RaptorJesus2
Von Alexander Benesch

1. Gegen offensichtliche Ungerechtigkeit zu wettern, ist billig und einfach

Jeder Verrückte und Kriminelle kann ohne große Mühe und Kompetenz auf Facebook, auf seinem Blog und auf Youtube gegen „die USA“ wettern, die BRD, die Federal Reserve, den „Westen“, die Steuern, die Kriege und was sonst noch alles läuft. Per Kopieren & Einfügen kann sich spielend leicht jeder Depp aufschwingen zum Ritter des Rechts. Am Besten man behauptet gleich, alles was man geklaut hat, selbst gefunden oder erfunden zu haben. So verschafft man sich auch als gestörter Verlierer und Möchtergern-Unterdrücker Glaubwürdigkeit und kann dann seinem Publikum jeden Mist andrehen. Denn die Leute glauben, dass auch der Mist wahr sein muss, weil die Establishment-Kritik zuvor korrekt war. Die Leute wollen sowieso nur einfache Feindbilder und primitive Denkschablonen, also macht es nichts dass der Ritter des Rechts zu blöd, zu verlogen und/oder zu unbelesen ist, um irgendwelche komplizierteren Sachverhalte korrekt darzulegen.

2. Man kann hinter der öffentlichen Figur seine eigenen Marotten und seine krummen Dinger verstecken

Wer weiß schon, was hinter einer Medienpersönlichkeit steckt, wenn derjenige keine ehrlichen oder kaum überprüfbare Angaben über sein Leben macht oder gleich auf Klarnamen und eine echte Anschrift verzichtet? Man predigt in der Öffentlichkeit Transparenz, praktiziert aber keine. Nur diejenigen dürfen näher an den Meister heran, die völlig unkritisch sind oder bereit sind, die Lügen zu schützen. Jeder der irgendwie kritisiert oder nicht genug huldigt, wird aussortiert. Wenn jemand hartnäckiger nachgräbt und berechtigte Kritik übt, kontert man mit den an den Haaren herbeigezogenen Gegenvorwürfen, der Kritiker sei Teil eines abstrusen Komplotts aus CIA/BND und sonstwas.

3. Man kann den Leuten alles Mögliche versprechen – ohne irgendetwas einhalten zu müssen

Die Menschen fressen dir aus der Hand wenn du ihnen das versprichst, was sie haben wollen. Sie werden dich sogar dann verteidigen, wenn du nicht in der Lage bist, überhaupt irgendetwas zu erfüllen. Schuld ist dann immer jemand oder etwas anderes. Die Zauber-Heilmethode wird garantiert deinen Krebs beseitigen! Und wenn nicht? Dann waren die Chemtrails schuld! Oder ein Komplott! Dieses sozialistische Gesellschaftskonzept wird dir alles Notwendige kostenlos zur Verfügung stellen! Wenn dann doch Knappheit herrscht, sind die Revolutionsfeinde und Saboteure schuld! Wie, die universelle Transformation zur totalen Liebe und zum Licht hat noch nicht stattgefunden? Dann kauf mehr teure Kurse und meditiere weiter!

4. Die Leute wollen einen Guru und Zuhälter

Sie haben die Schauze voll von ihrem alten Zuhälter, dem System in dem sie leben. Also suchen sie sich einen neuen und fügen sich in die Sekte ein. Fast niemand will wirklich „Wahrheit hören“, schon gar nicht über sich selbst. Präsentiert sich ein Verrückter und Tyrann als stark, völlig selbstsicher und sogar als in der Lage, die Gesetze der Physik auszuhebeln, fressen die Leute ihm aus der Hand und verteidigen ihn leidenschaftlich gegen jeden, der noch klar denken kann.

5. Die Menschen können meist keinen Schwindler oder Narzissten erkennen, selbst wenn derjenige Schwindler oder Narzisst auf der Stirn stehen hat

Leute, die einen völlig Verrückten nicht von einem vernünfigen Menschen unterscheiden können, sind völlig überrascht wenn der Vernünftige vor dem Verrückten warnt. Die Lügen des Hochstaplers wollen sie glauben, weil sie denken, dass niemand mit einem solchen Auftreten und so schönen Worten schlecht sein kann. Dem Kritiker will man nicht glauben, weil der so „nagativ“ ist.

6. Man klaut den Anständigen Publikum, Zeit und Arbeit

Einfach dem anderen vorlügen, was derjenige hören möchte und schon kann man ihn als Multiplikator einspannen für die eigene Agenda. „Hey, wir arbeiten an einer gemeinsamen Sache! Tu dies, tu jenes für mich ohne Bezahlung, bewirb mein Projekt! Und merke bloß nicht, wie ich dein Publikum abwerbe und hintenrum gegen dich aufwiegle! Sobald dein Nutzen für MICH ausgeschöpft ist, lasse ich dich fallen.

7. Die Leute wollen übermenschliche Bösewichter und übermenschliche Helden präsentiert bekommen

Auf die Art und Weise muss der einzelne sich nicht schämen, gegen die bösen Menschen auf der Welt nichts Effektives zu unternehmen. Denn wie könnte irgendein normaler Mensch mit normalen menschlichen Methoden etwas ausrichten gegen Blut trinkende Dämonen aus der unteren 4. Dimension oder gegen graue Aliens? Nur mit dem Guru und dessen Zauberei und speziellen Draht in höhere Sphären lässt sich etwas ausrichten!

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

"Das Böse Entschlüsselt" endlich auslieferungsbereit!

AlexBenesch

Die Lügenpresse ist Psychometrie

AlexBenesch

Copilot Andreas L.: Die posthume Psychoanalyse beginnt – UPDATES

AlexBenesch

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz