Kann man es verübeln? Nein. Kann es selbst mit dem Wissen um die Hintergründe schönreden? Nein.

Reply
Avatar
Fudge 7. Februar 2014 at 17:16

Es hat nichts mit dem Thema zu tun, aber die Kommentarsektion ist sowieso total unwichtig. Das merkt man daran, das Leute wie du hier völlig problemlos schreiben können.

Reply
Avatar
Maurice 7. Februar 2014 at 18:16

Das stimmt wohl. Aufgeklärt sein heißt nicht, copy und paste zu nutzen.

Ich frage mich auch immer, wie man das Heil im Osten suchen kann. Wir wurden von keiner Nation mehr gedemütigt (ermordet, enteignet, vergewaltigt … ) als von den Russen. Scheinbar leiden wir an kollektiven Alzheimer.

Reply
Avatar
Orendel 7. Februar 2014 at 16:37

Crowley war auch so ein degenerierter und häßlicher Grottenolm, hatte aber dann eine recht ansehnliche Frau abbekommen.

Es ist jetzt natürlich schwierig, Theosophen, Antroposophen, Okkultisten, Gnostiker etc. in einen Topf zu schmeißen, aber aufgrund der begrenzten Form nicht anders möglich.

Wunderlich sind da die Kreise, welche mehr oder minder ineinander greifen. Blavatsky, Crowley, Steiner, Pike, Mazinni, Pike, Himmler, Hitler. Okkultismus pur. Da schließen dann auch baldigst die Logen an, und es ist ein unedliches Faß aufgemacht, bei dem dann am Ende über Illuminaten, Skull&Bones und Bilderberger geschwatzt wird.

Wenn man dann die Mythen und das Geldsystem, wie auch die Herrschaftsformen nimmt, welche schon in Babylon exisitiert haben, und sich heute an der Weltherrschaft erfreuen, dann ist man schon mit seiner “aufgeklärten” Weisheit am Ende. 😀

Um hier Mystizismus und Wahrheit auseinanderzuhalten, sollte man mal die Praktiker in den Zirkeln aufsuchen, das geht dann bei den oben genannten Namen los, für das Steuer.- und Arbeitsvieh, bleibt dann aber auf Rekrutierungsebene die Light-Eso, zu finden auf der “Wohlfühlmesse” um die Ecke.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 4. Oktober 2020 im Recentr Shop!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.