R-TV

Recentr TV (16.12.13) Afrika-Special live ab 19 Uhr

afrika-night-space-400

Die Kolonialmächte England, Belgien, Frankreich und Portugal gaben nach und nach ihre Kolonien in Schwarzafrika auf. Nicht etwa aus philantropischen Gründen, sondern weil sie einfach zu teuer wurden. Einheimische Befreiungsbewegungen, meist mit eiskalten kommunistischen Absichten im Hintergrund, sowie die dominierenden Stämme übernahmen die Kontrolle. Sie sichern sich ihre Macht in der Bevölkerung durch revoluzzerischem Klassenkampf und vollmundige Versprechen über eine glorreiche postkoloniale Umverteilung des Besitzes der verbliebenen Weißen. Wirkliche Freiheit und Unabhängigkeit sind nach wie vor verboten…

  • schreiben sie eine E-Mail an [email protected] oder via Skype an infokrieg-hq
  • Live ab 19 Uhr – Laden sie diese Seite sporadisch neu in ihrem Browser für Aktualisierungen!

MP3:

Rechtsklick und “Ziel/Link speichern unter…”

Direktdownload einer stark komprimierten Videoaufzeichnung für niedrige Bandbreiten:

Rechtsklick und “Ziel/Link speichern unter…”

Youtube-Playlist:

Livestream-Aufzeichnung:

Full HD Stream + Aufzeichnung + Download:

Live und als Aufzeichnung und Download in 1080p Auflösung und über 3 MBit Bandbreite! Ihr Abo-Ticket finden sie im RecentR-SHOP

StreamingVideoProvider

Kostenlose Liveübertragung in Standardauflösung und optional in niedriger Auflösung:

Klicken sie hier für die Livestream-Seite. Das Playerfenster öffnet sich sobald die Übertragung beginnt. Direkt im Anschluss finden sie dort auch eine Aufzeichnung. Rechts unten am Playerfenster direkt neben der Schaltfläche für die Lautstärke finden sie ab sofort eine Schaltfläche, in der sie eine niedrige Übertragungsqualität auswählen können:

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr TV (24.8.15) Deutschland im Fadenkreuz von Links, Rechts und Mainstream

AlexBenesch

Ohne Wartezeit Zugang zu Recentr TV kaufen

AlexBenesch

Recentr NEWS (3.12.15) Trump ein Inside Job?

AlexBenesch

115 comments

Avatar
Orendel 15. Februar 2014 at 23:59

Macht da mal einen Teil 2, das war recht unaufgeregt, hat aber dem “White Guilt”, welches in die Hirne gehämmert wird, entgegengewirkt.

Schön alle abgewatscht. “Der” korrupte Westen, “die” Idiologen aus dem Osten und nicht zurecht die eigene Korruption.

Reply
Avatar
Bill Schluckauf 19. Januar 2014 at 5:42

Traurige Tatsache für Faschisten, Rassisten und andere Schwachköpfe, dass fast niemanden interessiert, wer sie sind und was sie denken. Bitte, ihr Hobbyglatzen. Sucht euch entweder ne Seele oder bestraft uns mit Schweigen. Das hier ist schließlich keine Datenmüllkippe für geistige Abführmittel. Wir wollen hier arbeiten.

Reply
Avatar
Boer 24. Dezember 2013 at 10:40

wird ja immer mehr zu hitler-tv hier… primär wegen den Zuschauern… recentr adieu..

Reply
Avatar
antifa ist profa 21. Dezember 2013 at 21:03

Hi, finde diese Themensendung sehr gut.

Macht ruhig weitere solcher sendungen!

Reply
Avatar
Kreuzweis 20. Dezember 2013 at 19:32

“Überall auf der Welt finden sich dumme und intelligente Menschen (gem. unserem Verständnis für Intelligenz). Nur wollte ich hier mal den Horizont etwas auffächern und erwähnen, dass vielleicht nicht-westliche Länder das genau gleich sehen (im stile von “diese dummen weissen können nur mit zahlen, dabei habense keine Ahnung wie in der Wildnis überleben”)”

Nochmal:
Die Weißen HABEN aber dank ihrer Intelligenz überall überlebt, auf der hohen See, an den Polen, in der Wüste, im Dschungel. Die braunen Araber sind rumgesegelt, die gelben Chinesen bauten Riesenflotten, die Wikinger paddelten in Nußschalen ins Mittelmeer und über den Atlantik. Wohin ist der Neger je gesegelt? Und welche Hochkulturen hat er je gegründet? Die roten Idios haben, selbst ohne Rad!
Was wollen Sie uns also erzählen? Alles bloß Zufall? Alle Menschen sind gleich?

Ich habe nix dagegen, wenn Ihresgleichen gerne in kunterbunten Staaten leben möchten. Ich bin nur allergisch, weil Leute wie Sie, es Weißen NIE gestatten unter sich in ihren Homelands zu leben.
Ja, irgendwelche Indio- oder Negerstämme, denen will man Artenschutz gewähren. Aber Weiße – niemals! – das Ansinnen allein sei “Rassismus”.

Und daß Sie, lieber Boer, ein Nichtschwarzer sind, brauchten sie gar nicht zu erwähnen. Allein, weil Schwarze nicht dazu neigen nicht, soviel gutmenschlichen Unfug zu verbreiten.

Von einem weißen Lehrer, der in den USA aus idealistischen Gründen schwarze Schulen für seine pädagogische Tätigkeit wählte, las ich mal das desillusionierte Fazit seines Lebens. Es zeigte sich dabei, daß die Schwarzen ihr Potential weit besser einschätzen können, als die gutmenschlich-verblödeten Weißen. Er fragte mal seine Kids, was sie dazu sagten, wenn von einem Tag auf den anderen alle Weißen verschwinden würden. “We are screwed!” schoß es da einem Pimpf aus dem Mund… (auf Dt.: “Dann sind wir am Arsch!”)

Fazit: Mir gehen Alle-Menschen-sind-gleich-Deppen auf den Senkel. Denn ich habe sie als zutiefst verlogen erlebt. Die wenigsten Multikultifreunde – ob in der brd oder Südafrika – leben mit und unter Türken bzw. Schwarzen.
Sobald eine Gegend oder ein Haus zu multikulturell werden, verpissen die sich klammheimlich um in einem neuen weißen Umfeld ihre verlogenen Parolen zu verbreiten. Denn sie Irre. Und ich mag keine Irren.

Reply
Avatar
ein-Afrikaner 23. Dezember 2013 at 0:53

“Die Weißen HABEN aber dank ihrer Intelligenz überall überlebt, auf der hohen See, an den Polen, in der Wüste, im Dschungel. Die braunen Araber sind rumgesegelt, die gelben Chinesen bauten Riesenflotten, die Wikinger paddelten in Nußschalen ins Mittelmeer und über den Atlantik. Wohin ist der Neger je gesegelt? Und welche Hochkulturen hat er je gegründet? Die roten Idios haben, selbst ohne Rad!”

Ignoranz ist also mal wieder das Gebot der Stunde Weisser Mann am Kreuz???

Was ihren Horizont bezüglich Schwarzer Geschichte betrifft, kann ich ihnen nur mitteilen, dass sie nach ihrer Definition nach wohl ein gutmenschlich-verblödeter Weißer sind?

“Es zeigte sich dabei, daß die Schwarzen ihr Potential weit besser einschätzen können, als die gutmenschlich-verblödeten Weißen.”

Sehr wohl! Immerwieder lustig zu sehen wie die Mehrheit der Weissen nicht über den Tellerrand ihrer 2-3 Jahrtausende alten Geschichte kommen und dabei mehr als 250.000 Jahre (Schwarzer) Geschichte dabei einfach ausblenden kann, weil sie von Tuten und Blasen keine Ahnung haben, denn wenn sie es hätte, würde der SUpremacymythos in sich zusammenfallen…

Yurugus halt… Naja…

Hier ein Auszug aus einem Bericht, über “pre-fabricated” ships der antiken Ägypter, die mehr als doppelt so lang wie das Schiff mit dem COlumbus auf Entdeckertour ging waren: (Nein die Ägypter waren nicht die ersten Afrikaner, die zu Wasser um den Globus unterwegs waren, aber weil hier eher ideologisch als wissenschaftlich diskutiert wird, überlasse ich Interessierten gerne ihre Recherchen selbst ;))

“According to researchers who closely analyzed the images from the inside of the boat pit, the first and second boats are sister ships.

Both made from Lebanese cedar and Egyptian acacia trees, they are likely to feature the same overall appearance, although the second ship is thought to be smaller than the first.

Excavation is expected to reveal interesting aspects about the ships’ construction and assemblage.

At least in the case of Khufu’s first ship, the timbers were carefully placed in the underground chamber.

The ships were stored like Ikea furniture — pre-fabricated and ready for assembly and stacked in a sequence that basically led to the vessel’s finished form.” http://news.discovery.com/history/archaeology/buried-pharaonic-boat-110623.htm

Bilder gefällig?

http://en.wikipedia.org/wiki/Khufu_ship

Schönen Tag noch…

Reply
Avatar
Fearofablackplanet 25. Dezember 2013 at 2:32

So ein fehlinformierter Haufen hier…

schwach…

http://atlantablackstar.com/2013/12/21/ancient-greek-civilization-firsts/

Reply
Avatar
Toxi1965 20. Dezember 2013 at 16:35

War gerade im Forum und eigentlich bin ich jeden Tag drin nur um zu gucken wer was schreibt zu welchen Thema .
Und was stelle ich fest seit längeren .
Da ist keiner mehr , fast keiner schreibt noch was .
Richtig Tod !

Vermute mal das haben wir unsere kleinen Abrissbirne zu verdanken .

Ein hoch auf unseren Freigeist , der hat richtig Eier in der Hose..klasse und Applaus .

Aber warum ärgert mich das eigentlich ? Es gibt da jemanden den es richtig ärgern sollte ,aber dem ist es offensichtlich scheiss-egal .

Reply
Avatar
Toxi1965 21. Dezember 2013 at 0:41

@bernd schneider

Puuuh , auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen ….grübel . Das wäre natürlich ein Ding .
Auffällig ist es schon das er sich eine Unverschämtheit nach der rausnehmen kann . Das muß ein Grund haben .

Reply
Avatar
bernd schneider 20. Dezember 2013 at 15:31

@toxi1965
Das sind keine Flegeljahre, das ist Kleingeists pathologische Gesinnung.
Er dreht ja gerade völlig durch und beleidigt alles und jeden.
Das hat ein Ausmaß angenomen, daß selbst mich überrascht!
Und Alex guckt sich das alles an und schweigt…

Reply
Avatar
Toxi1965 20. Dezember 2013 at 16:18

@bernd schneider

Dieses Verhalten von Alex ist recht einfach zu erklären .
Er ist Einzelkämpfer grnzt sich bewußt ab und ab und zu braucht ein Einzelkämpfer einen Verbündeten .Da muß er leider ganz tief in die Schublade greifen .

Dazu kommt das man so ein Verhalten als ” innerliche Kündigung ” bezeichen werden kann und gehe auch stark von aus das es diese Plattform in Zukunft bald nicht mehr geben wird .

Reply
Avatar
Mark23 19. Dezember 2013 at 22:57

Watch Jay Weidners Kubrick Analysis and learn! LG, Mark2323

Reply
Avatar
Kreuzweis 19. Dezember 2013 at 16:13

“Um nicht falsch verstanden zu sein: Infokrieg alias A. Benesch gehört zu meinen politischen Erweckern, das erklärt vielleicht ein bisschen die Treue. Und so mach ich mir Gedanken, warum sich dort nun alles so fatal im Kreise dreht, am eigenen Schleim verröchelt ….”

Ich finde ganz sicher nicht alles, was Cheffe und sein Adlatus sagen sehr richtig. Doch richtig ist die neugierige und möglichst scheuklappenfreie Suche nach der Wahrheit. Irren ist dabei menschlich, erkannten eigenen Irrtum zu korrigieren, übermenschlich.

Am wichtigsten jedoch ist die Haltung.
Ob sie mannhaft oder (hinter)fotzig, rechtschaffen oder (ab)linkend, ritterlich oder sozialistisch, elitär oder egalitär ist. Kurz, ob sie rechts oder links ist.
Rechts ist anständig, links ist pöbelhaft.
Früher wußte es jeder, heute hat die sozialistische Umprogrammiereung alle Werte in vielen Köpfen auf den Kopf gestellt.

Schleim, das ist der denkfaule “humanistsiche” sozialistische Sumpf. Die kalten einsamen Höhen der Klarsicht zu erklimmen, das ist der Weg des Übermenschen.
Man kann ihn auch Freiheitsfreund nennen.

Reply
Avatar
Flow 19. Dezember 2013 at 15:23

bitte um fortsetzung der sendung!

hat mir sehr gut gefallen, großes lob an lukas!

hab auch nichts dagegen wenn der lukas nächstes mal etwas mehr “redezeit” bekommt ohne vom alex unterbrochen zu werden 😉

Reply
Avatar
Kreuzweis 19. Dezember 2013 at 14:27

“Es bleibt auch noch zu sagen: Schlussendlich sind wir alles Menschen. Egal ob schwarz, weiss, gelb oder leucht-orange. Von innen sehen alle gleich aus, alle haben die selben Organe. Nur wird das eine Organ, das Hirn, nicht überall gleich gefördert.”

Dies ist grober Unfug! Die Hautfarbe ist bei der Unterscheidung der Rasseeigenschaften noch das unwichtigste Kriterium! Pharmazeuten und Organtransplanteure wissen es besser.

> Das heisst nicht, dass Afrikaner weniger intelligent sind,
> es bedeutet einzig, dass sie nicht einen westlichen Bildungsstand besitzen.

Sehen Sie, das ist für mich ein ideologischer Satz. Wissenschaftliche Vergleiche der IQs verschiedener Ethnien würden Sie sicherlich schlichtweg abweisen oder mit dem schlechten Wetter erklären.
Das Thema ist gegessen und wenn Sie es nicht zur Kenntnis nehmen, dann liegt dies nicht an objektiven Fakten sondern Ihrer Ideologie.

Mit “Afrikaner” meinen Sie doch sicher die “Schwarzen”. Doch Sie benutzen einen lügenhaften Begriff, denn die Weißen (oder “Braunen” im Norden) sind auch “Afrikaner”. Und schon die antiken Ägypter oder die Römer wußten, daß Neger und Weiße ganz verschiedene vorhersagbare Charaktereigenschaften hatten. “Aethiops non candescit” sagten die einen, “Man kann einen Neger aus dem Dschungel holen, niemals aber den Dschungel aus einem Neger” die anderen. Ich lasse noch immer offen, in wie weit dies zutrifft, doch halte ich die Erfahrungsurteile der Altvorderen für glaubhafter als die Meinungen heutiger Gutmenschen.
Es ist für mich fraglos Fakt, daß, hätte man den Weißen (gerne nach Nation getrennt) und den Schwarzen (auch gerne nach Nation getrennt) oder den Gelben ihre Homelands gegeben, sie hätten sich alle ganz unterschiedlich (für mich voraussagbar) entwickelt.
Und was den “westlichen Bildungsstand angeht”, so haben Leute wie Sie gute Arbeit geleistet, ihn den “afrikanischen” anzunähern!

“Mich nähme wunder, ob ein weisser Europäer in Zentralafrika fähig wäre, Wasser zu finden. Denn so etwas gilt in gewissen Ländern, unter gewissen Völkergruppen, als Intelligenz. Nicht die Fähigkeit, 35 durch 7 dividieren zu können…”

Sorry, dies ist ebenfalls politisch-korrekter Unfug! Die Weißen vermögen sehr wohl besser Wasser zu finden (und vieles andere mehr) als die Ureinwohner. Sie müssen es nur erlernen (der “Afrikaner” übrigens auch). Und dabei hilft die Fähigkeit, 35 durch 7 zu teilen sehr wohl!
Mit diesen gutmenschelden Aussagen (die Neger wären “alternativ” intelligent – jaja, und die Frauen auch; hier finden Sie was zu Ihrer “Denke”: lepenseur-lepenseur.blogspot.de/2013/12/androzentrismus-in-der-wissenschaft.html) haben Sie sich bestens ausgewiesen, wes Geistes Kind Sie sind: politisch-korrekte und antirassistische “Wissenschaft” …

Reply
Avatar
Boer 20. Dezember 2013 at 8:50

Hi Kreuzverweis

Besten Dank für Ihr Ihre Antwort.
Ich selber bin Südafrikaner, Obacht, sogar ein weisser Südafrikaner. Und genau hier geht’s schon los. Auch wenn ich mich hier Boer nenne (das war nur um die Herkunft zu erklären), bin ich kein Boer im klassischen Sinne. Boere (also weisse Südafrikaner mit holländischen Hintergrund) werden in Südafrika “Afrikaner” (Afrikaaner) genannt. Nicht weisse. Diese nennt man Südafrikaner. Die Schwarzen und Farbigen und “Cape coloureds” kommen dann noch dazu. Und bei denen ist dan Name Programm. Worauf ich hinaus will: Ich meine mit Afrikaner Menschen, die auf diesem Kontinent leben. Und mit obigen Beispiel wollte ich mal aufzeigen, dass dort unten Afrikaner alles andere als Schwarz sind.
Bitte, bleiben auch Sie politisch korrekt, mir dreht’s den Magen wenn ich Neger lesen muss.
Und weil irgend ein “Spezialist” sich mal zur Aussage verleiten liess, dass der Dschungel nicht aus dem Schwarzen geholt werden kann, ist es also in Stein gemeisselt?! Echt jetzt?

Ich gebe Ihnen recht, garantiert hätten sich die verschiedenen Ethnien anders entwickelt. Nur, wäre das besser gewesen? Was, wenn…?!

Wieso ein weisser besser Wasser finden soll als ein Einheimischer Schwarzer (dem es wie sie richtig geschildert haben auch zuerst mal beigebracht werden musste) ist mir ein Rätsel. Schliesslich kann auch der Schwarze lernen, 35 durch 7 zu dividieren. Umkehrschluss.

Überall auf der Welt finden sich dumme und intelligente Menschen (gem. unserem Verständnis für Intelligenz). Nur wollte ich hier mal den Horizont etwas auffächern und erwähnen, dass vielleicht nicht-westliche Länder das genau gleich sehen (im stile von “diese dummen weissen können nur mit zahlen, dabei habense keine Ahnung wie in der Wildnis überleben”)

Reply
Avatar
blechtrommler 20. Dezember 2013 at 17:57

“@Kreuzweis “Pharmazeuten und Organtransplanteure wissen es besser”, schreibst Du … Und das hat nicht nur mit der “Blutgruppe” zu tun, die auf verschiedenen Kontinenten verschieden häufig sein soll?

Reply
Avatar
xfactor 23. Dezember 2013 at 15:35

@Kreuzweis und seine “Anhänger”…

Da viele der Beiträge hier objektiv sind, kann ich deren Meinung zustimmen…das zeigt, dass Deutschland gut ist.

Aber Leute wie Kreuzweis verstehen nur die Sprache der “Dummen”, wenn ich lese, wie er über “Neger” redet, also muss man wohl auch auf diesem Niveau mit ihm sprechen…

Also:
Die Zeit des sogenannten “Weissen Mannes” ist vorbei!
Die Nazis hatten ihre Zeit und sind unter gegangen.

Der “Weisse Mann (damit ist nicht die Hautfarbe, sondern die Denkweise gemeint)”, so wie du ihn darstellst, stirbt langsam aus (zum Glück), da es im Lauf der Evolution vorgesehen ist, dass die Völker sich mischen.
Daraus entsteht zwangsläufig eine Art modernerer Mensch.

Die Quintessenz:
Je lauter Leute wie Kreuzweis&Co ihr rassistisches Gedankengut herausschreien (und Lukas ebenso…),
desto erfolgreicher wird der “Moderne Mensch”!

Deswegen:
Beruhigt euch-alles nimmt seinen Lauf, so wie es sein soll.
Im Gegenteil: Wir können nur froh sein, dass nach jahrhundertlanger Sklaverei und Ausbeuterei immer noch genug Völker einander verzeihen.
Leben und leben lassen…alles andere wird scheitern!

Lieber Herr Benesch,
wir sind dankbar für das “politische Aufwecken” und die bis hierhin objektive Berichterstattung, jedoch bist du nicht der Einzige, der das tut!
Wir werden dein recentr weiter im Auge behalten und solltest du wieder auf den “Mittelweg” (und vom “Rechten” Weg abkommen, was die Berichterstattung angeht) gelangen, werden wir deine Sendung wieder verfolgen.
Es zählt Objektivität!
Denn mit allem anderen kann ich mich auch aus den Mainstream-Medien besudeln lassen!

und P.S.: Es kann nicht sein, dass du tolerierst, dass Menschen hier als “Neger” betitelt werden, denn “Neger” ist keine freie Meinungsäußerung, sondern eine massive Beleidigung uns gehört angezeigt!
Denkst du tatsächlich, dass dies ohne Folgen bleibt?

Reply
Avatar
Boer 19. Dezember 2013 at 11:24

Hmm… gehe ich richtig in der Annahme, dass der Commenter “Freigeist” Herr Benesch in Persona ist?

Ich mag hier keinesfalls jemanden angreifen, geschweige denn mit dem “ich weiss alles besser”-zeigefinger andere commenter untergraben.

Erstmal möchte ich mich für die jahrelange Arbeit von Alex(&Team?) bedanken. Schliesslich war es er mit infokrieg, der mich politisch wachrüttelte und mir beibrachte, medien kritisch zu hinterfragen.

Auch wenn du Alex nie auf mein Angebot (prof. Sprecher, ich hätte dir alle Dokus prof. auf Deutsch vertont – freihaus) eingegangen bist, halte ich Dir nach wie vor treu die Stande.

Was mich allerdings etwas verunsichert/überrascht ist, dass die subjektive Qualität der Berichterstattung leider etwas abgenommen hat.

Ich bin dreisprachig u.a. in Südafrika aufgewachsen, kenne die afrikanischen Verhältnisse meines Erachtens relativ gut und war denn auch etwas überrascht, ob der – Entschuldigung – eher dünnen Kenntnis über die Afrikanischen Staaten, derer Geschichten und Situationen der Völker, um nicht Stämme zu sagen.

Warscheinlich wurde das deshalb auch etwas von anderen commentern kritisiert. Ich biete hier gerne etwas Hintergrundwissen, das nicht unbedingt in jeder Lexika zu finden ist, falls erwünscht.

Es bleibt auch noch zu sagen: Schlussendlich sind wir alles Menschen. Egal ob schwarz, weiss, gelb oder leucht-orange. Von innen sehen alle gleich aus, alle haben die selben Organe. Nur wird das eine Organ, das Hirn, nicht überall gleich gefördert. Das heisst nicht, dass Afrikaner weniger intelligent sind, es bedeutet einzig, dass sie nicht einen westlichen Bildungsstand besitzen.
Mich nähme wunder, ob ein weisser Europäer in Zentralafrika fähig wäre, Wasser zu finden. Denn so etwas gilt in gewissen Ländern, unter gewissen Völkergruppen, als Intelligenz. Nicht die Fähigkeit, 35 durch 7 dividieren zu können…

Reply
Avatar
alex 19. Dezember 2013 at 12:36

Ich bin nicht Freigeist! Ich unterschreibe auch nicht alles was er kommentiert. Wenn wir in einer Sendung über Afrika erst meilenweit ausholen und mit der frühen Kolonialzeit beginnen, wäre die Sendung 4 Stunden geworden. Viele Grüße!

Reply
Avatar
Boer 20. Dezember 2013 at 8:52

sorry, da hab ich wohl was falsch verstanden. wirkte immer so da er immer von “seiner Sendung” und “seiner Arbeit” sprach. Seine dünne Haut machte mich hingegen von Beginn weg stutzig. Nix für Ungut, Alex und vielen Dank für Deine tolle Arbeit!

Reply
Avatar
Jefferson 19. Dezember 2013 at 16:11

“Ich biete hier gerne etwas Hintergrundwissen, das nicht unbedingt in jeder Lexika zu finden ist, falls erwünscht. ”

Warum nicht. Es wäre schön, deinen Standpunkt zu all dem zu hören.

Reply
Avatar
Boer 20. Dezember 2013 at 8:53

Gerne! Das sind einfach Erfahrungen aus meinem Leben, als ich 5 Jahre lang durch Afrika gereist bin. Alleine.

Was möchtest Du hören?

Reply
Avatar
Jefferson 20. Dezember 2013 at 10:51

Haha was fragst Du mich das? Du wolltest doch noch irgendwas zur Sendung sagen!

Also schreib einfach alles was Du loswerden ins Forum oder ruf in der nächsten Sendung über Afrika an. Hier in der Kommentarsektion geht das nur unter und kein Mensch liest
das mehr nach 3 Tagen.

Reply
Avatar
Toxi1965 19. Dezember 2013 at 17:00

@Boer

Schöner Beitrag als Kommentar ! Das wäre doch mal sehr intressant.

Freigeist ist nicht Alex . Freigeist ist …he,he,he…ich bin keine Petze 🙂

Reply
Avatar
Freigeist 19. Dezember 2013 at 18:20

Jaja noch so ein Experte.

Keiner von euch wird eine Gegendarstellung schreiben weils nur wieder darum geht zu motzen wie wenig ich wüsste bzw. wie wenig ich gesagt hab.

Dieses Zeug vom blutigen Kautschuk hatten wir hier schon vor Jahren von so einem Zivilisationshasser und Vollfreak. Auf sowas hab ich keinen Bock.

In dem Fall von Boer gehts sogar noch darum sich selbst zu präsentieren nachdem vorherige Angebote nicht mit der erwarteten Dankbarkeit angenommen wurden. Ja wieso haste den scheiss nicht selbst vertont? Wolltest du erst ne Portion Dankbarkeitsvorschuss? Du wirst auch jetzt keinen Finger rühren den Inhalt der Sendung zu kontern.

Echt ey. Da macht man irgendwas, etwas das völlig unterpräsentiert ist, aber aufeinmal gibts anscheinend überall Experten. Was für dünne Kenntnisse? Weißt du was im Rest des Skripts steht? Soll ich deren Geschichte beim ersten scheiss Regentanz anfangen?

Mach selbst was oder halt die Klappe.

Reply
Avatar
Toxi1965 19. Dezember 2013 at 19:37

@Freigeist

Das du dich damit echt beschäftigt hast sieht ein Blinder und ich war auch echt positiv überrascht Freigeist .
Das war eine klasse Sendung !

Sei nicht so empfindlich , das problem ist auch das man nicht den jenigen ins Gesicht sehen kann wenn man sich gegenseitig die Kommentare zuschiebt .Wenn das so wäre könnte man zu 80% festellen das es oft nicht böse oder abfällig gemeint ist , auch wenn es sich oft so liest.

Reply
Avatar
Freigeist 19. Dezember 2013 at 20:59

“ich war auch echt positiv überrascht Freigeist .”

Ja weil hier sonst ja nur Scheisse gepostet wird die kein Stück recherchiert wurde und keinerlei Inhalt hat und nicht seriös ist weil es nicht um die scheiss freie Energie geht oder was?! Da ist man dann mal positiv überrascht, ja?

Ey ihr Leute seid so fertig.

Reply
Avatar
Toxi1965 20. Dezember 2013 at 0:49

@Freigeist

Schmunzel …du mußt anscheint immer den kleinen Pisser raushängen lassen und du gefällst dir anscheint sehr in der Rolle …bist ja noch jung, das geht vorbei .Eines Tages wird dir das peinlich sein .
Damals nannte man das Flegeljahre … 😉

Reply
Avatar
Boer 20. Dezember 2013 at 9:01

Süss.
Hab ich Dich in irgend einer Art und Weise angegriffen? Wieso diese Spitzfindigkeit? Woher dieser Hass? Rauch mal was Gutes…

Um auf Deine Vorwürfe einzugehen, obwohl ich den Sinn dahinter eher nicht sehe, da Du ja sowieso alles weisst:

Vieles ist vertont und im Internet erhältlich. Aber eben, lieber mal einfach lauthals und im Schutz der Internet-Anonymität den Bratmaxxe spielen. Well done.

Wenn Du das Gefühl hast es geht um Dankbarkeit hast Du das “grosse Ganze” offenbar nicht begriffen. Und es würde dahingehend auch keinen Sinn ergeben, Dir das erklären zu wollen, Jungmann. Oder in Deinen Worten: Weisst Du, was im Rest des Skripts (hier Mail) stand?

Ach, ich seh Dich förmlich vor mir. Mit glühendem Kopf und betupft miese Kommentare in die Tastatur hauend. Komm mal runter. Viele reden hier in einem ganz anständigen Ton miteinander… Wahrscheinlich kam das wie das fehlende Stillen im Säuglingsalter zu kurz. Ist schon OK. Mein Mitleid hast du ja.

Ja, fang doch beim Regentanz an (Afrika???). Da bin ich mal gespannt…

Reply
Avatar
Jefferson 20. Dezember 2013 at 10:40

@Freigeist

Die Sendung war gut. Du hast das Thema korrekt recherchiert und die Zusammenhänge gut aufgezeigt. Weiß nicht, warum einige hier rummeckern. Außer es sind Erbsenzähler oder es sind linke Nörgler, denen eine Darstellung historischer Fakten zuwenig “Distanzierung” oder zuviel “Relativierung” enthält (was auch immer die in ihrem wirren Weltbild darunter verstehen).

Klar könnte man noch tausend andere Punkte zu Afrika ansprechen, aber nicht in einer einzigen Sendung. Wenn Boer in Afrika aufgewachsen ist soll er gerne seinen Senf ergänzend dazugeben. Gegendarstellungen zur Sendung? Ich wüsste nicht, was für eine das sein sollte.

Reply
Avatar
Freigeist 20. Dezember 2013 at 11:53

@Boer

Der einzige der sich hier hinter der Anonymität versteckt bist doch du, du Spast. Warum soll ich mich über Opfer wie dich noch aufregen? Meinst du, du bist hier der einzige gesichtslose Niemand der seinen scheiss Hals nicht voll kriegen kann und dabei gleichzeitig raushängen lassen will was er doch nicht alles wissen würde? Schreib deinen eigenen Scheiss oder halt dein dummes Maul. Ich hab auf die Regentanz Romantik nämlich keinen Bock.

Reply
Avatar
Boer 20. Dezember 2013 at 13:40

@Freigeist. Was willste von mir wissen bzgl. Anonymität? soll ich hier etwa meine handynummer preisgeben kleiner bub? Ich heisse Anthony, und so weit würdest du dich schonmal nicht getrauen. lass dir zuerst mal ein paar schamhäärchen wachsen und wart auf den Stimmbruch, dann können wir auf Augenhöhe miteinander sprechen. aber Dein mongoloides verhalten kann und will ich nicht unterstützen…
Bist du etwa dieser kleine Lukas? Hahahah äääähmm… ääää….ja ääää….
Mich dünkt es nur eigenartig, dass ein Alex solche Kommentare zulässt von einem vermeintlichen host. zieht ja ganz recentr.com für mich in ein total versch***** Licht.

@Jefferson: Danke für Deinen konstruktiven Lösungsvorschlag, den ich sehr gerne annehmen werde. Ich bleibe am Ball und sobald eine neuerliche Afrika-Sendung kommt verspreche ich hier hoch und heilig, in der Sendung anzurufen. wems nicht passt oder mir nicht glaubt: hier eine mailadresse von mir: [email protected]

Reply
Avatar
Toxi1965 20. Dezember 2013 at 15:53

@Boer

Zitat:

Mich dünkt es nur eigenartig, dass ein Alex solche Kommentare zulässt von einem vermeintlichen host. zieht ja ganz recentr.com für mich in ein total versch***** Licht.

Das wurde hier schon zum erbrechen diskutiert und du bist nicht der Einzige der sich wundert .

Aber weißt du was ,langsam beschleicht mich das Gefühl das man hier die einfachsten Dinge nicht kapiert und unsere Ober-Blitzbirne Freigeist am wenigsten .

Aber man will uns die Welt erklären …

Reply
Avatar
blechtrommler 20. Dezember 2013 at 17:23

Den Beitrag von Lukas – hab mir es nun doch angesehen, und A.B´s. altbackene und nichts neues wissende Einlagen, Störungen, möglichst übersprungen – fand ich doch ganz ansprechend. Es muss solide Recherche dahinter gesteckt haben – etwas, was ich ansonsten selbst hätte ergooglen müssen; so kam es mir “gratis” zu Gehör, vielen Dank also!
Klar natürlich, dass eine gewisse Voreingenommenheit gegen die Geistesfähigkeit der Neger bei diese Recherche blind für allumfassende Wahrnehmung macht, aber wenigstens war ich gewarnt und das kann das ja selbst nachholend ergänzen. Auch die Schlüsse zieh ich ganz anders als Lukas, dennoch ist ihm Dank geschuldet (den er von mir Spast aber nicht braucht, wetten;-)!

Reply
Avatar
blechtrommler 18. Dezember 2013 at 23:03

Um nicht falsch verstanden zu sein: Infokrieg alias A. Benesch gehört zu meinen politischen Erweckern, das erklärt vielleicht ein bisschen die Treue. Und so mach ich mir Gedanken, warum sich dort nun alles so fatal im Kreise dreht, am eigenen Schleim verröchelt ….

Zu Lukas´Ausführungen, denen ich schon eine gehörige Portion Wissbegier zutraue, bin ich in dieser Sendung somit aber nicht gekommen.

Reply
Avatar
blechtrommler 18. Dezember 2013 at 21:18

Freigeist: aus dem Hausmüll fressen, den Knochen abnagen – das hast Du gut erkannt! (Und Ihr sitzt hinter der Gardine, und keult Euch einen drauf?)

Reply
Avatar
blechtrommler 18. Dezember 2013 at 21:09

“Äh, außerdem, natürlich, äh, äh, keiner von uns war jemals physisch in Afrika – und wir haben natürlich auch die afrikanische Mythologie, in den einzelnen Ländern, ahh, ahm, selbstverständlich, ah, ahm
versuchen wir Afrika neutral und sehrsehr objektiv zu behandeln, das heißt, wir gehen jetzt auch nicht ein auf die Mythologien und die ganze ahm, ah, naja, die ganzen übernatürlichen Vorstellungen,

Afrika ist so der Schläferkontinent

Rohstoffe und Manpower (das sind Arbeitskräfte) und der Dualismus in Afrika, uuuuänd, äh – reicht aber schon!

Für NarziSSten ohnehin.

Und Recht hat der “ein(e) Afrikaner” wieder: Ihr seid nicht nur hirnlos Brandstifter, ihr pennt entweder den ganzen Tag, oder habt die Hosen voll -belegt an Eurem Themenhorizont.

Reply
Avatar
blechtrommler 18. Dezember 2013 at 20:34

und Du bist mit Abstand der schmierigste Lappen, von dem man hier noch zu “lesen” kriegt

Reply
Avatar
blechtrommler 18. Dezember 2013 at 21:57

abgelegt83

“Wir zwei” sind zwei Pseudonyme, und eigentlich nur aufgefordert, den Beitrag zu kommentieren und möglichst selbst beizutragen – wenn wir anderen nicht die Zeit stehlen wollen. Von “unseren” Problem konntest Du nichts “wissen”, weil ich nicht ständig Senf aud die Torte geben muss. Heute war mir – angesichts des Faschismus hier, nach langer Zeit mal wieder so – wahrscheinlich Festagsvorfreude … Eigentlich bin ich vom Kommentar gesperrt
Aber wenn Du es nun genau wissen willst,oder, was ich eher meine, die Chuzpe hast, auch noch nachzufragen: Du versuchst hier auf obszöne Art, Dich Liebkind zu machen. Als hinge Deine Existenz davon ab. Dabei bist Du Dir nicht zu blöde, sogar an einem total sinnleeren Mobbing teilzunehmen gegen einen, der einfach nur die Realitäten sichtet. Ergo – einer vor Dir muss den Tritt gegen Dein Opfer schon getan haben – Du trittst nur mal nach.

Reply
Avatar
blechtrommler 20. Dezember 2013 at 17:52

Fudge – Zitate aus Deinen Ergüssen: “Alles was du vorwirfst, machst du ständig selbst”
“aufgrund eines Faschismus der in seinem Kopf stattfindet”

ist das nicht eine etwas zu uniforme Erklärung über die Welt, resp. Deine “Mitkommentatoren”?

Warst Du mal “in Therapie”, wo man solches sicher verinnerlicht bekommt? Dann will ich mich mit Dir nicht anlegen …

Reply
Avatar
blechtrommler 18. Dezember 2013 at 20:32

Bia auf “ein Afrikaner” wabbert hier nur noch Dünnschiss. Wenn das die weiße Rasse sein soll , müsste man sich ihrer schämen. Sie ist es gottlob nicht!

Reply
Avatar
Marie Curie 18. Dezember 2013 at 18:08

Du bist was du isst. 😉

Reply
Avatar
Freigeist 18. Dezember 2013 at 17:58

Noch so ein Loser. Haste die 11. bald durch?

Reply
Avatar
bernd schneider 19. Dezember 2013 at 22:12

Sie stinkt zum Himmel die Zensur!

Reply
Avatar
Kreuzweis 18. Dezember 2013 at 17:00

“Was glaubst du eigentlich was du bist? So ein BRICS Advocat der dann zum Consul gemacht wird? Du bist ein absoluter Niemand. Die chinesischen Aufseher schiessen auch gern mal mit der Schrotflinte auf streikende Minenarbeiter, lange bevor es da ein Geschrei gab wegen der gleichen Sache in Südafrika. Zieh nach China oder in eine von deren Kolonien.”

Warum müssen Sie auf jeden harmlosen Kommentar derart aggressiv reagieren?
Ich meine nicht, daß es dem Blog gut tut – ein wenig Zurückhaltung wäre angenehm!

Reply
Avatar
Freigeist 18. Dezember 2013 at 17:16

Erstmal ist das hier kein Blog sondern eine Website.
Zweitens ist dieser Typ nur hier um zu provozieren. Wieviele Kommentare hast du bisher von dem gelesen?

Reply
Avatar
Toxi1965 18. Dezember 2013 at 16:09

Hatte bisher keine Zeit gehabt die Sendung zu gucken ,und das hab ich jetzt nachgeholt .

Klasse Sendung war sehr intressant !!

Gewehre als Speere benutzt ?! Hust… Sachen gibs …grübel

Reply
Avatar
Jefferson 19. Dezember 2013 at 14:50

Das ist noch gar nichts. Die Simbas haben sich von Medizinmännern mit einem Zauber ausstatten lassen, der sie angeblich vor Kugeln schützt. Und dann sind sie offen ins MG-Feuer gelaufen…

Reply
Avatar
Alexander Hamilton 18. Dezember 2013 at 8:31

Keine Sorge.China wird Afrika schon modernisieren und in die moderne führen auch wenn die Wallstreet und City of London es nicht will und nach Kräften sabotiert.

Reply
Avatar
Freigeist 18. Dezember 2013 at 10:07

Was glaubst du eigentlich was du bist? So ein BRICS Advocat der dann zum Consul gemacht wird? Du bist ein absoluter Niemand. Die chinesischen Aufseher schiessen auch gern mal mit der Schrotflinte auf streikende Minenarbeiter, lange bevor es da ein Geschrei gab wegen der gleichen Sache in Südafrika. Zieh nach China oder in eine von deren Kolonien.

Reply
Avatar
KPAX 18. Dezember 2013 at 7:49

Eines will ich auch mal festhalten und bitte dies keinesfalls als Schleimerei oder so miss zu verstehen.
Alex hat mir früher öfters vor den Kopf gestossen und bei mir Unverständniss ausgelöst,aber nach einer kurzen Nachdenkphase,habe ich einiges doch nachvollzogen,so dass ich sagen kann :
Aufgrund Alex` Arbeit wurde bei mir einiges an Schund Ballast abgeworfen.
Dafür ein dickes Lob und ein Dankeschön von mir.

Reply
Avatar
KPAX 18. Dezember 2013 at 2:18

Sehr gute Sendung,es wurde mal ein neues hochinteressantes geographisches Feld aufgemacht.
Alex hat Lukas aber,denke ich,regelrecht ein wenig ausgebremst.
Da muss dringend eine Fortsetzung her.
Weiter so.
Die Co-Moderation mit Lukas empfinde ich als echten Mehrwert der Sendung inzwischen.

Reply
Avatar
Kreuzweis 17. Dezember 2013 at 15:04

aso, eben die url vergessen:
http://tinyurl.com/lefuowc

Reply
Avatar
bernd schneider 17. Dezember 2013 at 22:29

Sehr guter Artikel!
Danke für den Link!

Reply
Avatar
Freigeist 18. Dezember 2013 at 21:37

Haste nen Schwanz gefunden an dem du Lutschen willst?

“Sorgen wir also dafür, dass unsere Kinder und Kindeskinder niemals Lanes 14 Worte vergessen:”

Wie schmeckt dir der Eso-Nazi Schwanz bis jetzt? Holste dir jetzt da deine Portion Hornhautbildung fürs Mundwerk?

Reply
Avatar
Kreuzweis 17. Dezember 2013 at 15:03

Im Grunde besteht der neue Kolonialismus darin, Chaos zu schaffen und zu bewirtschaften. Derjenige, welcher der unsichtbare “Master of Disaster” ist, hat den Profit. Die “Menschenrechte” sind der Legitimationsaugenkleister dafür.

Zum Thema Südafrika hier noch ein sehr faktenreicher Artikel; insbesondere wo unter Anmerkungen ein “jeppo” in Kürze die Komplexität des schwarzen Aufbegehrens gegen die weiße Vorherrschaft erklärt …

Reply
Avatar
Kreuzweis 17. Dezember 2013 at 14:11

“Gehirnwäsche. Der Mensch ist ein friedliches Wesen. Der Unmensch (Psychopath) ist es nicht.”

Wenn ich sowas lese, dann will ich zuerst Satire annehmen.
Doch ich begegnete bereits zu vielen Leuten, die solches ernstlich glauben.
Früher galten sie als Irre oder Kretins.
Heute dürfen sie wehrlose Kinder indoktrinieren.

Reply
Avatar
Freigeist 17. Dezember 2013 at 0:30

Material ist in dem Skript noch genug über Guinea Bissau, Mozambique, Rhodesia, Angola, Namibia, Südafrika und die Berichterstattung in Ost und West. Wer eine Fortsetzung sehen will soll das kundtun.

Reply
Avatar
Fudge 17. Dezember 2013 at 0:37

Klar.

Reply
Avatar
Porno Pommes 17. Dezember 2013 at 12:06

Gerne. Auch wenn ich zugegebenermaßen anfangs ne Karte brauchte, da ich mich in Afrika nicht so auskenne..

Reply
Avatar
Fudge 18. Dezember 2013 at 15:06

Das liegt daran, dass nur Afrikaner wissen wie die Länder tatsächlich heißen und wo sie sich befinden. Also einfach mal einen Afrikaner auf der Straße befragen oder einen Studenten fragen.

😉

Reply
Avatar
Jefferson 18. Dezember 2013 at 18:07

Gerne. Speziell Rhodesien und Südafrika wären interessant.
http://www.youtube.com/watch?v=mmmUVLiJVPU

Reply
Avatar
blechtrommler 18. Dezember 2013 at 22:09

kundtat!

Reply
Avatar
einAfrikaner 17. Dezember 2013 at 0:24

Schade, dass Alex keine Afrikaner kennt, die etwas besser über Afrikanische Geschichte / Kolonialgeschichte informiert sind als dieser Boy da…

Ab 33:30 hab ich aber glaub ich vernommen warum das so ist:

Alex:
Warum jemand fragen der sich mit sowas auskennt?

Der Junge, der sich (vermutlich, vergib mir wenn ich falsch liege) mal eben schlau gelesen hat:
Ja wieso denn? Braucht man doch nicht.
Hauptsache man kann es mit der moralischen Überlegenheit auf der eigenen Seite tun…

Reply
Avatar
Fudge 17. Dezember 2013 at 8:29

“Schade, dass Alex keine Afrikaner kennt, die etwas besser über Afrikanische Geschichte / Kolonialgeschichte informiert sind ieder so eine substanzlose Kritik.”

Achso, wäre schön einen Quotenneger zu besetzen damit das alles authentisch rüber kommt. Oder muss man jetzt Afrikaner sein um sich mit der Geschichte Afrikas auszukennen?

Wieder so eine substanzlose ‘hauptsache was dagegen gesagt” Kritik.

Reply
Avatar
Alighieri 17. Dezember 2013 at 13:07

Wenn man selbst noch nie in Afrika war, wie Alex und Lukas am Anfang zugeben, dann sollte man doch zuuuuuumindest mal mit einem von dort ein paar Worte gewechselt haben.
Allein schon um aus erster Hand etwas über die Lebenswirklichkeiten zu erfahren.

Wie wäre es mit einem Interview in einem Asylheim mit den ganzen “Kriminellen” und “Invasoren”?

Reply
Avatar
Freigeist 17. Dezember 2013 at 13:20

Da kann ich auch einen x-beliebigen deutschen Trottel von der Straße ausfragen über die Stasi in Westdeutscher Politik. Was soll das bringen? Garnichts bringt das. Dazu ist mir die Meinung der “ich zahl eh nix” Leute scheiss egal. Friss deinen gratis Knochen oder verpiss dich.

Reply
Avatar
Freigeist 17. Dezember 2013 at 9:11

Du willst nur wieder “Der weiße Mann ist böse” hören. Ruf das nächste mal in die Sendung an und konfrontiere mich mit dem was faktisch falsch ist oder halt dein Maul, “Boy”.

Reply
Avatar
Alighieri 17. Dezember 2013 at 13:15

bla bla ruf doch an, sagen die, die sich im “Studio” (hinter einem viel zu kleinen digitalen Tisch) verschanzen.
In einer Notunterkunft für Flüchtlinge wäre die Show sicherlich weniger selbstgerecht ausgefallen.

Wie schamlos Alex ungebetete Anrufer abwürgt kann man auf Youtube betrachten. Es macht also NULL Sinn anzurufen. Null.

Reply
Avatar
Freigeist 17. Dezember 2013 at 13:58

Ich zeig hier mein Gesicht, ich trete hier auf unter meinem richtigen Namen, ich “verschanze” mich nicht hinter einem Tisch wie du dich unter drei Fake Namen versteckst. Keiner von euch nörgelnden Pussies ruft an, auch wenns euch garnichts kostet! Du bist wie jemand der in Alex Haus spaziert, aus dem Hausmüll frisst, dann verlangt dass er dir ne gute Nacht geschichte erzählt und noch rummotzt.

Reply
Avatar
ein-Afrikaner 18. Dezember 2013 at 2:26

Die weiße sind scheisse-Karte brauch ich garnicht spielen… Das machen die weißen schon gut alleine…

Der Fairnis/Vollständigkeit halber möchte ich kurz anreißen was mir an Kritik zu den ersten 40Minuten die ich gesehen habe (danach habe ich es nicht mehr ausgehalten) noch einfällt:

1. Die Darstellung Afrikaner=ungebildet, inovationsarm, emotional und unobjektiv im Vergleich zu Europäer=Know-How, “Macher”, Erfinder, Genies, objektiv stinkt mir gewaltig und ist historisch vollkommen an der Realität vorbei. Hier (in der vermeintlichen Höherwertigkeit) liegt der Ursprung für das, was im Extremfall überhaupt erst zum Rassismus/Kolonialismus/Imperialismus geführt hat oder führt.

2. Um den Kolonialkontext vollständig zu verstehen, reicht es nicht aus nur die Nationalstaaten zu benennen, die ein Land kolonialisiert haben. Mir fehlt da v.a. der Einfluss der katholischen Kirche (insbesondere der Jesuiten) in eurer Darstellung. Außerdem finde ich (aus Schwarzer bzw. Afrikanischer Perspektive zumindest) ist es hilfreicher den Komplex um den es dabei geht (die jeweiligen Regierungen, Roundtables, Geheimgesellschaften und besonders den wirtschaftl. Akteuren) in dem Zusammenhang als WhiteSupremacy-Power-Structure (zu deutsch etwa weiße, rassistische Machtstruktur) zu benennen, anstatt wie ihr, es lediglich bei der Bennenung von Nationalstaaten zu belassen, was ungenau und ziemlich vereinfachend ist und die jeweilige ahnungslose Zivilbevölkerung jener Staaten (, die zwar indirekt vom Kolonialismus profitiert hat, aber was die Verbrechen und ihr Ausmaß betrifft relativ ahnungslos war/ist) automatisch über einen Kamm schert.

3. Bsp Kongo: Gut fand ich, wie ihr herausgearbeitet habt, dass das Land wesentlich war für die v.a. militärische Aufrüstung der westlichen Staaten. (Ist also nicht einfach nur alles scheiße 😉 )
Historisch ungenau ist es, den Einfluss der Amis ab dem 2. WK 1939 komplett zu ignorieren und es darzustellen, als ob die Belgier da bis heute das sagen hätten…
Buchtipp: Die USA und der Kolonialismus: Amerika als Partner und Nachfolger der belgischen Macht in Afrika 1939-1965 (Von einem weißen geschrieben 😉 )
Je aktueller es zeitlich wurde, desto mehr habe ich auch v.a. die Benennung des Einflusses der Briten und Israelis vermisst, aber das sind alles Punkte, die sich nicht mal eben in ein paar Artikeln einfach zusammenlesen lassen…
Das ihr Kritik an Lumumba verübt, ist legitim und auch wichtig, aber warum er in den Augen von Afrikanern eine Ikone war/ist habt ihr wohl immernoch nicht herausgefunden. Tipp: Es lag nicht daran, dass er sich von den Russen hofieren lassen hat 😉

4. Die Aussage von dir “freier Geist”, dass Bantus ein “Stamm” in Afrika sind zeigt wie wenig Ahnung du davon hast, da 1. die Bezeichnung “Stamm” kritisch zu betrachten ist und 2. selbst wenn man sie verwendet, sie auf die “Bantu”-Gruppe so nicht anwendbar ist, da man Bantus im bestenfall als eine Gruppe von “Stämmen” bezeichnen könnte wenn man weiß wovon man redet… 😉
Die kritische Weißseinsforschung (die von 85% der Leute hier vermutlich als “linke Spinnerei” abgetan wird) erklärt uns ganz gut, warum die Bezeichnung Stamm rassistisch-konnotiert ist.
Wer da mehr drüber erfahren will, ist gut beraten mit folgenden Büchern:
– Mythen, Masken und Subjekte: Kritische Weißseinsforschung in Deutschland
– Wie Rassismus aus Wörtern spricht: Kerben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutsche Sprache. Ein kritisches Nachschlagewerk

Weil das für den “freien Geist” aber wohl zuviel verlangt wäre so einen “linken Humbug” zu wälzen, kann ich dir nur sagen, dass es schon ausgereicht hätte mal einen gut ausgebildeten, weißen, deutschen Studenten aus der Afrikanistik 15 Minuten zur Thematik zu befragen um an die Infos zu kommen.

Bitte nicht falsch verstehen. Ich begrüße es, dass Afrika hier mal thematisch auftaucht, erwarte mir aber im “Infokrieg” (zu dem ihr schon echt gute und wichtige Beiträge geliefert habt), dass auch tatsächlich authentische Informationen geboten werden.

Reply
Avatar
ein-Afrikaner 18. Dezember 2013 at 2:31

Ach ja… Last but not least zeigt deine Unfähigkeit (denke eher Ungeübtheit) die Länder und Ethnien sauber und korreckt auszusprechen, dass du dir dein Wissen vermutlich soeben angelesen hat. Nichts für ungut, kann ja noch werden! 😉

Reply
Avatar
Freigeist 18. Dezember 2013 at 10:19

Hier gehts um die Entkolonialisierungsphase und Sozialismus in Afrika und nicht wieder darum wie schlimm jetzt die Kongogräulen gewesen sind. Und ich weiß das Bantu genau wie Shoa ein Überbegriff ist genauso wie Kelten und Germanen. Wozu soll ich den Leuten das im Detail erklären wenn wir ein beschränktes Zeitfenster haben?
Und es tut mir ja soooo was von garnicht leid, dass die Darstellung von Schwarz und Weiß deine Gefühle verletzt. Trotzdem ist es Fakt, dass es bei Abzug der Belgier gerademal 30 Leute mit Uniabschluss für Irgendwas im Kongo gab und die schwarze Bevölkerung allein nix gebacken bekommen hat.

Reply
Avatar
ein-Afrikaner 18. Dezember 2013 at 13:39

Es geht hier nicht um meine Gefühle, sondern um historische Genauigkeit. Es geht auch nicht um die Kongogräuel sondern darum dass du bitte entweder deinen Mund aufmachst und Dinge sauber in ihrem Gesamtzusammenhang erklärst oder dazu einfach deine Fresse hältst, wenn du meinst dafür keine Zeit zu haben. Alles andere ist Desinfo!

Reply
Avatar
Freigeist 18. Dezember 2013 at 14:52

Wenns dir nicht passt was du hier zu hören bekommst mach dein eigenes Programm. Ich bin nicht hier um anderen einen Gefallen zu tun und zu erzählen was sie hören wollen. Was denkst du eigentlich wer du bist du Niemand? Ich soll die Fresse halten weil du mir vorwirfst historisch nicht korrekt genug zu sein? Halt du doch deine Fresse. Friss deinen gratis Knochen oder mach dein eigenes Programm.
Als ob ich Leuten wie dir einen Gefallen schulden würde.

Reply
Avatar
Soma 19. Dezember 2013 at 0:54

Ich spiele die “Die Weissen sind Scheiße Karte”. 🙂
https://www.youtube.com/watch?v=Uwk6r8TJD2U

Reply
Avatar
bernd schneider 20. Dezember 2013 at 15:35

Boy ist eindeutig eine rassistische Beleidigung!

Reply
Avatar
ein-Afrikaner 20. Dezember 2013 at 16:34

Friss meinen gratis Kritik-knochen oder lass es sein, Yurugu! 😉

Reply
Avatar
Freigeist 17. Dezember 2013 at 9:42

Gerard Depardieu’s Vater war Mitglied der kommunistischen Partei Frankreichs und er teile die Ansichten seines Vaters sagt er. Trotzdem flieht er vor einem sozialistischen Steuermodel. Sozialismus ist für das Volk, nicht den Sozialisten.

Reply
Avatar
blechtrommler 18. Dezember 2013 at 22:06

@ ein-Afrikaner

– lass mal schnaken über Jesuiten in Afrika –

volksaugeÄTgoolemail.com, Vielen Dank!

Reply
Avatar
blechtrommler 18. Dezember 2013 at 22:08

… googlemail.com

Reply
Avatar
Soma 16. Dezember 2013 at 23:59

So ein RcentR Night Special wäre dochmal ne geile Sache.
Ohne Themenfokus, Gott und die Welt halt.
Und dann wird durchgesumpft. 🙂

Vielleicht kommen auch mehr Anrufe rein.

Reply
Avatar
bernd schneider 16. Dezember 2013 at 22:01

Herr Rechter kann ja auch normal, es geschehen noch Zeichen und Wunder…

Reply
Avatar
Soma 16. Dezember 2013 at 20:50

Chapeau Herrschaften, tolle Sendung!
Nur eines hat mich daran arg gestört. Zu kurz…
Von mir aus hätten wir noch die ganze Nacht so durchsumpfen können. 🙂

Also, Fortsetzung sehr erwünscht.

Die ganzen letzten Sendungen waren nicht von schlechten Eltern.

Alex, wenn Du mal in den Urlaub magst/musst, dann kannst Du den Lukas ruhig da hinsetzen.
Der bringt es.

Reply
Avatar
Fudge 16. Dezember 2013 at 20:48

Sehr starke Sendung. Ausgezeichnete Recherche der Historie von Lukas, mit tollen Schlüssen und Darlegung der Analogie zur Gegenwart, von Alex.

Ein sehr wichtiger Punkt zum Schluss, der leider nicht genauer betrachtet werden konnte, war das Suchen nach einer neuen, ‘echten’ Bewegung und dem dazu gehörenden, unverfälschlichem Symbol.

Danke!

Reply
Avatar
Soma 16. Dezember 2013 at 23:43

Eine Spirale kann auch sehr negativ behaftet sein.
Ein Strudel z. B. zieht Dich runter und Du musst ertrinken.
Sie kann rechts.- oder linksdrehend sein…
Im Faschismus, sowie im Kommunismus gab und gibt es eine Spirale des Schweigens.

Sorry wollte nicht den Miesmacher spielen. 🙂

Gibt es neben dem Phönizischen Alphabet noch ein Altes?

Die Phönizier sind lange schon verschwunden, nur das Alphabet hat überdauert und bildete die Grundlage für das arabische und auch das hebräische Alphabet.

Reply
Avatar
Soma 19. Dezember 2013 at 0:49

Doch, ich hab nichts gegen Spiralen… 🙂

Blau und rot ist so amerikanisch…

Reply
Avatar
andreas 16. Dezember 2013 at 19:59

“Ich frag das scheiss Hühnchen ….”

Yeah “scheiß Hühnchen”. Endlich mal einer der den richtigen Ton trifft. Achtung vor anderen Lebewesen haben nur Pussys!
You`re such a tough guy.

Ich bin zwar abhängig von deren Tod/Leben, weil ich Nahrung brauche, aber scheiße trotzdem auf sie. Real Männerstuff!

Recentr gefällt mir immer besser.

Reply
Avatar
Freigeist 17. Dezember 2013 at 0:25

Chickens are dumb as dirt
http://vimeo.com/9880377
Werner Herzog approved.

Reply
Avatar
ein mensch 16. Dezember 2013 at 19:52

eine heitere satire aus den 60ern zum thema congo 🙂

https://www.youtube.com/watch?v=DEYIufIPzg8

Reply
Avatar
bernd schneider 16. Dezember 2013 at 18:15

Wieder nette Posts von Kleingeist, unglaublich der Bengel…

Reply
Avatar
Sonnenblümchen 16. Dezember 2013 at 17:35

@Freigeist “Ich frag das scheiss Hühnchen nicht ob es sich selbst für mich schlachtet und brät du Spast.”

Wie kannst du nur “scheiss Hühnchen” schreiben? Das ist genauso ein Lebewesen wie du, nur dass es anders aussieht. Wenn wir Tiere töten und essen, so essen wir auch deren Angst mit und schaden uns dadurch sogar selbst. Denn alles ist Eins. Sendet liebe in die Welt und ihr werdet liebe empfangen.

Reply
Avatar
Stefan 16. Dezember 2013 at 17:40

Ja, aber wenn wir Tiere töten und essen, dann gehen doch auch ihre Kräfte auf uns über!
Muss man halt abwägen was einem wichtiger ist 🙂
Dein Post war n Witz, oder?

Reply
Avatar
Sonnenblümchen 16. Dezember 2013 at 18:56

Ich warte noch auf Alex`s Esoterik-Satire Sendung 🙂
Hat ja damals mal davon gesprochen glaube ich.

Reply
Avatar
andreas 16. Dezember 2013 at 20:29

Haha, du hast Recht. Es ist einfach nur lächerlich Achtung vor den Wesen zu haben die wir essen.

Habe deine Ironie natürlich verstanden.;)

Du bist echt lustig.

Reply
Avatar
Basra 16. Dezember 2013 at 14:47

Geniales Interwiev mit Dawid Asprey bei Gnostic Media.
Es geht um gesundheit.
Man redet auch über Bevölkerungskontrolle und Eugenik.

http://www.youtube.com/watch?v=mD859bPVqrA

Reply
Avatar
Sebastian 16. Dezember 2013 at 12:43

Ne Doku als Themenergänzung:
http://www.youtube.com/watch?v=a-V5hppHc0E
( Belgiens Kolonie und der in vergessenheit geratene Völkermord )

Reply
Avatar
Alighieri 16. Dezember 2013 at 23:03

Der Völkermord, die Gräueltaten, die systematische Auslöschung von Gemeinschaft und Kultur durch die Belgier.

All das ist Lukas ziemlich egal, er lästert nur dass Schwarze zu doof sind aus Not und Elend heraus einen Staat zu Gründen und auf Kommis reinfallen.

Es klingt fast so als wäre der Wunsch nach der Wahl wieder ihr eigenes Land zu besitzen, etwas verwerfliches. Der Wunsch weiße Frauen zu besitzen kam auch nur auf, weil die Kolonialherren schwarze Frauen geraubt haben um die Männer zur Arbeit zu erpressen.
Lukas hat seinen Grund diese Info zu unterschlagen, passt sie ja nicht in das Bild vom triebgesteuerten Schwarzen der weiße Frauen vergewaltigen will.

Ist es wirklich so unverständlich, dass sie den Spieß umdrehen wollten? Wie devot würde sich Lukas verhalten wäre er ein Überlebender der Kolonialherrschaft?

Reply
Avatar
Fudge 16. Dezember 2013 at 23:21

Ein Pakt mit dem Teufel – sei es auch aus der Not heraus – ist und bleibt ein Pakt mit dem Teufel.

Davon abgesehen kann ich die Reaktion nachvollziehen, ohne die Gräueltaten der Afrikaner am eigenen Volk zu entschuldigen.
__________________________________________

Weißt du was ich für ein Problem mit dir habe? Alles was du vorwirfst, machst du ständig selbst.

Siehe hier:

“Der Wunsch weiße Frauen zu besitzen kam auch nur auf, weil die Kolonialherren schwarze Frauen geraubt haben um die Männer zur Arbeit zu erpressen.”

Jetzt entschuldigst DU die Rachegelüste der Schwarzen, auch weiße Frauen zu vergewaltigen und zu besitzen. Ständig legst du dir Aussagen zurecht und dann lässt du solche Dinger los, als wäre der Besitz an Frauen in irgendeiner Form begründbar.

Du bist so in deinem Denkspektrum gefangen, dass du glaubst du müsstest hier ständig irgendwelche völlig “harmlosen” Minderheiten vor rassistischem Gedankengut schützen.

Eigentlich bist du der Rassist.

Reply
Avatar
xfactor 17. Dezember 2013 at 0:17

Alighieri, ich kann mich deiner Meinung nur anschließen!
Das Thema wird hier nicht objektiv behandelt, sondern es wird nur die subjektive Meinung von Lukas dargelegt.

Das ist nicht der Stil, den man von recentr/Alex Benesch gewohnt ist!

Ich bin mit und mit mehr enttäuscht von recentr, da die Richtung, die ihr mittlerweile einschlagt, nicht mehr dem entspricht, womit ihr gestartet seid…
Sehr schade!
Und da sind wir nicht die einzigen, die so denken…

Reply
Avatar
alex 17. Dezember 2013 at 8:07

Was für eine Richtung wäre das gewesen? Links?

Reply
Avatar
Alighieri 17. Dezember 2013 at 12:52

Alex, wie wäre es mal objektiv?
Damit wirbst du nämlich.
Empathie für die Tragödien fehlte ebenfalls völlig.
Die Menschen dort haben alle drei Tage 9/11, vll. denkst du ja dran wenn du demnächst auf die Tränendrüse für weiße Terroropfer drückst.

@Fudge

Du tust ja gerade so als wären euch Rachegelüste völlig fremd und ihr würdet euch masochistisch jedem Schicksal fügen.
Tapfere Einstellung, wo doch angeblich “islamische Invasoren” den Sturm auf Europa vorbereiten.

Ich hab auch nirgendwo geschrieben, dass es gut war. Es ist nur nachvollziehbar, wenn man weiß was die Eroberer systematisch mit schwarzen Frauen und Familien getan haben. Von selbst wären sie wahrscheinlich nicht auf die Idee gekommen, aber genau das wollte Lukas suggerieren.

Legitimiere ich damit den Besitz von Frauen? Wohl kaum.
Aber spiel ruhig weiter den engelsgleichen Pazifisten und versuch mir die Worte im Mund umzudrehen.

Reply
Avatar
Fudge 17. Dezember 2013 at 13:21

Ich kenne alle Formen und Facetten der menschlichen Abgründe. Rachgelüste sind mir nicht fremd, jedoch das Vergreifen an Unschuldigen, um mich für die von anderen Personen begangenen Gräueltaten zu rächen.

“Tapfere Einstellung, wo doch angeblich “islamische Invasoren” den Sturm auf Europa vorbereiten.”

Die radikalen Islamisten haben die Agenda Deutschland zu destabilisieren. Dass sie hierbei Werkzeuge für Geheimdienste anderer Staaten sind, ist traurig, wird mich aber nicht hindern den Kampf gegen sie aufzunehmen. Wie bei Afrikaner auch, nutzt man deren Schwächen (feste Doktrin durch Religion = Berechenbarkeit) und kann sie da durch steuern. ABER ich sehe nicht darüber hinweg, dass diese Gruppen oder Völker selbst die Wahl haben/hatten zu entscheiden wofür, für wen oder gegen was sie kämpfen.

“Ich hab auch nirgendwo geschrieben, dass es gut war. Es ist nur nachvollziehbar, wenn man weiß was die Eroberer systematisch mit schwarzen Frauen und Familien getan haben. Von selbst wären sie wahrscheinlich nicht auf die Idee gekommen, aber genau das wollte Lukas suggerieren.”

Du bist wie ein Hammer, der überall nur Nägel sieht. Spricht man Situationen oder Konflikte in anderen Ländern an, dann gehen deine Rassismus-Warnlampen sofort an und überall wo Ausländer negativ erwähnt werden, schlägst du Alarm. Natürlich ist es furchtbar was die Kolonialmächte in Afrika getan haben, aber muss das dir zuliebe immer und überall erwähnt werden? Bist du schon derartig manipuliert durch die Linken-Propaganda, dass es grundsätzlich nie um Geschichtsaufarbeitung geht, sondern immer nur um Rechts-Propaganda?

Check mal deine eigene Einstellung.

“Legitimiere ich damit den Besitz von Frauen? Wohl kaum.
Aber spiel ruhig weiter den engelsgleichen Pazifisten und versuch mir die Worte im Mund umzudrehen.”

Du hast mir vor noch nicht allzu langer Zeit vorgeworfen ich sei zu radikal und meine kämpferische Einstellung würde aus Angst resultieren. Willst du dir diese Identität jetzt geben? Passt dir deine nicht mehr? Kommst du bald mit einem neuen Nickname hier her und gibst dich dann radikal und libertär? Vielleicht nimmst du ja meinen Nick…

Nicht die Plattform hier hat ein Problem mit der Einstellung, sondern du. Find’ erstmal raus wer du bist und was du willst. Du weder links, noch rechts, noch libertäre Lichtgestalt ohne Identität.

Reply
Avatar
Alighieri 17. Dezember 2013 at 14:51

Dass ich in keine deiner Schubladen passe ist dein Problem, nicht meins. 🙂

Du scheinst auch nicht zu begreifen, dass ich gerne mal eure Argumente übernehme um aufzuzeigen, wie engstirnig und dumm sie teilweise sind. Klappt offensichtlich wunderbar.

Es wäre nur fair gewesen die Vorgeschichte zu beleuchten bevor man die Schwarzen als traditionell gierig und ungebildet darstellt.
Ist das wirklich zu viel verlangt?
Wie verblendet muss man sein, dass sowas “links” ist?

Reply
Avatar
bernd schneider 17. Dezember 2013 at 15:54

Ihr streitet euch hier, die Weißen sind die Bösen, nein die Schwarzen.
Die Wahrheit ist doch, das eine ganz kleine Machtelite früher mit Hilfe der Weißen Afrika ausgebeutet hat und heute halt mit Hilfe der Schwarzen.
Beide Ethien sind Opfer!

Reply
Avatar
Stefan 16. Dezember 2013 at 12:20

Schwieriges Thema, bin ich mal gespannt.
In Namibia (ehemals Dt-Südwestafrika) profitiert man noch heute in Infrastruktur, Bildung und v.a. Tourismus stark von den Kolonialen Vermächtnissen.
Das soll allerdings nicht die schrecklichen Verbrechen die dort in dieser Zeit begangen wurden relativieren.
Wäre unterm Strich sicherlich besser (für die Einheimischen) gewesen sich da unten nicht einzumischen, aber der Mensch ist nun mal kein friedliches Wesen, das werden wir auch hier erleben wenn das Sozialsystem ins Stottern kommt….

Reply
Avatar
Guido 16. Dezember 2013 at 13:30

“aber der Mensch ist nun mal kein friedliches Wesen”

Gehirnwäsche. Der Mensch ist ein friedliches Wesen. Der Unmensch (Psychopath) ist es nicht.

Reply
Avatar
Freigeist 16. Dezember 2013 at 13:36

Ich frag das scheiss Hühnchen nicht ob es sich selbst für mich schlachtet und brät du Spast.

Reply
Avatar
Fudge 16. Dezember 2013 at 13:50

Wenn ich sowas lese, dann will ich glatt einen Menschen essen. 😛

Reply
Avatar
basra 16. Dezember 2013 at 14:59

Gutes Argument. Unmensch…
Leider ist es so das es bei Menschen nunmal so ist das einige keine Moral haben und gut lügen.

“Freigeist 16/12/2013 at 13:36 –
Ich frag das scheiss Hühnchen nicht ob es sich selbst für mich schlachtet und brät du Spast.”

Es ist ok Fleisch zu essen. Massentierhaltung kann ich aber nicht dulden.
Ich habe kein Problem damit ein Tier zu jagen und zu töten dann aus zu nehmen und eine Mahlzeit daraus zu machen.

KAUF DEIN FLEISCH DIREKT BEIM BAUERN

Reply
Avatar
Freigeist 16. Dezember 2013 at 16:21

@basra
Du hast doch keinen Schimmer wovon du redest und willst auch nur irgendwie dein Gewissen betäuben.

Reply
Avatar
Stefan 16. Dezember 2013 at 16:44

“Es ist ok Fleisch zu essen. Massentierhaltung kann ich aber nicht dulden.
KAUF DEIN FLEISCH DIREKT BEIM BAUERN”

Wo denkst Du denn, dass der Bauer sein Fleisch her hat?
Päppelt der die Tierchen mit der Flasche? Nö, der betreibt kommerzielle Tierhaltung, oder kauft das Fleich für seinen Hofladen zu.
“Wir sprechen nicht von Lebewesen, wir sprechen von veredeltem Gras!” Ist (leider) einfach so…
Zu Glück gibts Wild!

Reply
Avatar
Soma 16. Dezember 2013 at 21:00

Es ist Ok ein Tier zu töten und zu verwerten…
Es wäre falsch den Respekt vor Ihm zu verlieren.

Ich habe mal mitbekommen wie eben so ein respektloses Mistschwein ein Schaf mit einem stumpfen Messer geschächtet hat. Unverzeilich sowas!

Dementsprechend zäh war das Fleisch dann auch. Selbst nachdem ich es noch eine weitere Stunde schmoren ließ.

Reply
Avatar
polpkorn 17. Dezember 2013 at 13:46

auch vernünftige menschen führten krieg.
es ist was anderes wenn der führer seine truppen nur aus spaß oder gier in den tot schickt, als aus notwendigkeit,

also schon allein
dein satz mit *gehirnwäsche und friedliches wesen* ist sowieso desinfo.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf fast alles bis 26. Dezember plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.