Politik

Die FDP hat Bilderberg und die Wähler enttäuscht, Establishment favorisiert große Koalition für weitere "Bankenrettung"

Ein Kommentar von Alexander Benesch

Es ist zu erwarten, dass eine große Koalition die weiteren krassen Ereignisse um die sogenannte Eurorettung managen und Deutschland endgültig zugunsten vom einem EU-Einheitsstaat auflösen und verpfänden wird. Die bisherigen Pleiteländer waren nur Scharmützel im Vergleich zu den Schlachten die da noch kommen.

Es ist wahrscheinlich, dass die Banken und die Großindustrie der FDP nicht mehr zugetraut haben, die nächsten Maßnahmen mitzutragen, und der Grund dafür heißt Frank Schäffler. Dieser Mann wurde hauchdünn von der Parteispitze erfolgreich sabotiert in seinem Unterfangen, eine Grundsatzentscheidung in der Partei über die Eurorettung durchzusetzen. Beinahe hätte die FDP sich grundlegend verändert, vielleicht sogar noch die Koalition aufgekündigt und die neue königliche ESM-Megabank verhindert. Pretty Boy Lindner musste sogar seinen Hut nehmen weil er die Schäffler-Revolution nicht klar niederwerfen konnte. Außerdem gab es eine unauffällige aber wichtige Passage im FDP-Wahlprogramm:

„Der ESM ist keine Dauerlösung. Sobald eine funktionierende Stabilitätsunion mit effektiven Sanktionen bei übermäßiger Staatsverschuldung besteht, muss der ESM auslaufen.“

Das Handelsblatt berichtet:

Der FDP-Generalsekretär Patrick Döring wies die Kritik aus der Union zurück. Die Haltung seiner Partei zum ESM basiere auf einem Beschluss des Karlsruher Bundesparteitags im Jahr 2012. Von einem “spontanen Kurswechsel” könne daher keine Rede sein. “Das war immer die Position der FDP. Und das ist dem Koalitionspartner auch bekannt”, sagte Döring Handelsblatt Online.

Die CDU ist nicht dumm, sobald frühzeitig klar war dass keine Steuersenkungen und keine Vereinfachung des Steuersystems kommen würden, hätte man einplanen müssen, dem Koalitionspartner in den letzten Monaten der Amtsperiode ein paar politische Siege und zuzuschanzen. Als die Gelben in Umfragen bei 3% lagen, war es höchste Eisenbahn für die Union, Unterstützung zu leisten, trotzdem machte man praktisch keinen Finger krumm. Aus Unionskreisen hieß es, man möchte den eigenen Erfolg nicht schmälern und den Liberalen nicht künstlich zu 8 oder 9% verhelfen. Warum ließ man die FDP gar so deutlich hängen? Die plausible Antwort lautet: Die FDP galt nicht als “zuverlässig” im Bezug auf den Eurorettungs-Wahn.

Der elitäre Bilderberg-Club lud 2011 Peer Steinbrück ein, Monate später war er Kanzlerkandidat. 2013 war Christian Lindner dran, nicht etwa Rösler oder Rainer Brüderle. Letzterer haute Trittin im Bundestag dessen Bilderberg-Besuch um die Ohren und wetterte gegen “die Hochfinanz”.

Brüderles Rücktritt und sein Karriereende gelten als gesichert. Lindner gilt jetzt als die “große Hoffnung”. Ihm muss Unterstützung aus einflussreichen Kreisen zugeschanzt werden, um die “Radikalisierung” der FDP zu verhindern. Auch Bilderberger Genscher, der mit Lindner ein Buch über die “Neue Weltordnung” schrieb, soll jetzt mehr zum Zuge kommen. Die “Welt”, auch jedes Jahr bei Bilderberg vertreten, erklärt:

Die liberale Familie war stets klein und vertraut. Jetzt muss sie sich neu sortieren. Und den Radikalliberalen um Frank Schäffler und den vielen libertären Extremisten im Netz und in den kleinen ultrafreisinnigen Subkulturen muss klar sein, dass es jetzt nicht darum gehen kann, sich mit Radikalismen zu profilieren, sondern darum Sorge zu tragen, dass es in Deutschland auch künftig eine wirklich liberale Partei gibt. 

Die Bilderberger sind zu einflussreich um erst am Wahlabend erfahren zu wollen, wie ihre Projekte namens EU und Euro vorwärtsgehen oder gefährdet werden. Auch die EU-Komission ärgerte sich über die ESM-Kritik der FDP. Die TV-Debatte der Kanzlerkanidaten war überraschend soft, beide redeten gleichzeitig aneinander vorbei und ergänzten sich, als wolle man sicherstellen, dass man im Vorfeld einer großen Koalition keinen zerstrittenen Eindruck macht.

In der FDP wird es nach wie vor einen sozialistischen Establishment-Flügel geben der Schäffler verachtet und ihm einen Teil der Wahlmisere anhängen will. Denn die CDU entschuldigte sich zu keinem Zeitpunkt für irgendetwas, die FDP hingegen hatte heftige interne Spannungen um den ESM. Irgendwer (Lindner) wird wohl versuchen zu argumentieren, die FDP wäre ohne Euro-Streit über 5% gekommen.

Schäffler, der sich jetzt einen Job suchen muss, gibt sich kämpferisch:

Liebe Freunde, das Ergebnis ist niederschmetternd, auch für mich persönlich. Die Verantwortung trägt die Parteiführung, die von Anbeginn an liberale Positionen aufgegeben hat. Die Leihstimmenaktion war der Tiefpunkt des Versagens. Nur eine klassisch liberale Partei hat eine Chance für die Zukunft. Liberalala braucht niemand. Diese Richtungsentscheidung steht jetzt an und ich werde diese Auseinandersetzung jetzt mit Konsequenz suchen. Klassisch liberale Grüsse Frank Schäffler

Er hat es im Gegensatz zum Bilderberg-Favoriten Lindner in vielerlei Hinsicht einfacher und schwerer zugleich. Gelingt es ihm, die Partei an sich zu reißen, wird er von falschen Freunden umringt werden außerhalb und innerhalb der Partei. Und ihm wird heftiger Gegenwind ins Gesicht blasen. Kein roter Teppich mehr für die FDP so wie früher. Es werden auch manche Fake-Restaurationisten gegen Schäffler ins Rennen geschickt, deren Rhetorik wieder mehr Hayek und Mises ist, deren Programm jedoch Neue Weltordnung bleibt. Wird die Erneuerung nur reine Show, müssen die verbleibenden Liberalen aus der FDP in die PDV überwechseln. Das Eindämmen von Schäffler ist das Ziel. Auch sein Übertritt zur PDV wäre eine ernste Sache.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Die “kubanische Option” für Ostdeutschland

AlexBenesch

Hamsterkäufe in Russland

AlexBenesch

Die in Brüssel geborene Ursula von der Leyen stammt aus erleuchteten Kreisen und kann sogar KANZLERIN werden

AlexBenesch

58 comments

Avatar
H0L0gr4mm 25. September 2013 at 1:20

@Liane: aber wegen Selbstliebe und Christlich und dass das nicht passt, naja es wird gesagt das sich Jesus auch selbst geliebt hat und es heist ja “Liebe deinen Nächsten wie dich selbst” also gehört Selbstliebe dazu.

Es darf halt nicht mehr Selbstliebe sein als Nächstenliebe. Beides sollte in etwa gleich gewichtig sein und nehme mal an, dass das doch garnicht so abwegig klingt.

Ja es mag sein das von Seiten der Kirche aus viel geredet wurde (gab ja mal so zeugs wie das Genuss ne Sünde ist e.c.t) aber die offizielle Kirche hat so viel mit der Bibel zu tuhen wie die FDP mit Liberalismus.

Ja da muss ich einfach was zu sagen, würdest du ja sicherlich auch wenn wer was über den Setianismus sagt.

@Thema

Aber wenn hier diese Aufregung wegen den Linken herrscht. Ich mein Linke würd ich auch nicht wählen, aber sind die denn schlimmer als die CDU? Ich meine CDU das ist ja direkt das was die Bildeberger wollen. Also wenn die mit der NWO fertig sind denke ich nicht das es besser ist als das was die Linke machen würde.

Ist nicht egal was man wählt besser als die CDU?

Reply
Avatar
Bugs 25. September 2013 at 1:13

Als Kapitalist freut es mich ungemein, dass die FDP raus ist. Die haben nur unseren Namen besudelt. Jetzt erinnert im Bundestag auch dem Namen nach nichts mehr an die freie Marktwirtschaft.

Die PdV ist Spinnerei und Zeitverschwendung – schon der Name ist ein PR-Supergau und das Parteiprogramm ist viel zu komplex 😉

Ich weiss nicht, ob ich jemals wieder wählen gehe … Es war wunderbar, das erste mal zuhause zu bleiben.

Reply
Avatar
Fudge 24. September 2013 at 23:32

Hat gerade Lianes Vater hier geschrieben?

Und nebenbei den Alex als Möchtegern-Nachrichtensprecher und den Lukas als Seppel bezeichnet?

Ich gehe schlafen, irgendwie scheine ich die Sonne nicht so gut zu vertragen.. “>.>

Reply
Avatar
Liane 25. September 2013 at 0:10

“Hat gerade Lianes Vater hier geschrieben?”

Nein. Nur irgendein “Granter”, der sich lustig machen wollte. 😀

Reply
Avatar
Liane 25. September 2013 at 0:16

“Ich gehe schlafen,”

Ja, dito. Träum was süßes.

Reply
Avatar
Marvin 24. September 2013 at 23:16

Im Zuge einer Grundlagenuntersuchung im Bezug auf Verschwörungstheorien, wäre eine möglichst hohe Teilnahme an den unten aufgeführten Fragebögen erstrebenswert.

Dies ist die erste Studie zu Verschwörungstheorien, die eine Korrelation zwischen Bekanntheit und Zustimmung von Verschwörungstheorien empirisch erfasst.

Die Bearbeitung pro Fragebogens dauert ca. 10 – 16 min.

Fragebogen zur Bekanntheit von Verschwörungstheorien:
http://www.bartotests.de/index.php?bogen=11

Fragebogen zur Zustimmung zu Verschwörungstheorien:
http://www.bartotests.de/index.php?bogen=12

Reply
Avatar
Ingo 24. September 2013 at 0:17

Liest

Reply
Avatar
Ingo 23. September 2013 at 22:44

Das ist es echt nicht Wert! Wegen der *würg* Politik mit deinem Alten zu verscherzen! Ich meine nach gestern? Com on, ihr SEID ALLE POLITIKSÜCHTIG
Ernsthaft! Das ist wohl eine Krankheit, so wie Narzissmus?! Nein halt, Politik ensteht ja aus Narzissmus! Denk mal drüber nach!
In meinen Umfeld halten mich auch so einige wegen meiner libertären Meinung für bekloppt und nach gestern glaube ich schon fast das ist etwas wahres dran! Schaltet doch jetzt mal einen Gang zurück und kümmert euch mal lieber wieder um euch selbst und um eure Alten!
(und für Fudgi und Freigeist)
Nein ich will damit nicht sagen, man soll “den anderen das Feld überlassen”
Aber ich finde ihr solltet jetzt mal langsam zur Ruhe kommen!
Ist ja fast nicht zum aushalten eure Politiksucht!

Reply
Avatar
Konrad 23. September 2013 at 22:57

Vielleicht solltest du und auch Alex darüber nachdenken ob Narzismus wirklich eine Krankheit ist, oder ober die Krankheit Größenwahn heisst und erstmal Narzismus neutral und Eigenliebe/Selbstwert ist.
Zwar beruft sich das Wort vielleicht auf den Typen, der sich so schön fand, dass er ins Wasser fiel, aber er hätte sich auch um die Bitches kümmern können..
Politik muss durch Personen repräsentiert werden, die eine Organisation eines ganzen Landes ist und so auch entpsrechend grosse Dinge realisieren kann, wie den Fake-Flug zum Mond oder Auto-Bahnen.

Reply
Avatar
Freigeist 24. September 2013 at 2:18

Narzismus ist ja eigentlich nur eine Entwicklungsphase des Kindes sich selbst zu erkennen. Es gibt auch nicht nur den Größenwahn Narzismus sondern auch den Minderwertigkeitskompelx Narzismus.

Reply
Avatar
Liane 24. September 2013 at 3:00

In “unserer” westlichen judeo-christlichen Kultur müssen wir aber auch darauf achten, dass uns nicht auch jeglicher Sinn des natürlichen Narzissmus, der natürlichen Selbstliebe, abhanden kommt. Teil der theologischen Doktrin ist die Erbsünde, die Erbschuld. Das ist ähnlich einzuordnen, wie die völlig bescheuerte “Kollektivschuld” am Dritten Reich. Selbstliebe ist was völlig natürliches und auch Nietzsche sagte schon:

“Weder die Moral noch die Religion berührt sich im Christentume mit irgend einem Punkte der Wirklichkeit. Lauter imaginäre Ursachen (“Gott”, “Seele”, “Ich” “Geist”, “der freie Wille” – oder auch “der unfreie”); lauter imaginäre Wirkungen (“Sünde”, “Erlösung”, “Gnade”, “Strafe”, “Vergebung der Sünde”). Ein Verkehr zwischen imaginären Wesen (“Gott” “Geister” “Seelen”); eine imaginäre Naturwissenschaft (anthropozentrisch; völliger Mangel des Begriffs der natürlichen Ursachen) eine imaginäre Psychologie (lauter Selbst-Mißverständnisse, Interpretationen angenehmer oder unangenehmer Allgemeingefühle, zum Beispiel der Zustände des nervus sympathicus mit Hilfe der Zeichensprache religiös-moralischer Idiosynkrasie, – “Reue”, “Gewissensbiß”, “Versuchung des Teufels”, “die Nähe Gottes”); eine imaginäre Teleologie (“das Reich Gottes”, “das jüngste Gericht”, “das ewige Leben”). – Diese reine Fiktions-Welt unterscheidet sich dadurch sehr zu ihren Ungunsten von der Traumwelt, dass letztere die Wirklichkeit widerspiegelt, während sie die Wirklichkeit fälscht, entwertet, verneint. Nachdem erst der Begriff “Natur” als Gegenbegriff zu “Gott” erfunden war, mußte “natürlich” das Wort sein für “verwerflich”, – jene ganze Fiktions-Welt hat ihre Wurzel im Haß gegen das Natürliche (- die Wirklichkeit! -), sie ist der Ausdruck eines tiefen Mißbehagens am Wirklichen … Aber damit ist Alles erklärt. Wer allein hat Gründe sich wegzulügen aus der Wirklichkeit? Wer an ihr leidet. Aber an der Wirklichkeit leiden heißt eine verunglückte Wirklichkeit sein … Das Übergewicht der Unlustgefühle über die Lustgefühle ist die Ursache jener fiktiven Moral und Religion: ein solches Übergewicht gibt aber die Formel ab für décadence … ”

Ich liebe mich selbst. Und du? *Grünenmode aus*
Du kommst mir sofort mit “pathologischer Störung” – ich komme dir sofort mit “Kulturchrist”!^^

Reply
Avatar
Fudge 23. September 2013 at 22:59

Du hast doch keine Ahnung was ich schon für andere Menschen getan habe, also erspare dir dein lächerliches Urteil.

Reply
Avatar
Ingo 24. September 2013 at 0:17

Lst du das überhaupt hier richtig, guy?

Reply
Avatar
Liane 23. September 2013 at 22:18

Ach und mal wieder was persönliches…
Mein Vater hat die LINKE gewählt. Ernsthaft, die LINKE! Ich dachte, dass ich ihn schon soweit bearbeitet habe, dass er Marktwirtschaft einigermaßen kapiert. Er stimmt mir ja auch überwiegend überein und kapiert es, aber er sagt dann halt: “Deine freie Marktwirtschaft ist noch ‘so weit weg’ – wir leben im ‘hier und jetzt’.

Meine Mami hat auch die LINKE gewählt, weil ihr Chef wirklich ein Ausbeuter ist – ungelogen. Sie bekommt einen Stundenlohn von 5,50€ und ihr ehem. Chef hat sich auch schon im mittleren Alter zur Ruhe gesetzt auf Kosten seiner Angestellten. Sie ist blöde, hat nie was ordentliches gelernt, interessiert sich null für Politik und Wirtschaft und daher kann ich ihre Forderung nach Mindeslohn verstehen… nur verstehen (!). 😉
Sie ist halt nicht so helle.

Aber mein Vater?! Die eigentlich kluge Sau? Dem, dem es nach der Wende so gut geht? Der Gysi und “soziale Gerechtigkeitsfan”? Mein Papi, den ich dachte “bekehrt” zu haben? Der kommt mir mit dummen Sprüchen über Leih-u. Zeitarbeit, Mindeslohn, Kriegseinsätze usw. Aber wisst ihr was das Geilste war?

Er sagt mir so: “Ich respektiere die Meinungen anderer Leute, ich respektiere es, dass meine Tochter ‘liberal’ ist und die andere ‘rechts’.” (meine Schwester ist nicht wirklich rechts – sie ist nur ungefähr so drauf wie der netteEddy).

Er respektiert die Meinungen anderer Leute?! Was hat das Wählen einer Linkspartei, die über alle anderen herrschen will und Zwang und Gewalt ausüben will mit Respekt zutun?! Richtig, nichts! Das habe ich ihm dann auch natürlich ausführlicher erklärt und für mich ist mein Vater mittlerweile gestorben. Hat auch überhaupt nichts mit Molyneux oder so zutun, aber ich habe ihm gesagt, dass er mich nach all unseren Diskussionen total enttäuscht hat und ich will mit ihm keinen intensiveren Kontakt mehr. Mir reicht es! Ich habe ihn auch dauernd gefragt, was er nun gewählt hat und er hat wirklich gezögert es mir zu sagen… jetzt weiß ich auch warum er es mir erst nicht sagen wollte, weil er wohl wusste, wie ich reagieren würde.

Und wie gesagt – nach all unseren Gesprächen über Freiheit – kam dann: “Liane, du weisst doch wie ich ticke.” Ja, ernsthaft?! Du Zonen-Ossi!!

Ich will nicht mehr….

!!!
Mich so zu verarschen, und mir mit Respekt zu kommen, wo keiner da ist.
Ich zieh das Ding jetzt durch. Tut mir selbst weh, aber ihm soll klar sein, dass zumindest eine seiner Tochter auf

Reply
Avatar
Liane 23. September 2013 at 22:24

… sowas keine Lust hat. Vielleicht bringt es ihm ja was. Keine Ahnung. Aber mir mit so eine perverse Art und Weise zu kommen recht mir jetzt. Will ich ehrlich nichts mehr mit zutun haben.

Reply
Avatar
Liane 23. September 2013 at 22:33

Und die Bücher!!! Die ich ihm ausgeliehen habe. Der kommt mir immer noch mit dem “entfesstelten Finanzmarkt” und so. ALLES UMSONST. Er kann mich mal! Er hat sich NIE verändert. Der Zonen-Ossi kann wohl nicht anders. DDR verkrüppelter Menschenhasser.

Reply
Avatar
Daniel 26. September 2013 at 21:47

Liebe Liane

Ich kann dein Gefühl der Wut und Ohnmacht bei Diskusionen mit den eigenen Eltern sehr gut verstehen. Hab da vorgestern ähnliche Erfahrungen gemacht . Immer wenn man glaubt der alte Herr hätte doch bei den letzten Gesprächen etwas mehr hang zur Realität entwickelt, dann entgegnet er einem auf die eigenen auf der Hand liegenden eindeutigsten Argumente mit totaler Realitätsverweigerung …

Das treibt einem ganz schön die Wut in den Bauch. Nur meine Frau schaffte es einigermaßen mich in meiner Rage, leider als es schon zu spät war, zu bremsen.
Ich denke ich habs jetzt kapiert, dass diese Menschen – grade die älteren so sehr in Ihrer eigenen Realität leben, die sie um Ihre eigenen Fehler und Versäumnisse herum aufgebaut haben, dass sie die Wahrheit nicht sehen wollen und können, weil sie nicht eingestehen wollen… sie Fehler zugeben müßten … die rosa Brille abziehen … sich anders Verhalten … nicht immer den einfachsten weg gehen usw. Und das oft massiv . Also funktioniert es wenn, dann höchstens mit vorleben, viel Zeit und Diplomatie und dass unterlassen dieser Don Quijote Diskussionen, sie rauben dir nur Energie die du anderswo sinvoller einsetzt.

Z. B. bei jungen Leuten die nicht so belesen und gebildet sind wie du und die vielleicht interressiert sind und offen für andere Ansichten jenseits des verkorksten und verlogenen Mainstreams.

Ich selbst habe vor zukünftig mehr mit Kindern zu arbeiten, da kannst du wirklich was bewegen und Vorbild sein.

Stell dir einfach vor du willst jemanden, der im Koma vor dir liegt, wachrütteln. Das bringt nichts und macht dich nur fertig. Warte bis er irgendwann die Augen öffnet und dich fragend anschaut.

Reply
Avatar
Freigeist 23. September 2013 at 22:41

Wenn die eigenen Eltern nichts taugen dann bringt es nichts noch Kontakt zu halten nur um der Familienfest Fassade wegen. Wenn dann jemand noch nach DDR Erfahrung die Linke wählt ist auch Hopfen und Malz verloren. Diesen psychisch beschädigten Menschen geht es nurnoch darum ihre eigenen Missbrauchserfahrungen im Sozialismus weiter zu geben und damit zu kompensieren. Wie ein Kind das misshandelt wurde und später dann selbst Kinder misshandelt.

Jaja, Respekt vor anderen Meinung wie es Luxemburg definiert hat.

Reply
Avatar
Fudge 23. September 2013 at 22:57

Trotzdem sind es gerade die Menschen in unserer Familie, die wir wegen solcher Fehltritte nicht aufgeben dürfen.

Wir haben ein Wahlrecht und jeder hat nunmal die Entscheidung zu wählen was er will. Es liegt an uns gerade die Menschen in unserem näheren Umfeld aufzuklären.

Klar, die Enttäuschung über den Stumpfsinn anderer Leute ist groß. Aber die Enttäuschung über sich selbst, aufgrund der nicht ausreichenden, eigenen Überzeugungskraft, ist noch größer.

Reply
Avatar
Liberty 23. September 2013 at 23:01

Ach Lianchen, lass dass nicht so nah an dich ran. Und nicht so persönlich werden, schon gar nicht in der Familie. Die eigene Familie ist eh der denkbar schlechteste Ort um irgendwen überzeugen zu wollen, da geht zu viel kaputt. Die meisten Leute interessieren sich halt nur für das was sich innerhalb des Dunstkreises des eigenen Mundgeruchs abspielt. Und nachdem man in jungen Jahren einmal geprägt wurde, wird es schwer das völlig zu ändern. Bei manchen ist es unmöglich. Traurig aber wahr.

Ich habe da Glück dass meine Angehörigen recht aufgeschlossen sind gegenüber freier Marktwirtschaft und auch den Truther-Themen, auch wenn das nicht bei allen gleich ist. Aber ich rede da gar nicht mehr groß drüber. In Deutschland soll es ein liberales Potential von ca. 25 Prozent geben, an die müssen wir ran. Ob wir dabei drei Leute aus der eigenen Familie überzeugen, ändert am Gesamtergebnis praktisch nichts. Also lieber Familie Familie sein lassen und Politik draußen halten. 😉

Reply
Avatar
Liane 24. September 2013 at 0:02

“Ach Lianchen, lass dass nicht so nah an dich ran. Und nicht so persönlich werden, schon gar nicht in der Familie.”

Ich nehme das niemanden Krum. Nicht meinen Großeltern, nicht meinen Tanten, nicht meiner geliebten Schwester und nicht meinem geilen lustigen Onkel, nichtmal meiner Mutti. Aber meinem Vater schon! Er hat mich erheblich erzogen eigenverantwortlich zu sein und “Grenzen aufgezeigt”. Er interessiert sich für Politik, Wirtschaft und Verschwörungen und ist intelligent. Nur mit ihm konnte ich in meiner Familie drüber reden. Und dann kommt er mir mit dieser Scheiße!!! Ich verachte ihn dafür, auch das er mich so verarscht hat. Wenn er mich mal wirklich braucht, werde ich für ihn da sein weil ich ihn liebe und es ihm schuldig bin. Aber ansonsten gibt es keinen Kontakt mehr. Glaub mir, der weiß zu Genüge bescheid – es ist keine Unwissenheit mehr, was man ihm vorwerfen kann. Und DAS ist das Letzte (!) … für mich. Das ist auch keine Teenagerscheiße bei mir- ich bin alt genug, sondern ich habe mir das lange genug angesehen und möchte mit solchen Menschen keinen Kontakt mehr haben.

Es gibt kein Wahlrecht über die Selbstbestimmung und das Eigentum anderer Leute… und DER WEIß DAS! Aber er scheißt einfach drauf. ES REICHT MIR! Wisst ihr was das für ein Gefühl ist?! Das ist bei meinem Vater nicht zu vergleichen mit irgendwelchen Tanten, die eh total verballert sind.

Es ist sprichwörtlich so: “Ich habe mich in diesen Menschen getäuscht”.

Reply
Avatar
Liberty 24. September 2013 at 10:21

“Die eigene Familie ist eh der denkbar schlechteste Ort um irgendwen überzeugen zu wollen, da geht zu viel kaputt.”

Ich kann nur darauf hinweisen. In der eigenen Familie jemanden überzeugen zu wollen, bei all den Schwierigkeiten die damit verbunden sind, wie langjährige Überzeugungen, Dämlichkeit usw., ist die denkbar schwerste und konfliktträchtigste Aufgabe. Ich kann nur raten, das nicht zu weit gehen zu lassen.

Immerhin gibt es Eltern, deren Kinder NPD-Mitglieder sind, und diese trotzdem nicht fallen lassen. Familie ist halt mehr als nur eine einfache Zweckgemeinschaft. So sehe ich das jedenfalls. Die Welt ist voll von Menschen die man “missionieren” kann. Denen kann man auch sagen, was für verblödete Volltrottel sie sind, wenn sie ncihts begreifen. Aber nicht in der Familie. Deshalb ist es mE besser solche Themen zu Hause außen vor zu lassen. Meine Meinung.

Reply
Avatar
Granter 24. September 2013 at 21:12

Auf die Idee, dass du nicht ganz richtig tickst, kommst du aber nicht Liane? Redest groß von Freiheit, kannst aber nicht mal die freie Entscheidung deines Vaters akzeptieren.

Am besten du schaltest das Internet mal für einen Monat aus und kommst mal zur Besinnung. Ja, ich weiß, du bist auf die große Weltverschwörung gestoßen und gehörst jetzt zu den erleuchteten 😀 Hörst auf einen möchtegern Nachrichtensprecher der bei seinem Kasperletheater sein überwiegend minderjähriges Publikum mit “Meine Damen und Herren” anspricht und ganz neidisch auf das Kettenhemd seines Seppels ist.

Geh mal in die richtige Welt und steh auf eigenen Füßen du undankbares Balg!

Dein Vater

Reply
Avatar
Liane 24. September 2013 at 21:39

@ Granter

Hallo Paps. (:

“Auf die Idee, dass du nicht ganz richtig tickst, kommst du aber nicht Liane?”

Ne. Ich werde wohl nie verstehen, was an Freiheit so krank sein soll. *wein* ^^

“Redest groß von Freiheit, kannst aber nicht mal die freie Entscheidung deines Vaters akzeptieren.”

Was wollt ihr immer mit “denen die Entscheidung belassen”?
Tue ich doch – muss ich doch.
Er kann wählen was er will, was aber nicht bedeutet, dass das legitim ist. Er hat gewählt und ich ziehe jetzt meine Konsequenzen daraus. Wo habe ich ihm irgendeine Entscheidung verwehrt? Er HAT gewählt und ich muss das akzeptieren.

“Geh mal in die richtige Welt und steh auf eigenen Füßen du undankbares Balg!”

Schon geschehen, danke. Ich stehe auf eigenen Beinen und dafür danke ich auch unter anderem meinem Vater für seine Erziehung. Die LINKE und sämtliche Staazis respektieren aber eben NICHT die Meinungen anderer Leute, deren Eigentum und Selbstbestimmung, wenn sie sich dafür “engagieren”, dass der Staat, seine Parteien und Agenten sich in das Leben anderer Leute, die nicht den Konsens der LINKEN auffassen, einmischt und dafür Gewalt anwendet, ja anweden muss.

Das hat absolut garnichts mit Respekt zutun. Ich bin nicht undankbar. Er kann auf mich zählen, wenn er mich braucht, aber wenn er dafür stimmt, dass mir Gewalt angetan werden sollte, kann er auf mich auch verzichten… und ich auf ihn. Ende, aus.

Reply
Avatar
Granter 24. September 2013 at 21:55

Hat dein Vater dich nicht das wählen lassen, was du wolltest. Und nicht nur das, er liebt und respektiert dich immer noch, obwohl er von deiner politischen Überzeugung weiß. Wer möchte hier also wen unterdrücken? Der Linke den Libertären oder umgekehrt. Und hör doch bitte mit dem Gewäsch von wegen, alle die für einen Staat sind wollen dir Gewalt an tun. Die Realität ist eine andere!

Vielleicht lernst du mal irgendwann über den ideologischen Tellerrand zu schauen. Die Linken mögen “Freiheit” genauso gerne wie du, aber haben einen anderen Freiheitsbegriff. Kommen wir doch mal zu deinem und erzähl mir von der Freiheit eines von Geburt an kranken und schwachen in einer libertären Gesellschaft? Den Freiheitsbegriff, den du so stolz vor deiner Mädchenbrust trägst, ist ein Euphemismus für Sozialdarwinismus.

Reply
Avatar
Liane 24. September 2013 at 22:40

@ Granter

“Hat dein Vater dich nicht das wählen lassen, was du wolltest.”

Ich habe zwar nicht gewählt, aber falls doch, hätte er es mir erlaubt. Genauso wie ich ihm.
Es ist nach wie vor nicht legitim die LINKE zu wählen, es ist sogar ausgesprochen menschenverachtend, wenn man sich mal wirklich mit dem Sozialismus befasst hat, aber glaubst du, ich hätte ihn gefesselt oder so?

“Und nicht nur das, er liebt und respektiert dich immer noch,”

Weiß ich, ich liebe ihn auch, aber er ist ideologisch total indoktriniert, dass er initiierende Gewalt gegen Leute befürwortet, die niemanden etwas getan haben – und das ist respektlos ohne Ende. Ich nehme es ihm ja auch deswegen Krum, WEIL er die Philosophie der Freiheit kennt,
http://www.youtube.com/watch?v=muHg86Mys7I
genauso wie er über ökonomische Gesetzmäßigkeiten bescheid weiß. DAS ist das perverse bei ihm. Die Gewalt des Staates lässt sich nicht zurückschrauben, indem man ihn ausbaut!

“obwohl er von deiner politischen Überzeugung weiß. Wer möchte hier also wen unterdrücken? Der Linke den Libertären oder umgekehrt.”

Jeder, der eine sozialistische Ordnung haben will, kann sich mit jenen zusammenschließen, die ebenfalls diesen Konsens teilen. Libertäre gewähren jenen Leuten diese Freiheit, aber Linke wollen alle, die diesen Konsens nicht teilen, zwingen daran [Sozialismus] teilzunehmen. Deine Frage ist unerträglich!

“Und hör doch bitte mit dem Gewäsch von wegen, alle die für einen Staat sind wollen dir Gewalt an tun. Die Realität ist eine andere!”

Die Realität ist, dass ich bei Verweigerung meiner Steuerzahlung, welche de facto Diebstahl sind, meines Eigentums beraubt werde, welches beschlagnahmt wird, mich des weiteren strafrechtliche Konsequenzen erwarten können wie Freiheitsberaubung, oder im extremen Fall, wenn ich mich gegen all diese Maßnahme konsequent zur Wehr setze, ERMORDET werde. DAS nur als kleines Beispiel. Willst du mich eigentlich verarschen?!

“Vielleicht lernst du mal irgendwann über den ideologischen Tellerrand zu schauen. Die Linken mögen “Freiheit” genauso gerne wie du, aber haben einen anderen Freiheitsbegriff.”

Freiheit ist die Abwesenheit von Zwängen anderer Menschen. Dass Linke Begriffe besetzten ist nichts Neues.

“Kommen wir doch mal zu deinem und erzähl mir von der Freiheit eines von Geburt an kranken und schwachen in einer libertären Gesellschaft? Den Freiheitsbegriff, den du so stolz vor deiner Mädchenbrust trägst, ist ein Euphemismus für Sozialdarwinismus.”

Warum? Komm, diskutier das mal im Forum – sollte lustig werden.

Reply
Avatar
Ingo 25. September 2013 at 11:04

Liane, erzähl mal deinen Alten, das hier keine minderjährigen Kid´s abhängen und wir schon alle (fast) erwachsen sind 😆
Und das mit der Mädchenbrust war wohl eine Beleidigung?^^

Reply
Avatar
whatever 24. September 2013 at 8:56

hey liane,
vlt. betrachtest du deine eltern einfach mal als eigenständige menschen und lässt ihnen ihre wahl, respektierst ihr weltbild…..hier herrscht allgemein so eine gnadenlose arroganz, jeder meint er hätte verstanden was läuft, nur weil er hier gerne mal nen bischen rumliest…..wollt ihr hier die neue elite werden oder was…..ihr macht mir angst.

liane such doch nach nem neuen impfstoff, damit du die richtigen gedanken in den kopf deiner eltern spritzen kannst…kannst ja mal bei gates und rockefeller nachfragen wie weit die schon in der forschung sind.

Reply
Avatar
Liberty 24. September 2013 at 10:11

Nur weil du nichts raffst, musst du nicht gleich von dir auf andere schließen!

Reply
Avatar
fürdasLICHT 23. September 2013 at 22:12

ganz ehrlich…. es ist ja schon seit Monaten klar das es ne Große Koalition gibt.

Das ein zigste was nicht abzusehen war ist das die FDP und AfD knapp an der 5% Hürde durchschrammen…. und somit die Absolute Mehrheit schon bei 42% oder sowas liegt….

Reply
Avatar
Agent Orange 23. September 2013 at 22:09

Klar Mann, jeder weiß, was Du meinst. Mit Spekulationen kommen wir aber auch nicht weiter.
Das mit dem EZB-Bau ist mir neu, aber das passt ins Bild. In der Politik geschieht nichts zufällig – alles läuft nach Plan. Das ist es, was mir nicht passt.

Reply
Avatar
rofl 23. September 2013 at 20:43

Wer löst das Rätsel?

Der EZB-Neubau, der bereits durch Architekten und Co. vor der angeblichen – angeschobenen – Krise soweit “in den Schubladen” lag und der Bau startete, wie konnte man nachfolgend wissen, dass schlüsselfertig dann viele Jahre später der Platz genau für die “Bankenaufsichtler” und und und vorhanden ist. Es muss also vorher schon “Eingeweihte” gegeben haben, die wussten, dass derartige neue Aufsichten und Co. forciert werden, und hatten das bereits in den Architektenplänen drin und nachfolgend wurde gebaut… Kann nur Spekulation sein – komisch finde ich es trotzdem, wenn ihr versteht was ich meine…

Reply
Avatar
Freigeist 23. September 2013 at 20:15

Oh the Humanity!!!

Reply
Avatar
Liane 23. September 2013 at 19:01

So. Rückblickend finde ich es sogar irgendwie schade, dass die AfD es nicht geschafft hat, aber meine Stimme hätte an den 0,3%, die gefehlt haben, auch nichts geändert. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. Die Grünen und LINKEN haben sich tiefe Einbußungen eingeholt und die FDP ist draußen. Zwar wird zwar jetzt schon mit ihrer Neuordnung über mehr Liberalismus gesprochen, aber mit Lindner an der Spitze, der sich ja weiterhin ausdrücklich auf Genscher, “soziale Marktwirtschaft” und EU-Kurs beruft, kann man das auch vergessen. Mit vielen Leuten habe ich einen getrunken auf den Auszug der FDP, auch wenn die anderen das aus ganz anderen Gründen getan haben. Die; wegen des angeblich bösen Liberalismus und ich; wegen den Verrat am Liberalismus.^^ Und wie gesagt – das mit den Grünen und LINKEN ist auch top.

Und das die CDU wieder regieren wird – höchstwahrscheinlich mit SPD – war auch nicht wirklich überraschend.

Reply
Avatar
Konrad 23. September 2013 at 18:54

Das Flaggschiff der schönen Einheitspartei ist abgeraucht.
Meiner Meinung war die aber eh von absurden Leuten unterwandert, Lindner, Rösler, Westerwelle. Das ist nicht freiheitlich.
Ist das eine Teslarspule im Vordergrund?
Sabotage? Wasserstoff weil Amerika kein Helium liefern wollte, aber weisst du noch mehr darüber?

Reply
Avatar
shorty_man 25. September 2013 at 10:41

AGEH! Kennst nedamoi die HINDENBURG ?

Reply
Avatar
rofl 23. September 2013 at 18:39

Türkei in Deutschland…

Einfach mal angucken und danach die innere Spannung messen, falls Blutdruckgerät vorhanden sein sollte…

http://www.youtube.com/watch?v=Bw40pbQs0Qo

Reply
Avatar
Freigeist 23. September 2013 at 20:09

Ey komm ey. Was denken sich die Leute die hier nur Scheisse verlinken? Drauf geklickt und sofort wieder weg. Genauso wie bei den depperten AnKap Podcasts wo einen nur Glatzköpfe entgegenspringen. Spart dir sowas für deine Facebook Verteilerliste.

Reply
Avatar
rofl 23. September 2013 at 18:36 Reply
Avatar
Freigeist 23. September 2013 at 20:07

Afrika??!! DAS IST EIN HOLLÄNDER!!! Das ist so ein Tarnkappen Holländer! Jagt ihn davon, zusammen mit der belgischen Von der Leyen!!

Und war schon klar, dass die grauen Wölfe ihre Frontfassaden-Türken zur CDU schicken.

Reply
Avatar
Thom 23. September 2013 at 18:33

Hey Alex,

Die AFD hat es verkackt bzw. wurde betrogen.

Bis zu den nächsten Wahlen sind es noch 4 Jahre und die AFD wird bis dahin unterwandert sein. Jetzt heißt es die PDV aufbauen!

Wäre schön, wenn Du mit von der Partie wärst. Die PDV fliegt noch unter dem Radar, jedoch reichen die nächsten Jahre um ein komplettes Wahlprogramm auf die Beine zu stellen und von jeder Krise der neuen Regierung zu profitieren. Die PDV muss jetzt durchstarten und sogar die AFD an ihren Schwachpunkten angreifen! Dies führt entweder zur Verbesserung der AFD oder die PDV überholt sie gleich und steigt direkt ins Parlament ein. Die nächste Wahl wird richtungsweisend, da entweder die BRD aufgelöst werden soll oder eine riesige Krise ansteht.

Alex dein Blog in aller Ehren, aber es wird Zeit das Wissen gegen die Elite effektiv einzusetzen. Auch dein Einsatz an der Front wird erwartet. Du hast das Wissen dazu. Dies sollte Plan A sein, Prepping Plan B oder C.
Du hast vielen hier erneut die Augen geöffnet, wo neue Fallen aufgestellt werden und wie weit die Kommies hier schon alles kontrollieren. Time for you to reach the next level! Die alten Furze treten ab oder sterben aus, es ist jetzt an uns unseren Beitrag zu leisten im Propagandakrieg auf Taten umzusteigen. Seit Jahren lesen wir wie SIE uns belügen uns, ausbeuten, zerquetschen usw. Die Kavallerie wird uns nicht retten kommen, es ist nun unsere Aufgabe mit Lindner und Co in den Kampf zu ziehen, aktiv in der PDV!!!

Reply
Avatar
Fudge 23. September 2013 at 19:25

MIT Lindner? lol?

Reply
Avatar
Freigeist 23. September 2013 at 20:05

1. Recentr ist kein Blog sondern eine Website.
2. Was willst du eigentlich erwarten was Alex noch alles zu machen hat?
3. Alex macht Medien, keine Parteiarbeit. Beides ist unmöglich um objektiv zu bleiben.

Reply
Avatar
beewhyz 23. September 2013 at 18:21

Sollte es spalter in der neuen underground FDP geben, kann es gut passieren, dass klassisch liberale sich wirklich abspalten und zu Alternativen wie etwas der PDV übergehen. Dasbedeutet Aufwind bei den Landtagswahlen aber auch Gefahr der Unterwanderung. Noch ist nicht aller tage Abend!

Reply
Avatar
6e75 23. September 2013 at 18:18

Ich hätte mir die AfD als Opposition, im Parlament gewünscht. Jetzt sind 4 Jahre Zeit und ich hoffe die PDV kann sich stärker etablieren!

Und für was die FDP noch steht…
Da konnte die Partei sich freuen durch den Kakao von den Kabarettisten gezogen zu werden. Mir ist Brüderle sogar richtig ans Herz gewachsen.

Aber das der Wegruf nicht durch schallt..

Die Leute in der Führungsriege haben ihre Gut bezahlten Jobs eh sicher, also wen juckt es. silicon Rösler kann mich jetzt mal bei Fielmann bedienen.

Reply
Avatar
Ingo 23. September 2013 at 17:24

@Alex
Mich interessiert das alles nicht mehr!!!
Wie gesagt verabschiede ich mich vom politischen Suff! Die Deitschen haben doch gezeigt, das sie mit ihrer Mutti zufrieden sind, sie sind glücklich und alles ist ok!

Meine neue Heimat ist jetzt Los Santos und die schönen Berge von Blaine Country!
Ihr könnt mich ja mal besuchen kommen, wenn ihr wollt. Mir gehört ein großes Anwesen an den Vinewood Hills 😉

Reply
Avatar
6e75 23. September 2013 at 18:03

Viel Spaß bei GTA

Reply
Avatar
beewhyz 23. September 2013 at 18:18

Sich nach 0101111010000110 zu verpissen ist auch keine Lösung, sieh zu dass du dort wieder wegziehst.

Reply
Avatar
Ingo K. 23. September 2013 at 16:11

Also ich denke Bilderberger haben angst vor der AfD und deshalb wurden ja auch Altenheime und Altenpflegeheime zu einer Zwangst Briefwahl bestimmt. Oder hat jamand sonst eine Idee a) Warum die Wahlbeteiligung 73% war und b) Frau Admiral Amerika/Windrad 2013 fast die absolute alleinherrschaft erlangt hat?

Reply
Avatar
Ingo 23. September 2013 at 17:21

Heyyyyyyyyyy!

Reply
Avatar
Konrad 23. September 2013 at 18:44

Das sind News, die erfährt man nur als Altenpfleger,
auch nicht im recentr.prep.shop.
Gefälscht wird, das ist klar, aber das grenzt an Stalinismus.

Reply
Avatar
alex 23. September 2013 at 16:09

Lindner wird der neue Boss, die alte Führungsriege wird rausgespült und intern wird es heißen: Jetzt bloß keinen libertären Extremismus und keine Spalterei! Die NWO-Kur

Reply
Avatar
H0L0gr4mm 23. September 2013 at 15:30

Naja was ich doch interessant fand, war das die AFD von den Forsa Umfragen vor der Wahl nur immer mit so 2, nochwas % angezeigt wurde. Und dann aufeinmal hätten sie fast die 5% hürde geschafft.

Reply
Avatar
Guido 23. September 2013 at 15:11

Dass sie die FDP wegen Schäffler platt gemacht haben, ist eine interessante Theorie. Aber warum sie die AfD, die sich viel klarer gegen die Eurorettungspolitik ausspricht, nicht totgeschwiegen haben, verstehe ich nicht. Es bestand die ernsthafte Gefahr, dass die AfD in den Bundestag einzieht.

Reply
Avatar
BennyB 23. September 2013 at 14:49

Ich höre jetzt schon von den pseudointellektuellen mittelstandssozialisten wie sie drum weinen das ihre Lieblings Kabbarettisten sich nichtmehr über die FDP lustig machen können. Das sind die Leute die in Politischen Diskussionen immer Volker Pispers Zitieren. Aber ok, ich halte diesen Arschtritt auch für notwendig um den kampf für Liberalismus innerhalb der FDP in die nächste runde zu bringen. Was hätte das gebracht 4 weitere Jahre von Rösler und Brüderle diskreditiert zu werden. Jetzt steht uns nurnoch Lindner im weg. Die Political Wonks verlieren sowieso das interesse wenn sie keine Macht mehr haben. Wenns also jemals die gelegenheit gab die FDP zu reformieren, dann jetzt.

Reply
Avatar
Onkel Wö 23. September 2013 at 12:24

Wurde die AfD von den Medien hofiert um Schwarzgelb zu verhindern??? Eure Einschätzung?

Reply
Avatar
Stefan 23. September 2013 at 18:04

Speklulier, spekulier, aber sieht schon danach aus. Wer hat die größten Verluste? FDP. Wem weint niemand nach? Verlogenen FDPlern.
Wer schreit nicht Wahlfälschung? uA FDP.
Es läuft auf eine Kanzlerin auf Abruf raus, gab ja das Gerücht dass sie nur max 2Jahre macht. Die FDP hatte eh schon längst fertig, leider wird sie es nicht einsehen das es Zeit für eine Wiedergeburt ist und sich noch mehr auf Sozi trimmen. Misthaufen!
AfD wurde gepusht und wird nach der Währungsreform wohl die Regierungspartei…. Oder auch nicht

Reply
Avatar
Konrad 23. September 2013 at 18:39

Aber sicher wurde die massiv gepuscht, aus der Mitte der Gesellschaft.
Der Mittelstand hat so richtig Geld gegeben.
Weiss das auch aus persönlichem Umfeld.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop15% Rabatt auf fast alles bis 29. November plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.