Bundesvorsitzender Christoph Hörstel der Partei "Neue Mitte" geht, gründet die "Deutsche Mitte"

  Alexander Benesch Wirbel in der linken Kleinpartei „Die Neue Mitte“: Gründer Christoph Hörstel ist – bisher ohne Angabe von Gründen – gegangen und schuf gleich ein weiteres Parteiprojekt,...

 

Alexander Benesch

Wirbel in der linken Kleinpartei „Die Neue Mitte“: Gründer Christoph Hörstel ist – bisher ohne Angabe von Gründen – gegangen und schuf gleich ein weiteres Parteiprojekt, die sogenannte „Deutsche Mitte“. Auf der offiziellen NM-Facebook-Seite heißt es:

Am Donnerstagabend, 22. d.M., kam die Krise auf laufender Vorstandssitzung: Gründer und Vorsitzender Hörstel im Chat: „Good-Bye“ – und weg war der Name in der Teilnehmerliste. Hektische Telefonate, SMS, Mails.
Bei der Krisensitzung am Freitag (23.) gab es eine klare Mehrheit dafür, dass Hörstel weitermacht. Am Sonntag (25.) jedoch ging es schon nicht mehr weiter. Hörstel verabschiedete sich sang- und klanglos, überschlief die Sache und verabschiedete sich per e-Mail am späten Nachmittag von den Landesvorständen.

Hörstel will seinen Schritt nicht kommentieren. Er sagt: „Die politischen Gegner sitzen im Kanzleramt, im Bundestag, in Ministerien und verschiedensten Institutionen. Mit der NEUEN MITTE wollen wir zusammenarbeiten.“
Er gründet eine neue Partei, die Deutsche Mitte.

Möglicherweise hing dieser Schritt zusammen mit einer kontroversen Initiative namens „staatenlos.info“, von dieser grenzte sich Hörstels Spaltpartei DM sofort und deutlich ab:

Die Deutsche Mitte wird Sympathisanten von „staatenlos.info“ ausdrücklich NICHT als Parteimitglieder AUFNEHMEN. Zur Begründung gibt DM-Gründer Hörstel an:

Einige politische Verhältnisse, die auf „staatenlos.info“ und „staatenlos.de“ kritisiert werden, sind tatsächlich angreifbar. Doch planen Mitwirkende dieser Richtung eine Reichstagsbesetzung am 13. September – und das ist eindeutig eine Straftat.

Das ehemalige Reichstagsgebäude, in dem heute der Deutschen Bundestag seine Sitzungen abhält, steht in einer sogenannten „Bannmeile“, in der besondere Vorschriften gelten, die Sicherheit und Funktion garantieren sollen.
Das ist wichtig! Denn der Moment wird kommen, in dem wilde Horden marodierend durch die Straßen ziehen – und wer weiß, welcher freundliche Finanzkonzern oder welches Energiekartell die Anführer geschmiert hat.
Die Nähe zu potenziellen Straftätern hat bereits zu Telefonaten von NEUE MITTE-Landesvorständen mit Vfs und Polizei geführt.

Hörstel sagt: „Würde sich die Deutsche Mitte nicht kristallklar abgrenzen, wir wären eine stehende Einladung für staatliche Sicherheitsorgane, die sich sehr über diese goldene Gelegenheit und unsere Dummheit freuen würden.“
Und weiter: „Ich würde mich nicht wundern, wenn der Vfs TIIIEF bei ’staatenlos‘ mit drin steckt.‘

Staatenlos.info ist den bizarren Reichsbewegungen zuzuordnen, der Betreiber Rüdiger Klasen ist der ehemalige NPD-Chef von Hagenow (Mecklenburg-Vorpommern). Er ist deutschen Gerichten kein Unbekannter und wurde bereits zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt. Bei einer erneuten Verhandlung, Anfang 2013, gab es vor dem Gericht Randale, ausgelöst durch „reichsdeutsche“ Gesinnungsgenossen.

Der Bundeswahlausschuss entschied Anfang Juli (Hervorhebung durch Recentr):

Fünf zur Bundestagswahl eigentlich zugelassene Parteien treten nach Angaben des Bundeswahlausschusses aus unterschiedlichen Gründen weder mit Landeslisten noch mit Walkreiskandidaten oder -kandidatinnen an: Christliche Mitte (CM), Deutsche Nationalversammlung (DNV), Kommunistische Partei Deutschlands (KPD), Neue Mitte (NM) und Partei Gesunder Menschenverstand Deutschland (GMD).

Dennoch spricht man auf Facebook bei der Neuen Mitte von einem „Wahlkampfauftakt“ am 31.August am Brandenburger Tor.

Auf der Domain neue-mitte.net heißt es, dass hier die Webseite der Deutschen Mitte entstehen werde. Auf der Facebook-Seite der Neuen Mitte heißt es dazu:

Christoph, sei bitte so gut und nutze unsere FB Seite nicht mehr für deine Parteienwerbung und deinen persönlichen Wahlkampf. Die zeitnahe Übergabe der Adminposition dieser und aller anderen Neue Mitte Facebookseiten sollte ebenfalls selbstverständlich sein. Natürlich kannst du auch gerne die Seiten löschen und unseren Namen damit freigeben. Das Gleiche gilt übrigens auch für unsere Domains. Danke.

Die Neue Mitte schien dem Wahlprogramm zufolge eher die NEUE LINKE zu sein:

http://recentr.com/2013/06/die-nachste-linke-partei-namens-neue-mitte-teil-1/

http://recentr.com/2013/06/die-nachste-linke-partei-namens-neue-mitte-teil-2/

Categories
Politik
60 Comments on this post.
  • macmarine
    22 September 2013 at 4:11
    Leave a Reply

    Ihr wollt „als ne Mischung aus Robin Hood und Death Squad im Wald leben“? LOL … zu viel Hollywood geguckt, oder was?!

  • Anderas Aerts
    20 September 2013 at 10:54
    Leave a Reply

    Sehr geehrte Damen und Herren
    der Partei „Neue Mitte“,

    wie stehen Sie dazu, das „Problem“
    des in Deutschland seit Jahrzehnten illegal stattfindenden Cannabis- Handels
    durch legalen Verkauf „dieser Ware“ in „Coffee- Shops“ zu lösen?
    (Siehe: Brennpunktproblem Görlitzer Park in
    Berlin- Friedrichshain- Kreuzberg.)

    Ist dieser Vorschlag Ihrer Meinung nach sinnvoll,
    – oder haben Sie einen besseren Vorschlag zur Problemlösung anzubieten,
    – oder sind Sie anderer Ansicht?

    Folgendes gebe ich im Zusammenhang mit meinen Fragen zu bedenken:
    Immerhin verhält es sich de facto so,
    dass es sich um einen bundesweiten,
    durch den Handel mit THC- haltigem Hanf,
    (zweistelligen) Milliarden- Euro- Markt handelt,
    dessen jährliche Umsätze, Gewinne und deren „Steuer- Trächtigkeit“
    seit Jahrzehnten in unbekannten Geld- Sümpfen versickern.“

    Mit freundlichen Grüßen
    Andreas Aerts

    P.s.: Ich bedanke mich für die Beantwortung meiner Fragen im Vorhinein.

  • EuroTanic
    8 September 2013 at 15:44
    Leave a Reply

    „Er ist deutschen Gerichten kein Unbekannter und wurde bereits zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt.“
    Was ist dass denn für eine Aussage? Meine Erfahrungen mit deutschen Gerichten zeigen mir, dass es kein Tadel sein muss vor deutschen Gerichten „verurteilt“ zu werden. Die sind selber häufig kriminell.

  • abgelehnt83
    28 August 2013 at 20:09
    Leave a Reply
    • Freigeist
      28 August 2013 at 21:45
      Leave a Reply

      Haha. 😀
      Ja das ist halt die Ebene auf der zuviele „Truther“ spielen.

  • abgelehnt83
    28 August 2013 at 19:55
    Leave a Reply
    • Liane
      28 August 2013 at 20:15
      Leave a Reply
    • Liane
      28 August 2013 at 20:23
      Leave a Reply

      Dieser Wolfgang Münchau sieht auch schon aus wie ein typischer Sozi. Die können sich nie rasieren.

      Seine „konsequent ehrliche und intelligente“ Kollumne ist mal wieder eine Zerreißprobe für mein Nervenkostüm.

      • Liberty
        28 August 2013 at 23:45

        Wenn ich mich nicht täusche war Münchau früher Redakteur bei der FTD. LOL so ein Kommi bei einer angelsächsischen Wirtschaftszeitung, da wundert einen nix mehr.

  • Wahrheitssucher
    28 August 2013 at 19:55
    Leave a Reply

    Was soll man bitte von einer Partei halten, die sich die Unterwerfung der Medien zum Ziel gesetzt hat?
    Ob „Neue Mitte“ oder sonstwie, das geht gar nicht.

    OT:
    Erneuter Angriff auf die AfD:
    „AfD-Politikerin ins Gesicht geschlagen“
    http://www.pi-news.net/2013/08/afd-politikerin-ins-gesicht-geschlagen/

    So aggressiv hat das sozialistische System seine Kettenhunde noch nie auf Gegner gehetzt!

  • Maximus Cynikus
    28 August 2013 at 19:25
    Leave a Reply

    Partei Gesunder Menschenverstand Deutschland (GMD)

    *lachflash*

    • Freigeist
      28 August 2013 at 20:07
      Leave a Reply

      Ich hab mir auch schon gedacht dass diese Partei nur existiert um eben nicht anzutreten.

  • Tiebreaker
    28 August 2013 at 12:55
    Leave a Reply

    @Freigeist, danke das du, zwar oft derb, aber klar sagst was Sache ist.

    Molyneux ist das ein neues Pokemon ;).

    @Alex ich verstehe deine Argumentation gegen AnCaps sehr gut. Nur wie kommen wir aus dem Dilemma raus, das die Libertären gespalten werden. Man sollte doch ein Kompromiss
    finden das zuerst der Staat minimalisiert werden muss. Ob dann kein Staat oder MinStaat, ist zwar nicht ganz egal. Doch sollten wir nicht die Ressourcen nutzen die wir haben?

    Wenn ich dein Konzept richtig verstehe. Versuchst du Menschen aufzubauen die sich bilden, preppen und dann wenn es kracht vorbereitet sind, Psychologisch wie auch Physisch. Um mit diesen Personen was bewegen zu könne.

    Stimmt das so in etwa?

    Peace

    • Liberty
      28 August 2013 at 16:12
      Leave a Reply

      Vergiss es! Die FwF-Sekte ist total verloren, es sei denn sie erkennen IRGENDWANN Mal selber dass sie auf dem Holzweg sind. Mit ihrem Neinsagen alleine werden sie dem Staat nicht mal ein winziges Löchlein in die Fassade schießen. Zumindest sind ihre Videos oft nicht schlecht, immerhin.

      Viel wichtiger ist es mE aber, dass es eine funktionierende Organisation von Libertären gibt, die etwas bewegen wollen. Und da gibt es im Moment nur die PDV. Da läuft zwar auch nicht alles perfekt, aber sie ist weit und breit die einzige libertäre Kampagnenorganisation. Eine Alternative dazu ist leider nirgends in Sicht.

      Selbst wenn es dort im Moment nicht so toll läuft, sollte man ihr die Stange halten, mitarbeiten so weit man kann, um sie am Leben zu erhalten. Nur so haben wir die Chance dass aus der PDV doch noch was wird. Hoffentlich zieht Janich wieder in den BuVo ein, idealerweise auch Gebauer und Schäffler. Oder sonstwer mit etwas Mut und Verve. Jetzt hocken dort nur Schnarchnasen. Solide und seriös zwar, aber auch schlaff und mutlos wie mir scheint. Alleine die Wahlplakate die gerade verwendet werden, sind GRAUENHAFT SCHLECHT. Hier wurde eine Riesenchance verschenkt, aber vor lauter Schiss und Ahnungslosigkeit hängt man lieber nichtssagende oder lächerliche Wischi Waschi-Plakate auf. Sehr sehr schade…

  • karlheinz
    28 August 2013 at 11:39
    Leave a Reply

    Tragischkomisch, wie minimal-Linke den durchschnitts-Linken ans Bein pissen, während sich die maximal-Linken ins Fäustchen lachen. Und bei allen diesen Parteien kommt das gleiche raus, Unterwanderung, Verleumdung, Scheisse, damit es auch Freigeist versteht. Offensichtlich spielt es gar keine Rolle, wie links man ist, oder rechts. Richtung Freiheits gehts nach vorne.

    Demokratie-ein Blick hinter die Kulissen
    (von DenkMal)
    http://globalefreiheit.de/80.htm

    • alex
      28 August 2013 at 11:47
      Leave a Reply

      Vorwärts mit Molyneux?

  • Freigeist
    28 August 2013 at 1:00
    Leave a Reply

    Auf der anderen Seite ist es eigentlich zu begrüßen wenn man immernoch sieht, dass die Zersetzung noch nicht soweit ist, dass Jede Pro-BRICS Partei aufeinmal gut organisiert und aufgebaut mit dem Dienst im Hintergrund ist.

    Und es ist gut das Hörstel noch manche Dinge klar genug sehen kann um hier rechtzeitig den Absprung zu machen bevor er irgendwo mit rein gezogen wird.

    • Specht
      28 August 2013 at 18:32
      Leave a Reply

      Na also, haste doch noch ein Einsehen gehabt. Das find ich auch. Außerdem, erst mal abwarten, was Hörstel im Nachhinein dazu sagt, ist noch zu früh das einzuschätzen…

      • Specht
        28 August 2013 at 18:33

        Das Parteiprogramm ist allerdings wirklich die letzte Scheiße.

      • LucasDünnbrettbohrer
        29 August 2013 at 19:13

        Was wäre, wenn PDV unterwandert würde? Wie würden dann hier einige Vollpfosten sich verhalten?

      • Freigeist
        29 August 2013 at 21:04

        Dünnbrettbohrer? Soll das ein Diss sein da wo du herkommst du Clown? 😀

  • Toxi1965
    27 August 2013 at 23:40
    Leave a Reply

    Ich liebe , repektiere und unterstütze Recentr wegen ihrer guten Information bzw . Journalismus .

    Trotzdem respektiere ich ein Christoph Hörstel oder ein Kenfm , ein Prof. Bernd Senf , und alle die ein Beitrag bringen um aufzuklären .

    Ob links oder rechts ,mitte , oben , unten …da leg ich mich nicht fest .

    • Freigeist
      28 August 2013 at 16:57
      Leave a Reply

      Aufklären, ja? Da kannst du dir auch mit Giftefeu den Arsch abwischen, ist genauso wie wenn ein Ken Jebsen oder ein Bernd Senf “aufklären“.

      • Toxi1965
        28 August 2013 at 18:02

        @Freigeist

        Bei Giftefeu mußte ich googlen . Das ich eine Schreibschwäche habe hast du ja schon festgesellt.

        Wenn mir jemand eine Information gibt die ich nachprüfen oder mit Logig rekonstruieren kann , nehme ich es dankbar auf.

        Mir ist es dann völlig egal ob der jenige Links , rechts oder libartär ist…oder sonst was .

        Ich nehm mir auch nicht alles an was mir Alex berichtet. Aber seine Berichterstattung hat eine hohe Qualität .Davon abgesehen halte ich Alex für einen sehr aufrichtigen ehrlichen guten Menschen . Auch wenn er ab und zu mal schief hängen sollte .

        Das gleiche gilt auch für ein bernd Senf ,KenFm oder einen Andreas Popp …. ( nein, ich halte das BLG auch für quatsch ) Aber er sagte selbst , selbst wenn es nicht klappen sollte was diese Arbeit nicht umsonst , jetzt wissen wir , wie es nicht geht . Eine starke ehrliche Antwort.

      • MrLibertär
        29 August 2013 at 20:27

        Freigeist, du hast einfach einen Schaden ^^
        durch dich wird diese Seite zum totalen Witz, wer soll bei deinen lächerlichen Kommentaren noch einen Nutzen aus dieser Seite ziehen? Es ist lustig, ja, aber mehr leider auch nicht. Kein Systemmedium denkt mehr in Schubladen als du! Und das ist wirklich, wirklich traurig.

        Schon jetzt beim Verfassen weiß ich, dass bald schon wieder neuer Unsinn von dir direkt unter diesem Kommentar stehen wird und ich freue mich schon jetzt auf deine „Argumentationen“.

        Ach ja, kommt dir Kommentar nicht vielleicht zu „komm“unistisch daher?

  • kill1
    27 August 2013 at 22:42
    Leave a Reply

    kann das ganze mit dem hörstel nicht verstehen das der so abdreht. seine vorträge über afganistan und alles andere waren allesammt sehr informativ und er schien mir sehr sympatisch und ehrlich.
    meiste alex du bekommst den hörstel mal in einem interview? wäre super, vieleicht kannste ihm die PDV schmackhaft machen. kann mir nur schwer vorstellen das hörstel ein weiterer sozialist seien will.

    • Freigeist
      27 August 2013 at 22:56
      Leave a Reply

      Alter lebt ihr eigentlich alle unterm Stein? Hörstel avan­cie­ren auf Facebook Verschwörungstheorien über die PDV und hasst den freien Markt. Ich kann eher einem Löwen Soja schmackhaft machen anstatt einem Russlandfan und Sozialisten wie Hörstel die PDV.

      • LucasDünnbrettbohrer
        29 August 2013 at 19:10

        „Assy am Flock“, merh fällt mir zu Lucas-Dunnbrettbohrer net ein, sorry…

    • Liberty
      28 August 2013 at 16:14
      Leave a Reply

      Der Hörstel und die PDV? LOL Der Typ ist ein totaler Sozi, ich glaube er hat die Libertären sogar beleidigt und als irgend ne Sekte abgetan. Na klar, der muss es ja auch wissen.

      Nur weil er von Außenpolitik Ahnung hat (was ich aber wieder relativieren möchte nach seinen Rußland-Hymnen), hat er noch lange keine Ahnung von Ökonomie und Geldsystem. Das ist aber des Pudels Kern.

      Nene, selbst wenn der wollte würde ich ihn in der PDV nicht sehen wollen. Das soll eine libertäre Partei bleiben.

  • Maik
    27 August 2013 at 21:21
    Leave a Reply

    Ich weiß nicht ob es in diesen Zeiten angebracht ist, Leuten, die sich wirklich den Arsch aufreisen, eine Partei neu gründen mit allem was dazu gehört, dann unterlaufen werden von Alibi-Mitmachern, kennt man ja auch von der Partei der Vernunft, kennt man auch bei Sauberer-Himmel und dann hier wieder nur zu bitchen wie die Lachnummer, der Adoptivsohn von Alex…
    Alex, seitdem kann ich deine Sendungen nicht mehr angucken, nicht weil du mir den Zugang versperrt hast, nein, weil ich nicht mehr hingucken und hinhören kann.

    Das Niveau ist einfach nur noch …

    Bin dann mal wieder weg.

    • Freigeist
      27 August 2013 at 22:53
      Leave a Reply

      Wir sind hier keine rote Clownstruppe wie 94% der Alternativen Medien die aus mental geschädigten Leuten besteht welche nur nach einem neuen Demagogen zum hinterher laufen suchen.

      Jedes Parteimitglied der NM hat entweder das Programm nicht gelesen, ist zu dämlich irgendwas zu verstehen oder ein hasszerfressener Fanatiker den nurnoch der Neid auf alle anderen zu politischer Arbeit bringt.

      Ich habs von Anfang an gesagt, dass die Programme von Arbeitslosen Reichsbürgern geschrieben wurden die nichts können und nichts machen als Nuoviso schauen. Da jetzt Hörstel wohl selbst merkt dass er sich genau mit solchen Leuten aufgrund seiner eigenen Faulheit und Bequemlichkeit, dem Auslagern an freiwillige Mitarbeiter, eingelassen hat bleibt ihm nur noch der formlose Notausstieg.

      • Simon
        28 August 2013 at 1:48

        Hallo „Freigeist“: Als (Noch-)Mitglied der NEUEN MITTE möchte ich zu deinen öffentlichen Anfeindungen (siehe Referenz) allen Parteimitgliedern gegenüber, in denen somit auch ich gemeint bin, möglicherweise auch stellvertretend für andere Mitglieder, wie folgt Stellung nehmen:

        Punkt 1.
        Das Parteiprogramm habe ich aufmerksam gelesen und aufgrund dessen auch meine Mitarbeit innerhalb der Partei verstärkt.

        Punkt 2.
        Deine Verwendung des Begriffs „dämlich“ zeigt mir, dass du dir über Begriffsherleitungen vermutlich wenig Gedanken machst bzw. frauenfeindlich eingestellt bist. Lese ich auch andere deiner Beiträge, sehe ich, dass du gerne Begriffe mit klarer negativer Konnotation verwendest, wie z.B. „Demagoge“, „Fanatiker“ etc. ohne dich dem Stilmittel klarer Argumentionsketten zu bemühen, um eigene Machtinteressen zu stärken. Das Wort „dämlich“ leitet sich von „Dame“ ab, und gerade der Kontext, in dem du es verwendest, sollte wohl suggerieren, dass NM-Mitglieder wohl zu „gefühlsduselig“ (weiblich denkend) seien, um gewisse Dinge „zu verstehen“, was auch immer du widerum du meinst, was es zu verstehen gäbe (der Klarstellung dessen verweigerst du dich, in dem du permanent anfeindest)

        Punkt 3.
        Hass ist nichts Negatives. Deswegen ist die Verwendung des Wortes „hasszerfressen“ zumindest auf meine Person nicht anwendbar. Vielmehr sublimiere ich meinen Hass auf gewisse Dinge zumindest zum Teil damit, indem ich mich in einer politischen Partei engagiere. Ob du fähig bist, echten Hass zu empfinden d.h. zu wissen was dich und andere unterdrückt, und ob du darüber hinaus den Mut und die Geduld besitzt, dich in einer Partei bzw. anderen demokratischen Gruppen zu engagieren, sei in Frage gestellt. Zumindest deine Wortwahl (die Verwendung verbaler Totschlagknüppel) lässt vermuten, dass du gerne „zuschlägst“, also lieber, vermutlich auch im Privatleben, der Gewalt im Allgemeinen -also auch nicht-physischer- zugeneigt bist, da du für den demokratischen Prozess, also die Anhörung und Abwägung der Argumente aller Gesellschaftsteilnehmer, schlichtweg, in deiner Persönlichkeitsstruktur, zu ungeduldig bist. Du liebst deine Mitmenschen nicht, also liebst du auch nicht selbst.

        Referenz:
        „Jedes Parteimitglied der NM hat entweder das Programm nicht gelesen, ist zu dämlich irgendwas zu verstehen oder ein hasszerfressener Fanatiker den nurnoch der Neid auf alle anderen zu politischer Arbeit bringt.“

        P.S.: Zur journalistischen Kompetenz dieser Seite „recentr.com“ möchte ich mich aufgrund der Zuordnung der Partei ins linke politische Spektrum gar nicht weiter äußern. Keine Zeit für Emporkömmlinge, sorry. Nur gilt: Never Again!

      • Freigeist
        28 August 2013 at 18:08

        Wir haben das Parteiprogramm bereits durchgearbeitet und es ist ein sozialistischer Albtraum. Wer sich sowas aufmerksam durchgelesen hat mit dessen Aufmerksamkeit ist es nicht weit her. Die tyrannischen Institutionen will man behalten und neue Steuern gibt es auch gleich. Wer diese Dinge nicht versteht ist dämlich, wer sie versteht und trotzdem macht ist gefährlich. Sozialisten eben.

        Ihr seid echt wie Bitches die von Pimp Daddy Putin und Staat irgendwas abhaben wollen und dass der eure imp.1938 Biene schützt.

        Trottel.

      • abgelehnt83
        28 August 2013 at 21:33

        @Simon:
        Wen juckt es, welche ursprüngliche Bedeutung dämlich hat?! Alle Worte stammen eh von Grunz- und Schmatzlauten ab und haben immer mal wieder die Bedeutung geändert, entscheidend ist, wie es gemeint ist.

        Aber das liebe ich so!
        Bei so Kleinscheiß kann man gar nicht genau genug analysieren und versuchen den politischen Gegner in die Schmuddelecke zu drängen, aber wenn es darum geht die eigene Mannschaft mal kritisch zu beleuchten, dann ist das oft „westliche Propaganda“ und „wir sind doch alles Amigos“, so die Tour

        Gegenbeispiel gefällig:
        der Musiktipp hier wurde mehr oder weniger zerrissen.
        Beim „Battle“ Benesch vs. Janich gab es genug Fans hier PRO Janich
        Auch gegenüber der „Hauspartei“ PDV ist man hier kritisch

        Wo finde ich soviel ROUNDHOUSEKICK mal bei Hörstel, KenFM gegen Putin und BRICS?!!

      • Liane
        28 August 2013 at 22:45

        “ Alle Worte stammen eh von Grunz- und Schmatzlauten ab“

        Oh man!
        :’D *Bauchschmerz*

      • Hella
        16 Juli 2015 at 22:55

        @freigeist

        Wenn ich Ihre Postings so lese (Struktur, Ausdruck, Argumentationsstrategie, „Sachgehalt“, kommunikationstechnische Wirkung (und Nebenwirkungen) usw. beschleicht mich das Gefühl, daß sie von irgendwem für das Zersetzen aufkeimender alternativer politischer Strömungen in Deutschland angeheuert wurden, um konstruktive Lösungen in Deutschland möglichst gleich im Keim zu ersticken, zu verhindern, zumindest aber zu stören – und offensichtich nicht nur Sie!

        Das Programm der PDV ist jedenfalls ohne weiteres als irreleitendes Programm nach dem Handlungsprinzip des Rattenfängers von Hameln erkennbar und damit – nicht akzepzanzfähig, weil doppelbödig und unseriös – „… man merkt die Absicht und ist verstimmt …“ (Goethe)

        Ein professioneller Störer also? …

        Sei es wie es sei –

        Deren gibt es Zigtausende – gutbezahlte – seit über hundert Jahren – Sie wissen schon – bezahlt mit jenen dünnpfiff-grünen Papierschnipseln, die mit so viel Lügen und so unsagbar viel Blut „im Markt“ gehalten werden …
        Man erkennt sie – die einen wie die anderen – an ihrer Flachheit und substanzlosigkeit …

  • G
    27 August 2013 at 20:25
    Leave a Reply

    Erst war es die Mitte, nun ist es die Linke. Kein Unterschied. Aber die Leute, die wegen der Mitte dachten, die ist ausgewogen, konservativ, da Mitte, werden nun ganz leise sein, wenn man Sozi denen entgegenruft. 🙂

    • G
      27 August 2013 at 20:38
      Leave a Reply

      Damn. Dacht..
      Aber alle Parteien bleiben bei „.. Mitte“.

      Egal, wir wissen, das es kein Unterschied gibt.

  • abgelehnt83
    27 August 2013 at 19:18
    Leave a Reply

    „Reichstagsbesetzung am 13. September “

    Warum nicht der MARRRSCH AUF BRRÜSSEL!?^^

    Das sind genau diese 08/15-„die Leute wachen auf!“-Truther, die keinen Plan haben, aber Planwirtschaft und „auf die Straße“ dem nächsten Demagogen hinterher TROTTEL!

    Es regt mich nicht auf, wenn jemand abspackt für sich, es regt mich nur gewaltig auf, wenn man dann als Verschwörungstheoretiker mit solchen verplanten Pennern und Nazis in einen Topf geworfen wird.

    • Freigeist
      27 August 2013 at 19:37
      Leave a Reply

      Exakt.
      Occupyer mit ner Reichsideologie.

  • Freigeist
    27 August 2013 at 18:10
    Leave a Reply

    Ouh Gott, . Typisch Linke halt. Jetzt zieht er rum und macht Filialen auf obwohl er schon mit der NM die es seit Jahren gibt nichts hingekriegt hat. Keine Website, alles freiwillige Helfer auf die man sich nicht verlassen kann, völlig unterschiedliche Leute schreiben struzdumme Wahlprogramme und an der Kohle fehlt es sowieso wenn man eine Partei aufzieht die eine Erwartungshaltung präsentiert.

    Und sich dann sang und klanglos im Chat verabschieden ist genauso pussy wie die Bitches die sich von ihrem Stecher mit einer SMS trennen.

    Aber alle diese linken faulen Blogger waren begeistert. Scheisse Alter, die Leute verdienen doch Sozialismus und Tyrannei.

    • Fudge
      27 August 2013 at 18:37
      Leave a Reply

      Nur dass wir die Scheiße dann mit machen müssen.

      • Freigeist
        27 August 2013 at 19:38

        Wir müssen dann halt als ne Mischung aus Robin Hood und Death Squad im Wald leben.

    • Fudge
      27 August 2013 at 19:43
      Leave a Reply

      Darauf wird es doch wahrscheinlich so oder so hinaus laufen 😉

    • rapstolemysoul
      28 August 2013 at 13:54
      Leave a Reply

      hahahahaha…witzbolde! Das ist also eure Lösung?! Sich in den Wald verkriechen?! Zurück zum Affen?! Zurück in die Steinzeit?!

      Seht zu das ihr euren Arsch auf die Straße bekommt und protestiert ihr resignierten Kleingeister!

      • Freigeist
        28 August 2013 at 18:00

        Tja, linker Aktionismus auf der Straße. Irgendwie hab ich dich schon so eingeschätzt. Fauler linker Künstler der sich lieber CS Gas und Salzwasser Hochdruckpumpe aussetzt anstatt was zu organisieren ohne sich einem Hype oder einer „kritischen Masse“ anzuschliessen.

      • Fudge
        28 August 2013 at 18:51

        Wenn es Sinn machen würde, wäre ich sofort dabei. Wenn es tatsächlich Gruppierungen gäbe, die nicht schon komplett unterwandert oder sogar zum Zweck der Kontrolle geschaffen wurden, wäre ich auch dabei.

        Der Feind ist übermächtig, das ist das Problem. Schau mal wie wenige Leute es gibt die überhaupt begriffen haben was in diesem Land falsch läuft und dann schau mal wieviele es gibt, deren Ideologien zu weit auseinander gehen als dass man kooperieren könnte.

        Für eine offene Rebellion ist es zu spät, auch wenn ich mich wirklich selbst oft zusammenreißen muss nicht selbst etwas „Dummes“ zu tun.

        Was zählt ist das Überleben und Nachwuchs.

      • rapstolemysoul
        29 August 2013 at 0:13

        @Freigeist

        naja denk was du willst!
        Euch is hier eh nich mehr zu helfen…

        Trotzdem ist es lustig zu sehen was ihr euch auf euerem sogenannten investigativen Journalismus einbildet! Ihr meint eine Bewegung ins Leben gerufen zu haben?!

        Ihr ruft aber nur Kleingeister aufm Plan und haltet sie an der langen Leine! Man weiss da garnicht mehr ob man heulen, lachen oder kotzen möchte…vielleicht solltet ihr besser
        ne Sekte gründen, dann ist das wenigsten offiziell und ihr braucht nicht mehr so zu tun als wärt ihr libatär!!! Ich schmeiss mich Weg! :D:D:D:D

      • rapstolemysoul
        29 August 2013 at 0:28

        Ach Fudge…lies dich ma beim schreiben!
        Das ist doch einfach nur noch traurig…

        Du solltest vielleicht aufhören so zu denken, denn so bist auch du nur ein „Unterwandeter“…

        Auf die Strasse zu gehen bringt bestimmt mehr als sich in sein Zimmer zu verkriechen und hinter dem Bildschirm zu kauern, bis sich dann eines Tages wenn du Grau und Alt bist die Klarheit breit macht, dass du die ganze Zeit nur auf etwas gewartet hast was nie eingetroffen ist!

        Auch wenn du mir nicht glauben magst, ich mein das ernst!!!

      • alex
        29 August 2013 at 8:30

        Ohne Essen, Trinken,? und Transport und Sicherheit bist du auf der Straße ein gefundenes Fressen für gut genährte Staatsbeamte und deren Fuhrpark.

      • Fudge
        29 August 2013 at 7:11

        Vielleicht könnte ich dir glauben BEE, wenn du dich nicht selbst in deinem Zimmer verkriechen würdest, nur um stundenlang sinnlose Videos ohne richtige Message, zusammen zu schneiden.

        Was hast du vorzuweisen, auf das du zurückblicken kannst? Was hast du erreicht?

        Wohnst du in Köln? Hast du eine eigentlich selbst eine Familie? Hast du eine richtige Arbeit? Hast du selbst dein eigenes Umfeld irgendwie nennenswert verbessert?

      • rapstolemysoul
        29 August 2013 at 10:30

        BEE?!
        Wie auch immer…
        ich denke ihr habt null schimmer wer oder was ich bin…
        aufjedenfall geh ich am Wochenende demonstrieren und werde nicht vor dem Bildschirm hängen! Wenn es allgemein dein Job ist am Rechner zu arbeiten ist schwierig zu behaupten, man würde kaum davor sitzen…
        Ja und ich glaube schon das ich meine Umfeld nennenswert mitgestalte! Nur muss ich damit nicht rumprotzen…und Nein ich wohne nicht in Köln^^…

        @Alex was meinst du?!
        Ich hab nicht vor auf der Straße zu wohnen! Sondern es geht mir ums demonstrieren! Und dabei Leute zu treffen mit denen man konstruktiv reden kann und sich ggf. zusammenschliesst…
        Im Netz trifft man nur auf Spalterei Uneinigkeit und Feigheit!

      • Fudge
        29 August 2013 at 11:06

        Na dann geh mal demonstrieren. Wo und mit wem? Gegen was? Bist du links? Demonstrierst du gegen unsere Freiheit? Oder bist du Esoteriker der gegen Reptiloide demonstriert?

        Für was demonstrierst du und was soll es bringen?

        „Der Krieg wird kommen, ob Recentr drüber schreibt, oder Peng!
        Es ist letztenendes auch egal wer oder was finanziert hat und wer Opfer oder Täter ist, weil in dieser Welt nix davon effizient aufgeklärt wird und diese Plattformen hier nur das verzweifelte Rütteln und Schreien an den Gitterstäben ist“ – Zitat rapstolemysoul

        Und du willst mir erzählen du kannst durch Demonstrationen etwas ändern? Ich glaube du weißt selbst nicht wer oder was du bist. Deine Kommentare sind zusammenhangslos und deine Aussagen widersprüchlich, gerade zu schizophren. Kiffst du vielleicht? Konsumierst du vielleicht andere Drogen? Du hast keine Identität und genau das zeigen auch deine leeren und dummen Sprüche.

        Was bezeichnest du eigentlich Recentr als Sekte? Hier kennt sich keiner persönlich außer Benesch und Rechter. Die Ressourcen sind kostenlos verfügbar.

        Du bist ein hasserfülltes Opfer, komplett gehirngewaschen. Hackst auf den Leuten rum die sich einfach auf mögliche Krisen vorbereiten und versuchen bessere Menschen zu sein. Wow, vor dir muss man echt Respekt haben, gibt ja auch sowenige von deiner Art, du bist schon etwas ganz Besonderes!

        Geh gegen Kapitalismus und für mehr „soziale Gerechtigkeit“ demonstrieren. Oder schneide weiter Hass-Videos, du toller Mensch du.

      • Fudge
        29 August 2013 at 13:54

        „Es geht mir um die Freiheit unserer Privatsphäre und das ich gegen das Ausspionieren der gesamten Welt im großen Stil bin und deswegen werd ich demonstrieren, n besseren Plan?!…“
        – Zitat rapstolemysoul

        Ah, gegen das Ausspionieren der Welt im *großen Stil*. Du hast eine wirklich einzigartige Rhetorik. Du hast wohl auch deine Tastatur modifiziert, sodass du auf jeder zweiten Taste ein Ausrufezeichen hast, was? Um deine genialen Argumente und Kniffe zu verdeutlichen. *lach*

        “Zuviel Zeit verschwendet man bei euch! Aber man muss euch halt auch im Auge behalten!” – Zitat rapstolemysoul

        Achso, gegen das Ausspionieren sein und uns im Auge behalten wollen.

        W
        Immerhin hast du erkannt, dass ich mich nur verteidige und du der Angreifer bist.
        Aber als Angreifer bist du natürlich der der nur sein „Recht“ wahrnimmt und „kritisiert“. Menschen wie du sitzen in den Regierungen und glauben sie hätten das Recht andere anzugreifen, es ist die selbe Art von Krankheit.

        Jetzt bist du noch ungefährlich, wenn Menschen wie du aber Macht kriegen, dann wird’s hässlich. Sie meinen andere „Im Auge behalten“ zu müssen und angreifen zu müssen, einfach weil sie das „Recht“ haben.

        Jeder Mensch, der dich für voll nimmt und den du hier weg ziehst, stellt für uns ein Problem weniger dar.

        Jo, „PEACE“ dich mal out

    • Tomas
      3 September 2013 at 8:30
      Leave a Reply

      Sehr einseitige berichterstattung. Die NM wurde lieber gar nicht erst gefragt, was da los war.

    Leave a Reply

    *

    *

    RELATED BY

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen